Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Probleme mit Nagelsmann


    Zudem gilt das Verhältnis zu Julian Nagelsmann als angespannt. Nach SPORT1-Informationen ließ er den Trainer in der Rückrunde mehrfach wissen, dass sein Spiel unter den taktischen Anpassungen leide und er auch Nagelsmanns Trainingsinhalte bisweilen zu komplex finde.


    Hinzu kamen vermehrte Beschwerden bei Mitspielern, wie sogar in einigen Spielen an der Körpersprache des Stürmers deutlich wurde.

    Dass Lewas Spiel leidet, wurde hier ja bereits auch erkannt. Lewa war ja teilweise gar nicht zu sehen, obwohl das spielerische zu seinen Stärken zählt. Interessant finde ich, dass er das Training zu komplex findet. Aber Details wird man hier wohl leider nie erfahren.


    Man könnte auch sagen, dass der Artikel ein wenig zusammen gesponnen wurde. Dass Lewa unter der neuen Spielweise leidet war offensichtlich. Und nun dichtet man ihm möglicherweise an, dass er einer derer ist, denen das Training zu komplex ist.


    Den letzten Part würde ich auch bezweiflen. Dass hat man in den Spielen doch nicht vernommen, oder irre ich mich? Lewa ist und war ein spezieller Charakter, der durchaus auch in der Vergangenheit hier und da mal abgewunken hat.

  • Unfassbar, wie naiv hier einige unterwegs sind.


    Alles beleidigte Leberwürste, die nicht damit klarkommen, wenn ein Spieler alles daran setzt, wechseln zu dürfen. Verträge sind doch mittlerweile dazu da, einen wechselwilligen Spieler 1 Jahr vor Vertragsende verkaufen zu können bzw. müssen, um wenigstens noch eine Ablösesumme zu bekommen, gelle?


    Ich habe übrigens auch nie daran geglaubt, dass der FCB sein Herzensverein gewesen sein könnte. Geld verdienen, sportlich bzw. persönlich weiterkommen, 2 x Weltfußballer, alles prima. Übrigens auch für den Verein. win-win sozusagen.


    Und wenn man sich mal ehrlich macht, ist es doch besser, jetzt im Sommer für ihn noch ein paar Millionen zu bekommen, als ihn zu zwingen, die nächste Saison, wie auch immer, beim FCB verbringen zu müssen. Alberner Gedanke. Muss bei den Herren im Vorstand aber erst noch ankommen. Braucht halt alles seine Zeit. Wird aber definitiv so kommen. Jede Wette.


    Und dass der Bursche nicht jünger wird, sollte auch den überforderten Entscheidungsträgern klar sein. Plan B in der Schublade? Weit gefehlt.


    Aber jetzt jammern alle, auch hier im Forum, rum. Einfach nur albern.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • unfassbar ist, dass wir mal wenigstens teilweise eine Meinung haben.

    Ich gehe auch jede Wette ein, dass er im Sommer weg ist, auch wenn wir nicht mehr als 30-40 Millionen bekommen.

  • Um ehrlich zu sein hab ich gut gelacht die letzten Seiten hier 8) Back ² Topic Lewandowski: Mittlerweile hat er sich mit seinen Aussagen sehr viel Kredit verspielt und ich glaube schon, dass man die "Nachhaltigkeit" nicht unterschätzen darf. Was mich aktuell nervt, dass "nur" Barca Thema Nummer 1 ist. Es gibt wohl keinerlei andere Vereine, welche für Lewa in Frage kommen könnten. Ich glaube weiterhin, dass durch das relativ "eingeschränkte" Interesse nicht mehr als 30-40 Mio am Ende bei hinaus springen werden. An ein weiteres Jahr beim FCB glaube ich nicht mehr. Man wird auch ohne _rl9 international mithalten können, weil sich die Aufgaben ( Verantwortungen ) verteilen werden. Bestes Beispiel ist Benzema bei Real Madrid, der blüht jetzt erst so richtig auf. Man kann nur hoffen, dass der Zusammenhalt in der Mannschaft ( im Kern ) mehr zusammen wächst und jeder wieder mehr für sich und den anderen an den maximalen Erfolgt glaubt & kämpft.

