Joshua Kimmich

  • Kimmich ist vom Spielertyp her wie Schweinsteiger. Nur auf einem höhen Level (sorry BS31). Letzter hatte bei uns seine beste Zeit, als Martinez neben/hinter ihm spielte, wodurch sich Schweinsteiger vornehmlich auf das Spielgestalten etc. fokussieren konnte. Gleiches ist auch für Kimmich denkbar. Dadurch, dass er aktuell alleine unsere Defensive im ZM übernehmen muss, gleichzeitig aber auch unser Spielgestalter ist, kann er sich logischerweise nicht vollständig entfalten. Seine Stärken sind das Offensivspiel.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • ME ist Kimmich nicht ein besserer BS.

    Er hat mit BS sehr wenig zu tun.

    Er ist ein besserer Thiago.


    BS war ein strategisch besserer Goretzka (dafür ohne dessen Dynamik). Sprich ein box2box, der aufgrund seiner strategischen Fähigkeiten auch das Spiel aufbauen konnte.

    Kimmich dagegen ist im 16er nicht wirklich gefährlich. Seine große Stärke ist das Aufbauspiel mit dem direkten Zuspiel Richtung Tor.

    Darüber hinaus ist er sehr defensiv stark.

    Deshalb braucht er neben sich keinen 6er. Weil dann der Druck auf den gegnerischen 16er zu gering würde.

    Die große Stärke des aktuellen Systems ist der Druck auf den 16er. Gestern wieder durch das Tor (und die Chancen) von tolisso gesehen.

    Das erreicht man aber nur, wenn man neben Kimmich einen box2box hat. Genau so ist der Kader ausgelegt und genau solche Spieler braucht es neben Kimmich.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das ist ja eh ein alter Hut, dass uns (und auch Kimmich als Unterstützung) ein solcher Spielertyp abgeht. Ich bin mir sicher, das Kimmich noch besser (sofern das überhaupt geht), wenn sein Hauptaugenmerk auf der Offensive liegt. Für mich ist er der perfekte 8er für ein Spielsystem, wie dem unsere, das häufig gegen tief gestaffelte Abwehrreihen agiert.

    Kimmich fehlt ein Partner wie Tchouameni. Schau Euch auf DAZN die 2:3 Niederlage von Monaco gegen Montpellier , Tchouameni spielte als DM vor der Abwehr in einem 4141. Er hat einen Assist gegeben, aber die Entfernung, über die er den Ball bewegte, die Entfernung, über die er den Ball weiterleitete (sowohl durch Tragen als auch durch Passen), die Anzahl der Pässe in den Strafraum und die Rückpässe waren außergewöhnlich.

    In einer schlecht organidierten Mannschaft wie Monaco gestern war er ein Lichtpunkt. Wenn wir ihn als einen guten DZM in diesem Sommer verpflichten können und neben Kimmich stellen, wären wir auf dem besten Weg. Eine andre glänzende Option wäre Frankie de Jong. Und man muss aufhören zu behaupten, dass 3 Top-Spieler im MF zu viel sind.

    Man soll den Kader von Topclubd anschauen.

  • Kannst du diesen Senf bitte in einem Thread belassen? Danke. Wir haben es verstanden.

    Im Transfer-Thread springt halt keiner mehr drauf an. Als wandelnde "Waschmaschine" kann Tchouameni bestimmt auch Torwart, hat er im französischen Kreispokal gegen PSG IV schonmal gespielt (schau es dir bei DAZN an), daher geht es morgen sicher auch im Neuer-Thread weiter.

  • Er bekommt ja auch auf die Socken, weil er die Bälle leider häufig zu lange hält bzw. schleppt. Also ein Stück weit liegt es auch an seiner Spielweise.

    Ggfs. sollte Julian hieran arbeiten, dass sich Josh schneller vom Ball trennt bzw. es den Gegnern erschwert, ihn zu foulen.

