Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Klar ist das nicht sinnvoll, aber wir müssen uns wenigstens im Denken über andere Vereine mal von der FC Bayern Doktrin verabschieden.


    Weshalb?


    Vernünftiges Wirtschaften ist keine Erfindung des FC Bayern, sondern gehört zu einer nachhaltigen und gesunden Gesellschaft.


    Diejenigen, die da mit voller Absicht und zum Schaden derjenigen korrumpieren und finanziell eskalieren, die nach dem Prinzip des Ehrbaren Kaufmanns wirtschaften, gehören an den Pranger, ganz gleich ob im Fußball oder auf staatlicher Ebene.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Weiß ich nicht! Aber wer nicht fragt (oder dem LFC wenigstens dazwischenfunkt), der hat von vornherein verloren. Ich denke, daß sich die wenigsten Spieler von sich aus anbieten (außer Lewandowski) oder schon immer in Bayern-Bettwäsche schlafen ...

    Ich glaube, du kannst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass wir auch eine Anfrage draußen hatten.

    Wie bei tausenden anderer Spieler.

    Wenn dann aber vom Berater die Zahlen zurückkommen, dann muss man doch ganz ehrlich sagen:, danke, aber nein danke.

    100 Mio plus Gehalt für einen Spieler, der bislang in der zweitklassigen portugiesischen Liga überzeugte. Einer Liga, in der wahrscheinlich auch Guido Burgstaller für 15-20 Tore gut wäre.


    Klar kann das einer werden. Dennoch war es die 100% richtige Entscheidung, den Hut da nicht mit in den Ring zu werfen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Dabei habe

    Weshalb?


    Vernünftiges Wirtschaften ist keine Erfindung des FC Bayern, sondern gehört zu einer nachhaltigen und gesunden Gesellschaft.


    Diejenigen, die da mit voller Absicht und zum Schaden derjenigen korrumpieren und finanziell eskalieren, die nach dem Prinzip des Ehrbaren Kaufmanns wirtschaften, gehören an den Pranger, ganz gleich ob im Fußball oder auf staatlicher Ebene.

    Man kann sie ja gern an den Pranger stellen. Aber da wir alle wissen, dass die Uhren da anders ticken, macht es für mich wenig Sinn, jetzt festzustellen, dass ihre Maßnahmen nicht nachhaltig sind. Das sind sie natürlich nicht, aber das ist auch nicht das Ziel!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Leider noch nicht. Kann es kaum noch erwarten, wenn wir einen vernünftigen Betrag für ihn bekommen können. Wer der Nachfolger wird ist mir dann erstmal egal.

    Den Abgang von Lewa hätte man viel besser gestalten können. Und daran sind beide Seiten schuld: unser unerfahrener Vorstand einerseits mit dem er hat Vertrag und Basta und die überspitzte, aggressive Reaktion der Lewa Truppe.

    Sehr schade für den Weltfussballer, dass er jetzt hier so verhasst ist. Kann mich damit nicht anfreunden.


    Lewa will gehen und wir werden einen ordentlichen Betrag bekommen, weil es Lewa ist.


    Ein Ausgang mit ein paar Millionen mehr in unserer Vereinskasse und ohne diese Anfeindungen wäre mit mehr Geschick und Fingerspitzengefühl beiderseits ohne weiteres möglich gewesen.

    0

  • Ein Top Verein in Europa beschäftigt sich mit einem jungen Stürmer, da ein anderer Spieler nur noch ein Jahr Vertrag hat und 34 ist. Mehr ist am Ende vereinseitig nicht passiert.

    Hat sich Benzema beschwert, weil sich Real mit Mbappe beschäftigt hat?


    Ich habe selten erlebt, dass sich ein Spieler das Recht herausnimmt, öffentlich seinen Verein anzugehen, weil sich dieser mit anderen Spielern beschäftigt. Und quatscht irgendwas von Loyalität und Integrität.

    Und brav aus der Ferne. Unfassbar.


    Das aktuell böse Blut kam ausschließlich von RL. Der Verein hat sich medial nicht hinreißen lassen, was ich sehr begrüßt habe.


    Klare Summe und den Hinweis auf einen Ersatz und fertig.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Er macht halt seinen Teil des Geschäfts - und den sehr unappetitlich. Aber deswegen hasse ich ihn ja nicht. Liebe kriegt er dafür aber natürlich auch nicht. Aber als Typ war er eh nie mein Fall, wobei es besser wurde, als er anfing, auch mal über den Anteil des Vereins und der Kollegen an seinem Erfolg zu reden.


    Seine angebliche Empörung über unser Interesse an Haaland könnte ich nur dann verstehen, wenn man ihm gegenüber das Interesse verneint hat. Ob das so war, weiß ich nicht, aber vorstellen kann ich mir auch das. Aber selbst wenn, ist es keine Art, durch öffentlichen Druck einen Wechsel zu erpressen. Aber es ist eben seine.


