Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Seit etwa 20 Jahren sehe ich beim Profifußball wachsende Dekadenz. Und sie beschleunigt sich immer mehr. Der Sittenverfall wird von Teilen den zahlenden Publikums noch hingenommen, von Teilen schon jetzt nicht mehr. Und der Herr aus Polen ist nur ein besonders krasses Beispiel.

    Der Sittenverfall ist Folge des brutalen Kapitalismus, der durch Fifa und Uefa mit ihren niemals umgesetzten Fairplayregeln gefördert und solche Krebsgeschwüre wie PSG und Oligarchenvereine ermöglicht hat. Dass viele Spieler da dem Geld folgen, ist nicht verwunderlich. Ob Lewa da wirklich ein krasses Beispiel ist, wage ich zu bezweifeln. Ich nehme ihm da schon ab, dass das Wechseltheater mit Haaland und die späten Vertragsverhandlungen bei Lewa der Auslöser für einen Wechselwunsch waren. Problematisch finde ich eher, dass die Kommunikation nicht hinter verschlossenen Türen, sondern über die Medien ausgetragen wird, wodurch beide Seiten sich zu zweifelhaften und wenig hilfreichen Aussagen hinreißen lassen, die eine Verständigung immer schwieriger macht. Dass es auch anders geht, hat man ja bei Thiago gesehen.

    0

  • Das Wort zum Sonntag über den bedauernswerten Herrn Lewandowski wurde nun heute hier auch schon gesprochen.

    Na dann, Amen.

    Sollen wir wenigstens am Sonntag die Kirche im Dorfe lassen? Wenn du auf mein Beitrag zielst, es sind Fakten, nicht ein be- oder abwertendes Geschreibsel.

  • Dann kann man in Zukunft ja auch einem Spieler sagen, verzichte bitte auf dein Gehalt. Wir haben hier nen Spieler, der in unserem Trikot einfach top aussieht. Immerhin waren wir 5 Jahre für dich da.


    Würde das ein Spieler hinnehmen, der noch Vertrag hat?

  • Die letzten gefühlt 100 oder noch viel mehr Seiten hier schreiben sich die verschiedenen Fraktionen zum Thema Wechselwunsch RL immer wieder die gleichen Argumente hin und her.


    Nichts Neues dabei. :)

  • Wenn man schon von den finanziellen Ausfällen durch die Coronamaßnahmen und durch fehlende Ablösesummen bei Spielerwechsel (z.B. Süle, Tolisso etc. ) zu leiden hat, muss der Verein schon genau überlegen, ob es sinnvoll ist, für den Verbleib von einem Jahr auf eine ordentliche Transfersumme zu verzichten. Zudem Lewa bestimmt die Stimmung in der Mannschaft nicht grade positiv beeinflusst, wenn er Dienst nach Vorschrift macht, ohne wirklich mit Herz bei der Sache zu sein. Das eigentliche Problem, Robert gleichwertig zu ersetzen oder das Spielsystem mit neuen Spielern anzupassen, wird in der nächsten Saison genauso bestehen wie jetzt. Wenn man nicht irgendwelche Topleute im Visier hat, die in der nächsten Saison günstiger zu bekommen sind, dann macht dieses Beharren auf den Verbleib einfach wenig Sinn. Vor allem da wir doch gesehen haben, dass in der gesamten Rückrunde die Mannschaft mental nicht präsent war. Noch weitere Stimmungskiller können wir da für die nächste Saison nicht gebrauchen: dann lieber jetzt einen klaren Schnitt, der finanziell auch noch Mittel für einen guten weiteren Transfer einbringt.

    0

  • Um so hart zu urteilen, müsste man einiges wissen. Mit 17 Jahren hat er seinen Vater verloren, sein Profi-Vertrag wegen einer Verletzung kam nicht zu Stande, wurde als nicht tauglich für Legia Warschau empfunden. Stand ohne Vater, ohne Geld, ohne Zukunft da. Von der 3 Liga, mit Zeitverträgen hat er sich hoch gearbeitet, dabei den Unterhalt für die Familie verdient. Wenn man so eine Kontakterfahrung mit Fußballbetrieb hat, dann wird man sicher ganz "offen und überschwänglich". Seine Kinder werden in seinem Lebenslauf sicher nichts verwerfliches finden. Und seine Frau? Sie hat ihr Geld mit ihrem Grips und Fleiß verdient. Leider, die Sekundärtugenden werden oft für nicht so wichtig empfunden.

    Mist, jetzt müsste ich glatt zur Tankstelle und eine Großpackung Tempos kaufen. Aber so verheult kann ich nicht aus dem Haus gehen.

    0

  • Sollen wir wenigstens am Sonntag die Kirche im Dorfe lassen? Wenn du auf mein Beitrag zielst, es sind Fakten, nicht ein be- oder abwertendes Geschreibsel.

    Das rechtfertigt dennoch nicht sein Auftreten und das Auftreten seines Beraters. Sowas kann man frühzeitig ruhig hinter den Kulissen, ganz ohne Berater regeln. Siehe Thiago. Besonders dann, wenn der Vertrag noch 1 Jahr Restlaufzeit hat.

    Aber nein, Lewandowski verpflichtet diesen Vollpfosten, von dem man vorher weiss wie sein Geschäftsmodell aussieht, um Krawall zu machen und der Idi.. verspricht Barca dann auch noch man bekomme ihn für 40 Mio. :)


    Lewandowski hat diese Entscheidungen ja nicht als 17 jähriger getroffen, sondern hier und jetzt als "erwachsener" Mann. Seine Leistung und wie er da hin gekommen ist kritisiert ja auch (fast) keiner

  • Das ist doch einfach nur noch schmutzig. Schade, dass so ein Verhalten, Lewandowski/Berater, die sehr erfolgreichen Jahre bei uns, gedanklich so zunichte machen werden.

  • Das ist doch einfach nur noch schmutzig. Schade, dass so ein Verhalten, Lewandowski/Berater, die sehr erfolgreichen Jahre bei uns, gedanklich so zunichte machen werden.

    Ist das nicht Situationsbedingt? Wenn er Nkunku für kleines Geld herzaubern würde, (mit gleichen Tricks), wäre er ein Held. Mit mindestens einem Auge würde ich genau nicht hinschauen.

  • Naja, sicherlich waren seine Leistungen beeindruckend, aber sonderlich gefiebert mit Lewandowski habe ich nie. Was den Torrekord betrifft eigentlich eher gehofft, dass es maximal zu einem Unentschieden reicht. Wirklich mitgenommen hat mich der Typ noch nie.

    Mee too.

  • Wer will denn "vom Hof jagen"?

    Man sagt und zeigt ihnen, dass sie keine Perspektive haben, das wars

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • ich habe ja wie bekannt viel weniger Emotionen bei den ganzen Personalien.


    Ich kann eben gefühlt nur was mit den ersten Helden der Siebziger persönlich was anfangen.


    Für mich gibt es den FC Bayern und fertig, den ganzen Personenkult kann ich null nachvollziehen.


    Robert Lewandowski hat mehr als genug geliefert für was wir ihn bezahlt haben (habe ich vor zig Seiten mit den Zahlen dazu schon geschrieben).

    Als einer der ganz wenigen bei uns hat er immer 100% jeden Tag gegeben.

    Jetzt will er weg, und wir werden sehen wo das ganze Theater endet.

    Unser Management wird sportliche und kaufmännische Aspekte bewerten und dann wahrscheinlich zeitnah eine Entscheidung treffen.

    Danach einer der vielen Ex-Spieler oder eben noch ein Jahr hier.


    Enttäuscht hatte mich in der letzten Vergangenheit nur Süle, ist aber auch schon wieder bei mir abgehakt.


    ich freue mich jetzt auf die neuen Gesichter in der neuen Saison und fertig.


    Der FC Bayern wird immer weiter gehen und immer weiter ganz oben mitspielen.

  • Genau genommen werden doch wahrscheinlich alle Alternativen plötzlich teuerer werden wenn die

    Clubs wissen,dass wir einen Ersatz dringend brauchen.Und je mehr wir

    für Lewa einnehmen,desto mehr werden sich die Vorstellungen nochmals steigern.

  • Sollen wir wenigstens am Sonntag die Kirche im Dorfe lassen? Wenn du auf mein Beitrag zielst, es sind Fakten, nicht ein be- oder abwertendes Geschreibsel.

    Das sind keine Fakten sondern dämliches Fanboy Geschreibsel um das Assiverhalten des ach so armen RL zu rechtfertigen 🤮🤮

    0

  • 1.Das sind keine Fakten sondern dämliches Fanboy Geschreibsel um das Assiverhalten des ach so armen RL zu rechtfertigen 🤮🤮


    2.Da hat der lesbleus ein Hörnchen in der Hose weil er dem ungeliebten Trainer wieder Eine mitgeben kann…..was für ein blödsinniges Geschreibsel, habe schon überlegt wer als erster mit so einem Mist daherkommt….hätte eigentlich auf den Spezialisten getippt 🤪🤪

    Dein Stil ist wenigstens unverkennbar, man weißt sofort mit wem man zu tun hat.