    Mir ist das deutlich zu viel, dass die Gegner mit der Ausrede kommen können, dass der Ball noch in der Nähe war, wenn sie Josh ordentlich eine mitgeben.

    Das muss so klar sein, dass der Gegner eben vom Platz fliegt, wenn er Josh absichtlich foult. Dann hört das auch auf.

  • Das widerspricht aber komplett den Statistiken. Nur um das mal im Vergleich zu Goretzka einzuordnen, bei dem ja immer auf dessen Qualitäten im Torabschluss hingewiesen werden. Um das mal vorweg zu nehmen: Kimmich ist da keinen Deut "schlechter" als Goretzka, eher sogar besser (Quelle: tm.de).


    Saison Kimmich Goretzka Thiago
    2021/22 21 Spiele, 9 Scorer (3 Tore, 6 Assists) 18 Spiele, 4 Scorer (2 Tore, 2 Assists) 14 Spiele, 3 Scorer (2 Tore, 1 Assist)
    2020/21 39 Spiele, 20 Scorer (5 Tore, 14 Assists) 32 Spiele, 16 Scorer (6 Tore, 6 Assists) 30 Spiele, 1 Scorer (1 Tor, 0 Assists)*
    2019/20 51 Spiele, 24 Scorer (7 Tore, 17 Assists) 38 Spiele, 19 Scorer (8 Tore, 11 Assists) 40 Spiele, 5 Scorer (3 Tore, 2 Assists)


    *Häufig verletzt


    Bei Thiago sah das 2017/18 mit 32 Spielen, 11 Scorern (7 Tore und 4 Assists) und 2018/19 mit 42 Spielen, 11 Scorern (3 Tore, 8 Assists) ähnlich aus, wie die Jahre danach. Die Gründe sind so offensichtlich, wie eben auch klar bzw. unterstreichen, worin die Unterschiede zwischen denen liegen: Thiago ist ein Spieler, der aus der Tiefe heraus ein Spiel aufbaut. Daher eben folgerichtig häufig den letzten oder vorletzten Pass spielt und somit weniger Scorer hat. Wenn Kimmich ein ähnlicher Spielertyp wäre, müssten seine Scorer deutlich anders aussehen, weil seine Aufgaben dann andere wären.


    Kimmich und Goretzka hingegen sind komplett andere Spielertypen. Das sind 8er bzw. Box-2-Box Spieler, die verschiedene Typen darstellen. Während ein Kimmich wirklich das komplette Repertoire abdeckt, "beschränkt" sich das bei Goretzka vor allem auf seine Scorer. Daher ist nicht Kimmich der bessere Thiago oder Goretzka der bessere Schweinsteiger. Nein. Kimmich ist der bessere Goretzka und Schweinsteiger. Das sind alles drei Spieler, die das Spiel zwischen Offensive und Defensive beackern, wobei die Ausrichtung klar nach vorne gilt. Mit einem Martinez oder Alonso haben die alle drei nichts gemeinsam. Da kommt dann wieder Thiago ins Spiel. Bei den dreien, also Martinez, Alonso und Thiago, gilt nämlich das gleiche. Allesamt 6er, die aber unterschiedliche Spielertypen auf dieser Position verkörpern.


