Gianluca Gaudino

  • warum muss man ihn bitte mit kroos vergleichen?...die Laufleistung von gaudino war ja wohl in ner anderen Liga als die von kroos


    und ausserdem, warum muss man nen spieler immer mit nem anderen vergleichen?...das ist doch sinnlos...jeder spieler hat seine Eigenheiten und sollte daher auch nicht verglichen werden

    0

  • Der Sohn des 5-maligen Nationalspielers Maurizio Gaudino (47) drehte im Mittelfeld der Bayern auf. 97 Prozent seiner Pässe kamen an (Bestwert auf dem Platz). 12,9 Kilometer lief Gaudino junior (Bestwert).


    Das laesst fuer die Zukunft hoffen......


    Pep hat ihn gelobt und gesagt, er wird nicht immer spielen, aber er wird spielen....


    Weiss jemand, wie oft Busqet in seinem ersten Jahr bei Pep gespielt hat? Damit man so eine Vorstellung bekommt, was man so erwarten kann bezueglich Gaudino.....

    0

  • Natürlich wird er noch einige schwächere Spiele machen und auch mal in ein ordentliches Loch fallen,was aber alles normal ist. Man muss dem Spieler dann trotzdem das vertrauen geben. Alaba war in seinen ersten Spielen auch alles andere als Weltklasse. Sein Einsatz hat dem FCB damals wichtige Punkte gekostet, aber man sieht ja, was passieren kann, wenn man diesen Spielern trotzdem Vertrauen schenkt.


    Gaudino sollte in dieser Saison bei den Profis mit trainieren und dann nach Möglichkeit auch etwas Spielpraxis sammeln und in dern nächsten Saison kann er eventuell den nächsten Schritt machen und sich bei einer Leihe für höhere Aufgaben empfehlen. Aber der Junge ist gerade mal 17....Also Füße immer schön ruhig halten....

    0

  • guter junge...
    das, was da noch fehlt, liegt in erster linie am alter, der erfahrung und eben der belastung auf hohem niveau...


    scheint ein juwel zu sein...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • prinzipiell bin ich voll und ganz deiner meinung, luggieh ;-)
    die sache hat aus meiner sicht derzeit einfach einen haken, nämlich dass ich ihn solange er auf diesem niveau fussball spielt, ihn unbedingt bei den profis trainieren und spielen lasssen würde.
    das ganze natürlich wie von dir bereits angesprochen in dosierter form und auch mit der entsprechenden erwartungshaltung gewisse rückschläge in kauf nehmen zu müssen ...


    magenhagen hats angesprochen am beispiel alaba, louis van gaal hat das ding auch mit müller und badstuber durchgezogen :8
    entscheidend ist letztlich nicht das alter, sondern einfach das momentum mit der entsprechenden qualität.


    ich bin sogar der meinung, dass man diesbezüglich mit hojbjerg in den letzten wochen und monaten zu zögerlich umgegangen ist und er deshalb sich nur wenig weiterentwickelt hat ... vielleicht sogar falsch :-O
    körperlich hat er zugelegt ja aber ist das dann in dem alter wirklich das entscheidende oder nicht doch die spielerische entwicklung?
    solche spieler brauchen spielraum und müssen/dürfen/sollten sich frei entwickeln können!


    über die verantwortung im spiel wird sich der junge spieler im spiel und vor dem publikum indessen automatisch bewusst und wird daraus relativ schnell seine eigenen schlüsse ziehen ... bekleidend natürlich durch einen guten trainer und dessen stab, zu dem natrülich auch der eine oder andere erfahren spieler zählen darf.


    ich fordere keinen stammplatz für den jungen spieler aber solange er auf diesem niveau spielt, wäre es aus meiner sicht ein fehler und auch ein rückschritt, würde man ihn nun abrupt zurück - gründe gäbs spontan ja spätestens wenn alle verletzten spieler wieder zur verfügung ständen - zu den amateuren degradieren würde.


    schweinsteiger, hargreaves sind eigentlich gute beispiele, welche mir einfallen um es bildlich zu erklären, wie es möglichst optimal laufen kann.



    mich macht der junge beim fc bayern auch als fan unglaublich stolz :8

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Kann man schwer verleichen, da Busquets älter und körperlich weiter war als Gaudino jetzt.


    Aber ich denke, das Gaudino jetzt bei Pep das etwas höhere Standing im vergleich zu Scholl oder Hojbjerg hat und dadurch realistische Chancen hat, auf ordentliche Spielzeiten zu kommen.


    Ich kann mir sogar vorstellen, dass er, selbst wenn alle MFs fit sind, hin und wieder von Beginn an spielen wird.

    0

  • 41 Spiele machte Busquets in seiner ersten Saison bei den Profis. Also er war gleich Stammspieler. Man sollte den Vergleich nicht machen.


    Allerdings hat Gaudino die anderen Talente überholt. Das ist zu erkennen. Green ist überhaupt kein Thema mehr und Scholl spielt auf Positionen, die wir überdurchschnittlich besetzt haben, was es für ihn eh schwer macht in den nächsten Jahren. Aber Gaudino bekommt auch den Vorzug gegenüber Hojbjerg auf einer Position, die eben auch PEH spielen sollte. Das ist schon ein Zeichen. Er ist jetzt wohl die Nummer 1 der Nachwuchsspieler.

    0

  • zu Erinnerung. Messi mußte unter Pep relativ "lange" warten.die gründe sind bestimmt bekannt.

    Behandle die Fehler des anderen mit ebenso viel Milde wie deine eigenen.
    Albert Camus.

