Xabi Alonso

  • Für mich sind AVs 4(bedingt) und vor allem 5. Was soll denn Mr. XA mit der 18? ich mag bei uns die großen Zahlen eh nicht.


    Auf jeden Fall ein HOCH SPANNENDES und SUPER WICHTIGES Thema! :D

    0

  • gaudino wird seine einsatzzeit bekommen - keine bange - der wird richtig schön ans team rangeführt und auch öfters spiele machen - warum gehen immer alle davon aus - das die jungen nun auf der bank versauern

    0

  • Hm, ok, kp, vllt. verfolge ich den Fussball erst seit der richtigen Viererkette. Die 3 ist bei mir der klassische IV...genau wie die 6,8, 10 und 9 bei mir ein ganz klares Bild von der Position hervorrufen.:P

    0

  • aha....


    komisch. Das Real, das uns im HF abserviert hat, hat für mich die geschlossenste Mannschaftsleistung gezeigt, die ich von denen in den letzten 10 Jahren gesehen habe. So richtig schlimm kann die Stimmung da nicht gewesen sein....


    Es ist ein bißchen unwürdig, wie man hier jetzt versucht, Gründe für Alonsos Abgang zu finden, die nicht im sportlichen Bereich liegen.
    Er selber hat doch ganz klar gesagt, dass er für sich weniger Einsatzzeiten gesehen hätte aufgrund der neuen Personalsituation bei Real. Das sollte uns dann auch genügen. Wenn er die Qualität hat, die man sich von ihm hier erhofft, ist es sowieso egal, ob er bei Real ausgemustert worden wäre.
    Dann haben wir nen tollen Spieler bekommen. Wenn er hier nicht überzeugen sollte, wäre es völlig wurscht, warum er Real verlassen hat.


    Im übrigen hat er auch noch gesagt, dass Real der beste Club der Welt ist....
    Mich wundert, warum sich noch niemand gemeldet hat, der ihn deshalb sofort wieder verkaufen möchte....:-)

    0

  • na ja....die Wiege des grandiosen Journalismus sind sie nicht, aber was an diesem Artikel nuin so schlimm sein soll???


    Zitat:
    "Alonso ist für den Trainer eine, vielleicht die Bezugsperson - auf und neben dem Platz (PERSONALIE: Alonso: Lehrer, Taktgeber, Anführer). Es gibt wie bei Thiago und Martinez keine Sprachbarriere. Zudem gilt der 32 Jahre alte Alonso als Leader in schwierigen Situationen.


    "Er bringt sofort Qualität", sagte Sammer. Rationale Gründe gaben demnach den Ausschlag für seine Verpflichtung. Die Furcht vor einem spanisch dominierten FC Bayern hält Sammer für unbegründet.


    Der 46-Jährige bekräftigte bei der Bekanntgabe des Deals: "Die Identität des Klubs ist deutsch und vor allem bayerisch!" Daran soll auch der Wunsch des Trainers nach einem neuen Mikrokosmos nichts ändern.


    Guardiola selbst beseitigte schließlich letzte Zweifel: "Mir kommt es nicht auf die Nationaltät an", sagte er auf der Pressekonferenz vor dem Schalke-Spiel. "Wir sind hier für Bayern München."

    0

  • Naja, die Gerüchte, dass insbesondere Mourinho einen Keil zwischen ein paar Gruppen getrieben hat, sind ja nun nicht hier erfunden worden. Und was soll Alonso sagen bei der Verabschiedung sagen? Dass er mit irgendwem nicht klarkam?


    Ich sage jetzt nicht, dass interne Unstimmigkeiten der Grund für den Abgang gewesen sind, sondern nur, dass es diese Gerüchte schon sehr lange gibt...

    0

  • Fußball-Deutschland wird sich die Rückkehr von Hoeneß auf den Chefposten schneller wünschen als sie dachten. Da wurde vor Monaten noch gelacht. Nun sind die größten Gegner plötzlich Uli-Fans.:D
    Hoeneß hatte eben doch ein Herz für die Liga und ließ den Vorsprung des FCB (künstlich) nicht zu groß werden.

    0

  • die ganze aufmachung - fcbayern unter spanischer nationalflagge - pepp hat nun die transferhoheit - immer mehr spanier .... furchtbar ich hab den ganzen rotz dann gar nicht mehr weitergelesen.


    man merkt doch sofort das hier eine sehr einseitige betrachtung vorliegt und man bewusst meinungsmache betreibt in eine bestimmte richtung - bäääh -

    0

  • Ich finde es ja eher amüsant, dass sich viele "Journalisten" und "Experten" jetzt so um die Bayern sorgen, die früher bei jedem Remis den Untergang des Bayernlandes vorhersagten oder über die unsägliche Dominanz in der Liga schwafelten. Für mich klingt das eher nach dem berühmten Pfeifen im Wald.

    0