Sebastian Rode

  • ARD brachte noch einmal das Tor und es war ganz deutlich zu sehen, dass es nicht abseits war. Man fragt sich, wozu Linienrichter eigentlich da sind? Der zögerte ja auch, bevor er die Fahne hob.
    Das dritte Tor hätte Bayern gutgetan und Rhode allemal!

    0

  • Für mich die größte Überraschung der Vorbereitung. Und man darf ja nicht vergessen, dass er auch lange verletzt war. Spielt er so weiter, auch bei Einwechslungen, kommt Pep um ihn nicht herum.


    Klasse!

    0

  • Absolut sympathischer Bursche, der möglicherweise weit mehr Spielanteile bekommen wird, als viele es vermutet haben.


    Geht das nur mir so: Ich finde SR technisch gar nicht so limitiert, wie oftmals behauptet wird. Ein reiner Zerstörer ist das in meinen Augen nicht.

    0

  • Habe ich zuerst auch gedacht: Typ Zerstörer und keine Chance auf die Startelf. Nach den bisherigen Spielen (auch wenn die meisten Spiele nur Tests waren) muss ich sagen, dass er mir in seiner Spielanlage sehr gut gefällt. Defensiv sehr abgeklärt, keine Nervosität, macht Dampf, haut sich rein, technisch sehr solide. Schweinsteiger wird nicht jünger, ich sehe Rode durchaus bald als 6er-Kandidat von Beginn an.

    It's the kendiman!

  • Ich habe das nie wirklich verstanden. Das ist schon ein guter Kicker und mit dieser Einstellung und der Bereitschaft einfach da zu sein, wenn er gebraucht wird kann das hier absolut was werden.


    Der wird sich hier hochdienen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • für mich derzeit das gegenbeispiel zu xerdan shaqiri obwohl man beide schon wegen der unterschiedlichen positionen eigentlich nicht miteinander vergleichen kann und darf ;-)
    er müsste und dürfte eigentlich sauer sein, dass er nicht mehr einsatzzeit bekommt bei seinen bislang gezeigten leistungen.
    scheint ihm aber überhaupt nichts auszumachen ... zumindest lässt er sich das nicht anmerken, kommt ins spiel und bringt topleistung!
    hat natürlich eine kämpferische ader aber auch einen tierischen willen und ich hoffe, dass ihm das künftig entspechend honoriert wird.
    die leistungen waren bislang allesamt gut was ich gesehen habe und zu aller - zumindest meiner - überraschung, ist der junge auch noch richtig torgefährlich :8


    toller einstand bislang bei den roten! @sebastian

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Der war in einer verletzungsgeplagten Mannschaft schon nur noch Ersatz hinter Gaudino.


    Wenn unsere Verletzten zurückkehren, wird Rode öfter auf der Tribüne als auf der Bank sitzen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ja, ja. Ein Spiel gespielt und schon ist die Saison gelaufen...

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Überraschung...unsere Verantwortlichen haben sich bei der Verpflichtung was gedacht und nicht einfach random bei transfermarkt.de auf irgendein Profil geklickt :D


    Beim Thema Rode werden hier einige Unken noch ordentlich Kreide fressen. Den kann ich mir richtig gut vorstellen wenn es mal darum geht in der 2. Halbzeit das Mittelfeld zu verdichten oder einen gegnerischen Filigrantechniker on fire in die harte Realität zurück zu grätschen. Ist aber auch kein Antifussballer, sondern kann durchaus auch nen guten Pass spielen.


    Wird sicher nie fester S11-Spieler (sind ja eh die wenigsten), aber kann ein wertvolles Werkzeug für Pep werden, das halt so bislang nicht vorhanden war.

  • ach quatsch.
    Ich mag Spieler wie Rode eigentlich.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Pep auf so einen Spieler steht. Dafür ist er technisch viel zu limitiert und ist viel zu sehr eine Kampfs.au.


    NIcht umsonst saß er gestern auf der Bank. Trotz Fitness, trotz guter Vorbereitung, trotz 'ner Menge Verletzter.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Es ist richtig, dass es kein Abseits gewesen ist. ABER, diese Situation ist unglaublich schwer richtig zu bewerten. Müller läuft in Richtung Tor und der Abwehrspieler läuft hinten raus. Und dann sind es wenige Zentimeter die hier über Abseits oder nicht Abseits entscheiden. Hat der Linienrichter hier die Situation nur 0,5 Sekunden zu spät bewertet, dann hat er eben Müller schon einen halben Meter im Abseits gesehen. Hier dem Linienrichter einen ernsthaften Vorwurf zu machen, halte ich doch für fraglich. Es war eine Fehlentscheidung, aber eine die meiner Meinung nach durchaus mal passieren darf und kann.

    0

  • wenn du nicht diese Erwartungen hast, dann war es doch ok. das er auf der bank saß und reingekommen ist


    er kam rein, machte dampf und ich sehe ihn beiweitem nicht so techn. limitiert wie du, der junge will und hat biss anders als shaqiri>:-|>:-|


    gib ihm zeit, er wird bei den Bayern noch eine wichtige und gute rolle spielen, schreib ihn bitte nicht schon jetzt ab

    0

  • Ich fand Rode gestern ziemlich gut,hat da wieder etwas Dampf reingebracht,und ich hätte ihm das Tor gegönnt. Für mich jedenfalls keiner der Kategorie Schlaudraff und Co.
    Ich glaube Rode ist für uns ein solider Spieler,den du immer bringen kannst und man kann sich auf ihn verlassen. Obs für die Weltklasse reicht, bezweifle ich. Aber Rode wird hier schlechter gemacht als er ist.

    0

  • Das er auch technisch durchaus was kann, ist doch nicht so eine Überraschung, oder?


    Aber gerade darum verstehe ich nicht, warum er zu uns gewechselt hat.
    Er könnte bei anderen, guten Bundesligamannschaften ein wichtiger Spieler sein.
    Bei uns wird er mMn aber über sporadische Einsätze nicht hinauskommen.

    Wir werden hoffentlich nicht die ganze Saison einen so dünnen und noch unfitten Kader
    haben, trotzdem steht er auch jetzt nicht in der S11 und kam erst herein, als es darum ging, das Ergebnis zu halten. Gerade weil er ein guter Fussballer ist, sollte er mehr Ambitionen haben. Ob sich die aber bei uns erfüllen, da bin ich skeptisch.

    0

  • Also einige unterschätzen Rode doch stark. Er hat letztes Jahr viel mit verletzungen zu kämpfen gehabt, aber das vorletzte Jahr von Rode war überragend in Frankfurt.


    Wie einige schon schrieben vielleicht keiner für die SF aber in solchen Situationen wie gestern Gold wert.


    Unser neuer T44 2.0

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“