Joshua Kimmich

  • Joshua Walter Kimmich... best MF of the World. End of discussion! :thumbup:


    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Ganz starkes Interview und ich finde auch nicht, dass man das Gefühl hat, dass er dazu gedrängt wurde. Er sieht wirklich ein, dass es besser gewesen wäre, sich impfen zu lassen, und er zeigt ja auch, dass er trotzdem noch Verständnis für andere Ungeimpfte hat. Hat sich somit differenziert mit der Situation auseinandergesetzt, dann aber nun meines Erachtens die richtigen Schlüsse gezogen. Vor allem wird er ja auch offen mit sensiblen Themen wie Vorbildfunktion, Einfrieren des Gehalts und schlechtem Gewissen konfrontiert und zeigt sich da sehr einsichtig ohne zu relativieren. Gleichermaßen ist die Kritik an unsachlicher Kritik natürlich vollkommen berechtigt, egal wie man zur Impfthematik steht.


    Gutes und ehrliches Interview. Er hat die richtige Reaktion gezeigt und hat für sich auch die vollkommen richtigen Schlüsse gezogen. Mit dem Interview muss das Thema nun endlich durch sein. Er hat sich gestellt, hat sich differenziert mit dem Thema befasst und all das muss man ihm auch zugestehen. War sicher alles sehr schwer in letzter Zeit: Opa gestorben, Shitstorm epischen Ausmaßes und seit Wochen isoliert. Jetzt sollte man ihm erst recht, vor allem auch als Fan, den Rücken stärken. Er hat gezeigt, dass man die Größe haben kann und sich selbst Fehler eingestehen kann, und das in aller Öffentlichkeit. Nun ist das Thema hoffentlich ein für alle Mal durch.

    Es war für ihn nötig, dieses Interview zu geben und wichtig für seine persönliche Zukunft. Und er hat es sehr überzeugend und aufrichtig absolviert. Er soll völlig genesen und die nächsten Posts zu ihm betreffen den 7.1. gegen Mönchengladbach und die Spiele der restlichen Saison. Er wird gebraucht! Wie JN sagte: "Mit ihm sind wir besser als ohne ihn."

  • Wahnsinn wieviel sich hier einreden wollen, dass das ein souveränes Interview von ihm war.

    Wer ihn verfolgt, wer die Doku gesehen hat und auch das lächerliche von Wasserziehr geführte Interview sich anschaut, ohne irgendwelche Brillen aufzusetzen, wird schon feststellen, dass das aktuelle Interview einfach gar nichts mit der Person Kimmich zu tun hat.


    Das ganze ist ihm extrem unangenehm. Mir ein Rätsel wie das positiv rüberkommen kann aber hey, zumindest hat er alle Schlagwörter in das Interview reinbekommen, um zu beruhigen.

  • wir haben auch mit Kimmich und Goretzka schon kacke gespielt, Gladbach, Frankfurt schon vergessen?

    Gegen Frankfurt hatten wir gar nicht so schlecht gespielt. Nur irgendwie vergessen, das Spiel zu gewinnen.


    Und Gladbach, das scheint inzwischen klar, hing sehr eng mit der Causa Kimmich zusammen. Auch wenn er gespielt hat.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Wegen der niedrigen Impfquote sind die Krankenhäuser voll und die Stadien leer.


    Kimmich konnte nicht länger davon ausgehen, dass ANDERE sich impfen lassen, um volle Stadien und ein ausgeglichenes Budget zu ermöglichen (aus dem die fetten Profi Gehälter bezahlt werden können) .


    Gut, dass er undenkt. Wobei sein Umdenken jetzt wohl eher gesundheitlich begründet ist.

    0

  • Sehr gutes Interview von Kimmich. Vermutlicch haben wir alle keine Ahnung wieviele Todersdrohungen, Drohungen, Beleidigungen Verunglimpfungen er, seine Familie und sein Umfeld bekommen haben. Da finde ich es schon sehr beeindruckend, dass Kimmich dazu nichts sagt. Wäre sein gutes Recht. Wollte er aber offenbar nicht. Chapeau.

  • Danke für‘s Einstellen.

    Also ich fand das Interview sehr stark, gut begründet und erklärt.

    Er hat seinen Fehler eingesehen, das ist auch gut so, hat aber auch aufgezeigt, was da alles falsch gelaufen ist.

    Ist schon erschreckend, was er da so alles über die Presse berichtet.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sehr gutes Interview von Kimmich. Vermutlicch haben wir alle keine Ahnung wieviele Todersdrohungen, Drohungen, Beleidigungen Verunglimpfungen er, seine Familie und sein Umfeld bekommen haben. Da finde ich es schon sehr beeindruckend, dass Kimmich dazu nichts sagt. Wäre sein gutes Recht. Wollte er aber offenbar nicht. Chapeau.

