Joshua Kimmich

  • Rafinha ist aber auch echt krass. Dass der noch mal gegen Real und Liverpool auf dem Platz steht, hätte er wohl vor ein paar Monaten auch nicht gedacht.


    Schätze auch mal, dass Kovac ihn nun vermehrt bringen muss. Ein bisschen eingespielt sollte er schon sein.


    Kimmich fand ich sehr gut gestern. Ich denke, das war so das Spiel, wo man sieht, wie er spielt, wenn er die Order hat, seine Offensivaktionen komplett zurückzufahren. Er ist also absolut imstande, eine konzentrierte Defensivleistung auf höchstem Niveau abzuliefern. Und hat halt auch mal wieder gezeigt, wie unkaputtbar er ist, was bei unserem Kader bekanntlich extrem wichtig ist. Bei der Aktion, wo er sich die Gelbe holte, hätten andere sich wahrscheinlich den Schienbeinkopf gebrochen, oder so.

  • Hallo,


    ich würde auch Jerome Boateng als Alternative für das Rückspiel nicht ausschließen wollen.
    Wenn er bis dahin zeigen kann, dass er sich stabilisiert hat möglicherweise als überwiegend defensiver Außenverteidiger gegen Liverpool geeigneter als Rafinha.


    Ralf

  • Ein schneller Süle und Boateng wären vermutlich in einem Spiel wo man nach vorn wohl mehr wagen muß ein bessere Option als ein langsamer Hummels mit gutem Stellungsspiel.

    „Let's Play A Game“

  • Laut neuem Kicker hat Kimmich intern wegen seiner „Offensivwut“ eine Ansage bekommen. Die beiden Gegentore in Augsburg seien nicht des Trainers Schuld gewesen. Dabei wird Uli wörtlich zitiert: „Vielleicht hat er [Kovac] mit dem ein oder anderen Spieler gesprochen, dass sie den Gegner nicht ständig in den Rücken laufen lassen.“ Der Kicker fügt daraufhin den Satz „gemeint war Kimmich“ an.

  • Stimmt unser Trainer ist ja an gar nix Schuld. Und wieder wird ein Spieler öffentlich vor`s Loch gehängt. Löst das doch endlich mal intern. Aber das können die Verantwortlichen anscheinend nicht mehr.

    Alles wird gut:saint:

  • Laut neuem Kicker hat Kimmich intern wegen seiner „Offensivwut“ eine Ansage bekommen. Die beiden Gegentore in Augsburg seien nicht des Trainers Schuld gewesen. Dabei wird Uli wörtlich zitiert: „Vielleicht hat er [Kovac] mit dem ein oder anderen Spieler gesprochen, dass sie den Gegner nicht ständig in den Rücken laufen lassen.“ Der Kicker fügt daraufhin den Satz „gemeint war Kimmich“ an.

    Wenn das so weitergeht ist der bald weg.

    #KovacOUT

  • Ist er auch , spätestens dann wenn ein Topclub ihm die zentrale Mittelfeldposition anbietet. Und das wird passieren

    Kimmich ist 24, der will sich weiterentwickeln und mehr lernen als kämpfen und rennen.
    Der kann doch auch vergleichen zwischen Pep und dem jetzigen Übungsleiter.

  • Ist er auch , spätestens dann wenn ein Topclub ihm die zentrale Mittelfeldposition anbietet. Und das wird passieren

    Er hat Vertrag bis 2023.


    Wir geben keine Stammspieler ab, die noch langfristig Vertrag haben.


    Kimmich ist nicht der Typ, der sich aus seinem Vertrag rausstreikt.




    Kimmich wird uns vor 2022 nicht verlassen, es sein denn ein Verein zahlt eine Summe, die selbst für aktuelle Verhältnisse irrsinnig hoch ist.

    0

  • Wir wissen aber auch, wie schnell Spieler in Ungnade fallen können, wenn sie bestimmten Herren nicht mehr gefallen. Wer einen Kroos für 30 Mio. € hergibt, wird bestimmt auch da kreativ sein können.


