Joshua Kimmich

  • Vor allem frage ich mich warum sich so extrem auf Kimmich eingeschossen wird, wir haben ja ganz offensichtlich noch weitere wichtige Spieler dir nicht geimpft sind. Die sind merkwürdigerweise gar kein Thema.

    Die sind auch alle nicht sooo wichtig.

    Er ist nunmal die Zentrale, der Motor dieses Teams. Einer von 3 erfahrenen Weltklasse-Spielern, die wir haben und für die wir keinen auch nur annähernd adäquaten Ersatz haben.

    Ganz ehrlich, ob Gnabry oder Musiala zB fit sind, spielt doch nur dann eine Rolle, wenn weitere Spieler ausfallen. Wenn alle fit sind, sind die sehr einfach zu ersetzen.

    Kimmich dagegen verlangte zurecht eine Bezahlung als absoluter Spitzenspieler.

    Wenn er dann selbstverschuldet fehlt, steht er auch zurecht im Zentrum der Kritik.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das ist eine völlig sinnlose Diskussion. Uns fliegen im Moment die Infektionszahlen um die Ohren. Da bildet der Fußball keine Ausnahme. Es sei denn, du isolierst die ganze Mannschaft. Dann hast du das Infektionsgeschehen eventuell im Griff. Aber das wird wohl kaum machbar sein. Also hat jeder Spieler eine Eigenverantwortung, so gut wie möglich eine Infektion zu vermeiden. Hierzu zählt das Impfen, Reduzierung von Kontakten im privaten Bereich und Einhaltung der bekannten Regeln. Wenn ich halt den Anspruch habe, ein Führungspieler einer Mannschaft zu sein, muss ich gerade in dieser Situation sicherstellen, dass ich diesen Anspruch auch erfüllen kann. Und dazu zählt nicht nur im Moment die Leistung auf dem Platz. Ich bin auch für den äußeren Rahmen verantwortlich, dass ich diese Leistung anbieten kann. Hier muss auch der Verein seinen Spielern klar erklären, was er von ihnen erwartet. Das gehört auch dazu. Schließlich handelt es sich hier um Mitarbeiter der Premiumklasse, die nur finanziert werden können, wenn der Verein erfolgreich Geld verdienen kann. Und das geht bei der Dünne dieses Kaders nur, wenn alle Spieler einsatzbereit sind. Das heutige Spiel wurde aber nicht verloren, weil der Joshua nicht gespielt hat. Das war wieder einmal ein fehlerbehaftetes Endlosschleifengekicke. Nach anfänglich widererwarten guten Start in die Saison sind nun Leistungsschwankungen drin, die analysiert und abgestellt werden müssen. Es bleibt halt spannend.

  • Und falsch zitiert habe ich auch nicht. Da mußt Du einfach in der Lage sein, den Zusammenhang zu einem Post etwas weiter oben herzustellen. Zu schwer für Dich? Nicht mein Problem... Erklärt dann aber auch den Rest Deiner Meinung.

  • Bitte sehr:

    Mit Kimmich, Gnabry, Musiala und Choupo-Mouting wird das eine Endlos-Saga, sie werden immer wieder auf Infizierte treffen und irgendwann wohl selbst infiziert. Es werden noch mehr Wochen kommen, an denen sie ausfallen.


    Hassan S. hat ja heute im TV fast darum gebettelt, dass die Politik Impfpflicht für Profisportler zum Gesetz macht, damit es der FCB umsetzen kann .



    Ich finde das Thema muss mal ein wenig differenzierter und mit weniger Emotionen angeschaut werden:

    Grundsätzlich ist es meiner Meinung nach für "das Ausfallen" ja nicht entscheidend, ob der Spieler geimpft ist oder nicht. Positiv getestet können alle werden, wir geimpften oder die, welche sich weigern im Bezwingen der Pandemie ihren Beitrag zu leisten.

    Das zusätzliche Problem eines Ungeimpften ist doch "lediglich", dass er allenfalls einen schwereren Verlauf der Erkrankung befürchten muss, aber ansteckbar sind doch am Ende des Tages alle, oder?

    Also so habe ich das bis jetzt verstanden...

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Das ist keine Hetze hier sondern eine notwendige Diskussion. Wird ein Spieler als die Zukunft des FC und als kommender Kapitän bezeichnet, als Herz der Mannschaft und Führungsspieler, dann muss man voraus gehen und Solidarität vorleben. Die Argumentation der Lamgzeitfolgen ist einfach nicht ok, weil widerlegt.

