Joshua Kimmich

  • "I believe that Bayern München, who have been criticized a fair bit on their transfer business these past few months (...) might have made one of the sweetest deals amongst all the big summer signings in international football. His name? Benjamin Pavard. (...)


    The most logical question to ask now would in fact be: why? (...) The answer is rather simple. Because the arrival of a dependable right back has promptly given Der Rekordmeister one of the best – if not the best – midfield duo’s in all of European club football. The presence of Pavard on the roster has provided manager Niko Kovac with a legitimate option at the right side of defense, which has opened up the door for Joshua Kimmich to move up to a spot in the heart of Bayern’s midfield, right next to the oft-injured, but excellent Thiago Alcántara. This midfield is good, y’all.


    Yes, there was, or is, a strong case to be made that Kimmich might have been the best right-back in all of European football for the past few seasons. (...) {But} Kimmich is the poster child for the wave of tactical and technical innovation that swept through German in the last decade plus: he’s lightning-quick as a decision-maker, has always been smart beyond his years in positional play, reacts fast, possesses good ball-control with both feet, applies pressure on the ball in a rather relentless way, hounds passing lanes and, maybe most importantly for a player in his tactical role, is the type of star player that can also excel in a non-star-role. Which, at Bayern, is kind of a big deal."


    https://statsbomb.com/2019/09/…rns-revitalized-midfield/

  • Die Überschrift passt überhaupt nicht zu dem, was KHR und Brazzo dann sagen...:rolleyes:

    Bild eben - sonst würde es doch keiner lesen.

    "Only bad news are good news!"

    „Der Fan am Freitag war wahrscheinlich von außen gesteuert, der hat ja gar keine Fragen gestellt.“ (Uli H.)8)

  • Unterschreibe ich 100%

    0

  • Sky hat die Marktwert Analyse die bei der Transfer Update Show ( Neu Immer Montags 18 Uhr) nicht mit TM gemacht sondern hiermit:
    https://footballbenchmark.com/home


    Ich kannte diese noch nicht.


    Kimmich der 3. wertvollste deutsche mit 84,2 Mio Marktwert

    Auf die Feldspieler bezogen sogar der zweite nach Sane.

    „Der Fan am Freitag war wahrscheinlich von außen gesteuert, der hat ja gar keine Fragen gestellt.“ (Uli H.)8)

  • Hallo,


    ich bin ja ein großer Fan von Joshua. Aber die gestrige Leistung war aus meiner Sicht indiskutabel. Er war defensiv ja nicht mal lästig für seine Gegenspieler. Kein Stellungsspiel, kein Zweikampfverhalten, nichts.

    Da sein Kollege auf der anderen Seite, David Alaba, phasenweise ähnlich indisponiert wirkte, hatten die Griechen immer wieder Gelegenheit über Außen zu kommen.

    Das beide auch nicht wirklich unterstützt wurden von ihren offensiven Vorderleuten erklärt ihre defensiv schwache Vorstellung meiner Meinung nach nur zum Teil.

    Bei David Alaba kann ich die momentan schwache Form ja noch nachvollziehen, er war schon mehrmals in der noch jungen Saison angeschlagen / verletzt und musste immer wieder aussetzen. Joshua könnte vielleicht mal eine Pause brauchen...


    Ralf

  • Hallo,


    Bei David Alaba kann ich die momentan schwache Form ja noch nachvollziehen, er war schon mehrmals in der noch jungen Saison angeschlagen / verletzt und musste immer wieder aussetzen. Joshua könnte vielleicht mal eine Pause brauchen...


    Ralf

    Das Problem ist nur, dass wir ihnen jetzt keine Pausen mehr geben können.

  • Ach, über diese ganzen Dinge bräuchten wir nicht diskutieren, wenn es defensiv so etwas wie Abläufe geben würde. Oder Anweisungen. Insofern hatte Funkel schon Recht mit seiner Aussage (darüber, ob das angemessen war, will ich jetzt nicht diskutieren), dass Robben und Ribéry halt auch immer defensiv mitschuften mussten (!) und dass uns das halt zur Zeit komplett abgeht. Kimmich und Alaba haben ihre Stärken nun einmal in der Offensive, sie bräuchten halt etwas Unterstützung in der Defensive. Mannschaftstaktisch passiert da aber nicht viel.

  • Kimmich und Alaba haben ihre Stärken nun einmal in der Offensive, sie bräuchten halt etwas Unterstützung in der Defensive. Mannschaftstaktisch passiert da aber nicht viel.

    Es ist auch gut zu sehen, dass es überhaupt keine Veränderung im Spielerverhalten gibt, je nach dem wer da spielt. Kimmich und Pavard füllen die Rolle auf RAV komplett unterschiedlich aus und haben völlig unterschiedliche Qualitäten. Es wird aber weder das Verhalten des Nebenmannes, noch das des ZM oder des Flügels verändert. Das ist wirklich Fußball aus den 70ern bei uns. Der Spieler kann das theoretisch spielen, also stellen wir ihn da hin und wünschen ihm viel Glück.

    Kimmich wirkte gestern zudem auch noch völlig überrascht von der Spielweise und Schnelligkeit seines Gegners. Gibt es da gar keine Vorbereitung mehr bei uns?

    Es gibt scheinbar auch keine Absprachen, wann man einrückt. Das ist alles nach Gefühl und zufällig...

  • Gerade das mit dem Einrücken erkennt man recht schön, wenn wieder zwei Spieler denselben Raum besetzen und der eine den anderen wegschickt. Auch im Aufbau gestern immer wieder zu sehen.

  • Hallo,

    sie bräuchten halt etwas Unterstützung in der Defensive

    das ist ganz bestimmt so. Gerade von Philippe Coutinho kam da gestern nicht allzu viel, aber auch Serge Gnabry kann das viel besser und Thomas Müller grätscht im freien Raum und fuchtelt mit Armen in der Gegend rum.

    Aber: Individuell war gerade gestern ihre Defensivarbeit einfach auch viel zu wenig. Beide können es definitiv besser.


    Ralf