Joshua Kimmich

  • Letzte Warnung: Wenn das so weitergeht mit den Off-Topic-Beiträgen werden wir den Thread vorübergehend dicht machen, um richtig durchzuwischen. Das könnte dann aber dauern, bis er wieder aufgemacht werden kann, weil das zeitaufwendig ist und wir das hier nicht hauptberuflich machen. Einen Ersatz-Thread wird es für den Zeitraum dann auch nicht geben.


    Das Thema ist langsam sowieso ausdiskutiert, was man schon daran sieht, dass permanent in Off-Topic-Diskussionen abgedriftet wird. Vielleicht macht Kimmich dann ja heute wieder sportlich auf sich aufmerksam und das Thema ist schnell vergessen. Es wäre ihm und uns zu wünschen, jetzt, wo auch das Hernandez-Thema einen positiven Ausgang hatte.

  • Vielleicht macht Kimmich dann ja heute wieder sportlich auf sich aufmerksam und das Thema ist schnell vergessen. Es wäre ihm und uns zu wünschen, jetzt, wo auch das Hernandez-Thema einen positiven Ausgang hatte.

    moenne dem Wunsch schließe ich mich an. Aber ich befürchte, dass die ach so toleranten Journalisten wie Wasserziehr das eben nicht zulassen werden.

    Das beste war ja im Interview die Frage von Josh: "Stellen Sie auch noch eine Frage zum Spiel ? " :D

  • moenne dem Wunsch schließe ich mich an. Aber ich befürchte, dass die ach so toleranten Journalisten wie Wasserziehr das eben nicht zulassen werden.

    Das beste war ja im Interview die Frage von Josh: "Stellen Sie auch noch eine Frage zum Spiel ? " :D

    Ich denke mal, er wird sich erstmal vor kein Mikro stellen, weil er ja sein Statement zu dem Thema abgegeben hat. Insofern kann der Wasserzieher sich ärgern, bis auch seine letzten 5 Haare ausgefallen sind, da wird wohl trotzdem nichts weiter passieren.


    Wird sich schon verlaufen, das Thema. Das Gröbste, was die mediale Aufmerksamkeit angeht, wird man hinter sich haben. Ab heute wird’s wieder ums Sportliche gehen.

  • Er sollte bloss kein Interview geben. Sonst dreht sich das Rad wieder von Neuem.

    Aber ich denke, das weiß Josh selber. Der Vorteil ist, dass er nicht nur ein Top Fußballer ist, sondern auch mächtig was im Kopf hat. ;-)

  • moenne


    Wenn Du meinen Beitrag löschst, dann musst Du aber auch den Beitrag von josefmatula2 löschen, auf den ich mich beziehe - in dem einfach Falsches verbreitet wird.


    Konsequent wäre es, das Thema auszulagern. Ich sehe auch, dass es sich hier im Kreis dreht und man nicht mehr auf den Punkt kommen wird.


    Aber der Tenor: "Jeder kann machen, was er will." Und: "Auch ein Fußballprofi/star kann alles konsequenzfrei in die Kameras sagen, weil wir Meinungsfreiheit haben." ist keiner, zu dem man einfach sagen kann: "Zurück zum Sportlichen." Da geht's doch um mehr.

  • brenninger1

    Joshua Kimmich wurde vor die Kameras gezerrt und dort angegriffen von Wasserziehr. Sein Impfstatus wurde illegalerweise von der Bild veröffentlicht.

    Josh ist nicht selbst vor die Öffentlichkeit getreten, um andere zum Nichtimpfen zu bewegen.

    Er hat dort nur GEZWUNGENERMASSEN seine persönliche Entscheidung begründet.

    Und für mich war und ist das eine Riesensauerei der Medien, was mit Josh veranstaltet wird.

  • Wenn Du meinen Beitrag löschst, dann musst Du aber auch den Beitrag von josefmatula2 löschen,

    Ja, genau das ist das Problem. Löscht man etwas/löscht man etwas nicht, gehen die Beschwerden los. Also müssen wir alles löschen, was bei der Beitragsfrequenz nicht möglich ist, ohne den Thread dicht zu machen, weil es sonst ein Fass ohne Boden ist. Also tun wir gelegentlich das, was ich hier eben auch getan habe: Darauf hinweisen, dass jetzt ein Cut gemacht und zum Thema zurückgekehrt wird (s. #5.789). Das vorherige Off Topic bleibt dann stehen (so lange keiner beleidigt o. ä. wird, was dann bitte gemeldet wird, falls wir das nicht sehen) und alles nach dem (mittlerweile wohl zehnten) Appell wird gelöscht. Oder im Falle dieses Threads wird der Thread dann dicht gemacht und nachträglich alles gelöscht, wenn es so weitergeht. Auslagern kann man das Thema gerne, und zwar in ein anderes Forum. Hier gab es über mehrere Threads und über Monate die Chance, sich über Corona auszutauschen. Hat nicht funktioniert und dieser Thread zeigt, wieso das so ist und wieso das auch in Zukunft nicht funktionieren wird. Davon ab sind wir übrigens nicht das einzige Fußball-Forum, in dem das Thema gestrichen oder extrem eingegrenzt wurde. Dürfte auch einige Rückschlüsse zulassen.


