Sebastian Rode

  • Wie französische Medien spekulieren, erhofft sich Girondins Bordeaux Chancen auf eine Leihe von Sebastian #Rode und Pierre-Emile #Højbjerg.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es überhaupt zur Diskussion steht, einen Rode auszuleihen.


    Wir haben aktuell noch so viele Verletzte, die -falls überhaupt noch in dieser Saison- erst im Laufe der Rückrunde wieder ins Team zurückkehren werden. Da wäre es ziemlich töricht, einen Allrounder wie Rode leichtfertig zu verleihen.


    Klar kommen irgendwann Lahm, Alaba und Co. wieder zurück, BS ist bereits wieder fit. Deshalb wird man wohl Hojbjerg durch eine Ausleihe mehr Spielpraxis verschaffen. In Sachen Weiser könnte sich auch noch was tun. Aber ganz bestimmt nicht bei Rode!

  • Rode wird auch wichtig bleiben, wenn alle fit sind. Er bringt als Einwechsler eben eine andere Note ins MF und da ist er konkurrenzlos. Wenn wir aggressiver arbeiten wollen im MF, dann wird Rode immer eingewechselt werden. Daher überhaupt kein Thema eine Leihe.

    0

  • Frankreich passt auch überhaupt nichts ins Bild.
    Anderes Land, andere Sprache, andere Liga. Allesamt Punkte, die nicht für eine Leihe nach Frankreich sprechen.

  • zumal das Niveau in der Ligue 1 auch nicht dazu angetan ist, Rode weiterzubringen. Lieber ab und zu einen Einsatz und im Training anbieten, es laeuft doch recht gut bisher!

    0

  • Sebastian #Rode: "Im Dezember wurde ich immer wichtiger für die Mannschaft. Ich muss mich mit meinen Leistungen nicht verstecken." [kicker]

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das war ein Trainingsspiel. Dabei gibt der Trainer meist irgendwelche speziellen Vorgaben an die Teams oder einzelne Spieler und dann kommen da auch unter Umständen deutliche Ergebnisse bei raus. :8

    0

  • ist mir auch klar....aber die meisten aus dem team haben heute wohl gepennt. und er fährt mal locker zum biathlon.


    der hat wohl in die steckdose gefasst:D:D:D

    rot und weiß bis in den Tod

  • Kann man so pauschal auch nicht sagen. Die Wölfe haben halt gute Qualität gegen ihn gestellt, da fällt dann schon auf, dass er kein Rafinha und erst Recht kein Lahm ist. Aber dennoch kann er die RV-Position, so wie Pep sie normalerweise spielt, gegen die meisten Gegner sicher spielen.


    Aber heute war es leider nix.