Joshua Kimmich

  • Bei jeder sich bietenden Gelegenheit kritisierst du die Zeit unter Guardiola. Selbiges gilt für Thiago.


    Da wirst du wohl drüberstehen müssen, wenn nun Goretzka hoch und runter kritisiert wird.

    Das ist beides totaler Quatsch.

    Ich habe nie Thiago so schlecht gemacht, wie das bei Goretzka der Fall ist. Habe ihm nur die Weltklasse abgesprochen, die er hier - und nur hier - hat.


    Und es gab in den letzten Wochen 1000 Beiträge, in denen immer und immer wieder über die ach so geile Zeit unter Pep onaniert wurde.

    Irgendwann hab ich dann halt auch mal wieder was dazu geschrieben.

    Aber doch bitte nicht "bei jeder Gelegenheit". Da gab's hier schon weit, weit mehr

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das wirkt so dermassen gewollt polemisch, man spürt geradezu das "was der Didi Hamann kann, das kann ich schon lange"-Denken im Hintergrund. Damit nimmt er seiner sicherlich nicht ganz unberechtigten Kritik leider eine Menge Gewicht.


    Schade, als Spieler mochte ich ihn durchaus, aber hier versucht jemand, der seine Trainerkarriere komplett an die Wand gefahren hat, mit aller Macht irgendeine öffentliche Relevanz zu behalten.

  • Das wirkt so dermassen gewollt polemisch, man spürt geradezu das "was der Didi Hamann kann, das kann ich schon lange"-Denken im Hintergrund. Damit nimmt er seiner sicherlich nicht ganz unberechtigten Kritik leider eine Menge Gewicht.


    Schade, als Spieler mochte ich ihn durchaus, aber hier versucht jemand, der seine Trainerkarriere komplett an die Wand gefahren hat, mit aller Macht irgendeine öffentliche Relevanz zu behalten.

    Und die Kritik ist halt auch einfach falsch, weil er wohl überhaupt nicht weiß wo Kimmich überhaupt seine stärken hat.

    Wenn man Kimmich auf die 6 stellt ohne freiheiten, ist er verschenkt. Da gibt es deutlich bessere lösungen.


    Kimmich hat seine stärken in der Offensive. Und gerade deshalb war er auch neben Thiago so stark, der ihm den Rücken frei gehalten hat. Oder eben neben Goretzka in seiner besten phase, weil wir physisch dermaßen überlegen waren das wir die gegner einfach kaputt gepresst haben.


    Kimmich hat offensiv einige skills die sonst keiner hat bei uns und auf die wir auch nicht einfach verzichten können. Diese auf den meter genauen Chip Bälle über die Abwehr spielt sonst niemand bei uns.

  • Wage die These, dass Kimmich auch unter einem Trainer Babbel immer spielen würde - und vermutlich auch gar nicht so anders. :)

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Das wirkt so dermassen gewollt polemisch, man spürt geradezu das "was der Didi Hamann kann, das kann ich schon lange"-Denken im Hintergrund. Damit nimmt er seiner sicherlich nicht ganz unberechtigten Kritik leider eine Menge Gewicht.


    Schade, als Spieler mochte ich ihn durchaus, aber hier versucht jemand, der seine Trainerkarriere komplett an die Wand gefahren hat, mit aller Macht irgendeine öffentliche Relevanz zu behalten.

    Vielleicht gibt es ja noch einen Trainerstuhl auf den Fidschi-Insel für Babbel.

  • Der FC Zürich sucht gerade jemanden, ob die aber so blöd sind... Wobei, die haben ja auch Foda geholt.

    Die Ösis waren seltsamerweise ganz zufrieden mit dem Foda.

    Ich halte von dem gar nichts, weil er einmal den Aufstieg mit Lautern in der 2.Liga verbockt hat, wo er ganz klar den besten Kader hatte.

  • Wer mag darf Franco Foda gerne mal ins portugiesische Übersetzen.

    Wobei es eigentlich erst (pubertär) lustig ist, wenn man es ins Deutsche übersetzt... 8o

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Nein, Österreich war gar nicht zufrieden mit Foda, also die Fans.

    Bezüglich Kimmich, stimmt ja genau, dass er überall in der Gegend rum läuft und weit besser ist mit klarem Auftrag und Position wie am Anfang der Saison. Dass er leichter fällt und etwas divenhaft geworden ist kann man jetzt auch nicht ganz abstreiten. Aber auch da, liegt nicht unbedingt an ihm.

  • Das Problem ist dabei gar nicht so Kimmich, der ja nur seine Stärken ausspielt - sondern dass er dabei keine Rückendeckung hat bzw. den Partner, der sich dieser Spielweise anpasst. Babbel hat, wenn man Kimmich nur als 6er sieht, natürlich nicht unrecht. Man muss m.E. aber Kimmich als 6/8er Paar spielen mit einem Spieler, der seine Spielweise ergänzt. Goretzka selbst wäre durch seine Physis dabei gar nicht mal schlecht, wenn er ein anderes Passvermögen hätte.

    0

  • Also der Babbler scheint sich ja hier langsam zum Bayernkritiker aufzuschwingen. Will wohl wie der Didi auch Kohle abgreifen.

    Ist aber nur inhaltsleeres Gebabbel leider.

  • Kimmich spielte eine überragende Saison, bis sein Partner dann wieder Goretzka wurde Zufall?

    Wie es bei uns ohne Kimmich lief sollte jeder noch Wissen

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern