Joshua Kimmich

  • Für mich ist Kimmich die perfekte Mischung aus Thiago, Alonso und Martinez mit den Leaderqualitäten von Effe und dem taktischen Verständnis von Lahm. Die eierlegende Wollmilchsau auf der Sechs oder Acht. Zentrum der Mannschaft für einige Jahre, wenn wir es klug machen.

    Das Ganze obere ist schon eine sehr gute Analyse, dieser Absatz bringt es auf den Punkt! Das fette ist dass was mir Sorge bereitet...

    Aber ich bin ein Josh-Kreischie.

    Ich auch

    Zählt das trotzdem?

    Klar :D Muss!

  • In der NM wird er sich denke ich Zeitnah auf der Position festbeißen, da Kroos einen Nebenmann wie Kimmich braucht. Auf Dauer werden auch wir nicht an Kimmich als 6er vorbei kommen. Aktuell ist das natürlich kein Thema, da wir keine Alternative als AV haben. Auch wenn Kimmich als AV stark spielt ist es halt nicht seine Kernkompetenz und im Degensivverhalten gibt des Öfteren Luft nach oben.
    In dieser Saison sind wir auch im MF so gut besetzt, das JK dort nicht unbedingt gebraucht wird. Generell sehe ich Thiago aber nicht als Hindernis dafür, dass JK ins MF rückt, ich denke ein ZM mit Kimmich UND Thiago könnte ein erfolgreiches Zukunftsmodell sein.

    Irgendein IV verletzt sich sowieso, dann MUSS Javi in die IV (oder Javi verletzt sich selbst). Dann muss Kimmich ins MF und Rafinha spielt rechts

    Man fasst es nicht!

  • Irgendein IV verletzt sich sowieso, dann MUSS Javi in die IV (oder Javi verletzt sich selbst). Dann muss Kimmich ins MF und Rafinha spielt rechts

    wieso MUSS Javi in die iv? Soweit ich weiss haben wir 3 IV.
    Wenn Javi sich verletzt muss kimmich auch nicht ins MF, auch da haben wir noch jemand ausser Javi.

  • Im Grunde ist es doch für uns so eine ideale Lösung. Im Verein spielt er AV - in der Nationalmannschaft kann er sich als 6er weiterentwickeln und bekommt da seine Erfahrungen auf dieser Position. Sind ja viele ähnliche Mitspieler. Wenn wir ihn dann auf der 6 bei uns brauchen, ist er bereit!


    Rudy hat mir übrigens in der Nationalmannschaft auch als AV gefallen.

    Der ist doch längst bereit bei uns im ZM zu spielen.

  • Hat er doch schon unter Pep und dabei teilweise tolle Leistungen gezeigt, dafür braucht es nicht den Kasper Löw... Sondern nur ein paar lichte Momente bei unseren Bossen

    0

  • Der ist doch längst bereit bei uns im ZM zu spielen.

    Ist er :thumbup: Aber bei uns gibt es Thiago oder Javi auf der 6 als gestandene Spieler, die ihre Leistung bringen und keine Änderung notwendig machen.


    Man kann die Umstände beim DFB und FCB nicht miteinander vergleichen.
    Ein Team in der Krise - ein Team im Flow.
    Ein Team, wo "hinten sicher stehen" wieder über allem steht - ein Team wo offensive Beteiligung von den AV gebraucht wird.

    0

  • Hat er doch schon unter Pep und dabei teilweise tolle Leistungen gezeigt, dafür braucht es nicht den Kasper Löw... Sondern nur ein paar lichte Momente bei unseren Bossen

    Der Schal wollte doch allen zeigen, dass es einen Umbruch bzw. Neuanfang gibt und möchte die Einsetzung von Kimmich im DM als innovativ verkaufen.
    Letztendlich wollte er gegen Frankreich nicht unter die Räder kommen und hat den größten Wert auf die Defensive gelegt.
    Wenn "wir" jetzt heute Peru in die Schranken weisen, ist Löw medial wieder auf dem richtigen Weg und der DFB darf sich wieder selber feiern.
    Das die Eintrittsgelder für dieses Freundschaftsspiel eine Frechheit sind, interessiert die ganzen Maden die sich am Speck laben eh nicht.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • "Es gibt zwei große Unterschiede. Punkt eins: Lahms Stärke ist Kimmichs Schwäche – die Defensivarbeit. In der Bundesliga gilt es als offenes Geheimnis: Wenn es bei Bayern eine Schwachstelle gibt, dann ist es der Raum hinter Kimmich. Lahm dagegen machte stets nach hinten dicht – auf welcher Position er auch spielte.
    Punkt zwei: Kimmich fehlt das Format. Im April blaffte er nach dem 1:2 gegen Real Madrid Nils Kaben vom ZDF an ("Die Frage können Sie sich selbst beantworten"). Einige Fans fanden das "arrogant". Lahm blieb immer fair.
    Kimmich ist ein toller Spieler, aber ein Lahm ist er nicht."

    :D



  • Kimmich: "Gegen Peru habe ich mehr riskiert"


    Joshua Kimmich hat gegen Frankreich und Peru seine Chance auf der Sechs genutzt und sich bei Joachim Löw als Dauerlösung im defensiven Mittelfeld empfohlen. Der kicker beurteilte beide Leistungen mit der Note 2,5. Nach dem 2:1-Sieg gegen Peru sprach der 23-Jährige über den Neustart nach der WM und seine Rolle auf dem Platz.

    „Let's Play A Game“

  • Punkt zwei: Kimmich fehlt das Format. Im April blaffte er nach dem 1:2 gegen Real Madrid Nils Kaben vom ZDF an ("Die Frage können Sie sich selbst beantworten"). Einige Fans fanden das "arrogant". Lahm blieb immer fair.

    Mir ist ein Spieler und vor allem kurz nach einem Spiel mit seiner offen gezeigten Emotion lieber als eine diplomatische Antwort auf eine vermutlich dämliche Frage.

    „Let's Play A Game“

  • Im April blaffte er nach dem 1:2 gegen Real Madrid Nils Kaben vom ZDF an ("Die Frage können Sie sich selbst beantworten"). Einige Fans fanden das "arrogant". Lahm blieb immer fair.

    Ich erinnere mich noch an das Zitat "Wir waren die klar bessere Mannschaft" nach dem Pokalfinale 2012 gegen den BVB...

    Man fasst es nicht!

  • Die Medien fordern doch immer Typen.
    Dann haben sie einen und dann passt es auch wieder nicht...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Kimmich ist m.M. in der Mitte vor der Abwehr eh besser aufgehoben, da ich bei ihm als AV doch (noch) ziemliche Defensivdefizite sehe.

    Imteressant. Genau diese Defensivdefizite sind dann auf der wichtigsten Positionnämlich auf der 6 dann plötzlich nicht mehr vorhanden oder wie? Er ist gegen Peru mehrfach böse aufgefallen. Er wird dort über kurz oder lang spielen. Aber sein Defensivverhalten darf er ruhig noch 2 Jahre auf der AV verbessern. Auf der 6 haben wir in Thiago den perfekten Mann, auf der AV aber keine Alternative zu Kimmich.

    0

  • Viel schlimmer finde ich, wenn die offen gezeigte Bayern-Mentalität von internen Seiten gestutzt wird.


    https://www.eurosport.de/fussb…ht_sto6763968/story.shtml

    wo wird da intern „gestutzt“?
    Den Zusammenhang stellen doch nur die Medien her, UH hat das doch nie und nimmer als Antwort auf JK gesagt.
    Denn beide Aussagen sind doch noch nicht einmal gegensätzlich.
    Zum Einen war die Saison überragend. Angesichts der Situation, in der wir uns zwischenzeitlich befanden, war das am Ende erreichte einfach herausragend und weit mehr als das, womit man hätte rechnen können.
    Dennoch ist man natürlich enttäuscht, dass es nicht sogar noch einen Schritt weiterging.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Hoeneß wurde gefragt, was er von Kimmichs Aussage hält und Teil der Antwort war "Das ist doch total blödsinnig!" Also ich kann da schon einen Zusammenhang erkennen.


    Edit: in dem Punkt sehe ich es also anders, beim Rest stimme ich dir zu, @jarlaxle2002