Sebastian Rode

  • Er ist trotzdem nicht so ein eleganter und technisch hochbegabter Spieler wie Thiago. Müller doch auch nicht - und der netzt regelmäßig aus den unmöglichsten Winkeln ein und hat auch mal 'nen Hackentrick drauf.

  • Wenn alle im zm fit sind, wird er wohl auf der tribüne landen.


    Wenn pep ihn nicht mal gegen seinen ex-club von anfang bringt.....

    0

  • Falscher Ansatz.
    Rode ist für uns wertvoller, wenn er von der Bank kommt und der Gegner langsam müde wird.
    Ansonsten leistet er sich noch zu viele schwache und ungenaue Pässe. Das kommt vorallem zum Tragen, wenn der Gegner noch hellwach und fit ist.

    0

  • Der Thiago hat wieder bei einigen das Weltbild verzerrt für die Realität.


    Rode hat eine grundsolide Technik und fällt neben einem Schweinsteiger oder Alonso, die ja nicht für ihre schlechte Technik bekannt sind, nicht unangenehm auf.
    Es wird hier gerade so getan als ob Rode wie ein Heiko Westermann zu Werke geht. Das ist doch lächerlich.


    Thiago ist ein technischer Ausnahmekönner. Mit dem darf man Rode nicht vergleichen. Da stinken außer Xavi und Iniesta so ziemlich alle neben dem ab.

    0

  • Schei.. auf das spielsystem wenn du keine typen mit ***** in der hose in der mannschaft hast, die sich auch mal trauen von 20 meter zu schießen, herr lahm.
    oder eine flanke von außen zu bringen oder einfach mal einen zu überlaufen, mit ziel was gefährliches zu produzieren, herr bernat


    ich will mehr wie den rode sehen, die auch mal einen ...... wegschrubben und nicht nur immer festhalten und sich dafür noch entschuldigen. Und die auch mal einen steilpaß spielen und nicht nur immer diese quer- und rückwärtsschei..e. die dynamik haben und wollen!

    0

  • Rode ist auch nicht der Spieler, der auf der 6 das Spiel eröffnen kann. Er ist für mich in der Tat als Energizer wertvoller. Spielt er von Beginn an, zumal auf so einer wichtigen Position, muss man da ebenso mit Problemen bei Extrem-Pressing rechnen. Er hat auch Unsicherheiten im Paßspiel.


    Es ist doch bezeichnend, dass unsere letzte Patrone im ZM momentan überhaupt ein Rode ist, der Junge macht seine Sache in seiner ersten Bayern-Saison wirklich gut, aber er ist (noch) nicht auf dem Level, dass er uns in ein CL-Halbfinale führt.

  • Alter Falter Seb wird von Spiel zu Spiel besser.


    Der Spieler der Saison, von Null auf Hundert


    Von ihm habe ich Nix Nada Nothing erwartet und der haut momentan ein Kracher Spiel nach dem anderen heraus.


    Wenn Lahm Alonso Schweinsteiger zurück treten haben wir mit ihm einen Nachfolger in petto mit bisher noch nicht geahnten Fähigkeiten.
    Für mich ne Mischung aus Van Bommel und Mathäus. Räumt ab hat aber auch den Drang zum Tor.
    Hoffe er entwickelt sie weiter so wie bisher.

    0

  • Bei Rode habe ich mich auch schwer getäuscht, hatte befürchtet, dass das so ne Schlaudraff Nummer wird.


    Respekt auch für die Eier, am Donnerstag als einziger nach der Porto-Niederlage hinzustehen!

    0

  • einfach ein super Typ. Spielt so wie er sich auch abseits des Platzes gibt, konsequent, ehrlich, ein super Teamplayer.

    „Let's Play A Game“

  • Da muss ich auch meinen Hut ziehen. Hab mir von ihm eigentlich gar nichts erwartet und war schon am Anfang der Saison überrascht. Mittlerweile kämpft er aber nicht nur, sondern strahlt immer mehr Torgefahr aus, zeigt spielerisch immer mehr, heute teilweise mit super Pässen in die Schnittstelle, und ist trotzdem noch überall auf dem Platz am rackern.


    Ganz große klasse Seb!

  • Nicht nur subjektiv, auch objektiv Seppl, der beste aufn Platz. Was auch seine Daten gegen Hoppenheim wieder mal belegen:


    Die meisten Torschussvorlagen und Tore (3/1). zweitmeiste Torschüsse (4). Mehr als 12 KM gelaufen.
    109 Ballkontakte. 93% Passquote, bei 87 gespielten Pässen. Auch der meiste gefoulte Spieler bei uns, mit 4 Fouls. 68% Zweikämpfe gewonnen.


    Ergo, ziehe ich meine Pöbler-Kappe mit ab. Habe aber vom Seppl nix anderes erwartet. Auf den kannste dich verlassen.

    0