Joshua Kimmich

  • Sehr nihilistische Betrachtungsweise, dann können wir uns ja alle nur mehr von der Brücke hauen, da wir gar kein Vertrauen mehr in unsere Institutionen haben können.

    Nun, der Nihilismus hat die Welt einer bestimmten Elite (wo nur deren Gesetze gelten) erreicht. Dieser Zustand wird schrittweise auf das normale Volk übertragen. Merkt man aber nicht gleich...

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Angeblich denken Kimmich, Gnabry und Cuisance darüber nach, sich impfen zu lassen.


    https://www.bild.de/bild-plus/…r-nach-78328968.bild.html


    Fast das erfreulichste daran wäre, dass man hier nicht mehr den gesammelten Stuss einzelner User zu dem Thema lesen muss und der Thread so schnell vermutlich nicht mehr geschlossen werden müsste.

    Ich bete, dass das auch so stimmt.


    Denn das wäre gerade bei Kimmich (nicht nur) eine RICHTIG gute Chance, Größe zu zeigen.


    Da sich gerade Typen durch JK bestätigt fühlen, der "Impf-Diktatur" die kalte Schulter zu zeigen,

    würde JK nun diesen Leuten, die ihm nie und nimmer geistig nahe stehen, Kontra geben.


    Aussage die ich mir von Kimmich wünschen würde:

    1)Ich habe mich einfach geirrt.

    2)Habe nochmal darüber nachgedacht und mich auch fachlich beraten lasden.

    (Er müsste sich auch nicht mal dafür entschuldigen. Er war eben falsch informiert.)


    Auch wenn einige Schwachsinnige das als Umfallen bewerten würden, wäre das für mich Größe pur...

    ...sich selbst zu hinterfragen, Fehler einzugestehen IST nichts anderes als Größe zeigen!!!


    Auf gehts Joshua!

  • Aussage die ich mir von Kimmich wünschen würde:

    1)Ich habe mich einfach geirrt.

    2)Habe nochmal darüber nachgedacht und mich auch fachlich beraten lasden.

    (Er müsste sich auch nicht mal dafür entschuldigen. Er war eben falsch informiert.)

    Ich brauch' da keinen Kotau.


    Außerdem hat Kimmich gleich zu Beginn für sich klargestellt: Vielleicht entscheide ich mich später um.

  • dann scheint es doch noch hoffnung zu geben. wäre schön, wenn alle 5 zur vernunft gekommen sind.

    Alleine diese Formulierung "zur Vernunft gekommen" ist schon bitter... Aber ich halte es für das Klima in der Mannschaft und hier im Forum für gut. Wobei da hier wie da so manches Kind in den Brunnen gafallen ist. Wie im privaten Bereich ja auch. Das ist schwer bis gar nicht zu kitten. Und o.t. hin oder her: es ist und war sehr aufschlussreich, die Einstellung zum Thema Meinungsfreiheit vieler Menschen kennen zu lernen. Ich weiß aber nicht, ob ich da speziell privat gerne drauf verzichtet hätte.

  • Ich brauch' da keinen Kotau.


    Außerdem hat Kimmich gleich zu Beginn für sich klargestellt: Vielleicht entscheide ich mich später um.

    Absolut. Er muss meinetwegen nicht mal von der Impfung überzeugt sein. Es genügt ja, wenn er es für das Team macht. Und dann muss man mE auch nicht mehr drüber sprechen.

    0

  • jetzt bin ich der Versuchung mal erlegen:


    Laut Verordnung in NRW könnten JK und andere Ungeimpfte eventuell gegen bxb nicht spielberechtigt sein.


    https://www.waz.de/sport/fussb…-spielen-id233919275.html

    So etwas dürfte nur noch mehr zur Motivation unserer Spieler beitragen...

    Die Namen hatte Honigstein aber nicht, Du Schlumpf. :)

    Oder hat sie nicht genannt. Honigstein ist keine "normale" UK-Quelle, sondern ein Münchener im "Exil". Der hat außerordentlich gute Quellen beim FC Bayern.

    0

  • Natürlich hat die Freiheit Grenzen wenn andere zu Schaden kommen.

    Nur das ist bei dieser Geschichte nicht gegeben wenn Kimmich sich nicht impfen lässt. Und ich will nicht vom irgendwem beschützt werden, schon gar nicht von einem Staat. Von Verhältnismäßigkeiten brauchen wir bei den Covidmaßnahmen gar nicht anfangen.

    Kimmich schadet als Ungeimpfter seiner Mannschaft, indem er nicht spielen darf. Genauso wie Ungeimpfte allgemein der Gesellschaft schaden, wenn alles wieder stillsteht, man mit der Intensivpflege nicht mehr nachkommt etc.


    Man stelle sich mal vor, beim FCB wären jetzt alle geimpft gewesen. Die Situation wäre eine ganz andere, unaufgeregte! Alles hätte fast seinen normalen Verlauf genommen. Genauso wäre es wohl, wenn man das auf die Allgemeinheit überträgt.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Kimmich schadet als Ungeimpfter seiner Mannschaft, indem er nicht spielen darf. Genauso wie Ungeimpfte allgemein der Gesellschaft schaden, wenn alles wieder stillsteht, man mit der Intensivpflege nicht mehr nachkommt etc.

    Den Schaden haben andere angerichtet. Kimmich muss halt stellvertretend für alle anderen als Sündenbock herhalten.


    Aber wurscht, anderes Thema... ich hab Lust auf Sex :P

    0

  • Wenn es stimmt, dann sind sie einer Erpressung nachgekommen und haben sich gefügt, um ihre Ruhe zu haben. Mach also nicht mehr draus, als es ist. Nur weil man Lösegeld zahlt, heißt das nicht, daß man am Stockholm-Syndrom leiden muss.


    selten so einen schwachsinn gelesen:D

  • Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

    - Benjamin Franklin

    Richtig lautet es: Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

    Und das ist inhaltlich dann doch anders zu interpretieren.

    0

  • bei mir lagen 4 Wochen zwischen Impfung 1 und 2, danach noch 2 Wochen bis das Impfzertifikat gültig wurde.

    Also mindestens noch für 6 Wochen gilt JK als Ungeimpfter

    Und wenn in NRW die Übergangsphase vor dem 4. Dezember endet, darf er gegen die Dortmunder gar nicht spielen.

    Es dauert eben noch bis er geimpft ist, so er denn überhaupt will.