Joshua Kimmich

  • Die Ungeimpften haben dafür gesorgt, dass mehr als 5000 Intensivbetten im Vergleich zum Vorjahr nicht mehr betrieben werden können ?

    Das wäre mir neu.

    Die Gesundheitspolitik, die den Schwerpunkt auf profitable Krankenhäuser legt ist das Eine. Da sind die Ungeimpften nicht verantwortlich. Aber mit ihrer Weigerungshaltung belasten die völlig unnötig das ohne knappe medizinische Personal, indem sie derzeit massiv die ITS fluten. Ein Arbeitskollege von mir fährt ehrenamtlich Rettungswagen beim BRK. Es ist erschreckend, was er mir regelmäßig berichtet Da werden Patienten stundenlang durch Bayern auf der Suche nach einem freien Bett transportiert oder nach Südtirol ausgeflogen. Und das ist etwas wofür man diese Impfverweigerer durchaus kritisieren darf.

    0

  • Ich finde an der Sache viel beeindruckender, das es Menschen gibt die in 2 Wochen 800.000€ verdienen =O

    Ich bin mir nicht sicher, ob die 20 Mio Euro wirklich Fixgehalt sind. Schätze eher, dass da auch die Prämien drin sind.

    Die BLÖD geht ja einfach hin und teilt 20 Mio Euro durch 52. Geht also davon aus, dass es Fixgehalt ist.

  • Das eigentlich groteske an der ganzen Sache ist doch, dass nun die "Impfpflicht" durch die Hintertür kommt, indem man gezielt enorme gesellschaftliche Hürden für Menschen politisch schafft, die eben nicht geimpft sind. Auch wenn ich kein Freund davon bin, aber dann soll die Politik einfach die Impfpflicht einführen und fertig. Aber warscheinlich will sich einerseits keiner diesen Schuh anziehen und andererseits wird es wohl rechtlich nicht ganz klar sein. Aktuell ist es eben einfach - wieder einmal - nur ein riesiges Herumgeeiere. Aber kennt man ja seit März 2020, wenn es um konsequentes und geradliniges Handeln geht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Chef-Kolumnist Alfred Draxler stellt zu Impfgegner Joshua Kimmich und den Folgen für den FC Bayern eine Knallhart-Forderung: „Die Bayern sollten, wenn sie den Mut haben und die Kraft haben, Kimmich überhaupt nicht mehr aufstellen. Ich glaube, die gesamte Geschichte um Kimmich und anderen Ungeimpften hat eine Unruhe in die Mannschaft gebracht, auf die das desaströse 1:2 in Augsburg zurückzuführen ist. Eine Mannschaft lebt immer vom Zusammenhalt.“


    :thumbsup:

  • Deinen Sermon kannst Du Dir sparen.


    davedavis hat sich (hundertfach im Forum nachlesbar) v.a. auch immer über die Sprache von Brazzo lustig gemacht, hat vielfach versucht, ihn dafür als allerletzten Deppen vor der Forums-Öffentlichkeit dastehen zu lassen und so richtig runter und lächerlich zu machen.


    Da kann man schonmal auf den Flüchtlingshintergrund von Brazzo verweisen, um aufzuzeigen, wie daneben dieser Fokus bei einem Menschen mit einer solchen Geschichte ist. Selber im Ausland nichtmal "Buon Giorno" unfallfrei über die Lippen zu bringen, aber hier dann den dicken Rhetorik-Max markieren auf Kosten eines FCB-Mitarbeiters, der nicht in Deutschland aufgewachsen ist, "herrlich".


    Und dieses völlig überzogene Einschießen auf Einzelne, diese Lust daran, die erkenne ich nun eindeutig auch beim Thema Kimmich wieder. Leider hat er bei diesem Thema nun mehr Mitstreiter als je zuvor.


    Eine Schande für den Verein.


    Und da ihr beiden jetzt offenbar eine Foto-Love-Story gestartet habt, übernehme ich nun gerne die folgende Schlussformulierung:


    Leg Dich wieder hin.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • im Moment, dass Thema in Fußball Deutschland und die Mods haben es zu akzeptieren.

    Zu akzeptieren? Ich glaube nicht dass man diese Entscheidung alleine getroffen hat um hier irgendwen zu ärgern.

    Letzthin habe ich mich im privaten auch mit Freunden zum bowlen getroffen.

    Einer davon ungeimpft und man einigte sich darauf, das Thema Corona zu lassen. Ebenso in der Whatsappgruppe zum Freundeskreis.


    Ist schließlich hier eine offizielle Plattform.

    Hätte man das Thema stets sein gelassen, gäbe es auch diese Spaltung hier nicht.

    Glaube nicht dass es diese Gräben schon vorher gab. Oder doch?

  • im Moment, dass Thema in Fußball Deutschland und die Mods haben es zu akzeptieren.

    Dann diskutiert halt über Kimmich und die Auswirkungen auf unseren Spielbetrieb sowie die Berechtigung einer ausgesetzten Lohnfortzahlung, aber lasst halt die Vergleiche mit der Pockenimpfung, die ewigen Ausführungen zum Gesundheitssystem und eure persönlichen Erfahrungen außen vor.

  • davedavis Geimpfte sind weder geschützt, noch können sie eine Übertragung der Viren auf andere verhindern. Das war das Versprechen des Impfstoff.

    Natürlich sind Geimpfte geschützt. Nämlich zu einem bestimmten Prozentsatz vor einem schweren Krankheitsverlauf.
    Dass generell keine Ansteckung bzw. Übertragung möglich sei, hat niemand versprochen.

  • Josh hsette das Thema nie oeffentlich machen duerfen so ist er zur Zielscheibe aller Diskussion geworden und ihr sehts ja selber das Thema Impflicht kommt auch immer lauter. Ich habe im Moment keine Loesung fuer das Thema es wird ja auch nur ueber Josh gesprochen was ist mit den anderen unseren Spielern und vor allem den anderen Vereinen wir scheinen ja der einzige Verein wo nicht 100 prozent geimpft sind. Wenn wir jetzt noch sportlich schwaecheln dann wird ungemuetlich auch innerhalb der Mannschaft

    0

  • Das sag mal bitte den Angehörigen, deren Partner oder engstes Familienmitglied an dieser Scheiß-Epidemie gestorben ist..

    Persönliche Schicksale ändern nichts an der Wahrheit. Wenn man sonst immer auf die Wissenschaft verweist, kann man dies nicht mit Anekdoten aushebeln.

    0

  • Dann diskutiert halt über Kimmich und die Auswirkungen auf unseren Spielbetrieb sowie die Berechtigung einer ausgesetzten Lohnfortzahlung, aber lasst halt die Vergleiche mit der Pockenimpfung, die ewigen Ausführungen zum Gesundheitssystem und eure persönlichen Erfahrungen außen vor.

    Perfekt zusammengefasst. Danke tm1416

  • Nicht ganz richtig. Ungeimpft alle Altergruppen, geimpft überwiegend vulnerable Gruppen Ü60 mit teils schweren Vorerkrankungen. Faktor 7,x wenn ich mich an ein Rechenbeispiel erinnere. Also auf jeden Geimpften Ü60 kommen 7 Ungeimpfte.

    Ja proportional sind natürlich Ungeimpfte überrepräsentiert. Dennoch ist ein Muster zu erkennen welche Gruppen tatsächlich schwerer betroffen sind. Das reicht nicht aus eine Impfpflicht für alle zu fordern oder die Impfung an sich als Allheilmittel zu propagieren.

    0