Joshua Kimmich

  • Letztenendes ist einfach so, dass Kimmich - und da ist er nicht der einzige (!!!) - nicht so spielt, wie er 1. schon teils hat und 2. auch noch besser könnte. Da ist eben teils (zu 1.) Energieverschwendung zu sehen inkl. teils Abriss zum Mannschaftsspiel (ja, er läuft und läuft und ackert, aber oft läuft er sich auch fest) und (zu. 2.) Potential, was noch meiner Ansicht nach drin wäre, aber nicht auf den Platz kommt.

    Dies aber eigentlich müsste, denn dafür steht er in der 1. Reihe und bekommt das entsprechende Gehalt.


    Und nochmal, da ist er nicht der einzige, und desto länger ich mir das mit der Saison im Rückblick, und gerade dem letzten Halbjahr hier, überlege, desto mehr frage ich mich, was bitte Nagelsmann und sein Trainerteam hier gemacht haben - gerade in der angesprochenen Zeit. Wir sehen das hier jede Woche, aber die Herrschaften sind direkt unten am Spielfeldrand. Gucken die (das ist nicht polemisch gemeint) zu oft während des Spiels auf das Tablet? müssen die mal ohne Tablet auf die Tribüne? Was macht das Analyseteam eigentlich? Die können dem doch nicht einfach so zusehen?


    Und wenn es so ist (analog dem Winter bevor Flick ging), dass da Nagelsmann aus Trotz das bewusst hat eskalieren lassen, um die Fehler in der Kaderplanung offensichtlich zu machen - Halt, nein, sorry, das geht dann so aber nicht! Die Mannschaft wurde da runtergezogen, die Wertschätzungsdebatte ist ja nur eine Ausprägung davon, ich frage mich auch mittlerweile, ob diese Gruppenbildung gut ist fürs Team, und das alles fällt auch in Nagelsmanns Verantwortung.


    Wie immer sind eben einige an der Situation beteiligt, es ist nicht nur Kimmich alleine.


    Ändern muss sich aber auf jeden Fall etwas!

    0

  • der_am_rhein_wohnt


    Top Beitrag. Bin da voll bei dir. Nagelsmann muss sich selbst hinterfragen. Sonst ist er auch bis Weihnachten weg wenn es so weitergeht.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Wir sehen das hier jede Woche, aber die Herrschaften sind direkt unten am Spielfeldrand. Gucken die (das ist nicht polemisch gemeint) zu oft während des Spiels auf das Tablet? müssen die mal ohne Tablet auf die Tribüne? Was macht das Analyseteam eigentlich? Die können dem doch nicht einfach so zusehen?

    Ein sehr interessanter Ansatz der mir auch schon durch den Kopf ging und das zieht sich seit Leipziger Zeiten durch.


    Nimmt man das Pokalfinale mit dem Liga-Vorspiel eine Woche vorher, hat Terzic das Liga Spiel analysieren lassen und eine taktische Umstellung vorgenommen und schwupp war für Julian in seiner bayernroten Jacke das Pokalfinale vorbei, bevor er einmal richtig auf der Bank gesessen hat.


    Nimm die CL-Spiele gegen die kriselnde (vorher 6 Niederlagen in Folge) Kamelelf, befand Klopp nach den Spielen, das er von Leipzig in taktischer Hinsicht viel mehr erwartet hätte und sprach durch die Blume von einem Aufbaugegner!


    Die Krönung war allerdings Villareal, wie kann es angehen, das man so überrascht war von dem was Villarreal spielen lies, das selbst Kahn seine Verwunderung darüber zum Ausdruck brachte??


    Da fragt man sich tatsächlich was das Analyseteam so treibt??

    Vllt. sollte Nagelsmann neben dem Kader auch da mal ansetzen und das hinterfragen, besonders wenn man liest was bei anderen (hier leider auch wieder das Kamel) so möglich ist.


