Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Absolut verständlich, dass Lewa seinen wohl letzten Vertrag woanders unterzeichnen und in einer anderen Liga spielen wollte. Hier hatte er in 8 Jahren alles erreicht.


    Die Haaland Sache hätte ihm geholfen.


    Nachdem sie scheiterte und der FCB mit Bastas, nur wenn Ersatz da ist und 120 Mio Forderungen daherkam, kam die Schlammschlacht so richtig in Gange.


    Schade, dass es so hässlich wurde. Aus Sicht Lewa aber nachvollziehbar.


    Mitten in einem Umbruch und Neugestaltung der Finanzen wollte ihn Barcelona sofort und nicht erst in einem Jahr.


    Dies war wohl seine letzte Gelegenheit, so einen langen Vertrag innSpanien bei einem TopKlub zu bekommen.


    Letztendlich hat er das erreicht, was er wollte.


    Bin da nicht nachtragend. Toller Spieler, der auch einiges einstecken musste, um zu uns zu kommen. Hier zielstrebig seine Ambitionen erfüllt hat und jetzt noch die Chance bekommt, Alaba und Real abzukochen.


    Alles OK.

    0

  • Der König ist tot, lang lebe der König ...


    Das Problem ist halt, dass der König weg ist und es leider keinen neuen König gibt.


    Das gemeine Fußvolk (Fan) ist ziemlich angepisst ...


    Jetzt müssen halt gefühlt 4 falsche Neuner ran, um den toten König zu ersetzen. Das wird richtig lustig werden. Es werden wahrscheinlich zuhauf slapstickartige Aktionen zu bewundern sein, wo sich die Herren gegenseitig über den Haufen laufen und keiner weiß, wo das Tor steht. Halleluja.


    Das Pfeifen im Wald wird immer lauter ... es gibt ja auch sonst nix, was Mut machen könnte.


    Es wird definitiv sehr interessant sein, zu beobachten, wie JN das lösen wird.


    Der König ist tot ... und dieser Thread sollte geschlossen werden. Bevor hier das Fußvolk (Fan) endgültig durchdreht.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Jetzt müssen halt gefühlt 4 falsche Neuner ran, um den toten König zu ersetzen. Das wird richtig lustig werden. Es werden wahrscheinlich zuhauf slapstickartige Aktionen zu bewundern sein, wo sich die Herren gegenseitig über den Haufen laufen und keiner weiß, wo das Tor steht. Halleluja.

    Du als Sprecher des "angepissten Fußballfanvolks" hast in Deiner Aufregung vergessen, Deine weichbirnige These wie üblich Beckenbauer, Hoeneß, Salihamidzic und dem Emirat Katar in die Schuhe zu schieben.

  • Das Problem so jemanden zu ersetzen ist jetzt früher eingetreten als erhofft. Ich glaube das der Abgang neue Energie/Motivation frei setzen kann, weil es neue Aufgaben / Taktikumstellungen usw. gibt. Man wird hoffentlich an einem Strang ziehen, dass is das Wichtigste und dann wird Lewa auch ersetzbar sein.

    Aristoteles: „Was es alles gibt. was ich nicht brauche!“

  • Du als Sprecher des "angepissten Fußballfanvolks" hast in Deiner Aufregung vergessen, Deine weichbirnige These wie üblich Beckenbauer, Hoeneß, Salihamidzic und dem Emirat Katar in die Schuhe zu schieben.

    Keine Argumente.


    Nur geistiger Dünnpfiff. Ich verliere langsam die Hoffnung mit Dir Pfeife.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Liebesentzug ist schon hart, aber nicht, wenn ein Spieler den Verein verlässt.


    Es gibt definitiv Schlimmeres im Leben.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Erinnert mich alles stark an den damaligen anstehenden Ballack-Abschied... War damals noch sowas wie ein "Spielmacher" und zwar mit der Beste in Europa. Es wurde das Ende des Abendlandes prophezeit, da es keinen 1:1-Nachfolger gab. Die ähnlichen waren damals noch Gerrard, Lampard und Co und diese finanziell einfach nicht zu bekommen. Was ist passiert: Man hat es nicht 1:1 gelöst sondern holte van Bommel als (damals nannte man es) "Quarterback", dann noch Robbery für die Flügel usw... Anders halt, ohne klassischen 10er...aber nicht minder erfolgreich... Auch die aktuelle Sturm-Geschichte wird gelöst. In welcher Form auch immer...

  • Ich hoffe mal, dass es nicht so kommt wie nach dem Ballack-Abschied. Das war nämlich die berühmte Saison der internen Lösung. Magath wurde gefeuert, wir sind im Pokal an Aachen gescheitert, CL-Aus nach Heimpleite gegen Milan im VF und standen am Ende der Saison auf dem 4. Platz. Und spielten dann im UEFA-Cup. Es trafen damals leider alle Befürchtungen ein. Ribery, Klose, Toni waren dann eben die Konsequenz, da es eine schlechte Saison war und man den Abgang von Ballack nicht auffangen konnte.

    0

  • Klar, damals eine Saison zu spät...ich wollte damit sagen, dass es grundsätzlich möglich ist weiterhin erfolgreich zu sein ohne immer gleich die 1:1 Nachfolge finden zu müssen bzw zu glauben, dass alles Mist ist, wenn man diese eben nicht findet bzw es diese garnicht so gibt....

  • Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


    Jetzt bitte nicht weinen und die geliebten teuren Lewa-Trikots aus China-Produktion verbrennen. Das macht die Sache auch nicht besser.


    Der König ist halt weg. 50 und mehr Scorer-Punkte ... pro Saison.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Ich hoffe mal, dass es nicht so kommt wie nach dem Ballack-Abschied. Das war nämlich die berühmte Saison der internen Lösung. Magath wurde gefeuert, wir sind im Pokal an Aachen gescheitert, CL-Aus nach Heimpleite gegen Milan im VF und standen am Ende der Saison auf dem 4. Platz. Und spielten dann im UEFA-Cup. Es trafen damals leider alle Befürchtungen ein. Ribery, Klose, Toni waren dann eben die Konsequenz, da es eine schlechte Saison war und man den Abgang von Ballack nicht auffangen konnte.

    Woher sollen die Kids das wissen?

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Dass er weg wollte, um was Neues zu machen oder nur schon um mehr zu verdienen, finde ich auch in Ordnung. Das hätte er ja so adressieren können. Aber all die Vorwürfe und Unwahrheiten (war wegen Haaland) sind halt ganz schlechter Stil.


    Mane wollte auch weg und hat das so hingekriegt, dass alle bei Liverpool immer noch voll des Lobes sind. So könnte man das auch machen.

    0

  • Du kleine Pfeife musst erst mal erwachsen werden, bis Du so weit bist, um mit den Großen pissen zu dürfen.

    Als Du hier zurück gekommen bist gab es ja einige lobende Bemerkungen, im Sinne von, toll dass Du wieder hier bist, wir haben Deine Kommentare vermisst.


    Da war ich durchaus gespannt. Zwischenzeitlich ist das doch sehr enttäuschend und ernüchternd. Mehr als pubertäre Anpöbeleien sind da nicht.

    Schade der Rabe.


    Da hätte ich mir doch eher das Comeback des Herrn blofeld gewünscht.


    Und fühle Dich frei mich als Pfeife zu bezeichnen. :)

  • Geht mir ähnlich. Hab mir da etwas Würze versprochen. Aber da ist irgendwie nichts an Sprachwitz oder ähnlichem, sondern einfach nur ein sehr unsympathischer unfreundlicher User. Naja hoffen wir mal, dass er im echten Leben nicht so ist und diese Seite hier nur zum Ausgleich auslebt.

  • Dass er weg wollte, um was Neues zu machen oder nur schon um mehr zu verdienen, finde ich auch in Ordnung. Das hätte er ja so adressieren können. Aber all die Vorwürfe und Unwahrheiten (war wegen Haaland) sind halt ganz schlechter Stil.


    Mane wollte auch weg und hat das so hingekriegt, dass alle bei Liverpool immer noch voll des Lobes sind. So könnte man das auch machen.

    Kann mir eigentlich schon vorstellen, dass er das klar kommuniziert hat. Unsere Reaktion, dass er nur geht, wenn ein Ersatz da ist und basta war schon auch recht aggressiv.


    Gebe Dir Recht, dass das Haaland Argument verlogen, vorgeschoben und schlechter Stil war. Dem Schlitzohr Zahavi, dem 20 Mio zuwinkten, war natürlich auch jedes Mittel recht.


    Und ja, Lewa war das auch recht, er teilte wohl die Meinung, dass er ohne die Schlammschlacht nicht an sein Ziel käme.


    Dass er den Schlagaustausch mit unserer GF angeheizt und angenommen hat, um an sein Ziel zu kommen, nehme ich ihm nicht übel. Die Situation musste so verfahren werden, dass ein Verbleiben unmöglich wäre. Allein anhand der Reaktionen hier im Forum konnte man sehen, dass ein Verbleib keine Lösung sein könnte.


    Lewa hat erreicht was er wollte und wir plötzlich auch, nachdem OK und JN erklären, dass man mit Mane und Gnabry bestens aufgestellt sei und gar keinen Ersatz bräuche. Und bald 60 Mio in der Kasse hat.


    Harte Auseinandersetzung in einem brutalen Millionen Geschäft. Lewa zielstrebig wie gewohnt. Finde ich nicht schlimm.


    Er kam ablösefrei, hatte eine wahnsinnige Verfügbarkeit und machte Tore am Fliessband. Diesen letzten Vertrag mit Barcelona und die neue Erfahrung hat er verdient.

    0

  • "...musste so verfahren werden..."

    Am Arsch!


    Wenn Lewandowski frühzeitig auf unsere Vereinsführung zugegangen wäre und gesagt hätte, dass er vor Vertragsende gerne wechseln möchte weil er nochmal was anderes machen will, hätte ihm keiner Steine in den Weg gelegt.


    Vermutlich wäre auch die Ablöse wesentlich niedriger ausgefallen.


    Ich kann dir sagen was der Piranha dachte:

    Der dachte, mit genug Theater wird die Ablöse niedriger und sein Handgeld damit höher, weil wir schneller einknicken, um Ruhe zu haben.


    Er hat wohl Oli und Brazzo unterschätzt, weil die bisher nicht als Hardliner aufgetreten sind.


    Er hat einfach die Rechnung ohne den Wirt gemacht und unterschätzt, wie sehr auch immer noch Uli im Hintergrund mit seinen Prinzipien wirkt.


    Auch in acht Jahren hat Lewandowski noe verstanden, wie dieser Club funktioniert...

    0