Xabi Alonso

  • Was wollen denn manche immer noch mit dem Stehgeiger Kroos. Er ist weg und das ist gut so. Alonso wird uns mit seiner Erfahrung sicherlich weiterhelfen, ein begnadeter Spieler.
    Mit 32 noch im besten Fußballalter und ich freue mich auf die zwei Jahre die er unser Trikot trägt.

    0

  • Ich warte drauf dass ich endlich sein Trikot bestellen kann.


    Xabi Alonso bei uns..das ist immer noch total unreal,und einfach nur geil. Ich freu mir den Hintern ab.

    0

  • naja vielleicht möchte man damit warten bis er sich morgen verabschiedet hat - er gibt ja nun keine verabschiedungs pk mit absprache von real und die lassen dann den deal platzen

    0

  • Klasse Transfer! Aber irgendwie immer noch komplett unreal. Ich kanns jetzt echt kaum mehr erwarten die Jungs spielen zu sehen.


    Sehe auch das Alter nicht kritisch. So hat man kurzfristig in der Zentrale einen Weltklasse Mann, hinter dem man die Talente wie Gaudino und PEH in Ruhe und vollkommen ohne Druck aufbauen kann. Sollten es die Beiden nicht schaffen muss man dann halt in 2 Jahren reagieren, sie haben aber auf jeden Fall die Chance sich richtig gut zu entwickeln.

    0

  • Könnten wir nicht eine Story weben, in der er schon bei Udo Lattek auf dem Schoß saß und deshalb für ihn der FC Bayern natürlich ein gutes Ziel war.


    Kommt zeitlich hin. Seit Vater spielte unter Udo Lattek beim FC Barcelona als er eins und zwei war... :8


    (was Wikipedia alles weiß...)


    [Blocked Image: http://imagenes.publico.es/resources/archivos/2009/9/2/1251858766934alonsodn.jpg]


    Der zweite von links ist Periko Alonso - und das Lockenköpfchen sollte man auch kennen...


    [Blocked Image: http://i.imgur.com/G1Gy2O1.jpg?1?6619]


    Und den "blonden Engel" auf diesem Bild auch... (Fußballhistorie...)

    0

  • So wie es derzeit bei Real Madrid aussieht, hätte sich Alonso dort wohl mit Khedira abwechselnd Bank und Tribüne geteilt.
    Wir tun Madrid einen Riesengefallen und nehmen ihnen einen ausgemusterten Spieler von der Gehaltsliste, der dort sicher nicht wenig verdient hat.
    Vor diesem Hintergrund wäre ein Jahresgehalt von 10 Millionen bei uns ein Witz! Verglichen z.B. mit Raul damals bei Schalke, wo Real sogar noch einen Teil des Gehalts zahlte.


    Ob er uns sportlich kurz- und mittelfristig weiterhilft werden wir sehen. In den Spielen, die ich in der letzten Saison von Real Madrid gesehen habe, hat mich Modric im zentralen Mittelfeld wesentlich mehr überzeugt. Alonso habe ich nicht als spielbestimmend wahrgenommen, wenig in Bewegung, viele kurze Zuspiele.
    Ich fürchte, dass es dauert bis Schweinsteiger in guter Form wieder zurück auf dem Platz ist. Bei Martinez wird es sicher mindestens bis zum Saisonfinale dauern. Daher sehe ich auch Bedarf im zentralen Mittelfeld. Weder Gaudino, noch Rode, noch Hojberg sind aus meiner Sicht so weit, Woche für Woche mit Doppelbelastung stabil ihre Leistung abzurufen. Gaudino und Rode haben mich beide sehr positiv in der Vorbereitung überrascht, auch in den ersten Pflichtspielen. Bei Hojberg sieht man meiner Meinung nach im Moment eher die für sein junges Alter nicht ungewöhnliche Leistungsschwankung nach unten.
    Ich hoffe sehr, dass die 3 genannten trotz Alonso ihre Einsatzzeiten bekommen und sich entsprechend weiterentwickeln können. Gerade in einem 1. Championsleaguespiel zu Hause gegen ManCity, dass man möglichst gewinnen sollte um nicht unter Druck zu kommen, kann aber die Erfahrung und körperliche Präsenz eines Alonso sehr wertvoll sein. Von daher schon eine nachvollziehbare Verpflichtung, zumal auch mir keine Alternative einfällt die verfügbar und praktisch sofort helfen kann (ich denke z.B. nicht, dass Wolfsburg Luis Gustavo wieder zurückgeben würde).


    Was ich unseren Verantwortlichen aber vorwerfe: Sie haben aus meiner Sicht geschlafen! Was wäre denn, wenn Martinez gegen Wolfsburg noch einen sehr guten Spiel gemacht und sich am 3. September den Kreuzbandriss im Training geholt hätte? Wären dann auch Benatia und Alonso vorher verpflichtet worden? Meiner Meinung nach ist auf den lange feststehenden Abschied von Kroos und die Tatsache, dass viele unserer Spieler lange bei der WM aktiv waren, nicht reagiert worden. Daher späte und teure Transfers. Benatia habe ich noch nie bewusst spielen sehen, hoffe aber, dass ein Spieler der in Italien offensichtlich zu den besten Verteidigern gehörte, gut genug für uns ist.


    Ralf

    0

  • Er hat nochmal die Kurve bekommen. So negativ, wie es im ersten Abschnitt rüberkommt, sieht er es nicht...im Gegenteil. Hat nur "unglücklich"angefangen:P

    0

  • Dann wüsste ich von dir einmal gerne, welchen IV man deiner Meinung nach hätte früher und günstiger transferieren können, der ein ähnliches Niveau wie Benatia hat.


    Ich denke 26 Millionen ist ein ziemlich guter Pries, wenn man sieht was ein Luiz gekostet hat...


    Wenn sich nun Lahm Morgen ein Kreuzbandriss zuzieht, würde man sich bestimmt auch noch einmal hektisch nach einem RV umsehen. Solange man Zeit zu reagieren hat, reagiert man eben auf dem Transfermarkt. Sobald das Transferfenster geschlossen ist müssen eben andere Lösungen funktionieren. Du kannst für den Fall planen, dass es zu ein bis zwei starken Verletzungen kommt und mehreren Kleinigkeiten. Wenn du aber in eine Saison schon mit einer starken Verletzung startest, dürfte im Laufe der Saison nur noch eine weitere passieren. Also reagiert man eben, wenn man noch kann. Das ist für mich absolut schlüssig. Und Benatia wäre eben ohne Verletzung von Martinez auch nicht zweingend notwendig gewesen.

    0

  • welche Nummer wird er wohl bekommen? die 14 geht schon mal nicht die hat Pizza.die 22 die er am Anfang bei Real hatte hat niemand.Und bei Sociedad hatte er die 4 die jetzt Dante hat.Was denkt ihr?

    0

  • ich denke, es wird die 16 ...logisch sinnvoll wäre auch die 24...aber das erinnert mehr an den Weihnachtsmann..und da xabi auch bartträger ist...sollte man das eher nicht machen ;)

    0