    Aus diesen Gründen gilt, dass Kimmich noch effektiver spielen kann (was an für sich schon absurd ist), wenn er sich rein auf seine eigentlichen Stärken fokussieren könnte. Das geht aber nur, wenn er einen neben sich weiß, der ihm mehr oder weniger den Rücken frei hält. Der aber auch gleichzeitig weiß, dass Kimmich ihn defensiv absolut supporten kann. Wen das nicht an das Duo Martinez + Schweinsteiger denken lässt, um ein prominentes Beispiel zu nennen, ignoriert schlicht Fakten. Das ist auch der Grund, wieso Alonso zusammen mit Thiago nicht perfekt harmonierte. Die standen sich gegenseitig auf den Füßen, um es mal überspitzt zu formulieren. Bei Thiago war der Trend ja auch immer weiter ins Tiefe ZM. Kimmich wiederum wurde als ZM ausgebildet, musste bei Pep aufgrund einer Notsituation den Aushilfs-IV geben und dann viel zu lange den RAV, wobei er da auch mehr als verkappter offensiver agierte. Kimmich war schon immer ein offensiv denkender Spieler, der aber auch die Defensive versteht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Danke, durex . Ich fand die Aussage auch grundfalsch, hatte aber weder Nerv noch Zeit, um das aufzudröseln. Beeindruckend, wie das Gefühl dann in Zahlen aussieht.:)

    Dass Kimmich ein Spieler ist, der offensiv richtig stark als Vorbereiter und Torschütze in Erscheinung tritt, hat der ein oder andere vielleicht vergessen angesichts der langen Absenz und seiner veränderten Aufgaben. Aber das ist ein richtig torgefährlicher Spieler.



    Vor allem liefert er die Scorer zuverlässig in den wichtigen Spielen. Also in der CL. Und gegen Dortmund.:thumbsup:

  • Thiago und Kimmich Bau(t)en beide das Spiel aus der Tiefe auf. Kimmich ist da weit aggressiver in seinen Entscheidungen, spielt viel mehr Risikopässe, die zeitnah zum Torerfolg führen (dafür aber weniger für Kontrolle sorgen).

    Daher seine hohen Scorer-Werte im Vergleich zu Thiago. Aber grundsätzlich haben sie eine vergleichbare Rolle.

    Was Kimmich natürlich deutlich abhebt, ist, dass er zur Not auch selbst scoren kann, eine Fähigkeit, die Thiago praktisch komplett abgeht. Weil er auch in Strafraumnähe gefährlich werden kann.


    Goretzka erzielt seine Scorer zumeist aus eigenen Abschlüssen oder eigener Torgefahr heraus. Zumeist aus dem 16er oder aus Strafraumnähe. Das hat er mit BS gemein, der jetzt auch nicht für die tödlichen Pässe bekannt war.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aus diesen Gründen gilt, dass Kimmich noch effektiver spielen kann (was an für sich schon absurd ist), wenn er sich rein auf seine eigentlichen Stärken fokussieren könnte. Das geht aber nur, wenn er einen neben sich weiß, der ihm mehr oder weniger den Rücken frei hält. Der aber auch gleichzeitig weiß, dass Kimmich ihn defensiv absolut supporten kann. Wen das nicht an das Duo Martinez + Schweinsteiger denken lässt, um ein prominentes Beispiel zu nennen, ignoriert schlicht Fakten. Das ist auch der Grund, wieso Alonso zusammen mit Thiago nicht perfekt harmonierte. Die standen sich gegenseitig auf den Füßen, um es mal überspitzt zu formulieren. Bei Thiago war der Trend ja auch immer weiter ins Tiefe ZM. Kimmich wiederum wurde als ZM ausgebildet, musste bei Pep aufgrund einer Notsituation den Aushilfs-IV geben und dann viel zu lange den RAV, wobei er da auch mehr als verkappter offensiver agierte. Kimmich war schon immer ein offensiv denkender Spieler, der aber auch die Defensive versteht.

    Besonders deutlich wurde das finde ich, nachdem Flick hier das Ruder übernommen hat. Für viele war doch „auf dem Papier“ das Duo Kimmich/Thiago das stärkste im ZM. Kovac brachte aber das Kunststück fertig das sich beide gegenseitig auf den Füßen standen und sich ihrer Stärken beraubten.
    Als Flick dann angefangen hat die Rollen klar zu verteilen und Thiago die Aufgabe des tieferstehenden Aufbauspielers gab, war doch teilweise vom „stärksten Mittelfeld-Duo Europas“ zu lesen. Das ganze ging so weit, dass Goretzka öffentlich seine Unzufriedenheit äußerte und die Medien sich fragten wo in unserer Mannschaft ein Platz für ihn sein könnte.


