Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Nur das ich das richtig verstehe..man wollte einem 34 jaehrigem keinen Vertrag mehr anbieten, aber soll dann einem 37 jaehrigem einen geben.^^ Nachdem man sich Nunez durch die Lappen hat gehen lassen, sollte man jetzt halt nichts verruecktes mehr machen, nur um was zu machen. Dann lieber auf den naechsten Nunez warten, nur und dann halt nicht wieder kleckern.

    0

  • Nur das ich das richtig verstehe..man wollte einem 34 jaehrigem keinen Vertrag mehr anbieten, aber soll dann einem 37 jaehrigem einen geben.^^ Nachdem man sich Nunez durch die Lappen hat gehen lassen, sollte man jetzt halt nichts verruecktes mehr machen, nur um was zu machen. Dann lieber auf den naechsten Nunez warten, nur und dann halt nicht wieder kleckern.

    Nein, das verstehst du nicht nicht richtig. Oder du bist du zu doof zum Lesen.

    Hei ei ei.

  • Ich behaupte mal, dieser Beitrag hätte aber vor ein paar Monaten ganz anders ausgesehen. Vor gar nicht all zu langer Zeit saß doch der Großteil von uns vor dem TV und fieberte dem neuen Rekord entgegen, man sprach von LEGENDE etcetc.

    Das aktuelle Theater wird an seinem Legendenstatus nichts ändern. Eine unschöne Randnotiz sicherlich, aber die Tore, die Rekorde, zwei Weltfussballer-Titel in unserem Trikot, das wird rückblickend die aktuellen Tage doch deutlich überstrahlen.

  • Lewa spiegelt für mich 1-1 dass Fußball und was kümmert mich mein Ruf bald nicht mehr anzuschauen ist. Macht er sich auch gar keine Gedanken was in ein paar Jahren seine Kinder von ihm denken? Geld scheint alles für ihn und seine abgehobene Frau zu sein.
    In diesem Sinne Gute Reise Lewa.

    0

  • Falsch. Dass Lewandowski eines Tages in die Weltklasse vorstoßen wird, war bereits zum Zeitpunkt seines Wechsels zu uns absehbar.

    Falsch, nö,, möglich wäre auch ein Szenario gewesen, dass er sich so schwer verletzt und Sportinvalide wird.. Damit du das kapierst, gut das es kompl. anders gelaufen ist, Keiner wünscht irgend einem Spieler Verletzungen, aber die Gefahr besteht eben immer bei beispielsweise Fußballspielern.

  • Lewa spiegelt für mich 1-1 dass Fußball und was kümmert mich mein Ruf bald nicht mehr anzuschauen ist. Macht er sich auch gar keine Gedanken was in ein paar Jahren seine Kinder von ihm denken? Geld scheint alles für ihn und seine abgehobene Frau zu sein.
    In diesem Sinne Gute Reise Lewa.

    wie du bei den Barca Fans siehst (und in jeder x beliebigen beendeten Beziehung) gibt es immer 2 Seiten.

    Ich gehe davon aus, dass seine Kinder eher die "ich armer, habe alles für den Verein getan, die Knochen hingehalten und jetzt verwehren sie mir meinen traum-Seite hören und glauben werden".

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Seit etwa 20 Jahren sehe ich beim Profifußball wachsende Dekadenz. Und sie beschleunigt sich immer mehr. Der Sittenverfall wird von Teilen den zahlenden Publikums noch hingenommen, von Teilen schon jetzt nicht mehr. Und der Herr aus Polen ist nur ein besonders krasses Beispiel.

  • Ich behaupte mal, dieser Beitrag hätte aber vor ein paar Monaten ganz anders ausgesehen. Vor gar nicht all zu langer Zeit saß doch der Großteil von uns vor dem TV und fieberte dem neuen Rekord entgegen, man sprach von LEGENDE etcetc.