    Und wenn du siehst, dass man sich trotz etlicher Mod-Hinweise nur im Kreis dreht, dann besitze die Eigenverantwortung, nicht das letzte Wort haben zu müssen. Wenn jeder das berücksichtigen würde, hätten wir hier alle deutlich weniger Stress.


    Und jetzt bitte endlich wieder zurück zum Spieler Kimmich. Sonst wird das Ding hier heute noch dicht gemacht.

  • brenninger1

    Joshua Kimmich wurde vor die Kameras gezerrt und dort angegriffen von Wasserziehr. Sein Impfstatus wurde illegalerweise von der Bild veröffentlicht.

    Josh ist nicht selbst vor die Öffentlichkeit getreten, um andere zum Nichtimpfen zu bewegen.

    Er hat dort nur GEZWUNGENERMASSEN seine persönliche Entscheidung begründet.

    Und für mich war und ist das eine Riesensauerei der Medien, was mit Josh veranstaltet wird.

    Man darf das Thema nicht allein an Josh festmachen. Es geht hier gar nicht um ihn, sondern darum, wie eine Person der Öffentlichkeit mit diesem Thema umgeht - und warum so; und ob diese Perspektive richtig ist. (Gerechtfertigt ist sie allemal.) Und um seine Verantwortung in dieser Angelegenheit.


    Es hätte auch einen anderen Spieler von einem anderen Team treffen können, der ähnlich populär ist. Dass die BILD das veröffentlicht hat ist fies. Der Diskurs dazu ist aber wichtig.

  • Man darf das Thema nicht allein an Josh festmachen. Es geht hier gar nicht um ihn, sondern darum, wie eine Person der Öffentlichkeit mit diesem Thema umgeht - und warum so; und ob diese Perspektive richtig ist. (Gerechtfertigt ist sie allemal.) Und um seine Verantwortung in dieser Angelegenheit.


    Es hätte auch einen anderen Spieler von einem anderen team treffen können, der ähnlich populär ist. Dass die BILD das veröffentlicht hat ist fies. Der Diskurs dazu ist aber wichtig.

    Dann geh doch mal auf die Kickerseite - wo sich die diversen Herrschaften der diversen Vereine zu dem Thema in ihrem Verein äußern. Und dann sie mal nach, wo da bei welchem Spieler so ein Faß aufgemacht wird.

    Vor ein paar Tagen wurde gemeldet, das Hertha seine ungeimpften Spieler die Tests selber bezahlen lässt. Aha!!

    Und wen hat es interessiert, um wen es sich da handelt? Richtig - keinen! Weil ja die Spieler von Hertha auch keine Personen der Öffentlichkeit sind - oder wie?

    Aber diser böse Kimmich! Und da soll man sich als FCB-Fan von dem Schundblatt auch noch vor den Karren spannen lassen - na herzlichen Glückwunsch!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Man darf das Thema nicht allein an Josh festmachen. Es geht hier gar nicht um ihn, sondern darum, wie eine Person der Öffentlichkeit mit diesem Thema umgeht - und warum so; und ob diese Perspektive richtig ist. (Gerechtfertigt ist sie allemal.) Und um seine Verantwortung in dieser Angelegenheit.


    Es hätte auch einen anderen Spieler von einem anderen Team treffen können, der ähnlich populär ist. Dass die BILD das veröffentlicht hat ist fies. Der Diskurs dazu ist aber wichtig.

    brenninger1

    sehe ich komplett anders als Du. Es geht hier 1000%ig um Josh und seine Privatsphäre, die verletzt wird.

    Der Junge will nur Fußballspielen.

    Er will keine Meinungen zu Corona und diesem ganzen Bul.lshit abgeben. Dafür haben wir solche Leute wie Lauterbach.

    Josh hat seine Meinung begründet und fertig.

    Alles andere geht uns, die Medien, etc. null an. Es ist rein Josh's Entscheidung und niemand hat ihn diesbezüglich, unter Druck zu setzen.

  • Ich persönlich habe kein Problem mit der Argumentation von Josh. Ich bin doppelt geimpft und kenne genug die nicht geimpft sind. Warum auch immer ist nicht meine Bewertung.

    Was mich aber stört hier, ist das ständig von den Fans und 2G im Stadion geredet wird. Bei uns ist 3G Plus und wenn ich zum Friseur gehe zeige ich meine App vor. Meine Haarstylistin ist jedoch nicht geimpft. Es ist also im Berufsleben gang und gäbe das Personen in ihrem Job nicht geimpft sind.

    Ich wurde, was ich sehr fair empfand, gefragt ob Sie mich trotzdem schneiden soll oder ob ich darauf verzichte und mich von einer anderen Dame schneiden lassen wolle. Da ich seit Jahren bei der Frau bin habe ich und werde ich mich, weiterhin von ihr schneiden lassen.

    Vielleicht mal etwas das Drama rausnehmen...

  • Konsequent wäre es, das Thema auszulagern. Ich sehe auch, dass es sich hier im Kreis dreht und man nicht mehr auf den Punkt kommen wird.

    Dann würde sich der Kreis ja nur woanders drehen. Ergo: Die Diskussion bringt nichts, weder hier noch an einem ausgelagerten Ort. Dass man mal hin und wieder etwas vom Thema abdriftet, ist ja normal und sicher auch kein Problem, aber wenn es einen Fred komplett überschattet, ist's eben zu viel.


    Kimmich ist fit und gesund und wird uns heute Abend hoffentlich zum Sieg tragen!

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Bleibe auch bitte du gegenüber Kimmich fair und sachlich.

    Kimmich ging von sich aus an die Öffentlichkeit, nachdem das Thema in den Medien war. Er hätte das ganz sicher nicht tun müssen und da hätte es auch andere Lösungen geben können.

    Der Junge hat "WekickCorona" gegründet was überaus lobenswert ist, also will er offensichtlich nicht nur Fußballspielen sondern gab auch in der Vergangenheit tolle und wichtige Statements ab. Wie eben auch am Samstag und das tat er von sich aus, von dem Statement kann man halten was man möchte. Würde nur jeder so denken, hätten wir eine deutlich schlechtere Impfquote und Gesamtlage. Das auf den Intensivstationen basierend auf die Faktenlage 90% ungeimpfte liegen, sollte man auch mal bewerten und nicht nur abwinken.

    Kimmich wird wohl ziemlich sicher der nächste Kapitän von Flick in der N11 und traue ihm das auch hier zu, er geht mit seiner Einstellung und Willensstärke auf den Platz. Das auf solch einen Spieler, mit der Tragweite und Ausstrahlung eine ganz andere Aufmerksamkeit der Medien fällt ist doch völlig klar.


    Wo wird lauschend angegriffen, wo wird täglich spioniert?

    Wo ist Presse, wo ist Rummel, wo wird immer diskutiert?

    Wer hält den großen Druck der Gegner stehts aufs neue aus?


    Gegner sind in dem Fall eben auch die Medien, Fans anderer Vereine usw. Muss man einfach drüber stehen.

    Das wars dann auch wieder von mir. Alles einfach lesen und unkommentiert lassen geht dann auch nicht.

    Und nein, ich möchte darauf weder von dir noch von sonst jemanden eine Antwort.

  • brenninger1

    Joshua Kimmich wurde vor die Kameras gezerrt und dort angegriffen von Wasserziehr. Sein Impfstatus wurde illegalerweise von der Bild veröffentlicht.

    Josh ist nicht selbst vor die Öffentlichkeit getreten, um andere zum Nichtimpfen zu bewegen.

    Er hat dort nur GEZWUNGENERMASSEN seine persönliche Entscheidung begründet.

    Und für mich war und ist das eine Riesensauerei der Medien, was mit Josh veranstaltet wird.

    er wurde nicht gezwungen oder gezerrt, er machte das freiwillig nachdem Hasan es vor dem Spiel ankündigte. Er hätte einfach nur sagen können "mein Impfstatus geht niemanden was an, Fragen zum Spiel?".

    0

  • Jez

    Was ist jetzt so schwer daran zu verstehen was moenne gesagt hat.

    Können wir uns bitte auf das sportliche konzentrieren?

    Warum sagst Du das an die Adresse der Forumsmitglieder ?

    Erzähl das doch den angeblichen "Sportjournalisten" der BILD-Zeitung und bei Sky.

    Die haben doch das Fass mit Josh aufgemacht und nicht er selbst oder einer aus dem Forum.

    ich glaube, wenn sich diese Herren auf das Sportliche konzentrieren würden, hätten wir uns sämtliche Diskussionen in den letzten Tage ersparen können.

  • er wurde nicht gezwungen oder gezerrt

    sorry, nehme ich zurück. Das kann nur Josh selber sagen, ob er sich unter Druck gesetzt gefühlt hat oder nicht.