Joshua Kimmich

  • Ich sehe es langfristig unabdingbar für die RV-Position einen echten Spezialisten zu finden, Kimmich kann da nur eine Kompromisslösung sein. Er macht das gut, kann da mit einem echten Spezialisten aber nicht mithalten. In der NM hat er dort Höwedes als Konkurrenten, gegen er natürlich direkt klasse aussieht.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Er ist aber gerade mal 22 Jahre alt. Man sollte ihm die Chance, sich dort zu beweisen, mindestens zwei Jahre lang geben. Dass er noch nicht auf internationalem Top-Niveau ist, ist doch logisch. Er hat jedoch alle nötigen Fähigkeiten dazu.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Er bringt aber auch die Anlagen mit, ein RV von Weltklasse Format zu werden.


    Man schaue sich doch den Markt an, der nichts an RV hergibt, die bezahlbar sind.


    Welche Möglichkeiten haben wir denn? Mit einem durchschnittlichen RV spielen und einem herausragenden Kimmich im Mittelfeld. Oder aber, wir spielen hinten rechts mit einem herausragenden Kimmich und verstärken uns auch im Mittelfeld mit einem herausragenden Taktgeber.


    Die Sache sollte eigentlich klar sein.

    0

  • Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Beim Bundesschal ist er Stammaußenverteidiger. Warum soll er diese Position nicht auch bei uns bekleiden?! Das Niveau dazu hat er allemal.

    FC Bayern München

  • Er hat dort Höwedes ersetzt! Und das erst als die Kacke arg am Dampfen war! Löw kann man da nicht als Maßstab nehmen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Das spielt ja mal überhaupt gar keine Rolle, wen er da ersetzt hat. Wichtig ist nur, dass er bereits starke Leistungen in der Abwehrkette, innen wie außen, gezeigt hat.


    Man kann Kimmich nun im Sommer mit der Lahm Nachfolge ein sehr großes Vertrauen entgegen bringen und ihn dort als Nummer 1 platzieren, oder man steckt ihn ins Mittelfeld und er geht als einer von vielen in Konkurrenz mit Thiago, Vidal, Sanches, Rudy, eventuell Javi und/oder einem weiteren Neuzugang.


    Und ehrlich gesagt wüsste ich nicht, warum sich seine Einsatzzeiten in der neuen Saison schlagartig nach oben ändern sollten, wenn man ihn wieder für das Mittelfeld planen würde.

  • Der besagte Carlo Wild wird nun noch mehr gegen Carlo Ancelotti schreiben. Er haelt von ihm ja ueberhaupt nichts. Pep mochte er menschlich nicht. Ancelotti findet er ist ein fachlicher Fehlgriff und die lange Leine ist ein Fehler. Das schon seit Tag 1. Nun wird es wohl ordentlich Feuer geben.

    0