Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Anna Lewandowska muss aufpassen. Der Mann ist von heute auf morgen weg und die Vergangenheit zählt nichts. Nicht mal die Gegenwart zählt:


    Wenn er zu Pique kommt, wird's eh gefährlich.

  • Roberet Lewandowski nach der Niederlage gegen Belgien:


    "Meine Zeit als Pole ist vorbei, etwas ist in mir gestorben". Er hofft, dass Polen ihn nicht weiter nominiert obwohl sie es können. Weiter sagte er "welcher Spieler will dann noch für Polen spielen?"

    Auch seine Frau äußerte sich "Polen ist für Robert Geschichte, sie können ihn zwar weiter nominieren aber das würde sie ihnen nicht raten"

    Es wird gemunkelt das Robert sich nicht genug von Polen wertgeschätzt fühlt, angeblich ist Spanien an einem Transfer interessiert, doch hier hängt es noch an der Ablöse, Polen möchte gerne 45Mio...Spanien kann aber nur 25Mio zu je 45 Raten zahlen. Zudem stellt das Gehalt von Robert Lewandowski ein Problem für die stark verschuldeten Spanier dar, aber hier wäre wohl Herr Lewandowski bereit erhebliche Gehaltseinbußen inkauf zu nehmen und auch für 1€ für Spanien zu spielen.


    Ob Robert ein Pole bleibt und vieles weiteres, erfahren wir in einer neuen Folge Paulaner Tiergarten

    0

  • Barcelona president Joan Laporta called Robert Lewandowski's agent Pini Zahavi in the past few days and thanked the striker for his public statements. The Catalans are happy with how tirelessly Lewandowski is insisting on a move to the Camp Nou [@kerry_hau] https://t.co/VFTnNAq3A0


    It is no longer completely ruled out that Lewandowski would go one step further and go on strike to force a move. Originally, the player was hoping for a clean departure - but after the bosses' „Basta“ statements, he decided to change course [@kerry_hau]


    Lewandowski did not apologize to Hasan Salihamidžić for his latest statements at the national team, following the recent phone call between them. Nothing has changed for Lewandowski, he's desperate to leave - and wants the green light before the start of preseason [@kerry_hau]

  • Woher will Kerry Hau das denn wissen?

    Nach dem Interview mit Altschäffel halte ich das eher für nicht wahrscheinlich.


    It is no longer completely ruled out that Lewandowski would go one step further and go on strike to force a move.


    Laporta ist und bleibt natürlich ein A…..!

    Die muss man weiterhin öffentlich an die Wand nageln!

  • Keine Ahnung, woher er das wissen will. Ich kann mir das mit dem Streik auch nicht vorstellen. Damit würde er deutlich das eigene Bild beschädigen.

    Und wenn doch, wird er das deutsche Arbeitsrecht besser kennenlernen, als ihm lieb ist. Wäre für uns dann auch sehr handfest, um rechtliche Schritte einzuleiten.

  • "Barcelona president Joan Laporta called Robert Lewandowski's agent Pini Zahavi in the past few days and thanked the striker for his public statements."


    Was für ein abartiger Verein das ist! Mes que un club. Ja richtig, ein verdammter scheiß Klub seid ihr!

    Pura Vida

  • Hier müsste Barcelona mal richtig Feuer bekommen und an die Wand genagelt werden von allen Vereinen, ist ja nun schon das vierte oder fünfte mal nach diesem Muster.

    Aber vor allem fehlt mir eine knallharte Ansage von unserem Verein.

    Aber das kann man von Nagelsmann nicht auch noch erwarten, die anderen Nieten sind ja nicht in der Lage dazu, die nimmt doch international keiner für voll, den Olli und den Hasan.

    Keep calm and go to New York

  • Barcelona president Joan Laporta called Robert Lewandowski's agent Pini Zahavi in the past few days and thanked the striker for his public statements. The Catalans are happy with how tirelessly Lewandowski is insisting on a move to the Camp Nou [@kerry_hau] https://t.co/VFTnNAq3A0


    It is no longer completely ruled out that Lewandowski would go one step further and go on strike to force a move. Originally, the player was hoping for a clean departure - but after the bosses' „Basta“ statements, he decided to change course [@kerry_hau]


    Lewandowski did not apologize to Hasan Salihamidžić for his latest statements at the national team, following the recent phone call between them. Nothing has changed for Lewandowski, he's desperate to leave - and wants the green light before the start of preseason [@kerry_hau]

    Wie SPORT1 aus dem Barca-Umfeld erfuhr, soll sich Präsident Joan Laporta in den vergangenen Tagen telefonisch bei Lewandowski-Berater Pini Zahavi gemeldet und für die öffentlichen Klartext-Aussagen des Stürmers bedankt haben.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Laporta und sein Sparschwein sind das Problem, sollte ihm mal einer sagen. Einfach mal ein unmoralische hohes Angebot an die Säbener und schon werden Roberts Träume REAL.

  • "Barcelona president Joan Laporta called Robert Lewandowski's agent Pini Zahavi in the past few days and thanked the striker for his public statements."


    Was für ein abartiger Verein das ist! Mes que un club. Ja richtig, ein verdammter scheiß Klub seid ihr!

    Und ich dachte man darf erst in Transferverhandlungen mit einem Spieler gehen, wenn er sich im letzten halben Jahr seines Vertrags befindet.

    So kann man sich täuschen...

  • würde es mit rechten dingen zugehen, dann wäre Barca erstmal in deren Kreisliga abgestiegen und dürften auch nicht mehr in Liga 1 spielen bis alle Schulden bis auf den letzten Cent getilgt sind. Zudem hätte Barca für den Zeitraum X keine transfers mehr tätigen dürfen die in Raten gezahlt werden....entweder cash oder gar nichts.


    Da dort die komplette Liga Korrupt ist, ist das naütlich alles nur Wunschdenken

    0

  • Da dort die komplette Liga Korrupt ist, ist das naütlich alles nur Wunschdenken

    Sagte jemand, dessen Verein in einem Verband spielt, der seit über zehn Jahren aus dem Korruptionssumpf nicht raus kommt und dessen Lieblingsverein jetzt auch keine Waisenknaben beschäftigt hat, wenn es darum geht, Regeln oder Gesetze zu äh... sagen wir dehnen. Ich sage nur Leo Kirch.


    Man muss nicht so tun als wären wir hier auf einer Insel der Glückseligkeit und die einzig wahre moralische Instanz. Das hat schon Uli nicht gut zu Gesicht gestanden.