  • Habe mich die ganze Zeit aus der Diskussion rausgehalten. Aber wenn Kimmich nach gestern noch immer keine Reaktion zeigt, dann gute Nacht...vielleicht sollten wir ernsthaft darueber nachdenken, Thiago auszuleihen. Koste es was es wolle...ohne einen weiteren VIer koennen wir den Rest der Saison getrost in die Tonne kloppen. Und wenn Kimmich sich weiterhin nicht impfen laesst, dass brauchen wir eigentlich sogar zwei VIer...denn allzu oft wird er dann wohl nicht mehr einsatzbereit sein...es sei denn, er isoliert sich voellig...

    0

  • Immo koennten wir so wie sie im Moment spielen eigentlich wirklich alle anderen Mittelfeldspieler verkaufen. Sabitzer, Tolisso, Roca, Cuisance...wer wuerde einen davon vermissen??? Selbst Gore spielt seit Anfang der Saison grottig...der einzigen, den wir haetten halten sollen, war Thiago. Aber gerade den haben wir verkauft. Fuer 'n Appel und 'n Ei...und wie aus Zufall fangen wir seitdem Gegentore ohne Ende. Ist aber bestmmt nur ne Koinzidenz...

    0

  • Sabitzer würde ich ausklammern da er noch nicht lange da ist und eben die Bindung fehlt.

    Der ist auf dem Platz schon sehr mit sich selbst beschäftigt um seine Räume zu suchen.


    Beim Rest gebe ich dir recht da fällt uns die Kaderplanung komplett auf die Füße.

  • Immo koennten wir so wie sie im Moment spielen eigentlich wirklich alle anderen Mittelfeldspieler verkaufen. Sabitzer, Tolisso, Roca, Cuisance...wer wuerde einen davon vermissen??? Selbst Gore spielt seit Anfang der Saison grottig...der einzigen, den wir haetten halten sollen, war Thiago. Aber gerade den haben wir verkauft. Fuer 'n Appel und 'n Ei...und wie aus Zufall fangen wir seitdem Gegentore ohne Ende. Ist aber bestmmt nur ne Koinzidenz...

    Oh ja, der Thiago…

    Vielleicht könnte man irgendwann erstens mal begreifen, dass der in Pool aus Leistungsgründen keine Rolle spielt und zweitens, selbst wenn er sooooooo stark wäre, wie er hier ziemlich exklusiv gesehen wird, er wäre dennoch weg.

    Er wäre im Sommer eh gegangen.
    Er wäre eh weg…


    Es ist also völliger Unsinn, sein Fehlen an der Kaderplanung festzumachen. Das kann man für letztes Jahr gelten lassen, als wir ihn (für viel zu viel) Geld verkauften, aber dieses Jahr ihm immer noch nachzuweinen, ist absurd.

    Oder sieht man, wie schlecht die Kaderplanung ist, weil man Matthäus oder Effenberg gehen ließ?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Für uns war Thiago mit seiner Spielweise Gold wert.

    Das er bei Pool nicht zum Zuge kommt war so zu erwarten weil Klopp einfach ein anderes System spielt.

    Wenn du so argumentierst muss ein Sancho ja auch komplette Grütze sein... die Liste lässt sich auch noch beliebig erweitern.


    Spieler müssen nunmal ihren Stärken entsprechend eingesetzt werden und passen entweder in ein System oder nicht. Die wenigstens Spieler sind so flexibel sich auf unterschiedliche Spielweisen einzustellen. Vor allem wenn sie so massig von den eigentlichen Stärken abweichen.

    Aber auch du solltest doch sehen das uns im Zentrum die Ballsicherheit komplett abgeht. Wir haben da nicht einen Spieler der Technisch in der Lage ist den Ball zu halten bzw eine gehobenere Ballführung aufweist. (Süle mal ausgenommen dessen Vertrag bezeichnenderweise ausläuft)

  • Wir haben übrigens mit Thiago in der Startelf mehr Gegentore kassiert, als ohne ihn. Und was wollen wir mit einem Spieler, der mehr verletzt ist als eine Prostituierte Orgasmen vorspielt? 34 verpasste Spiele in 17 Monaten Liverpool und aktuell seit Ende September wieder dauerverletzt.

  • Oh ja, der Thiago…

    Vielleicht könnte man irgendwann erstens mal begreifen, dass der in Pool aus Leistungsgründen keine Rolle spielt und zweitens, selbst wenn er sooooooo stark wäre, wie er hier ziemlich exklusiv gesehen wird, er wäre dennoch weg.

    Er wäre im Sommer eh gegangen.
    Er wäre eh weg…


    Es ist also völliger Unsinn, sein Fehlen an der Kaderplanung festzumachen. Das kann man für letztes Jahr gelten lassen, als wir ihn (für viel zu viel) Geld verkauften, aber dieses Jahr ihm immer noch nachzuweinen, ist absurd.

