Sammelthread für Grenzgänger / Schwellenspieler

  • Ist auch beim HSV bisher klarer Stammspieler und hat alle Spiele bisher durchgespielt.


    Da sollten wir auf jeden Fall versuchen zu verlängern. Andernfalls werden wir ihn wohl nächsten Sommer verkaufen.


    Vielleicht kann man ja langfristig verlängern und auch die Leihe zum HSV (im Falle eines Aufstiegs) um ein weiteres Jahr verlängern.

    0

  • Vielleicht kann man ja langfristig verlängern und auch die Leihe zum HSV (im Falle eines Aufstiegs) um ein weiteres Jahr verlängern.

    Um ein Jahr würde ja auch erst mal reichen, dann verbaut man dem Spieler nichts, wenn es doch nicht für uns reicht, und er hält weiter alle Trümpfe in der Hand. Wäre dann für alle Seiten eine gute Lösung, zwei oder mehr Jahre wird der Spieler eventuell auch nicht wollen.

  • Klar. Man muss natürlich auch schauen, was der Spieler will.


    Aber mit einem guten Gehalt und dem Versprechen, dass er zu einem annehmbaren Preis wechseln kann, falls es hier für ihn nicht reicht könnten ihn vielleicht auch zu einer langfristigen Verlängerung bringen.


    Aber mit einer Verlängerung bis 2022 und einer Verlängerung der Leihe bis 2021 könnte ich auch leben.


    Spielt er dann 20/21 eine gute BL-Saison, dann ist uns mindestens eine gute Ablöse sicher, falls bei uns kein Platz für ihn ist.

    0

  • Woanders spielen lassen ist gut, Hauptsache man behält den Daumen drauf. Ich denke, dass er besser auch noch die nächste Saison beim HSV bleiben sollte, vermutlich dann ja auch erstklassig. 2021 ist er dann 22, dann sollte man wissen, ob er hier hilft.

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • das fein bereit ist da bin ich mir auch sicher, die Frage ist für mich ob der fc Bayern endlich mal wieder bereit ist so einem Spieler den nötigen Platz im Kader und vor allem spielzeit zu geben.

    rot und weiß bis in den Tod

  • das fein bereit ist da bin ich mir auch sicher, die Frage ist für mich ob der fc Bayern endlich mal wieder bereit ist so einem Spieler den nötigen Platz im Kader und vor allem spielzeit zu geben.

    Das ist ja wieder so ein typischer Problemfall. Ein Kimmich als 6er scheint sich ja langsam zu etablieren. Und gerade er ist ja nicht gerade ein Spieler, der durch Ausfälle "glänzt". Dass man diese Position auch noch mit anderen besetzen kann, von Doppelsechs gar nicht zu reden.

    Und da tummeln sich dann doch so einige. Mit 8ern können wir -übertrieben gesagt- handeln.

    Klar kann man ihn in den Kader nehmen, aber wie es dann mit der Spielzeit aussieht, ist die andere Frage.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Für die Personalie Fein haben wir ja zum Glück noch Zeit.


    Wir können abwarten was in Mittelfeld sonst noch passiert und ob da Platz für ihn ist.


    Ich persönlich würde ihn eher nochmal verleihen.

    0

  • Adrian Fein verlängert bis 2023.


    :thumbsup:


    Sollte jetzt ggf. auch bald seinen eigenen Thread, da er ja zur nächsten Saison zurückkommen soll!

    Hast recht, daher habe ich mal fix einen aufgemacht:


    Adrian Fein


    Gehe mal davon aus, dass die Meldungen somit stimmen, dass er ab nächster Saison (ernsthaft) für den Profikader eingeplant ist. Zu den Amas macht bei seinem Standing mittlerweile keinerlei Sinn mehr.

  • Ehrlich gesagt lässt die Meldung zu seiner Verlängerung seine Zukunft für mich aber völlig offen. Von einer Rückkehr nächste Saison steht da kein Wort und die Verlängerung selbst könnte eben auch bedeuten, dass man länger die Hand drauf hat, aber noch nicht klar ist, wie es weitergeht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ich packe es mal hier rein :


    https://www.bild.de/bild-plus/…schied-67344902.bild.html


    Der Torwart-Zoff bei Bayern geht weiter! Die Verpflichtung von Schalkes Alexander Nübel (23) sorgt Bayern-intern für viele Diskussionen. Und jetzt spricht schon der erste Bayern-Keeper offen von Abschied!

Ron-Thorben Hoffmann (20) gilt als Mega-Talent, kam 2015 aus Leipzig. Aktuell ist er Bayerns Torwart Nummer 4 hinter Manuel Neuer (33), Sven Ulreich (31) und Christian Früchtl (19).

Hoffmann frustriert zu BILD: „Der FC Bayern hat meinen Wechselwunsch abgelehnt, weil der Klub mit vier Torhütern in die Saison gehen wollte. Die beabsichtigte Verpflichtung von Alexander Nübel war bei den Gesprächen im Sommer mit meinem Berater kein Thema, ändert meine Situation aber durchaus entscheidend.“


    Hoffmann hatte im Sommer einige gute Angebote: „Darunter von Union Berlin und einem schwedischen Erstligisten. Auch die Drittligisten Magdeburg und Uerdingen waren an meiner Verpflichtung interessiert.“


    Bayern aber lehnte ab, versprach dafür Einsätze in der dritten Liga, Hoffmann: „Es wurde mir zugesagt, dass die Spiele in der dritten Liga zwischen uns beiden Torhüter wie in der Vergangenheit aufgeteilt werden. Das ist bisher nicht passiert.“ Gerade mal ein Drittliga-Spiel machte er in der Hinrunde.

Auch Ulreich und Früchtl werden sich Gedanken machen, wie es für sie ab Sommer mit Nübel als Nummer Zwei weitergeht. Hoffmann sagt schon mal ganz klar: „Wenn mich der FC Bayern als dritter Torhüter sieht und wir in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen, bleibt Bayern ein Option für mich. Ansonsten bin ich weg. Dann möchte ich die Freigabe.“

    0