    Aristoteles: „Was es alles gibt. was ich nicht brauche!“

  • Unsere Geschäftsführung pennt mal wieder. Statt frühzeitig mit der anderen Seite zu reden, um frühzeitig zu erkennen, dass eine Verlängerung unwahrscheinlicher wurde, hat man sich auf derPowerposition, der hat Vertrag und basta, ausgeruht.


    Dass Lewa mit den JN System nicht klar kam, haben sogar wir hier im Forum seit längerem erkannt.


    Nicht so unsere Experten, nach dem Motto, das wird schon, haben sie das Problem vor sich hergeschoben.


    Statt mit mehreren Parteien im Einvernehmen proaktiv Lösungen zu suchen, lässt man die Fronten untätig verhärten und hat jetzt mit Barcelona genau 1,0 Bieter und eine verzwickte Situation.


    Dem bislang meist passiven Management von OK kann ich nichts abgewinnen. Der soll mal raus aus seinem Büro und seinen Zahlen, damit er auch mitkriegt, was in der Mannschaft so los ist.

    0

  • Das Problem ist ja nicht, dass nur Lewy nicht zurecht kam, sondern dass das gesamte Team damit nicht zurecht kam.


    Im Grunde haben Coman und Gnabry weniger Schüsse, dafür mehr Schußvorlagen. Müller und Musiala dagegen in selbem Maße mehr Schüsse aber weniger Vorlagen. Im Grunde bewirkte das aber, das sowohl Müller als auch Musiala dann weniger verwandelt haben als in der Hinrunde - trotz höherem xG, während Gnabry mehr xA hatte, aber weniger Vorbereitungen. Sane war bei allen Aktionen schlechter.


    Kann sein, dass wir dadurch einfach berechenbarer wurden. Und m.E. fehlt den xG Modellen neben den Positionsfaktoren ein Zeitfaktor. Da Lewy bei Müllerassists überperformt, bei denen der Winger eher unterperformt, wirkt eine derartige Änderung auf ihn. Müller hat mal beschrieben, wie schwierig es ist, das richtige Timing bei Riberyaktionen zu haben, weil da häufig noch ein Haken oder noch einer kommt.

    0

  • Man hat die Fronten nicht verhärtet, Lewandowski hat das mit seiner unnötigen Aussage getan., die Sachlage ist doch eindeutig: Robert Lewandowski hat einen gültigen Vertrag bis 2023, es war auch schon seit Oktober klar, dass man ihm keinen drei Jahres Vertrag bieten wird, den bekommt bei uns in dem Alter keiner mehr.

    Auch ist die Lösung klar, entweder ein Verein zahlt die entsprechende Ablöse oder er spielt noch eine Saison hier, daran ist überhaupt nichts verzwickt.


    Haaland war auf dem Markt war, also hat man die Lage sondiert und verhandelt, ein vollkommen normaler Vorgang und auch vernünftig in Anbetracht der Tatsache, das Lewandowski drei Jahre fordert.


    Wer sonst noch mit vertretbaren Konditionen auf dem Markt ist war doch noch gar nicht absehbar, häufig ergeben sich ja erst nach Saisonende Möglichkeiten.


    Das Thema Nagelamann ist ein vollkommen anderes, da passt es nahezu bei der ganzen Mannschaft nicht mit dem System der Rückrunde, das ist eine ganz andere Baustelle.

    0

  • ...und wir dürfen uns von Barca hier in keiner Weise einlullen lassen.


    Die KÖNNEN den finanzieren, wenn sie wollten. Halt nicht nur in Cash, die haben ihr Kapital ja auch im Kader.


    Möglich wäre da z.B


    - 30 Mio + Pedri

    - 30 Mio + Gabri

    - 25 Mio + Ansu Fati

    - 35 Mio + Dembele

    - 30 Mio + F. de Jong


    Wären alles gute Angebote, die man ohne Bedenken annehmen könnte...


