Joshua Kimmich

  • Ich sagte ja er sollte irgendwann Kapitän werden. Das Neuer ein sehr schwacher Kapitän ist, nimmst du woher? Hast du Internas aus der Kabine, direkt aus erster Hand oder einfach weil du ihn so einschätzt und das so rüberkommt? Oder weil Neuer den unbeliebten Trainer auch noch unterstützt hat?

    Bürscherl, deine latente Aggressivität kannst du dir schenken. Wenn du was wissen willst, dann frag einfach und gut ist.
    Seine Position in der Nationalmannschaft ist extrem geschwächt. Bei uns ist er immer wieder ausgefallen UND stand extrem in der Kritik.
    Als wir ziemlich viel Scheißdreck zusammengespielt haben, gab es von ihm überhaupt kein klares Statement. Gar nichts. Wachsweiche Durchhalteparolen ohne Inhalt.
    Und ja, jetzt stützt er einen Trainer, der dem Verein schadet, weil er bei ihm gesetzt ist. Genau wie Müller, der vor allem Stamm ist, weil Kovac nichts mit James anfangen kann.
    Kann man aber natürlich auch ignorieren. Oder anders sehen. Aber wer sich ein bisschen mit dem Verein und dem Mechanismen beschäftigt, der wird leider zugeben müssen, dass da ein Fünkchen Wahrheit drin sein könnte.

    Ich weiß, Kritik an Kimmich will hier so gut wie niemand hören, aber es ist nicht alles Gold was er macht,

    Wer hat das behauptet? Ich habe ihn diese Saison teilweise extrem heftig kritisiert. Stieß nicht auf taube Ohren.

    NOCH nicht.

    Es wird NIE alles Gold sein. Wer formuliert solche Ansprüche?



    Mir ist schon bewusst, dass die Forderung nach Kimmich als Kapitän derzeit viel Kopfschütteln auslöst, und mir ist auch bewusst, dass das zu 99,9% nicht eintreten wird.

  • Grundsätzlich bin ich bei dir @eddiedean.
    Damit enteiert man Neuer aber völlig ohne Grund und macht sich selbst eine Baustelle auf.


    Für mich ist Kimmich auch ganz klar der kommende Kapitän, darf sich nun auch noch mehr als Führungsspieler etablieren und Neuer dann beerben, wenn er abtritt. In der aktuellen Reihenfolge stehen aber auch Müller und Lewandowski noch vor ihm. Folglich muss er erstmal in diesen Kreis "aufsteigen".

    0

  • Mit einem Kahn in der Kapitänhistorie klingt das irgendwie amüsant.

    Die Zahl der extrovertierten und sehr emotionalen Spieler mit der Kapitänsbinde ist beim FCB recht hoch. Neuer und Lahm sind da eher Ausnahmen. Keine Ahnung, warum ausgerechnet das gegen Kimmich sprechen soll.

    0

  • @eddiedean keine Sorge, ich bin nicht aggressiv und ich habe auch etwas gefragt. Die Sätze mit den Fragezeichen am Ende sind in meiner Wahrnehmung Fragestellungen. Es weiß doch niemand, wie das Standing von Neuer innerhalb der Mannschaft ist, wie er da auch als Bindeglied fungiert. Alles was wir sehen läuft öffentlich ab, auf interes haben wir so gut wie keinen Zugriff und das ist gut so. Und jetzt ist der Anti-Kovac Fan beleidigt, weil der Kapitän den Trainer in Schutz nimmt und das nicht die eigene Meinung widerspiegelt. Darum geht es doch hauptsächlich. Und Neuer vorzuwerfen, er ist eher Pro Kovac eingestellt, weil er bei ihm gesetzt ist, ist doch ein Witz! Unter anderen Trainern würde hier Ulle immer spielen? Oder würden wir Millionen für eine neue Nummer 1 ausgeben? Glauben kann ich nicht dran. Neuer hat ne Meinung, die hier teilweise nicht akzeptiert wird und deshalb sollte es jetzt Kimmich machen. Josh ist der geborene Kapitän, das stimmt. Aber ich sehe nichts, was sich positiv auswirken würde, wenn wir JETZT Neuer rasieren und Kimmich zum Nachfolger ernennen.

  • Wobei ich da Lahm und Neuer nicht gleichsetzen würde @th0mi. Lahm mag eher ein ruhigerer Charakter in der Öffentlichkeit sein, hat aber immer eine klare Meinung gehabt und diese auch vertreten.


    Wie auch immer. Die Diskussion ist zur Zeit noch ne reine Luftnummer, aber wenn es einen Kandidaten als zukünftigen Kapitän in der Mannschaft gibt, dann Kimmich. Der hat schon alles nachgewiesen, was es hier braucht.

    #nichtmeinpräsident

  • Also jetzt gehen die Gäule aber anständig mit dir durch..

    Ja, meinen ersten Satz hätte ich mir sparen können, Eddie wird wohl wissen was ne Frage ist. Den Rest sehe ich aber so und ich finde nicht, dass ich dabei großartig übertreibe. Viele werden es wohl tatsächlich genau so sehen, wie ich es bzgl. Neuer beschreibe, aber ganz einfach nicht zugeben.

