Weltfußballer Robert Lewandowski


  • Es schadet Kahns Glaubwürdigkeit, dass er sein Basta kassiert. Er nimmt das in Kauf, weil er den Transfer JETZT für die richtige Entscheidung zum Wohle des Vereins hält. Finanziell & atmosphärisch.


    :thumbsup:

    Wer hats geschrieben? Wird nicht der Letzte sein.


    Bleibt für mich Unsinn, denn genau das muss er am Ende abwägen!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das hat auch keiner behauptet, er hat aber nicht nur den Verein angepisst sondern damit auch seine Mannschaft und ich würde mir das als Mitspieler nicht gefallen lassen. Dann gibt's zum Abschied halt mal den Tritt auf den Fuß oder den Ellenbogen in die rippen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wir sind noch immer nicht aus der Covid-Zeit raus und haben hiermit unseren Allzeit-Rekordverkauf geschafft.

    ... uns visieren gerade gleichzeitig einen neuen Allzeit-RekordEINkauf an.


    Vorsicht wegen Covid sieht also anders aus.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • nahezu alle haben 50+ als Minimum gesagt.

    Und am Anfang wollten die meisten 70+.

    40 plus x war meine These - auch Reschke meinte seinerzeit, das wäre ein guter Deal!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • seit februar ist übrigens klar, dass er dorthin möchte und dann macht der so ein weinerliches geschiss weil wir uns nach haaland erkundigt haben. werd erwachsen robert!

    Es ist doch völlig klar, dass diese ganzen, an den Haaren herbeigezogenen Gründe nur als Vorwand genutzt wurden um Stunk machen zu können, um damit den Wechsel zu erzwingen. Als ob es einen Lewandowski auch nur eine Sekunde interessieren würde, über welche anderen Spieler wir uns erkundigen...

    0

  • ..er hat sich entschieden für einen andren Verein zu spielen und andere entscheiden dann für uns dann zu spielen, so ist das Geschäft halt, ist halt auch anders geworden zu früheren Zeiten


    und bin gespannt wann der Tread Hier geschlossen wird.

  • Also das nimmt hier wieder Ausmaße an...ein 34 - jähriger bringt uns einen Rekorderlös nach 8 jahren Spitzenleistung. Er hat die Chance auf 2 jahre länger Vertrag, wollte immer schon mal in Spanien spielen, war unzufrieden mit Trainer und Taktik und weil monatelang nicht mit ihm gesprochen wurde. Fazit: Seit Monaten sollte klar sein, dass dies nun die beste Lösung für alle ist, wenn man weiter auf JN setzt und seine Chaos"taktik", ohne Struktur mit Kimmich als Freigeist und 3 Zehnern. Natürlich war dann vieles dann unnötig von ihm, aber ich seh Mitschuld auf beiden Seiten, das hätte man intern weit besser lösen können.

  • Es ist doch völlig klar, dass diese ganzen, an den Haaren herbeigezogenen Gründe nur als Vorwand genutzt wurden um Stunk machen zu können, um damit den Wechsel zu erzwingen. Als ob es einen Lewandowski auch nur eine Sekunde interessieren würde, über welche anderen Spieler wir uns erkundigen...

    Jep. Erstaunlich, dass das ernsthaft diskutiert wird. Der Typ und seine Berater sind abgewichst ohne Ende - da zu glauben, es liegt an einem plötzlichen Gefühlsanfall, ist absurd.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Kommt halt auch alles andere als überraschend. Das umgefallene Basta wird nun in den nächsten Jahren bei jedem möglichen Transfer rausgekramt, bei dem sich Kahn vorher öffentlich positioniert hat.


    Bei Uli war ein Basta auch ein Basta. Bei der aktuellen Vereinsführung nicht. Damit werden wir in den nächsten Jahren leben müssen....

    seh ich nicht so, wenn ein Spieler ins letzte Vertragsjahr geht, eben wie Lewa, dann ist man ohnehin nur mehr Passagier und kann noch so hart tun, im Endeffekt sind wir ein Wirtschaftsunternehmen und können 50Mio Erlös und 25 Mio eingespartes Gehalt für 11 Monate eben nicht ausschlagen. So realistisch muss man sein. Hat ein Spieler noch 2 oder mehr Jahre Vertrag, sieht die Situation gleich ganz anders aus, dann kann man knallhart bleiben und in 12 Monaten die Entscheidung neu bewerten.

    0

  • Also das nimmt hier wieder Ausmaße an...ein 34 - jähriger bringt uns einen Rekorderlös nach 8 jahren Spitzenleistung. Er hat die Chance auf 2 jahre länger Vertrag, wollte immer schon mal in Spanien spielen, war unzufrieden mit Trainer und Taktik und weil monatelang nicht mit ihm gesprochen wurde. Fazit: Seit Monaten sollte klar sein, dass dies nun die beste Lösung für alle ist, wenn man weiter auf JN setzt und seine Chaos"taktik", ohne Struktur mit Kimmich als Freigeist und 3 Zehnern. Natürlich war dann vieles dann unnötig von ihm, aber ich seh Mitschuld auf beiden Seiten, das hätte man intern weit besser lösen können.