    Oder sieht man, wie schlecht die Kaderplanung ist, weil man Matthäus oder Effenberg gehen ließ?

    Voelliger Unsinn ist dein Thiago-Bashing...ebenso wie dein Coman-Bashing. Aber deine sich staendig wiederholenden Beitraege sprechen fuer sich selbst, ich bin muede, sie zu kommentieren...


    Nur soviel und ein letztes Mal, da es hier schon oft erklaert wurde: haette man Thiago von Anfang an ein vernuenftigs Vertragsangebot vorgelegt (Stichwort 3 Jahresvertrag...), dann haette er hier verlaengert und zu einem Angebot von Pool waere es nie gekommen...die sind tradiert ja erst aufmerksam geworden, als wir nach Monten noch immer keine Uebereinkunft mit Thiago hatten...


    Und bitte lass endlich das Getrolle mit "als wir ihn (für viel zu viel) Geld verkauften"...das ist weder lustig noch geistreich...

    0

  • Für uns war Thiago mit seiner Spielweise Gold wert.

    Das er bei Pool nicht zum Zuge kommt war so zu erwarten weil Klopp einfach ein anderes System spielt.

    Wenn du so argumentierst muss ein Sancho ja auch komplette Grütze sein... die Liste lässt sich auch noch beliebig erweitern.


    Spieler müssen nunmal ihren Stärken entsprechend eingesetzt werden und passen entweder in ein System oder nicht. Die wenigstens Spieler sind so flexibel sich auf unterschiedliche Spielweisen einzustellen. Vor allem wenn sie so massig von den eigentlichen Stärken abweichen.

    Aber auch du solltest doch sehen das uns im Zentrum die Ballsicherheit komplett abgeht. Wir haben da nicht einen Spieler der Technisch in der Lage ist den Ball zu halten bzw eine gehobenere Ballführung aufweist. (Süle mal ausgenommen dessen Vertrag bezeichnenderweise ausläuft)

    Es ist nicht Nagelsmanns Ziel, Ballkontrolle zu haben.

    Nagelsmann hat einen sehr ähnlichen Ansatz wie Klopp.

    Deshalb hat Kimmich auch immer klar die Aufgabe, nach vorne zu spielen. Er hat ja die technische Fähigkeit, auch das Spiel zu dominieren, macht das aber nicht.
    Deshalb bin ich mir sicher, dass Thiago bei uns die selbe Rolle hätte wie bei Pool. Und wie bei nahezu jeder modern spielenden Mannschaft.
    Was nicht heißt, dass wir ihn nicht gebrauchen könnten. Gerade dann, wenn Kimmich ausfällt, wäre er Gold wert.
    Nur ist er eben dafür normalerweise zu teuer. Kimmich ist normalerweise so gut wie nie verletzt und auch immer fit.
    Da braucht es eigentlich keinen Backup dieses Niveaus.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Klopp hat Thiago nicht geholt um ihn als Option auf die Bank zu setzen. Er hat davon gesprochen das man sich spielerisch weiterentwickeln wollte. Also ganz klar gegen seine bisherigen Optionen gerichtet.

    Vertrag mit Wijnaldum wurde nicht verlängert.

    Thiago ist dann nicht richtig in Tritt gekommen, längere Corona Pause, dann sofort schwerer verletzt worden vom Gegenspieler. Seitdem immer wieder Verletzungen. Ob es am Training/Belastungssteuerung liegt oder was auch immer. Letzte Saison waren auch viele Spieler von der Rolle, macht es nochmals schwerer.
    Jedenfalls ist er bis heute nicht angekommen. Wenn er voll fit ist spielt er, wenn nicht kommt er von der Bank. Wenn er spielt, spielen sie kontrollierter/strukturierter.

    Und das Element würde uns momentan auch manchmal gut tun wie man sieht.

  • Das stimmt aber einfach nicht, auch wenn du dir das so sehr gewünscht hast.

    Ich habe mir da gar nichts gewünscht.

    Von mir aus kann er dort gerne weltklasse ablieferrn.
    ich bin übrigens davon ausgegangen, dass er Klopp weiterhilft, weil der - im Gegensatz zu uns - keinen vergleichbaren Spieler hat.

    Tatsächlich hat er ihnen aber nicht geholfen.

    Guckt man sich seine Zahlen in der S11 an, könnte man sogar die These aufstellen: geschadet.


    Thiagos Zahlen sprechen eine recht deutliche Sprache. Und zwar eine andere als die des Übersuperweltklassespielers, der uns massiv fehlt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind