Joshua Kimmich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • der BVB-RogerWaters im BVB Forum hat wieder zugeschlagen:

      all das was wir seit 2, 3 jahren falsch machen, machen sie eben richtig, ins. transferpolitisch, aber vor allem strategisch: funktionärsebene, jugendkonzept etc.. mit nerlinger ging damals ein gar nicht mal schlecht arbeitendes bauernopfer. vllt muss/sollte sowas bei uns auch mal geschehen. zorc? klingt nach aktionismus, aber durch so einen aufbruch potenziell verkrusterter strukturen schafft man platz für neue ideen und visionen. dieser platz muss mit den richtigen leuten gefüllt werden. der bvb brauch einfach mehr experten, die dem übergott klopp auf die finger gucken, fragen stellen und zum anchdenken anregen. dann sinkt auch das risiko einer mittelfristig ausgelegten und völlig katastrophalen trasferstrategie...
    • 7 Mio finde ich aber mega happig. Ich habe ihn jetzt nicht häufig spielen sehen,aber wie kann der VfB sich so bei einem Spieler vertun. Aber dann noch so eine hohe Ablöse zu generieren ist schon krass. Da hat der VfB echt ein gutes Geschäft gemacht.

      Ja eigentlich muss man ihn direkt in der Bundesliga weiter verleihen, damit er Spielpraxis bekommt.

      Den Weg den der FCB einschlägt finde ich zur Zeit auch gut.Man sollte wirklich versuchen viele junge deutsche Talente zu holen und daraus Stars zu formen.

      Eigentlich müsste man Kurt,PEH, Scholl,Gaudino auch verleihen, damit diese Spielen...

    • Mei, beide müssen sich erst mal in einer Herrenmannschaft ab Buli2 aufwärts beweisen. Und das haben sie nicht. Wurde Rankovic nicht gerade von Hannover zu Aue verliehen?

      Und ausserdem ist unsere Situation eine ganz andere als die des VfB. Wir haben eine der besten Mannschaften der Welt, Geld, Perspektive und können jederzeit auch teuer nachlegen. Der VfB müsste eigentlich solche Spieler einbauen und dann entweder mit denen eine Basis aufbauen oder für viel mehr Geld verkaufen.
    • Keine Ahnung ob die sich wirklich vertan haben, Stuttgart hat im Moment einige große Talente und setzt wohl eher auf andere. Und wenn ein Klub so eine Summe bietet...

      Finde den Weg auch gut, allerdings fände ich es schade, wenn dadurch die Talente aus der eigenen Jugend nicht mehr so groß zum Tragen kommen. In dem Zusammenhang verstehe ich z.B. den aktuellen Verkauf von Sallahi überhaupt nicht.

      Ja, entweder an einen Klub wie den FCA ausleihen, oder am besten ihn gleich wieder an Leipzig verleihen.
    • PEH ja, die anderen nein. In dem Alter ist die Pepsche Schule sicher wichtiger, als nur Praxiserfahrung zusammeln. Was bringt uns ein Gaudino, den man zwei Jahre in Freiburg parkt? Die Jungs müssen erstmal unser System im Schlaf können, damit sie ggf auch dem ausleihenden Verein nützlich sind. Ansonsten ist die Gefahr groß, in jungen Jahren die falschen Schwerpunkte zu trainieren und evtl. für uns wichtigere zu vernachlässigen. 1-2 Jahre im Profibereich bei uns reinschnuppern mit anschließender Leihe empfinde ich als nützlicher.

      Nur weil die genannten große Talente sind heißt es noch lange nicht, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt in der BuLi bestehen können. Auch dort müssen sie sich rankämpfen, obwohl es vielleicht noch eklatante Schwächen gibt. Körperlich sind doch gerade Scholl und Gaudino noch Kinder und hätten es von Natur aus schwerer gegen ihre Konkurrenz. Warum sollte der Trainer der ausleihenden Mannschaft dann auch auf sie bauen? Um uns einen Gefallen zu tun und ggf. Punkte herzuschenken?

      Wie gesagt, die Jungs brauchen erstmal ein gesundes Niveau, damit im Endeffekt alle Parteien von der Ausleihe profitieren.
    • Ok, stimmt alles, kritisiere auch gar nicht die Höhe der Summe, aber wenn man sich bei Leuten wie Sallahi nicht sicher ist, muss man sie halt erst noch verleihen an einen Zweitligisten oder so, um zu sehen, ob es nicht doch für das höchste Niveau reicht.

      Beim VfB blicke ich eh nicht durch...mit Dutt nach Bobic jetzt wohl schon wieder einen neuen Helden geholt. :D
      Auch wenn es ein wenig verständlich ist, dass man in der aktuellen Situation nicht groß auf den eigenen Nachwuchs bei den Profis setzt, die Ausleihe an Leipzig war ja offensichtlich auch richtig und hat allen Seiten gut getan, aber wenn man schaut, wer da in den letzten Jahren alles für deutlich weniger weg ging...
    • Sallahi hat aber mit Bernat und Alaba Spieler vor sich, die selbst noch ziemlich jung sind.
      Das Problem ist doch, dass aus unserer Jugend aktuell nicht viel hervorkommt. Im Juniorenbereich und in den U-Nationalmannschaften spielen wir keine große Rolle. Im U17 Bereich wurden wir das letzte mal 2009 Meister, im U19 Bereich in den letzten acht Jahren "nur" dreimal Meister.

      Hinzukommend ist die Durchlässigkeit mittlerweile eine andere als noch vor 3-4 Jahren. Unser Kader platzt vor Weltklasse, es packt eben nur noch die Creme de la Creme. Spieler wie Ottl, Contento, Lell und Co würden heute gnadenlos durchs Raster fallen.

      Wenn man Spieler wie Kurt oder Kimmich nicht selbst entdeckt muss man sie eben holen. Auch wir brauchen einen starken Unterbau, vorallem in Anbetracht des Alters unserer Topleute.

    • Ja Stuttgart hat stand heute alles richtig gemacht.
      Die kämpfen gerade jetzt um den Verbleib in der Liga und für 7 Mio gibt es wahrscheinlich viele Spieler,die aktuell dem VfB weiter helfen können.
      Wer weiß ob Kimmich überhaupt mal wieder mehr als 7 Mio Ablöse bringen wird.Alles Zukunftsmusik.
      Palacios Martinez von RBL zum Beispiel galt ja auch als nächster Megastar.Der hat ja in der 2 von Wolfsburg und der A Jugend alles kurz und klein geschossen.Von dem hört man ja auch nichts mehr.
      Habe mir gerade mal die ganzen Fritz Walter Medallienträger angeguckt. Da hat es ja auch nur ein Bruchteil geschafft sich überhaupt in der Bundesliga durch zusetzten.
      Man darf hier gespannt sein.

      Ja den Weg verstehe ich auch nicht so ganz. Man verschleudert eigen Talente und gibt "viel" Geld für auswärtige Talente aus. Da fehlt irgendwie der rote Faden. Auch bei Weiser weiß ich nicht welchen Weg man da verfolgt. Lässt man ihn ablösefrei gehen,aber dann noch in der 1 spielen...Komisch....

      Man sollte vielleicht mal versuchen eine strategische Partnerschaft mit ein oder zwei Vereinen eingehen.(in Liga 1 und in Liga 2) Spieler die auf dem Sprung in die erste Mannschaft sind bzw zu stark für die 2 einfach 1-2 Jahre an Verein X verleihen und dann weiter schauen.


      schade, dass man Brandt damals nicht bekommen hat :D Der würde mir auch gefallen ;)
      Tah wäre auch einer der nicht verkehrt wäre
    • Da spielen immer so viele Faktoren mit rein.

      Wer weiß, wieviel Gehalt er gerne gehabt hätte. Wer weiß, wie groß die Chancen des VfB waren, seinen Vertrag nochmal zu verlängern?

      Und nur dann hätte sich ein Verkauf heute nicht gelohnt, weil nur dann die Chance bestanden hätte, eine höhere Ablöse zu generieren. So haben sie erstmal 7 Mio für einen Spieler bekommen, der ihnen in der aktuell prekären Lage sportlich nicht weiterhilft.

      Das ist ein gutes Geschäft und hätten viele in der Situation des VfB so getätigt.
      Wenn sich der Spieler gut entwickelt, ist es natürlich auch für uns ein gutes Geschäft, genau wie bei Kurt.
      give a man fire, he'll be warm for a day
      set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life