Mehdi Benatia

  • Sehr starkes Spiel von ihm gestern. Und das nicht nur wegen des Tores. Bärenstark im Zweikampf, vor allem in der Luft. Auch wenn der HSV jetzt kein furchteinflössender Gegner war, tolle Leistung. Wenn er fit ist, ist er eine absolute Verstärkung.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Typisch focus.


    Aber ich verstehe da unsere Führungsetage nicht. Soll er halt seine Tore zelebrieren, wie er will. Wieso lässt man sich von den Medien auf der Nase rumtanzen wegen eines verdammten Jubels? Man hat bis jetzt doch immer auf die Meinung der Journalie gesch*ssen, wieso jetzt also darauf eingehen?


    Petric hat früher auch immer den Bogen ausgepackt und ins Publikum damit geschossen. Hat ihn da jemand ''gebeten, es zu lassen''? Nein.


    Nur weil Benatia erstens Spieler des FC Bayern und zweitens muslimisch ist (er ist ja sicher IS Sympathisant), wird wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht.

  • Leider sehen das nicht alle so locker...
    Moslems sind für viele Menschen Verbrecher. Wenn sie dann noch so ausländisch aussehen und wild um sich rum schiessen, ist das für manche schon ein Grund sie einzusperren

    0

  • Das wird vermutlich der einzige Grund sein und vor allem ist das ganze eh kompletter Quatsch der Medien. Auch bei Sky hatte man den Torjubel von Mehdi "verurteilt", aber selbst hatten sie das ganze Jahr so eine Gewehrsalve zum Torjubel in ihrem Vorspann zu den CL Spielen :P

    0

  • Ich haben noch Kinder auf den Bolzplätzen erlebt, die jubelten wie Batistuta. Daran störte sich niemand. Batigol machte das seine Karriere hinweg. Niemand beklagte sich.
    Ich finde es schon lächerlich, dass der FCB da glaubt eingreifen zu müssen. Fußballfans stören sich daran nun wirklich nicht.

    0

  • "Und ich identifiziere mich komplett mit dem FC Bayern. Jeder bei uns in der Mannschaft weiß, dass er glücklich sein muss, hier zu sein zu dürfen. Ich lebe gerade meinen Traum, mein Herz gehört voll und ganz dem FC Bayern. Ich hatte jetzt Angebote von Juventus Turin und Inter Mailand, das schmeichelt, es zeigt, ich bin keine Eintagsfliege. Aber der FC Bayern ist mein Zuhause. Für mich gibt es keinen Gedanken, zu gehen. Im Gegenteil. Ich gebe mein Blut, meinen Schweiß, ich gebe alles für diesen Klub und will hier alle Titel gewinnen."


    Glaube nicht, dass das nur so dahergesagt ist. Wenn ich dagegen lese, was z.B. ein Immobile für einen Sch... von sich gibt...

    0

  • Ein mit einem fantastischen Vertrag ausgestatteter Spieler hat in erster Linie mal eine Bringschuld und muss Integrationsbereitschaft nach außen dokumentieren. Wir reden hier ja nicht von armen Schluckern, die ganz andere Sorgen haben als die Sprache zu lernen etc., sondern von einem Menschen, dessen Arbeitstag i.d.R. um 12.00 Uhr beendet ist und fürstlich honoriert wird.


    Über so einen Quatsch wie "wurde nicht zum Essen eingeladen" kann ich nicht mal mehr den Kopf schütteln.

    0

  • Mal schauen, ob da nicht noch ein IV kommt. Wir haben 4 IV, davon sind zwei nicht wirklich verlässlich für die Planung, einer systemuntauglich und nur Boateng der Fels in der Brandung. Aber auch ein Boateng ist mal gesperrt oder kann sich verletzten.
    Der Wink mit dem Zaunpfahl ist da schon die ganze Vorbereitung. Einen Mustafa würde ich sehr gerne sehen. Er hat halt auch das Tempo und kann noch entwickelt werden.

    0