Gianluca Gaudino

  • Ohne einen Hype auslösen zu wollen: Er erinnert mich an Pep höchstpersönlich in seinen Debüt-Spielen, dem man ja auch lange Zeit "er ist doch viel zu schmächtig" nachgesagt wurde.

    0

  • @balu


    1. Ja, natürlich. Das ist doch immer das Gleiche. Jetzt halten die Kritiker der "internen" Lösung die Finger still. Bei schlechten Spielen, kommt "Ich habe es doch gesagt, das reicht nicht."


    2. Ich gehe nicht davon aus, dass er sehr viele Spiele macht. Das war jetzt der Situation geschuldet, dass er aufläuft. Und Pep scheut sich nicht davor, so einen jungen in so einem Spiel zu bringen, hätte ihm aber auch GANZ schnell auf die Füsse fallen können. Ich finde das klasse, auch wenn mir die Gefahr bewusst ist! Letztendlich aber bringt nur Mut des Trainers solche Jungs näher an die erste Mannschaft. Wäre auf jeden Fall völlig ok, wenn er nicht so viel spielt, ist schließlich erst 17 und hat viel Zeit.

    0

  • Vom Bewegungsablauf hat er mich irgendwie auch an Kroos erinnert, über eine feine Schusstechnik scheint er auch zu verfügen. Aber wenn er tatsächlich am meisten von unseren Spielern gelaufen ist, kann man ihn ja nicht so richtig mit Kroos vergleichen;-)

  • ist sicherlich neben seiner eigenen entwicklung der entscheidende faktor ;-)
    ich hoffe pep wird seinen fähigkeiten als mentor bei ihm gerecht ... seine aussergewöhnlichen leistungen als 17-järiger auf dem level verdienen das einfach :)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Genau bei solchen Bewertungen, muss man realistisch bleiben, um in keinen Hpe zu verfallen. Die Konstanz eines Kroos' wird er einfach mit 17 nicht aufbringen können! Aber schön, dass er schon ein wenig Raum vom Trainer gegeben bekommt, um sich zu zeigen.

    0

  • Natürlich muss man mit zu frühen Lobeshymnen aufpassen, ist klar, dass der Junge noch einen weiten Weg vor sich hat.


    Aber beeindruckend ist es schon, wie er sich in der Vorbereitung und gestern zum Liga-Auftakt präsentiert hat.

    0

  • Gefällt mir echt gut, der Kleine. Speieler aus der eigenen Jugendabteilung zu seh`n, ist immer schön.


    Und mit Pep hat er genau den richtigen Trainer um sich sportlich weiter zu entwickeln und auf dem Boden zu bleiben.

    0

  • Für einen 17 Jährigen ein überragendes Debüt würde ich sagen.
    Hat mich auch an Kroos erinnert gestern außer den Pass auf Lewandowski den hätte Kroos nochmal queer gespielt.


    Habe auch gehört das sie extra noch ein Trikot in XS besorgen mussten, da muss er noch ein paar kg drauf packen um auch in der CL gegenhalten zu können.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Ich war nur froh, dass er es nicht wie sein Papa gemacht hat beim Debüt, so nach dem Motto nach 29 Minuten mit Rot raus.


    Das Spiel war gut, wie auch die davor. Wir dürfen halt nicht abheben, er ist 17, da werden auch noch wieder schwächere Phasen kommen, wielange er die Leistung halten kann kommt auch noch dazu. Aber mit den Leistungen dürfte er sich in den "erweiterten" Kader spielen.


    Die Frage ist nun, will man nachlegen im MF, weil das mit Schweinsteiger und auch Thiago länger dauert als eigentlich gedacht (letzterer spricht ja von Mitte September), oder geht man das Risiko und spielt mit ihm. Ich tendiere sogar dazu. Lasst ihn spielen.

    0

  • Papa war stolz wie Oskar. Ist schon direkt nach der Auswechslung grinsend runter zum Sohnemann. Freut mich sehr für die Gaudinos. Der Vater ist ein Supertyp und der Sohnemann wird hoffentlich ein noch besserer Fußballer.


    @sdspoonner


    Du weisst ganz genau, dass Kroos solche Chippässe in die Spitze gerne spielte und sehr gut spielen kann.

    0

  • Am beeindruckendsten fand ich die Ruhe mit der er gespielt hat. Er wurde nie hektisch und spielte alle Bälle mit einer Bierruhe. (darf er das schon trinken?)

    #KovacOUT

  • Da konnte der Maurizio auch zu Recht stolz sein. Wie hier schon mehrfach geschrieben muss man vorsichtig sein, er wird auch mal schwächer spielen. Aber ich bin mal vorsichtig optimistisch und denke das er in Zukunft eine sehr große Rolle spielen wird. Wenn bei den Profis verletzungsmäßig oder durch Neuverpflichtungen eingekehrt ist, dem Jungen bei den Amas Spielpraxis geben, immer mal wieder bei den Profis vorbei schauen, oder ganz trainieren lassen, dann wird das was.

    We have a big breast.

  • Er hatte mich schon in den ersten Testspielen sehr, sehr stark und mehr als jeder andere im Kader an Kroos erinnert. Vom Spielertypen als auch von der Rolle, die ihm zugewiesen war.
    Ein wenig bin ich da schon ins Träumen geraten und freue mich nun umso mehr, dass er tatsächlich über eine gewisse Qualität zu verfügen scheint. Für einen 17jährigen sogar über eine herausragende.
    Und naja, Spielintelligenz hat man oder man hat sie eben nicht. Wirklich ein großes Talent.

    0