  • Und Neuer vorzuwerfen, er ist eher Pro Kovac eingestellt, weil er bei ihm gesetzt ist, ist doch ein Witz! Unter anderen Trainern würde hier Ulle immer spielen? Oder würden wir Millionen für eine neue Nummer 1 ausgeben?

    Mein Fehler. Als Kapitän gesetzt.



    Und jetzt ist der Anti-Kovac Fan beleidigt, weil der Kapitän den Trainer in Schutz nimmt und das nicht die eigene Meinung widerspiegelt.

    Das hat wenig mit beleidigt sein zu tun. Ich weiß auch nicht, welchen Sinn diese Bezeichnung "Anti-Kovac-Fan" hat.
    Ich habe nicht den Eindruck, dass Neuer als Kapitän das tut, was das beste für die Mannschaft ist. Er tut, was das beste für ihn ist. Das ist auch nicht arg verwunderlich, schließlich geht es um die letzten Meter einer großen Karriere.
    Die Mannschaft hätte JETZT die Chance, Kovac abzusägen. Neuer als Kapitän müsste dafür federführend sein.
    Und wenn ich kritisiere, dass er das nicht tut, dann nicht deshalb, weil er eine andere Meinung hat. Sondern darum, weil diese Meinung scheiße für den Club ist - und ja, da erlaube ich mir, es besser zu wissen als Neuer bzw. die "gesünderen" Motive für eine Meinungsbildung zu haben als Neuer.


    Wie gesagt, schon klar, dass so eine Entscheidung jetzt nicht getroffen werden wird. Denn selbst wenn man sie treffen wollen würde, ist der Trainer viel zu schwach, um das entsprechend zu moderieren.


    @th0mi sagt es natürlich schon auch richtig. Natürlich macht man sich damit eine Baustelle auf. Ich weiß aber eben nicht, ob die unnötig wäre, oder eben doch in dieser Phase mehr nutzt als kaputt macht.


    Es geht mir ausdrücklich nicht darum, Neuer hier möglichst schnell als Spieler los zu werden. Ich habe in diese Saison sehr lange verteidigt und mich extrem gefreut, als er dann im Finale so ein Statement abgab.
    Zweifel habe ich eher aufgrund seiner Verletzungsproblematiken. Der wird hier keine drei Jahre mehr spielen, fürchte ich - und eben immer wieder ausfallen.
    Kimmich spielt IMMER. Er hat ganz sicher große Teile der Mannschaft hinter sich und den nötigen Grips, hier die nächsten zehn Jahre die prägende Figur zu sein.


    Edith sagt: Ich würde auch einen Wechsel im Amt nicht als "rasieren" von Neuer sehen. Zum besten Freund macht man ihn damit natürlich auch nicht, aber was spricht dagegen, eine andere Linie gehen zu wollen? Das gibt drei Tage Terror in den Medien und dann ist auch wieder gut...

  • Das wäre wohl nur eine realistische Option, wenn im Sommer ein neuer Trainer kommt. Da könnte man das wunderbar mit Umbruch etc. erläutern, ohne dass da jemand sein Gesicht verliert.

    #nichtmeinpräsident

  • Kimmich wird irgendwann Kapitän werden.
    Aber sicherlich jetzt noch nicht. Man wird nicht so verrückt sein, ohne Not einen Neue Baustelle aufzumachen.
    Oben ist es schon angeklungen - Neuer ist Kapitän; spielt er nicht, ist es Müller. Und wenn Müller den Platz verläßt bekommt wer die Binde - Lewandowski!
    Hat halt was mit Hierarchie zu tun. Und da wird eben nicht mal einfach einer an allen anderen vorbeigezogen. Das hat weniger etwas mit Kimmich zu tun, als mit den gewachsenen Vereinsstrukturen.
    Die Kapitänsbinde hat eigentlich immer erst dann gewechselt, wenn der alte Kapitän abgetreten ist.
    Und das wird vermutlich auch so bleiben.

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )

  • Ich sehe in Kimmich auch unseren zukünftigen Kapitän. Er macht den Mund auf, hat auch irgendwo schon so eine gewisse Identifiaktion mit uns und will ja selber laut Aussagen hier eine prägende Figur werden.