    Hauptsache du konntest Kimmich wieder irgendwie unterbringen :D

  • Kommt halt auch alles andere als überraschend. Das umgefallene Basta wird nun in den nächsten Jahren bei jedem möglichen Transfer rausgekramt, bei dem sich Kahn vorher öffentlich positioniert hat.


    Bei Uli war ein Basta auch ein Basta. Bei der aktuellen Vereinsführung nicht. Damit werden wir in den nächsten Jahren leben müssen....

    Irgendwann kann ein Basta aber auch ziemlich verbohrt daherkommen.

    MINGA, sonst NIX!

  • Kommt halt auch alles andere als überraschend. Das umgefallene Basta wird nun in den nächsten Jahren bei jedem möglichen Transfer rausgekramt, bei dem sich Kahn vorher öffentlich positioniert hat.


    Bei Uli war ein Basta auch ein Basta. Bei der aktuellen Vereinsführung nicht. Damit werden wir in den nächsten Jahren leben müssen....

    UH hat doch früher auch nicht alles richtig gemacht. Das umgefallene Basta wird durch die Ablöse versüßt.

  • seh ich nicht so, wenn ein Spieler ins letzte Vertragsjahr geht, eben wie Lewa, dann ist man ohnehin nur mehr Passagier und kann noch so hart tun, im Endeffekt sind wir ein Wirtschaftsunternehmen und können 50Mio Erlös und 25 Mio eingespartes Gehalt für 11 Monate eben nicht ausschlagen. So realistisch muss man sein. Hat ein Spieler noch 2 oder mehr Jahre Vertrag, sieht die Situation gleich ganz anders aus, dann kann man knallhart bleiben und in 12 Monaten die Entscheidung neu bewerten.

    Es ging nur um die öffentliche Positionierung.


    Mal davon abgesehen, dass unser Kerngeschäft immer noch das ist, was auf dem Platz passiert...

  • Es ist doch völlig klar, dass diese ganzen, an den Haaren herbeigezogenen Gründe nur als Vorwand genutzt wurden um Stunk machen zu können, um damit den Wechsel zu erzwingen. Als ob es einen Lewandowski auch nur eine Sekunde interessieren würde, über welche anderen Spieler wir uns erkundigen...

    Und dafür hat er um Vertragsverlängerung im Herbst 21 gebeten? Sicher, als eine böse List um wegzugehen können. Es war ein Teil der polnisch-israelischen Verschwörung, auch an der verkackten Rückrunde war RL sicher schuld. So, kann ich wetten, wird der Narrativ in wenigen Tagen.

  • Und dafür hat er um Vertragsverlängerung im Herbst 21 gebeten? Sicher, als eine böse List um wegzugehen können. Es war ein Teil der polnisch-israelischen Verschwörung, auch an der verkackten Rückrunde war RL sicher schuld. So, kann ich wetten, wird der Narrativ in wenigen Tagen.

    Die Vertragsverlängerung sollte dann wohl in die Richtung 30 Mio rauslaufen, was aufgrund des fortschreitenden Alters ohnehin nicht darstellbar gewesen wäre, der Robert leidet an absoluter Selbstüberschätzung und sieht sich eben auf CR7/Messi Niveau, was er allerdings einfach nicht ist, war und sein wird. Die Beiden waren in ihrer Prime nochmals ne ganze Ecke über ihm einzustufen.

    0

  • Die Vertragsverlängerung sollte dann wohl in die Richtung 30 Mio rauslaufen, was aufgrund des fortschreitenden Alters ohnehin nicht darstellbar gewesen wäre, der Robert leidet an absoluter Selbstüberschätzung und sieht sich eben auf CR7/Messi Niveau, was er allerdings einfach nicht ist, war und sein wird. Die Beiden waren in ihrer Prime nochmals ne ganze Ecke über ihm einzustufen.

    Gutes Argument um bei CR7 jetzt zuzuschlagen.

  • Die Vertragsverlängerung sollte dann wohl in die Richtung 30 Mio rauslaufen, was aufgrund des fortschreitenden Alters ohnehin nicht darstellbar gewesen wäre, der Robert leidet an absoluter Selbstüberschätzung und sieht sich eben auf CR7/Messi Niveau, was er allerdings einfach nicht ist, war und sein wird. Die Beiden waren in ihrer Prime nochmals ne ganze Ecke über ihm einzustufen.

    Wenn ich behaupten würde, dass er für 15 Millionen Spielen würde, wäre es genauso Fake wie die 30 Millionen, niemand hat die Forderungen gesehen und gehört, darüber hat es keine Verhandlung gegeben. Was die BILD oder TZ darüber geschrieben haben war Humbug. Die Rolle von Frau Wurzenberger ist mir auch nicht klar.

  • Gutes Argument um bei CR7 jetzt zuzuschlagen.

    Der hat das Angebot aus Saudi Arabien abgelehnt. Der wird mittlerweile annähernd Milliardär sein und dem geht es nicht darum ob er 40 oder 20 Mio verdient

    Der will alle rekorde für die Ewigkeit und wir sollten diese historische Chance nutzen

    Man fasst es nicht!

  • Interessante Ansichten die man so lesen kann, der ehrenwerte Ehrenmann Laporta hat sein Versprechen gehalten und Lewandowski zu Barca geholt, dabei alles menschenmögliche dafür getan, während der angebliche "Ehrenmann" Kahn sein Ehrenwort gebrochen hat und dies nichts wert war.

    ^^