Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Ich fände einen Tausch Lewa-deJong auch klasse. Würde vllt sogar Laimer verhindern. Ich glaube aber nicht, dass a) Barca ihn statt zu ManU an uns abgibt und b) wir deJong wollen - leider.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Das klingt dann doch deutlich anders, kommt aber leider zu spät. Warum nicht gleich so? Meint er, dass er damit alles vergessen machen kann? Oder merkt er, dass ihm die Felle davonschwimmen? Vielleicht hat man ihm intern auch wirklich Mal richtig einen vor den Latz gegeben, was ich begrüßen würde. Egal, Tischtuch ist zerschnitten, für mich hat der P**ner hier fertig. Verarschen kann ich mich selber

  • Kann Lewa doch auf Gehalt verzichten und es auf die Ablöse draufsatteln, wenn er unbedingt dahin will. Wenn wir dann 70 Mio. kassieren, ist das doch für alle top gelaufen:)

  • Das ist irgendwie verständlich. Ich versuche auch, weniger Geld als früher „ins System“ zu stecken. Wobei ich das nicht alleine an Lewy festmache.
    Was z.B. Kimmich, Goretzka und Co. verdienen - nein, ich korrigiere mich - bekommen, ist jenseits von Gut und Böse. Da ist mittlerweile jedes gesunde Maß deutlich überschritten.

    Es geht nur noch darum wer den besten Scheich hat.

  • Was mir allerdings auch nach einem Jahr noch dicke tut, ist, dass der vermeintliche Jahrtausendrekord von Gerd Müller, einer der Helden meiner Jugend, mit den 40 Saisontoren geknackt wurde.

    Das liegt mir quasi auch im Magen. Der sehr sympathische und überall anerkannte Mensch Müller verdrängt von einem kalten Top-Sportler, der nur an sich selbst denkt.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Aber Veränderungen, gerade nach so einer Zeit, gehören zum Leben des Vereins und des Spielers.

    Jo prima, dann könnten die Bayern ja auch hingehen und sein Gehalt auf 7 Mio EUR kürzen. Ist halt eine schwierige Zeit, könnte man ja argumentieren. Ja, im Vertrag steht zwar eine andere Summe, aber hey, Veränderungen gehören halt zum Leben, wie er so schön sagt. <X

    0

  • Lewandowski hat Gerd Müllers Rekord gebrochen, was mir auch übel aufstößt. Dennoch hat Gerd Müller den FC Bayern sportlich und menschlich geprägt und ist hauptverantwortlich dafür, wo der FCB jetzt steht! Da kann RL noch so viele Tore machen wie er will, an die Leistungen eines Gerd Müller für diesen Verein wird er niemals rankommen! Das ist eben dann der Unterschied, wenn man in 10-20 Jahren drauf schaut. Der eine wird immer eine Legende bleiben und der andere lediglich als sehr guter Fußballer in Erinnerung sein.

    Pura Vida

  • Lewandowski hat Gerd Müllers Rekord gebrochen, was mir auch übel aufstößt. Dennoch hat Gerd Müller den FC Bayern sportlich und menschlich geprägt und ist hauptverantwortlich dafür, wo der FCB jetzt steht! Da kann RL noch so viele Tore machen wie er will, an die Leistungen eines Gerd Müller für diesen Verein wird er niemals rankommen! Das ist eben dann der Unterschied, wenn man in 10-20 Jahren drauf schaut. Der eine wird immer eine Legende bleiben und der andere lediglich als sehr guter Fußballer in Erinnerung sein.

    Ich gehe davon aus oder hoffe inständig, dass wir Lewandowski weder im Museum noch sonst wo jemals ehren werden.

  • Ich gehe davon aus oder hoffe inständig, dass wir Lewandowski weder im Museum noch sonst wo jemals ehren werden.


    Da kennst Du den Club aber schlecht.


    Selbstverständlich wird der FCB Lewandowski NICHT aus seiner Geschichte streichen.


    Und das finde ich auch gut, dass wir uns zu solch kleingeistigen Dingen nicht herablassen werden. Das würde eher zu schalke/ bvb passen.


    Mich wundert auch Deine jetzige Haltung etwas, hast Du doch letzte Saison richtig daraufhin gefiebert, dass RL den Rekord endlich bricht. Damals hätte man schon wissen müssen, dass er ein den Selbstnutzen maximierender Typ ist.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Jo prima, dann könnten die Bayern ja auch hingehen und sein Gehalt auf 7 Mio EUR kürzen. Ist halt eine schwierige Zeit, könnte man ja argumentieren. Ja, im Vertrag steht zwar eine andere Summe, aber hey, Veränderungen gehören halt zum Leben, wie er so schön sagt. <X

    dann hätte er auch endlich die gewünschten Emotionen 😅

    0

  • Bitte nicht vergessen, dass die Zahlen in Spanien alle netto sind, nicht brutto.

  • Das sehe ich genau so. Geschichte ist nun mal (im Idealfall) die Wiedergabe, dessen, was tatsächlich passiert ist. Und da gehören unerfreuliche Kapitel genau so dazu, wie die erfreulichen. Geschichtsklitterung ist nur ein trauriger Versuch, etwas zu ändern, was sich nicht mehr ändern lässt.


    Im Übrigen ist die Geschichte Lewandowski für unseren Verein alles in allem eine mehr als positive, trotz des unschönen Endes. Wir hatten jahrelang den vermutlich besten Stürmer in unseren Reihen und durften miterleben, wie er Rekorde aufstellte, die als ewig galten.


    Ich finde es auch nach wie vor gar nicht schlimm, dass er Müllers Rekord geknackt hat. Im Gegenteil, ich habe mich gefreut, dies live miterleben zu können, während ich die Zeit von Gerd Müller nur aus Erzählungen kenne. Und um ehrlich zu sein, was würde es Müller oder seinen Nachfahren denn bringen, wenn er den Rekord immer noch inne hätte? Gerd wird immer ein überragender Teil unserer Historie sein, egal wie häufig der Rekord künftig noch geknackt wird. Seine Leistungen liegen aber nun mal in der Vergangenheit und sind unabänderlich und werden auch nicht besser oder schlechter dadurch, dass das Leben unweigerlich voranschreitet.

    0

  • Bei mir gehört zu Gerd Müller auch die ganze Saga - nicht nur die Rekorde. Der starke Sportler, der auch recht weiche Seiten hatte und sehr viele Schwächen. Eben nicht nur der Spieler, sondern auch der Mensch.

    0

  • Das impliziert, dass man davon ausgehen musste, dass er sowas abzieht und das ist falsch.


    Er ist Sportler durch und durch und meine damals relativ neutrale Haltung zur Person Lewandowski reichte natürlich, um ihm das zu gönnen. Dafür muss ich ihn ja nicht mögen. Das Stand dafür, wie gut wir sind und jemand wird irgendwann seinen Rekord knacken.


    Hat null mit der heutigen Situation zu tun.