    Aber warum man nun Neuer absägen soll/muss, erschließt sich mir nicht. Gut: Dass er sich bei der Jogi-Sache nicht klar zu seinen Teamkameraden und dem Verein platziert hat, fand ich recht fragwürdig und hatte etwas von "ich will nur meinen eigenen Hintern retten"


    Zu Kovac hat er doch aber nur gesagt, dass auch ein Pep "nur" das Double geholt hat. Und ja: Der FCB wird ja nun einmal immer an Titeln gemessen und es ging in dem Moment eben darum.. Nicht um Spielweise, Taktik oder wahtever. Daher hat er da einfach nur eine faktische Aussage getroffen, die Kimmich im übrigen in ähnlicher Form getroffen hat:



    https://sportbild.bild.de/bund…ipzig-62114348.sport.html


    Da sagt er:
    "Zu den anhaltenden Diskussion um Trainer Niko Kovac sagt der 24-Jährige: „Egal, welcher Trainer hier war, auch bei Pep Guardiola war Kritik da. Bei Carlo Ancelotti war Kritik da. Bei Jupp Heynckes war es eine andere Situation, weil er ein bisschen aus der Not geholt wurde und Tripletrainer war. Aber seitdem ich hier bin, ist es nie so, dass man die Trainer oder die Mannschaft in den Himmel lobt. Es wird oft nach Sachen gesucht, die man kritisieren kann.“
    Von daher: Wenn das nun der Grund ist, warum man Neuer abspricht, sich wie ein ordentlicher Kapitän zu verhalten, darf Kimmich die Binde auch nicht bekommen ;-)


    Und auch ein Neuer hat sich innerhalb der Saison kritisch geäußert und Dinge angesprochen. Auf die Schnelle habe ich jetzt zum Beispiel eine Aussage aus diesem Artikel gefunden:


    https://www.welt.de/sport/fuss…ern-das-ist-zu-wenig.html
    „Wir haben ganz gut angefangen und bekommen aus den Nichts das 1:0. Wir bekommen keine klaren Tormöglichkeiten. Nach dem zweiten Tor rennen wir wieder nur hinterher“, sagte Kapitän Manuel Neuer bei Sky. Es sei nicht schlecht gewesen, wie die Mannschaft aus der Halbzeit gekommen ist: „Wenn wir das 1:0 am Anfang machen, dann wäre es Bayern gewesen. Es liegt daran, dass wir uns keine großen Chancen herausgespielt haben. Das ist nicht Bayern, das ist zu wenig.“

    0

  • @fcbgirl1978 , wir werden dabei nicht auf einen Nenner kommen und die Diskussion wird sich wieder nur um Kovac drehen, das ist nicht wirklich zielführend...
    Darum nur noch einmal kurz zur Erläuterung, warum ich überhaupt auf die Idee komme:
    Wir proklamieren seit einem Jahr einen Umbruch. Jetzt im Sommer findet er tatsächlich statt, zumindest in großen Teilen. Mit Robben geht ein Führungsspieler, mit Ribéry zumindest einer mit viel Einfluss, und mit Rafinha einer aus dem harten Kern.
    Neuer hat aus genannten Gründen viel mit sich selbst zu tun und wird im Hinblick auf den Zweikampf mit ter Stegen voll im Fokus stehen.
    Bei Müller wird viel davon abhängen, was kadertechnisch noch passiert. Leistungsmäßig darf man ihn als Kapitän zumindest mal hinterfragen.
    Lewy dürfte Ansprüche haben, ja - aber auch der geht auf die Zielgerade.


    Es kommen neue Spieler mit Stammplatzansprüchen, die Hierarchie wird sich verschieben, und das eben nicht nur kommende Saison, sondern in den nächsten 2 bis 3 Jahren. Darum würde ich das gleich auf die Füße stellen, die das auch nach dem Umbruch tragen sollen.

  • Es kommen neue Spieler mit Stammplatzansprüchen, die Hierarchie wird sich verschieben, und das eben nicht nur kommende Saison, sondern in den nächsten 2 bis 3 Jahren. Darum würde ich das gleich auf die Füße stellen, die das auch nach dem Umbruch tragen sollen.

    Warten wir doch erst mal ab, was wirklich noch passiert bis zur neuen Saison. Die Hierarchie verschiebt sich, das ist klar. Aber auch die Neuen, die kommen, müssen sich ja erst mal eingewöhnen und sich ihr Standing erarbeiten. Nehmen wir mal die bisherigen "Neuzugänge Herandez, Pavard, letztlich auch Davies, Arp und die Spieler X,Y,Z. Von denen wird erst mal keiner irgendwelche Ansprüche in Sachen Führungsspieler stellen bzw stellen können.
    Dann lassen wir das Ganze sich erst mal sortieren - vom Kapitel Krainer in der Saison 19/20 und 20/21 ganz zu schweigen - dan gibt es zumindest einen neuen Vorstandsvorsitzenden und wer weiß, was noch alles. Und dann wäre vielleicht nach dieser Phase des "sich sortierens " ein guter Zeitpunkt, um 20/21 mit einem neuen Kapitän in die Saison zu starten. Denn in dieser Saison wird es dann denn großen Umbruch durch Verpflichtungen und Abgänge wohl eher nicht geben.

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )

  • Hat es trotz unseres dürftigen internationalen Abschneidens in das ESM-Team des Jahres geschafft. Dürfte sich damit wohl endgültig als Weltklasse-RV bezeichnen.

  • ich gebe Kimmich hier noch max. 2 Jahre wenn er keine Weiterentwicklung der Mannschaft, für sich und damit halbwegs realistische Chancen auf den CL Titel sieht, dann ist er weg.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."