    Aber wenn die sich Lewa erschnorren wollen, dann müssen wir hart bleiben !

    #Außer Betrieb

  • Bin bei dir was die grundsätzliche Verhandlungstaktik und ein mögliches Modell Ablöse + Draufgabe angeht.


    Aber Dembele und 35 Millionen? In welcher Traumwelt soll dieser Deal über die Bühne gehen?

  • Bin bei dir was die grundsätzliche Verhandlungstaktik und ein mögliches Modell Ablöse + Draufgabe angeht.


    Aber Dembele und 35 Millionen? In welcher Traumwelt soll dieser Deal über die Bühne gehen?

    Ja nun...Dembele ist ein sehr schwieriger Charakter, der noch nie KONSTANT auf Top-Niveau gespielt hat. In einzelnen Spielen ja, aber nie konstant. Genau wie Sané.

    Deshalb müssten die da Cash halt was drauflegen...

    #Außer Betrieb

  • Man könnte natürlich auch einfach mal das zur Kenntnis nehmen, was der Chef von La Liga Tebas sagt, die offenbar nicht bereit sind, Ausnahmen zuzulassen.

    "Solange Barca keine Spieler verkauft und Geld einnimmt, werden sie keinen Lewandowski verpflichten und vor allem spielen lassen können."

    Selbst die bisher ja eigentlich schon feststehenden Wechsel eines Christensen und eines Kessie stehen wohl noch auf der Kippe.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ja nun...Dembele ist ein sehr schwieriger Charakter, der noch nie KONSTANT auf Top-Niveau gespielt hat. In einzelnen Spielen ja, aber nie konstant. Genau wie Sané.

    Deshalb müssten die da Cash halt was drauflegen...

    Dembele ist per 30.6.2022 ablösefrei 😂 heldenhaft, wenn wir den wollen, geben wir ihm Vertrag und fertig.

    0

  • Lewandowski war noch nie einer, für den der Verein über allem steht. Dazu ist sein Ego zu ausgeprägt. Ich hielt ihn aber zumindest für einen Mann, der weiß, wie man sich benimmt. Die Show, die er jetzt abzieht, ist jämmerlich. Ich hoffe inzwischen inständig, dass er bald verschwindet. Ehrlich: Ich spiele im nächsten Jahr lieber nicht um den großen Henkelpott mit, als mich über einen charakterlosen Typen zu ärgern. Mit diesem Verhalten hat er einen Legendenstatus in unserem Verein aus meiner Sicht ein für alle Mal verspielt. Schlimm genug, dass Gerd den Rekord nicht mehr hat.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Mittlerweile traue RL und seinem Berater sogar zu, das bewusst auf der PK so inszeniert zu haben, um andere Vereine öffentlich zu wecken, da Barca evtl. doch nicht zahlen kann. Dann soll es halt der nächste Traumverein werden, der noch 3 Jahres-Verträge verteilt...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Mittlerweile traue RL und seinem Berater sogar zu, das bewusst auf der PK so inszeniert zu haben, um andere Vereine öffentlich zu wecken, da Barca evtl. doch nicht zahlen kann. Dann soll es halt der nächste Traumverein werden, der noch 3 Jahres-Verträge verteilt...

    Unter der Barca Bettdecke war ein Chelsea Schlafanzug!

    0

  • Mittlerweile traue RL und seinem Berater sogar zu, das bewusst auf der PK so inszeniert zu haben, um andere Vereine öffentlich zu wecken, da Barca evtl. doch nicht zahlen kann. Dann soll es halt der nächste Traumverein werden, der noch 3 Jahres-Verträge verteilt...

    Erinnert einen ein einen Abwehrspieler, bei dem der Berater auch durch halb Europa zog und ihn überall ins Fenster stellte.

    Und es soll ja sogar Leute geben, die ihre Ankunft auf den entsprechenden Flughäfen extra ins Netz stellen, dass es auch nur keiner verpasst.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.