Juan Bernat

  • kennn ihn auch noch nicht denke aber das er ein weiterer Baustein für die Zukunft darstellt. mit 21 u. 5 jahren vertrag, denke ich vom Grundsatz her ein guter Transfer.
    herzlich willkommen u. viel erfolg.

    0

  • Da haben Sie mich wieder erwischt die Hund. Hab nichts geahnt und kenn den Mann nicht, aber Alter und Herkunft sind schonmal vielversprechend. Mal sehen, ob er sich durchsetzen kann.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Ach ok jetzt erst gelesen. LV bzw LAV ist der. Also Back up sowohl für Alaba als auch Ribery. Mal sehen wie es mit Einsatzzeiten aussieht.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Ich denke Pep wird sich schon was dabei gedacht haben. Sollte er ähnlich wenige Einsätze wie Shaq bekommen, wäre es zumindest nicht wirklich nachvollziehbar

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • davon ist mMn nicht auszugehen. denn er hat wie thiago alle u-Mannschaften in Spanien durchlaufen, u. hätte in dem alter bestimmt nicht 32 ligaeinsätze bekommen, wenn ihm die Qualität fehlen würde. ich gehe viel mehr davon aus das kroos geht, alaba auf eine Mittelfeld Position wechseln wird u. somit mehr o. weniger der ersatz für kroos darstellen wird.
    auch denke ich da es in den offiziellen Mitteilungen heißt, das er technisch gut, schnell ist, ein gutes zweikampfverhalten hat ( vorallen dingen sehr fair), u. viel zug zum tor hat, ist er der ideale ersatz für alaba auf dieser Position. das er mit 21 noch nicht perfekt ist, bzw. sein kann, ist auch klar, aber das wird er bei pep schon lernen. von daher gesehen sehe ich die Sache äußerst positiv.
    auch die Tatsache wie der Transfer abgelaufen ist, ist bemerkenswert. man hat (ich zumindest) nichts in der Öffentlichkeit davon mitbekommen, das wir an einem lv dran sind. spricht für das arbeiten zwischen pep u. sammer hinter den Kulissen. auch durch das ruhige vorgehen, hat man mMn dazu beigetragen, das die ablöse nicht ins unermessliche läuft, da nicht plötzlich noch andere Mitbewerber aufgetaucht sind, die den preis nach oben getrieben hätten. von daher Respekt für die Vorgehensweise.
    denke aber das dies noch nicht das ende der Transfers gewesen ist.

    0

  • Genügend hier, darunter auch einige forum-granden!
    -kenn ich ned
    - was wollen wir mit dem
    -kaum gespielt
    - haben eh zuviele mittelfeldspieler
    Usw..... waren die aussagen hier.

    0

  • Das wird definitiv nicht passieren. Entweder LV oder LA aber nichts dazwischen, was dann ein ZM weniger bedeuten würde.


    In der ersten Saison wird er denke ich vor allem in der Liga Einsatzzeiten sammeln und Alaba wird hier dann vermutlich des öfteren im ZM auflaufen. In wichtigen Spielen wird es aber vermutlich bei Alaba als LV bleiben, bis Benat sich hier richtig eingelebt und entwickelt hat. Es sei denn er schlägt hier direkt ein wie ne Bombe.

    0

  • Juan Bernat ist in der Bundesliga noch ein Unbekannter. eurosport.yahoo.de stellt ihn vor und beleuchtet seine Stärken und Schwächen.


    Der FC Bayern hat mit Juan Bernat einen Transfer-Coup gelandet - das sollten Sie über den neuen Mann wissen:


    Seine Position:


    Der 21-Jährige ist ein reiner Linksfuß. Die linke Seite - ob defensiv oder offensiv - ist sein Revier.


    Seine Bilanz:


    51 Liga-Spiele für den FC Valencia (1 Tor, 4 Vorlagen), dabei nur 3 Gelbe Karten, U-19-Europameister mit Spanien 2013, durchlief sämtliche spanischen Jugend-Nationalteams.


    Seine Physis:


    An Mut und Aggression mangelt es ihm nicht. Das kommt ihm auf seiner Position definitiv zugute.


    Er ist nur 1,70 Meter "groß" und leicht, dafür jedoch sehr kompakt. Seine beeindruckende Muskulatur im Unterkörper macht ihn auf den ersten Sprintmetern wahnsinnig schnell. Tritt er an, explodiert er förmlich.


    Damit gelingt es ihm, plötzlich auftretendes Ungleichgewicht - beispielsweise in der Defensivarbeit - schnell läuferisch zu korrigieren.


    Bei langen Sprints über den Flügel ist Bernat - ähnlich wie Real Madrids Rakete Gareth Bale - kaum einzuholen.


    Seine Stärken:


    Ballführung, Dribblings, Dynamik, Zug zum Tor, präzise Flanken. Insgesamt strahlt er Gefahr aus, wenn er am Ball ist. Seine Aktionen sind nicht leicht ausrechenbar.


    Seine Schwäche:


    Wie die meisten "Kleinen" hat er weniger Chancen im Kopfballspiel. Auffällig ist auch, dass er sich im Abwehrverhalten noch stark verbessern muss, um ebenso verlässlich wie David Alaba zu werden. In Sachen Taktik wird Bayern-Coach Pep Guardiola intensiv arbeiten müssen.


    Das sagen die Bayern:


    Matthias Sammer (Sportvorstand): "Juan Bernat ist ein außergewöhnlicher, junger Spieler, den wir schon lange beobachtet haben. Er ist schnell, zweikampfstark, hat einen unglaublichen Zug zum Tor. Wir sind sicher, dass wir mit Juan Bernat eine sehr gute Investition für die Zukunft unserer Mannschaft getätigt haben. Wir heißen ihn beim FC Bayern herzlich willkommen!"


    Das sagt er selbst:


    "Ich bin sehr glücklich, dass ich künftig bei diesem großen Klub spielen darf. Der FC Bayern ist einer der größten Klubs Europas und der Welt, ich freue mich sehr, künftig mit Spielern wie Lahm, Neuer, Schweinsteiger, Robben und Ribéry in einem Team zu stehen und Pep Guardiola als Trainer zu haben. Ich werde alles geben, um mit diesem Klub Erfolg zu haben."


    EUROSPORT-URTEIL:


    Auf den ersten Blick sind die 10 Millionen, die der Rekordmeister für Bernat hinblättert, ein gutes Invest. Das Risiko ist überschaubar, der Profi selbst gilt als Ausnahmetalent. Linksverteidiger sind generell rar. Es spricht für die Überzeugungskraft der Bayern, dass sie ihren Wunschspieler bekommen haben. Bernat wird den Druck auf den bislang unumstrittenen Alaba erhöhen - und Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Guter Transfer!



    Quelle : Eurosport

    0

  • Der nächste Spanier beim FCB. Willkommen Juan Bernat!


    Als Linksfuß, der eventuell auch als LA spielen kann, sicher eine tolle Ergänzung für den Kader. Aber auf alle Fälle haben wir wohl eine Qualitätssteigerung hinter Alaba.

    0

  • guter bericht von eurosport.
    das er noch kein fertiger spieler sein kann mit 21 dürfte aber jedem klar sein. aber für die Zukunft denke ich ein richtig guter Transfer.

    0

  • Wieder überraschend wie geräuschlos der Transfer überdie Bühne gegangen ist. Ich gehe davon aus, dass er Contento ersetzen wird. Ich glaube nicht, dass Alaba jetzt im Mittelfeld landet. Wieso sollten man einen so klasse LV nun ins Mittelfeld beordern?

    0