    Vllt. haben Teile des Teams hinter dem Trainer kein Bayernniveau sondern sind auf Dosen Level :/

  • Hass? Ich schreibe mit den richtigen Mitspielern und einem angepassten System kann er weltklasseleistungen bringen. Das ist Hass? Aber wer nicht sieht, dass im ZM, oder so wie wir das im Frühjahr angelegt haben, die grösste Baustelle liegt, hat das Spiel nicht verstanden. Und für einen20 Millionen Spieler, Herz der Mannschaft, verlängerter Arm des Trainers, Führungsspieler reicht das gezeigte einfach nicht. Da muss man Verantwortung zeigen, Vorraus gehen, die Dinge klar ansprechen, nicht untertauchen und planlos am ganzen Platz herumrennen. Er ist ja ein kluger Kerl, dass muss er doch sehen. Auch die Presse und "Experten" schwenken in diese Richtung.. Statt den letzten Schritt zur Weltklasse geht es in die andere Richtung, das ist einfach ärgerlich und beileibe nicht nur sein Fehler, aber einfach fatal. Mit Hass hat das aber gar nichts zu tun, eher mit Verwunderung, dass auf einige Spieler hier wirklich eingetreten wird und man bei anderen völlig blind ist.

    Das ist aber auch eine wahnsinnig große Erkenntnis, dass selbst die meisten Topspieler nur dann absolute Topleistungen abrufen können, wenn alles um sie herum passt. Absolute Weltklasseleistungen können nur eine handvoll Spieler auf dem Planeten bringen, selbst wenn das Team nicht top performed. Einer davon trägt bei uns zum Glück immer noch die Nummer 9 und wird das hoffentlich auch nächste Saison tun.


    Das ZM-Problem wurde hier übrigens schon lange vor dem Verkauf von Thiago und dem dadurch fehlenden Konkurrenzkampf im ZM diskutiert, bevor du dich hier angemeldet hast. Das Problem im ZM haben wir auch nicht erst seit dem Frühjahr, sondern jetzt schon seit 2 Jahren.


    Es fehlt einfach an Qualität und taktischen Möglichkeiten im ZM.

  • Joshua Kimmich on whether he would be open to a new challenge abroad at some point in the future: "That would be an interesting challenge. I don't know what will happen in several years, we'll see. I have a very good coach who advocates playing attractive football" [@sofoot]


    Kimmich: "I'm having a lot of fun here, but somewhere in my mind, yes, there's always this professional and personal challenge of one day discovering new horizons."


    Kimmich: "Back when I wasn't playing as much as I would have linked (under Ancelotti), I thought about leaving the club for a while. It was maybe the first time that I realized that there were other teams than Bayern in the world."


    Kimmich: "Then Carlo left, I became a regular starter again, we won everything, and the question never arose again. Today, I'm still feeling good here"


    Kimmich on why he doesn't have an agent: "I had some bad experiences with my previous agent. I feel like I'm in a better position than anyone else to defend my interests. When I make mistakes, they are my mistakes, not someone else's" [@sofoot]


    Kimmich: "I want to sit at the negotiations table to find out exactly what is being said"


    https://twitter.com/imiasanmia…&t=gcjpWPxYJyHLudozBh-Gfg

  • Ich hoffe Kimmich bekommt endlich wieder einen richtigen Partner hinter sich und kann seine Stärken weiter vorgezogen einbringen.

    JK ist kein Sechser!

    Keep calm and go to New York

  • Ich denke es bringt nichts das immer und immer wieder zu diskutieren. Schaut Euch die Gehälter an, Kimmich und Goretzka sind gesetzt.


    Und seit Jahren hört man nie auch nur ein ein Gerücht, dass der hier (m.E. zu Recht) geforderte 6er bei uns im Verein irgendjemanden interessieren würde. Den wird es über Jahre nicht geben.

  • Ich denke es bringt nichts das immer und immer wieder zu diskutieren. Schaut Euch die Gehälter an, Kimmich und Goretzka sind gesetzt.


    Und seit Jahren hört man nie auch nur ein ein Gerücht, dass der hier (m.E. zu Recht) geforderte 6er bei uns im Verein irgendjemanden interessieren würde. Den wird es über Jahre nicht geben.

    Leider richtig.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ob er nun 6er ist oder nicht, er braucht einen Partner neben sich, der etwas mit dem Ball anzufangen weiss und defensiver denkt, als es Goretzka tut.