    Naja, sicherlich waren seine Leistungen beeindruckend, aber sonderlich gefiebert mit Lewandowski habe ich nie. Was den Torrekord betrifft eigentlich eher gehofft, dass es maximal zu einem Unentschieden reicht. Wirklich mitgenommen hat mich der Typ noch nie.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Lewa spiegelt für mich 1-1 dass Fußball und was kümmert mich mein Ruf bald nicht mehr anzuschauen ist. Macht er sich auch gar keine Gedanken was in ein paar Jahren seine Kinder von ihm denken? Geld scheint alles für ihn und seine abgehobene Frau zu sein.
    In diesem Sinne Gute Reise Lewa.

    Die denken wahrscheinlich, geil, Alter, ich muss mein ganzes Leben nicht arbeiten und kann machen was ich will!:)

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • So langsam hoffe ich, auch wenn es unwahrscheinlich ist, das man da doch mal verrückte Dinge tut. Roberta für 50Mio ab zu Barca, wir holen dann für 2 Jahre Ronaldo und der ballert dann im CL Achtefinale Barca und Roberta aus der CL....würde runter gehen wie Öl

    0

  • Lewa spiegelt für mich 1-1 dass Fußball und was kümmert mich mein Ruf bald nicht mehr anzuschauen ist. Macht er sich auch gar keine Gedanken was in ein paar Jahren seine Kinder von ihm denken? Geld scheint alles für ihn und seine abgehobene Frau zu sein.
    In diesem Sinne Gute Reise Lewa.

    Um so hart zu urteilen, müsste man einiges wissen. Mit 17 Jahren hat er seinen Vater verloren, sein Profi-Vertrag wegen einer Verletzung kam nicht zu Stande, wurde als nicht tauglich für Legia Warschau empfunden. Stand ohne Vater, ohne Geld, ohne Zukunft da. Von der 3 Liga, mit Zeitverträgen hat er sich hoch gearbeitet, dabei den Unterhalt für die Familie verdient. Wenn man so eine Kontakterfahrung mit Fußballbetrieb hat, dann wird man sicher ganz "offen und überschwänglich". Seine Kinder werden in seinem Lebenslauf sicher nichts verwerfliches finden. Und seine Frau? Sie hat ihr Geld mit ihrem Grips und Fleiß verdient. Leider, die Sekundärtugenden werden oft für nicht so wichtig empfunden.

  • Durch das mediatische Rausposaunen von Bastas, 120 Mio usw haben sich unsere Vorstandsneulinge keinen Gefallen getan.


    Vom Lewa Camp kamen auch sehr extreme Aussagen, die einen Verbleib nahezu untragbar machen. Was ärgerlich war, ist, dass die Lewa Seite sehr stur nur einen einzigen Anbieter ermöglichte.


    Ob es mt Ei oder Henne begann, ist letzlich unwesentlich.


    Statt jetzt 50 Mio für einen 34 J zu nehmen, 25 Mio Gehalt zu sparen und versöhnlich zu verkünden, dass es Bauernlike sei und man damit leben könne, weil es Roberts Wunsch war, zum Karriereende nochmal was anderes zu machen, ist man in einer Situation, in der von Erpressung und Enteierung geredet wird.


    Völlig unnötig. Es geht um eine bekannte Situation, ein Spieler, der in 8J alles erreicht hat, will mit 34 J zum Karriereende woanders kicken. Kann man mit Gesprächsbereitschaft in harten, sachlichen Verhandlungsrunden mit den involvierten Parteien sauber und ohne mediatischen Zirkus lösen.


    Das Rumposaunen und die untragbaren Aussagen haben den Marktwert von Lewa nicht verändert. Was jedoch passieren kann, ist, dass man jetzt stur bei 50 nicht einlenkt und statt einer Lösung, auf einer 75 Mio teuren untragbaren Situation sitzen bleibt.


    Hoffe Barcelona springt nicht ab und das Theater endet bei 50.

    0

  • Sehe ich anders, das ist die Kehrseite der Vertragsmedaille, der Verein kann auf Erfüllung des Vertrages bestehen und mehr hat man mit dem Basta nicht gemacht.


    Das Lewa dann raushaut das er nicht mehr in München spielen kann und wir uns doch gesprächsbereit zeigen finde ich schon ein großes Entgegenkommen.


    Und wenn es so schlimm in München ist, dann kann Robert doch sich aus seinem Vertrag rauskaufen, Geld sollte ja kein Problem sein.