  • Ich denke, das war eine Momentaufnahme. Generell denke ich, nach den bisherigen Eindrücken, dass Pep Hojbjerg eher rechts sieht. Außerdem konnte Gaudino im Gegensatz zu Hojbjerg die ganze Vorbereitung absolvieren - oder täusche ich mich da?


    Man wird sehen, war aber auf jeden Fall einige dicke Überraschungen, was Lil G (^^) da in der Vorbereitung gezeigt hat, dass Pep ihn tatsächlich im ersten Spiel und dann noch gegen Wolfsburg bringt und was für eine Leistung er im Endeffekt gezeigt hat.


    Klasse!

    0

  • Der Vergleich zu Pierre geht mir echt zu schnell. Wir haben ein Spiel gespielt, das von Gaudino beachtlich war.


    Pep sagt dazu: "Er wird nicht immer spielen, aber momentan hat er es verdient."


    Für mich heißt das aber nicht, dass er Pierre überholt hat. Ich sehe die Einsatzchancen über die Saison gesehen bei Pierre auf jeden Fall höher. Zumal der körperlich schon voll beim Männerfußball angekommen ist.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Der Junge macht richtig spaß ihn zuzuschauen. er ist in seine Bewegungen sehr elegant
    leichtfüssig, er rennt nicht, er schwebt. er wird uns viele Freude machen.
    der Vater wird dafür sorgen, dass er nicht abhebt.

    Behandle die Fehler des anderen mit ebenso viel Milde wie deine eigenen.
    Albert Camus.

  • Und das zu zurecht. Er ist kein überdurchschnittlicher Spieler, sondern einfach nur zu gut für die Regionalliga. Für mich ein sicherer Abgang, vielleicht schon im Winter, spätestens im nächsten Sommer. Er braucht einen Zwischenschritt in der zweiten Liga, dann wird man sehen ob er das Zeug hat vielleicht einen Weg wie Guerrero zu machen (sportlich, nicht die Flaschenwürfe etc).

  • Er zeigt Talent, nur was ist wenn alle Fit sind. Dann kann ich mir nicht vorstellen, dass er hier ein realistische Chance in der 1 Manschaft hat.


    Vor allem leidet er hier unter dem Bayernproblem, bist du jung und spielst wirst du gleich als Supertalent auf Wolke 7 gehoben. Das sich der Fc Bayern so junge Talente sichert, finde ich gut, nur sollte man auch mal verstärkt, solche Jungen Leuten ausleihen. Allerdings auch nicht einfach so zu Verein X oder Y, solange seine Familie nicht in der nähe ist. Er ist immerhin erst 17 Jahre alt. Da braucht man doch noch Familie und ein gutes lokales Umfeld.


    In seinem Falle würde ich es gut finden ihn diese Saison noch bei der 2 Manschaft zu halten und ihn dann in die 3 Liga mit nehmen, hoffe doch das es dieses Jahr was wird. Ich bin eher ein Freund davon Spieler langsam aufzubauen und würde ihn nach dem Jahr 3 noch mal in 2 Liga ausleihen. Mit 20-21 könnte man ihn dann immer noch zurück holen und in die 1 Manschafft rein tun. Dann wäre aber etwas Reifer und vor allem etwas aus dem Schussfeld der lokalen Medien raus.

    0

  • Und weil es Spieler, vor allem so junge, mental so richtig aufbaut, ständig in eine neue Umgebung wie Ware zu verfrachten, sollten wir genau diesen Plan verfolgen, teruk .


    Dieser "langsame Aufbau" hat DL exklusiv - anscheinend immer noch. Alaba, Reus, Götze, Draxler, Meyer, Brandt, Werner etc. pp. Das sind alles Jungs, die sehr früh in der ersten Liga debütierten. Hat es denen geschadet? Nein, wenn der Trainer in einem Spieler das Potential für die 1. liga sieht, muss dieser rein. Das ist die beste Förderung. Auch wenn es nicht auf Anhieb klappt, so wird es keiner einem 17-18jährigen übel nehmen, dann gibt es immer noch die Möglichkeit einr Leihe oder abwarten bei den Amas.


    Besteht eine Chance, Talente nahe der A-Mannschaft auszubilden, mit Aussicht auf einige Einsätze, würde ich diese Möglichkeit einer Leihe immer vorziehen. Die Trainingsintensität, die hochklassigen Mitspieler, die Philosophie des Vereins, das Top oder Hopp der Medien und das Gefühl, gewinnen zu MÜSSEN, wird ein Junge nirgends in Deutschland besser erleben/lernen können, als beim FCB - mal abgesehen von den negativen Wirkungen der "Rastlosigkeit" ständiger Leihen, wie du sie vorschlägst.


    Das erst mal allgemein.


    Jetzt zu Gaudino:
    Er ist 17, er kommt von der U19, er wurde zu den Amas hoch gezogen. Pep hat gesagt, dass er den einen oder anderen Einsatz kriegt, aber natürlich nicht ständig spielen wird. Und genau so muss man ihn auch beurteilen. Das Hauptziel ist es, ihn im Training zu haben. Er wird vor allem bei den Amas spielen. Die paar Einsätze in der BuLi sind reiner Bonus. Und er wird diesen dankbar annehmen. Egal, wohin die Reise dann geht, bessere Entwicklungsbedingungen (fussballerisch und menschlich) kann man mit 17 nicht haben. in 1,2,3 Jahren kann man immer noch über Leihen nachdenken.

    0

  • Man will für ein paar Millionen einen Sinan Kurt holen, der keine vier Monate älter ist, aber einen vielversprechenden Nachwuchsspieler aus dem eigenen Stall soll man verleihen?

    0