Joshua Kimmich

  • In der ersten Hälfte mehr Pässe gespielt und an den Mann gebracht als Schalke.


    Dazu getroffen. Man kann ihn aufstellen wo der Trainer ihn braucht. Definitiv Lahm 2.0.

    Das in einem Alter in dem die Leistungskurve sogar noch nach oben gehen könnte.

    Hoffentlich mit Thiago ein Teil der Säule für 2022.

    Danger is my business

  • Meines Erachtens zusammen mit Thiago definitiv der Mann des Tages gestern. Bis auf den einen schlechten Pass eine herausragende Leistung. Einfach geil, wenn man weiß, dass man Spieler hat, die auf verschiedenen Positionen einfach abliefern. Spieler, auf die man sich verlassen kann.


    So einer ist er auf jeden Fall. Und Gott sei Dank einer, der praktisch nie verletzt ist. Richtig stark gestern.

  • Ob Schalkes nur sehr zaghaften Offensivbemühungen war Kimmich defensiv kaum gefordert und wenn doch, ließ er sich nichts zu Schulden kommen. Im Aufbauspiel profitierte er davon, dass ihn kaum ein Schalker aggressiv anlief. So durfte er sich den Ball munter mit Alaba und dem Sechser Thiago zuschieben und auf Lücken warten. Dies resultierte in einigen starken Flugbällen in die Spitze, einer überragenden Passquote von knapp 95 Prozent und vor allem in insgesamt 180 Ballaktionen, den meisten eines Spielers des FC Bayern in einem DFB-Pokalspiel seit Beginn der detaillierten Datenerfassung (zur Saison 2008/09).


    https://www.spox.com/de/sport/…eit-eines-bosses-ftr.html


    Übrigens bin ich etwas erstaunt. Hier wurde ja zu recht immer kritisiert, dass er zu viel meckert und schimpft und das in den Griff kriegen muss.

    Ich finde, das hat er beeindruckend getan. Man sieht ihn kaum noch rumbrüllen oder den Schiri angehen. Da ist eine Menge Entwicklung passiert. Hätte man auch mal bemerken können als Kritiker, finde ich. :)

  • Was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass es kaum mehr Gründe gibt zu meckern und sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Die Mannschaft darf endlich wieder Fußball spielen und das tut sich auch.