    Corona, Thiagos Verletzung und dann Pavards Verletzung schmissen dann alles über den Haufen und wir wurden im ZM mit Thiago und Goretzka CL-Sieger.
    Für mich lässt das eigentlich nur den Schluss zu, dass wir am allerbesten mit allen 3 Typen aufgestellt sind. Gerade aufgrund von Goretzkas Ausfallzeiten und seiner Formschwäche in dieser Saison wäre ein Typ (!) Thiago für unseren Kader Gold wert. Dieses Loch ist nämlich bisher einfach nicht zu stopfen. Weder Tolisso (zu oft verletzt, zu oft Formschwach), Sabitzer (bisher überhaupt nicht in der Spur) oder Roca (maximal solider back-Up) können das leisten.

  • Zakaria ist sicherlich auch nicht der Typ Thiago- aber mMn wohl die einzig verfügbare Alternative mit akzeptablen Preis/Leistungsverhältnis.

    Zu schade das man Thiago nicht halten konnte.

    Bei Liverpool harmoniert er inzwischen perfekt mit Fabinho, der hier vom Typ her auch sehr gut reinpassen würde.

  • Thiago und Kimmich Bau(t)en beide das Spiel aus der Tiefe auf. Kimmich ist da weit aggressiver in seinen Entscheidungen, spielt viel mehr Risikopässe, die zeitnah zum Torerfolg führen (dafür aber weniger für Kontrolle sorgen).

    Daher seine hohen Scorer-Werte im Vergleich zu Thiago. Aber grundsätzlich haben sie eine vergleichbare Rolle.

    Was Kimmich natürlich deutlich abhebt, ist, dass er zur Not auch selbst scoren kann, eine Fähigkeit, die Thiago praktisch komplett abgeht. Weil er auch in Strafraumnähe gefährlich werden kann.


    Goretzka erzielt seine Scorer zumeist aus eigenen Abschlüssen oder eigener Torgefahr heraus. Zumeist aus dem 16er oder aus Strafraumnähe. Das hat er mit BS gemein, der jetzt auch nicht für die tödlichen Pässe bekannt war.

    Du kannst noch Theorie um Theorie formulieren. Es passt einfach nicht zusammen und auch nicht zu den obigen Werten. Dass Thiago weniger Risikopässe spielt, halte ich für mit den größten Käse, den ich hier lesen durfte. Er stand doch bei uns hier im Forum ständig unter Dauerfeuer ob seines Passspiels, wenn auch nur einer von hundert Pässen nicht nicht angekommen ist.


    Kimmich kann aus der Not heraus auch selbst scoren? Bei Goretzka ist es aus eigenen Abschlüssen oder eigener Torgefahr? Wir Kimmich dann angeschossen oder denkt sich, bevor jetzt gar nichts passiert, schieße ich ihn halt rein? Okay, da bin ich dann raus ^^

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ich weiß nicht, in welcher Spielbeobachtung das erwähnt wurde - aber als Problem nach den Auswechslungen wurde auch als Problem erkannt, dass vor den Auswechslungen wenn Josh vorrückte, abwechselnd Tolisso, Sane, Müller und Gnabry mal die 6 kurzzeitig übernommen haben - während das quasi nach den Auswechslungen niemand mehr tat.


    Im Grunde siehst du das dann auch bei Sportal bei den Pässen, wenn du sowohl auf die 4 gehst als auch wenn du nur Kimmich's Pässe vorher und nachher anschaust. Wenn Kimmich weiter vorne agiert, hast du meist einen der anderen, der dann kurzzeitig hinter ihm agiert. Beobachtet das mal im Spiel!

    0

  • https://www.t-online.de/sport/…oshua-kimmich-impfen.html

    Lauterbach will Kimmich impfen

    Ob er dieses Angebot ausschlagen kann? Karl Lauterbach hat angeboten, Bayern-Star Joshua Kimmich zu impfen. Um den Nationalspieler hatte es in den letzten Monaten einigen Wirbel gegeben.

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach würde Joshua Kimmich vom FC Bayern persönlich gegen das Coronavirus impfen. "Ich biete ihm an, dass ich ihn selbst impfe und über alle Risiken aufkläre. Die sind bei einer Nichtimpfung deutlich höher", sagte Lauterbach der Zeitschrift "Bunte".


    Kommt das dann live in der ARD bei Anne Will oder im ZDF bei Lanz ?

  • https://www.t-online.de/sport/…oshua-kimmich-impfen.html

    Lauterbach will Kimmich impfen

    Ob er dieses Angebot ausschlagen kann? Karl Lauterbach hat angeboten, Bayern-Star Joshua Kimmich zu impfen. Um den Nationalspieler hatte es in den letzten Monaten einigen Wirbel gegeben.

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach würde Joshua Kimmich vom FC Bayern persönlich gegen das Coronavirus impfen. "Ich biete ihm an, dass ich ihn selbst impfe und über alle Risiken aufkläre. Die sind bei einer Nichtimpfung deutlich höher", sagte Lauterbach der Zeitschrift "Bunte".


    Kommt das dann live in der ARD oder im ZDF ?

    Kommt daruf an, wer mehr für die Live-Übertragung zahlt.

    Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. (Fabian Eisenring)

  • Ich finde es wirklich frech, wie unser Bundesgesundheitsminister da wieder Öl in das Feuer kippt. Das Thema war erledigt, Punkt. Er hat nicht das Recht dazu, dieses sensible Thema jetzt wieder auf Kimmichs Rücken austragen zu wollen. Das Thema Kimmich trendet schon wieder in den sozialen Medien, Leute die diese "Debatte" längst vergessen hatten, äußern sich jetzt wieder in Richtung Kimmich und das nur, weil Herr Lauterbach dieses Thema wieder hoch holt. Die sollen sich langsam mal Exit-Strategien überlegen und darüber nachdenken wie sie einen großen Teil der 3 Millionen ungeimpften Ü60 Bürger zum impfen bewegen, damit das hier langsam mal aufhört. Kimmich hat in diesen ganzen Problemen aber mit Sicherheit rein gar nichts zu suchen.

    Pura Vida

  • Man muss jetzt aber auch nicht aus jedem medial ausgeschlachtetem Furz einen Orkan machen. Kimmich könnte über seine Social Media Accounts darauf antworten, dass er da ganz seinen Ärzten vertraut und damit dankend ablehen. Als Spitze gegen Lauterbach könnte er dann noch zwinkernd erwähnen, dass er darüberhinaus ja auch nicht die wertvolle Zeit des Gesundheitsminister stehlen möchte, da dieser gewiss gerade genug Probleme zu bewältigen habe.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • https://www.t-online.de/sport/…oshua-kimmich-impfen.html

    Lauterbach will Kimmich impfen

    Ob er dieses Angebot ausschlagen kann? Karl Lauterbach hat angeboten, Bayern-Star Joshua Kimmich zu impfen. Um den Nationalspieler hatte es in den letzten Monaten einigen Wirbel gegeben.

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach würde Joshua Kimmich vom FC Bayern persönlich gegen das Coronavirus impfen. "Ich biete ihm an, dass ich ihn selbst impfe und über alle Risiken aufkläre. Die sind bei einer Nichtimpfung deutlich höher", sagte Lauterbach der Zeitschrift "Bunte".


    Kommt das dann live in der ARD bei Anne Will oder im ZDF bei Lanz ?

    Was ist bloss mit diesem Land geschehen? Da bringt mich doch gar nichts zurück, ausser einem FCB Spiel. Sind die den alle voll?

    0