    Nun geht eine sehr erfolgreiche Geschäftsbeziehung hoffentlich bald zu Ende - und es beginnt eine neue Zeit. Wird spannend, ich freue mich drauf.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • vermutlich Nadeldrucker, falls die noch wer kennt 😅

    Sind doch noch fast in jeder Arztpraxis in Betrieb, z. B. für das Ausdrucken von BTM-Rezepten.

    Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. (Fabian Eisenring)

  • und bei Braca 😅, Steigerung wären noch Kugelkopfschreibmaschinen, auf denen durfte ich noch lernen

    Ach, du warst das also, der beim Tippseln immer im Kreis gelaufen ist. ;)

    Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. (Fabian Eisenring)

  • Barça vor Koundé-Deal

    Die Chancen auf einen Transfer von Innenverteidiger Jules Koundé (23) zum FC Barcelona steigen.

    Wie der Sender ‚Esport3‘ berichtet, sind die Verhandlungen zwischen den Katalanen und dem FC Sevilla „fortgeschritten“. Berichtet wird von 55 bis 60 Mio. Euro Ablöse für den französischen Nationalspieler (11 Länderspiele).

    Wenn die so weitermachen sind die 500 Mio weg bevor die Mitglieder überhaupt zugestimmt haben, woran kein Zweifel bestehen dürfte

  • Darfst du nicht so ernst nehmen. Schmiddi ist sauer, dass keiner seinen Timo nach München holen will obwohl Robert geht und er doch der ideale Nachfolger wäre.


    Sind doch alles nur Pfeifen im Verein....

    0

  • Barça vor Koundé-Deal

    Die Chancen auf einen Transfer von Innenverteidiger Jules Koundé (23) zum FC Barcelona steigen.

    Wie der Sender ‚Esport3‘ berichtet, sind die Verhandlungen zwischen den Katalanen und dem FC Sevilla „fortgeschritten“. Berichtet wird von 55 bis 60 Mio. Euro Ablöse für den französischen Nationalspieler (11 Länderspiele).

    Wenn die so weitermachen sind die 500 Mio weg bevor die Mitglieder überhaupt zugestimmt haben, woran kein Zweifel bestehen dürfte

    Top-Spieler. Barca wird next season wieder in der CL angreifen.

    0

  • ...um in drei Jahren wieder nach der Superliga zu schreien, weil sie sonst insolvent sind. Soll mir Recht sein. Kackverein und keinen Deut besser als die Öl-Scheich-Spielzeuge. Können alle weg! ;)

  • Barça vor Koundé-Deal

    Die Chancen auf einen Transfer von Innenverteidiger Jules Koundé (23) zum FC Barcelona steigen.

    Wie der Sender ‚Esport3‘ berichtet, sind die Verhandlungen zwischen den Katalanen und dem FC Sevilla „fortgeschritten“. Berichtet wird von 55 bis 60 Mio. Euro Ablöse für den französischen Nationalspieler (11 Länderspiele).

    Wenn die so weitermachen sind die 500 Mio weg bevor die Mitglieder überhaupt zugestimmt haben, woran kein Zweifel bestehen dürfte

    Ich find besonders Witzig das die so tun als wäre das der große Plan zur Entschuldung. Am Ende des Tages ist es eine Abtretung von zukünftigen Einnahmen, welche damit logischerweise zukünftig wieder fehlen werden.


    Der große Plan ist also eigentlich ziemlich bescheiden, hilft nur jetzt und sorgt die nächste 5 Jahre für noch größere Probleme, durch deutlich geringere Einnahmen.

  • Das ist so ähnlich, wie vor Jahren beim FC.St.Pauli, als die die Markenrechte an ihrem Logo verscherbelt haben, um fortan möglichst viel mit dem Totenkopf zu verkaufen, weil sie an den braunen Sachen so wenig verdient haben. Ich glaube, die haben die Rechte inzwischen zurück. Bin aber nicht sicher. Eine riskante Wette auf jeden Fall, wenn man das Tafelsilber verhökert.... Naja, für RL9 kann man das dann schonmal machen. Wohl bekomms....

  • Ein Top Verein in Europa beschäftigt sich mit einem jungen Stürmer, da ein anderer Spieler nur noch ein Jahr Vertrag hat und 34 ist. Mehr ist am Ende vereinseitig nicht passiert.

    Hat sich Benzema beschwert, weil sich Real mit Mbappe beschäftigt hat?

    Nun, Benzema und Mbappe können aufgrund ihrer Spielweise bei Frankreich recht gut koexistieren. Mbappe kann man ja eher noch mit Vicinius als mit Benzema vergleichen. Deshalb stimmt der Vergleich hier nicht.

    0