    Aber das sind alles Horrorszenarien, über die wir uns hoffentlich nie wirklich Gedanken machen müssen. Dass Kimmich aber ein Spieler ist, unglaublich lernwillig und ehrgeizig ist, wissen wir auch. Er will selbst attackieren, statt nur zu verhindern. Aber wie gesagt: Alles hätte, wäre, wenn.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Natürlich will er mehr attackieren, aber auch ein Kimmich muss sich an Vorgaben halten.
    Gerade als av hat man ja grundsätzlich nicht die Freiheiten eins Stürmers.


    Kimmich und Kroos würde ich so erstmal nicht vergleichen. Kroos hatte noch ein Jahr Vertrag, wollte mehr Geld und wir wollten nicht zahlen.
    Er wäre also ein Jahr später wohl ganz ohne Kohle weg gewesen. So weit ist es bei Kimmich ja noch lange nicht.

  • Wir wissen aber auch, wie schnell Spieler in Ungnade fallen können, wenn sie bestimmten Herren nicht mehr gefallen. Wer einen Kroos für 30 Mio. € hergibt, wird bestimmt auch da kreativ sein können.

    Das hatte aber nichts mit dem Trainer zu tun, im Gegenteil, es war ein Ego-Trip von KHR. Solange Kimmich hier Stammspieler ist, glaube ich nicht, dass er den Verein wechseln möchte, und ob Kovac hier 2022 noch Trainer ist, ist alles andere als in Stein gemeißelt.

  • Natürlich will er mehr attackieren, aber auch ein Kimmich muss sich an Vorgaben halten.
    Gerade als av hat man ja grundsätzlich nicht die Freiheiten eins Stürmers.


    Kimmich und Kroos würde ich so erstmal nicht vergleichen. Kroos hatte noch ein Jahr Vertrag, wollte mehr Geld und wir wollten nicht zahlen.
    Er wäre also ein Jahr später wohl ganz ohne Kohle weg gewesen. So weit ist es bei Kimmich ja noch lange nicht.

    Ja aber genau hier fängt es doch schon an. Wieso spielt Kimmich überhaupt auf RV? Weil es ja angeblich, keine AVs auf der ganzen Welt gibt die uns weiterhelfen. Jeder sieht Kimmich im ZM, allen voran er sich selbst. Selbst Jogi hat das endlich verstanden. Nur unsere Oberen nicht. Vielleicht ändert die Ankunft von Pavard etwas daran.

    #KovacOUT

  • Ja aber genau hier fängt es doch schon an. Wieso spielt Kimmich überhaupt auf RV? Weil es ja angeblich, keine AVs auf der ganzen Welt gibt die uns weiterhelfen. Jeder sieht Kimmich im ZM, allen voran er sich selbst. Selbst Jogi hat das endlich verstanden. Nur unsere Oberen nicht. Vielleicht ändert die Ankunft von Pavard etwas daran.

    Er spielt rv weil er da super spielt. Die Auftritte im mf waren doch sehr sehr überschaubar.
    Die es keinen besseren av gibt, hat niemand behauptet. Aber so lange die nicht bei uns spielen, ist das absolut unerheblich.
    Auch haben wir andere Baustellen die bearbeitet werden müssen. Da muss man nicht noch krampfhaft eine weiter aufmachen.

  • Wir wissen aber auch, wie schnell Spieler in Ungnade fallen können, wenn sie bestimmten Herren nicht mehr gefallen. Wer einen Kroos für 30 Mio. € hergibt, wird bestimmt auch da kreativ sein können.


    Aber das sind alles Horrorszenarien, über die wir uns hoffentlich nie wirklich Gedanken machen müssen. Dass Kimmich aber ein Spieler ist, unglaublich lernwillig und ehrgeizig ist, wissen wir auch. Er will selbst attackieren, statt nur zu verhindern. Aber wie gesagt: Alles hätte, wäre, wenn.

    Kroos hatte nur noch ein Jahr Vertrag. Von dem her ist das nicht vergleichbar.


    Eher mit Ribery als der zu Chelsea wollte.

    0