Sebastian Rode

  • Wäre ja auch irgendwie Quatsch gewesen, er war jetzt lange verletzt, daher kann man seine Situation ja momentan eh nicht so richtig einschätzen. Mal sehen wie sich seine Situation bis zum Sommer verändert. Hoffentlich bleibt er fit.

  • Glaube nicht das Rode wechseln wird und wenn ,dann höchstens auf Leihbasis zu einem Verein der nicht um einen Einzug in das Internationale Geschäft mitspielt.
    Leider wird von der schreibenden Zunft immer wieder versucht mit Störfeuern unfrieden in unseren Verein hereinzubringen.
    Rode ist ein Spieler der ,wenn es sein muß,Gras frisst,d.H. ein Kämpfer und Rackerer der in Spielen wo es eng wird für unsere Edeltechniker ein Spiel herumreißen kann.
    Genau so eine Sorte Spieler braucht jeder Spitzenverein.
    Er soll sich das alles sehr gut überlegen und auch erst einmal richtig gesund werden.
    Bei unserem Verein hat er dazu alle Chancen und nicht wie in Frankfurt oder sonstigen Vereinen mit einer dünnen Spielerdecke.
    Ich hofffe das ich nicht alleine dastehe mit meiner Meinung.

    0

  • viele vergessen hier wohl an das zu denken was rode will. kann mir schon vorstellen das rode lieber stammspieler in leverkusen, wolfsburg oder sonst wo wäre als hier auf der bank zu sitzen.



    rode ist schließlich jetzt im besten alter....da willst du spielen. sollte er da nicht mehr einsätze kriegen dürfte er spätestens im sommer gehen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bleibt Rode bis 2018?


    Zwei Pflichtspieleinsätze in dieser Saison stehen für Sebastian Rode beim FCB bisher zu Buche. Da könnte der ein oder andere Abwanderungsgedanken hegen. Nicht so Der 25-Jährige, dem zuletzt eine Oberschenkel-Verletzung plagte: "Ich plane keinen Wechsel und der Verein plant mit mir." Was mich im ersten Moment an ein bekanntes Martins-Lied erinnert, klingt eigentlich plausibel. Der Kicker spricht sogar von einer möglichen Vertragsverlängerung bis 2018.


    spox.com


    Scheint ihn übel getroffen zu haben, dass er am Dienstag nicht noch 20 Minuten spielen durfte. Da hatte wuermel absolut Recht! Jetzt will er deswegen sogar verlängern!

  • Weil ja auch immer alles stimmt was Spieler von sich geben...gab es ja noch nie das ein Spieler sich irgendwo wohl gefühlt hat und trotzdem gewechselt ist.


    Rode wollte immer auch mal Nationalmannschaft spielen...das wird er als Bankspieler nicht schaffen.


    Kriegt rode mal ein Angebot von einem cl Verein wo er Stammspieler wäre wird er auch gehen....egal was er jetzt sagt...

    rot und weiß bis in den Tod

  • leider wird lahm nicht jünger (besser), eher das gegenteil ist der fall.
    man müßte nachhaltig versuchen rode als RV umzuschulen..

    0

  • Nur kurz nervös, dann gezeigt, daß man ihn nicht abgeben darf. Klasse, der Bursche. Balleroberungen, Pässe, Zweikampf. TOP.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Den Mist hat doch Reif auch erzählt. Der arme Rode, der von Pep ignoriert wird.
    Rode ist aber zum Glück nicht so dämlich wie Shaq. Shaq hat ja nie kapiert, dass es vielleicht an seiner Verletzung gelegen haben könnte, dass er im letzten Jahr nahezu kein Fußball spielte.

    0

  • man erinnere sich noch an die erste saison von pep und die ganzen schreihälse hier, dass pep den martinez nicht einsetzen würde...


    hatte sicherlich überhaupt nichts damit zu tun, dass martinez dauernd verletzt war... nein, natürlich nicht und trotz seiner ganzen schweren verletzungen der letzten 3 jahre, spielt er knappe 3 jahre später in peps planung eine wichtige rolle... wie merkwürdig...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-