Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Na wenn das so einfach ist kann Oli sich doch vor die Kamera stellen und Barca versprechen sobald 80 Mio € auf'm Konto sind, kann Robert gehen wohin er will, auch dahin wo der Pfeffer wächst.

  • Na wenn das so einfach ist kann Oli sich doch vor die Kamera stellen und Barca versprechen sobald 80 Mio € auf'm Konto sind, kann Robert gehen wohin er will, auch dahin wo der Pfeffer wächst.

    Es wird leider nicht passieren, aus haltungs-erzieherischen Gründen verzichtet man auf aktuell 70 Millionen, (Ablöse +Gehalt).

  • Aber sicher nicht in den Sphären eines Lewys. Für das Gehalt könnte man sich auch zwei hochkarätige andere Spieler leisten. Im Grunde genommen sind die ganzen Diskussionen um Lewy am Ende eh verschwendete Lebenszeit. Er wird definitiv wechseln, einen Spieler, der unbedingt wechseln will, den hält man auch nicht, wenn er es wie Lewy in den vergangenen Wochen drauf anlegt.


    Und finanziell sind die Zahlen, die jetzt schon im Raum stehen, viel zu lukrativ und die Bayern können es sich speziell nach Corona und den ablösefreien Abgängen, der letzten beiden Jahre, überhaupt nicht leisten, auf solch eine Stange Geld zu verzichten. Ob es dann jetzt noch das eine oder andere Millönchen mehr werden, ist fast nebensächlich, denn Lewy wird in der kommenden Saison so oder so nicht mehr in München spielen.

  • Bayern fordert angeblich mehr Ablöse als angenommen

    Berichten zufolge soll der FC Barcelona mittlerweile bereit sein, 50 Millionen Euro für Robert Lewandowski zu zahlen. Das könnte aber möglicherweise nicht reichen. Laut der spanischen "Sport" könnte der FC Bayern München deutlich mehr fordern als bisher angenommen. Das Blatt berichtet von 75 Millionen Euro als Schmerzgrenze der Bayern.


    Unter dieser Summe wollen die Bayern ihren noch bis 2023 an den Verein gebundenen Stürmer angeblich nicht ziehen lassen. Barca-Präsident Joan Laporta soll sich bereits beim Polen gemeldet und ihn um Geduld gebeten haben. Es scheint, als stecken die Verhandlungen in einer neuen Sackgasse.

  • Schon. Aber wenn wir zB auf 50 plus (10) Boni verzichten weil wir 70 Total wollen, wäre das finanziell sehr dumm. Und auch bezüglich des Theaters das wir dann mit Lewa und der Presse hätten.


    Vor Wochen dachte ich auch noch, bleiben wir hart, das wird dann schon. Aber heute: Geld her und weg mit ihm.

  • Natürlich Geld her, aber die Summe bestimmt der FCB und niemand anders.

    Und wenn der Käufer nicht das zahlen will was der Verkäufer verlangt kommt eben kein Verkauf zustande.
    Ist doch völlig normal.

    Keep calm and go to New York

  • Aber sicher nicht in den Sphären eines Lewys. Für das Gehalt könnte man sich auch zwei hochkarätige andere Spieler leisten. Im Grunde genommen sind die ganzen Diskussionen um Lewy am Ende eh verschwendete Lebenszeit. Er wird definitiv wechseln, einen Spieler, der unbedingt wechseln will, den hält man auch nicht, wenn er es wie Lewy in den vergangenen Wochen drauf anlegt.


    Und finanziell sind die Zahlen, die jetzt schon im Raum stehen, viel zu lukrativ und die Bayern können es sich speziell nach Corona und den ablösefreien Abgängen, der letzten beiden Jahre, überhaupt nicht leisten, auf solch eine Stange Geld zu verzichten. Ob es dann jetzt noch das eine oder andere Millönchen mehr werden, ist fast nebensächlich, denn Lewy wird in der kommenden Saison so oder so nicht mehr in München spielen.

    LEwa darf nicht für das aktuelle Gebot gehen.

    Wenn vor der fixen Summe keine 5 steht, hätte sich Kahn komplett selbst enteiert.

    Und auch Brazzo wäre dann nicht mehr tragbar

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aber 75 Mio.werden die nie zahlen.

    Wenn wir 50-60 bekommen würden,wäre doch das o.k.,oder?

    Nachher sagen die,dann warten wir doch bis nächstes Jahr,dann kommt er eben ablösefrei und wir schauen dann in die Röhre..Keinen Cent Ablöse,ein Jahr einen angefressenen RL,vlt.Unruhe im Kader und einen neuen Stürmer brauchen wir dann auch...

  • Natürlich Geld her, aber die Summe bestimmt der FCB und niemand anders.

    Und wenn der Käufer nicht das zahlen will was der Verkäufer verlangt kommt eben kein Verkauf zustande.
    Ist doch völlig normal.

    Hast Du überhaupt versucht zu verstehen? Es wäre auf unserer Seite eben auch dumm auf 60 Total zu verzichten, weil wir stur an 70 festhalten. Und dann nächstes Jahr 0 und 1 Jahr Ärger.

  • 75 Mio für einen im fußballerischen Greisenalter? Klar, bisher hat der Geldfußballer gut performt. Aber diese berühmte “Torgarantie” fällt unter die Rubrik Märchenstunde. Garantie ist, wenn ich meine Geld zurückbekomme, falls es nicht funktioniert. In Fußballerverträgen wurde diese Garantieklausel meines Wissens noch nie eingebaut. Und was ist eigentlich ein Tor wert? 1,5 Mio? Nehmen wir an, der Geldfußballer macht tatsächlich noch mal 40 Buden für Bayern. Davon sind 10 Elfmeter, und mindestens 15 bedeutungslose Tore (das zum 4:0 gegen Bochum oder zum 7:1 gegen Schalke). Kosten sind 20 Mio Gehalt plus 40 Mio verschenkte Ablöse.

  • Schreibt doch einfach, dass ihr Lewandowski wegen dem Theater hier nicht mehr sehen möchtet. Das ist nachvollziehbar. Aber hört doch bitte auf, irgendwelche Ablösesummen als Scheingrund anzuführen.


    Der FCB wird auch in diesem Finanzjahr wieder eine schwarze 0 schreiben und ist daher tatsächlich nicht auf die Ablöse angewiesen. Mit der Ablöse wird man aufgrund des aktuellen Marktes auch keine einzige Kaderbaustelle beheben können. Das ist hier keine kaufmännische Entscheidung. Es geht hier, neben den sportlichen Gründen, um ganz andere Faktoren.

  • Barca und Lewa haben sich so in die Ecke manövriert das wir jetzt mal richtig melken können. Und ich finde es gut das wir es machen, besonders gefällt mir, dass wohl die Ablöseforderung mit jedem Tag höher wird.

  • Barca und Lewa haben sich so in die Ecke manövriert das wir jetzt mal richtig melken können. Und ich finde es gut das wir es machen, besonders gefällt mir, dass wohl die Ablöseforderung mit jedem Tag höher wird.

    Man sollte es mit dem "Melken" nur nicht übertreiben, damit man sich kein Eigentor schiesst.

    Aristoteles: „Was es alles gibt. was ich nicht brauche!“

  • Na gut,wenn wir auch ohne Ablöse-Einnahmen ne schwarze Null schreiben,dann können wir in Zukunft ja die Spieler immer ablösefrei ziehen lassen..Wir haben's ja...oder wie?