    Er deutet es schon an, welch unmenschlicher Druck da auf ihn und seine gesamte Familie gemacht wurde. Da wurden laut Josh "Grenzen überschritten".


    https://www.sport1.de/news/fus…astigungen-seiner-familie

    Kimmich: „Grenzen wurden überschritten“

    Joshua Kimmich hat bestätigt, dass er sich gegen Corona impfen lassen will. Die grundsätzliche Kritik an seiner Unentschlossenheit versteht der Nationalspieler - allerdings verurteilt er die Belästigung seiner Familie

    Auch seine Familie wurde offenbar in die Thematik hineingezogen. „Es war so, dass man in mein Heimatdorf gefahren ist und bei meinen Eltern geklingelt hat. Man hat versucht, sie vor die Kamera zu kriegen. Auch meine Onkels und Tanten“, erklärte Kimmich in einem Interview in der „Sportstudio Reportage“

    „Es war sogar so, dass bei der Beerdigung meines Opas Presse vor Ort war“, führte der Nationalspieler aus und stellte die Frage in den Raum: „Wo ist da die Grenze?

    Man spreche immer von „Respekt, Toleranz und Offenheit“, so Kimmich. „Das sind Werte, die genau in meiner Diskussion extrem gefehlt haben. Da wurden einfach Grenzen überschritten.“

    Laut Kimmich habe der ein oder andere versucht, auf den Zug aufzuspringen, um sich zu profilieren. „Das verurteile ich absolut.“

  • Das Problem unserer Zeit ist leider, dass vornehmlich die extremen Meinungen medial Gehör finden und dann durch Social Media extremst von Idioten befeuert werden. Grund ist natürlich der Zwang der Redaktionen, Klicks zu generieren sowie die Aufmerksamkeitsgeilheit von Menschen, die im realen Leben vermutlich "zu klein" sind. Schwarz oder Weiß ist eben leider auffälliger als Grau. Aber es ist nun mal so, dass im Graubereich, also in der Mitte, in den allerallermeisten Fällen die Wahrheit liegt. Aber wen interessiert das schon....

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Ist aber zum Teil auch hausgemacht.

    Ich bin jetzt nicht der soziale Medien Freak, deswegen weiß ich nicht ob das bei Kimmich auch so extrem mit der Posterei ist, aber ich kann mich noch gut an die Causa van der Vaart/Meislein/Boulahrouz erinnern.


    Da haben die 3 jeden Schicedreck mit Fotos gepostet wie toll sie sich doch verstehen, dann ist Rafa mit Sabia in die Kiste, die Häme setzte ein


    und plötzlich ging das "oh oh unsere Privatsphäre bla bla bla" Geschrei los, zumal auch noch der kleine Sohn der van der Verrats mit im Spiel war.


    Gerade in Bezug auf die Medien ist m.M.n. bei Promis weniger mehr.

  • Kimmich postet ausschließlich Sportliches bzw. mal völlig belangloses Zeug, zB sich selbst, wie er in der Sonne sitzt und so.

    Der Versuch, ihn dafür in die Verantwortung zu nehmen, ist aber davon ab trotzdem komplett völlig abwegig. Niemand hat das Recht, ihn oder seine Familie zu belästigen.

    Die Verantwortung liegt ausschließlich bei Medien und vor allem der Politik. Wenn der Sprecher der Kanzlerin sich hochoffiziell äußert, bekommt das Thema eine riesige Reichweite. Gestern hat sogar die Tagesschau damit aufgemacht:


    Das ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Das hat aber nichts mit den Accounts in den sozialen Medien zu tun.

  • Die Schwurbler werden seinen Schrein einreißen müssen ... ;)

    Der wird wahrscheinlich nur noch größer <X

    Gleich nachdem bekannt wurde dass er noch ein paar Spiele ausfällt wurde doch schon spekuliert dass er nur nicht spielen darf weil man an ihm ein Exempel statuieren will.

    Jetzt wird der arme kerl halt gezwungen sich impfen zu lassen....

    0

  • Dem Eindruck habe ich auch gerade.


    Dabei hat Kimmich gleich zu Beginn klargestellt, dass er mit denen nichts zu tun haben möchte.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Bin ich eigentlich der einzige der es dämlich findet sich nach der Erkrankung impfen zu lassen? Oder ist die Impfung mehr so für die Volksseele als gegen das Virus? Impfen für's Vaterland, oder so ähnlich?

    0

  • Bin ich eigentlich der einzige der es dämlich findet sich nach der Erkrankung impfen zu lassen? Oder ist die Impfung mehr so für die Volksseele als gegen das Virus? Impfen für's Vaterland, oder so ähnlich?

    Du kannst es auch nicht gut sein lassen, oder? :sleeping:

  • Das ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Das hat aber nichts mit den Accounts in den sozialen Medien zu tun.

    Vor allem, da es aktuell in der Liga zwei Fälle gibt, bei denen Impfpässe gefälscht worden sind. D. h, alle Vorzüge von Geimpften genossen, während Kimmich sich 24/7 testen lassen musste. Aber dient halt nicht so für Symbolpolitik, weil nicht FC Bayern....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.