    Aber der Verein sieht das wohl anders. Das ist sehr schade, ich fürchte, so verschenken wir ein Stück weit Kimmichs Prime.


    Mit Goretzkas Monstervertrag haben wir das Pärchen Kimmich/Goretzka auf Jahre heraus zenentiert.

    0

  • Ob er nun 6er ist oder nicht, er braucht einen Partner neben sich, der etwas mit dem Ball anzufangen weiss und defensiver denkt, als es Goretzka tut.


    Aber der Verein sieht das wohl anders. Das ist sehr schade, ich fürchte, so verschenken wir ein Stück weit Kimmichs Prime.


    Mit Goretzkas Monstervertrag haben wir das Pärchen Kimmich/Goretzka auf Jahre heraus zenentiert.

    eigentlich wären Kimmich und Goretzka optimal als 8er Pärchen mit einer 6 hinter ihnen, beide sind auch offensiv stark. Mit der Müller Verlängerung hat man hier aber eine Entscheidung getroffen, die eben dies verhindert. Ärgerlich, dass man den Vertrag, der ohnehin noch ein Jahr lief unnötig verlängert hat, hätte auch im Feühjahr 2023 gereicht

    0

  • eigentlich wären Kimmich und Goretzka optimal als 8er Pärchen mit einer 6 hinter ihnen, beide sind auch offensiv stark. Mit der Müller Verlängerung hat man hier aber eine Entscheidung getroffen, die eben dies verhindert. Ärgerlich, dass man den Vertrag, der ohnehin noch ein Jahr lief unnötig verlängert hat, hätte auch im Feühjahr 2023 gereicht

    Und das soll uns was bringen?

    Ist ein offensives Pärchen Goretzka Kimmich produktiver als ein Thomas Müller offensiv, der über Jahre unser bester Vorbereiter ist?

    Wohl kaum....


    Es macht doch wohl mehr Sinn, einen defensiven Sechser neben Kimmich oder Goretzka zu stellen, oder man bringt einem vom beiden endlich bei, defensiver zu denken, dann könnten wir uns einen Haufen Kohle sparen...

    0

  • Ist auch die Frage, ob Müller das mitgemacht hätte und ob man auf ihn verzichten könnte.

    mit der Verlängerung, hat man sich die Möglichkeit genommen, der Vertrag lief noch ein Jahr mit tollen 20Mio. Nun sind es 2Jahre um 50Mio und die hockt man nicht auf die Bank.

    0

  • Warum sollte man Müller auf die Bank hocken? 🤔 Müller ist eine Garantie für Einsatz und Erfolg. Kimmich und Goretzka als Doppel-8 nur Theorie, was das betrifft.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Warum sollte man Müller auf die Bank hocken? 🤔 Müller ist eine Garantie für Einsatz und Erfolg. Kimmich und Goretzka als Doppel-8 nur Theorie, was das betrifft.

    es geht um die Option, ohne Not verlängert und zwar astronomisch, normal müsste Musiala die Position spielen aber wird nicht passieren denn 50Mio hockt man nicht auf die Bank.

    0

  • Und das soll uns was bringen?

    Ist ein offensives Pärchen Goretzka Kimmich produktiver als ein Thomas Müller offensiv, der über Jahre unser bester Vorbereiter ist?

    Wohl kaum....


    Es macht doch wohl mehr Sinn, einen defensiven Sechser neben Kimmich oder Goretzka zu stellen, oder man bringt einem vom beiden endlich bei, defensiver zu denken, dann könnten wir uns einen Haufen Kohle sparen...

    Ich kann den Gedankengang schon nachvollziehen.

    Müller zwingt uns leider dazu, das offensivste Team der Welt zu sein, weil wir durch ihn gezwungen sind, mit nur 2 MF zu spielen

    Sicher würde uns ein Abgang daher offensiv schwächen.

    Aber auch defensiv massiv verbessern.

    Ob Müllers Scorer das ausgleichen?

    Ich bin nicht sicher. Jedenfalls wäre ich nicht sicher genug gewesen, dafür Müller nochmal 30 Mio in seinen überbezahlten Hintern zu pusten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind