Sven Ulreich

  • Ich glaube, das ist in Internetforen (der Vereine) Standard (geworden). Ich hab mich vor Kurzem mal mit nem Freund über Fußball unterhalten und da hat er gesagt, im FcK-Forum wären auch ganz viele Leute, die den eigenen Verein nur anpissen.

    Er war dann leicht überrascht, als ich ihm erzählte, dass es bei uns auch so ist 😀.

    Wahrscheinlich ist das einfach überall so.

    Beim FCK ist das ja auch noch nachvollziehbar, wenn man sich die Historie und Entwicklung mal anschaut, aber hier haben wir mal eben Fußball-Europa in Grund und Boden gestampft, mehr geht eigentlich gar nicht, und trotzdem war und ist wieder alles kagge.

  • Ulle ist nun mal nicht mehr unsere Zukunft. Ob Nübel eine gfoße Zukunft bei uns vor sich hat? Schaun mer mal.


    Ich sehe in Nübel immer noch einen sehr talentierten Torhüter. Ob er sich wirklich als Nr. 2 nennenswert weiterentwickeln kann, bleibt die spannende Frage. Ohne regelmäßige Spielpraxis wird das eher schwer.

    So schwach und fahrig wie zuletzt auf Schalke sehe ich ihn aber längst nicht. Dort wurde er doch dem Mob übelst zum Fraß vorgeworfen.


    Klar hat er bei uns auch Leistungsdruck auszuhelfen, aber wenigstens kein hasserfülltes Mobbing.

  • ist wieder alles kagge.

    Das stimmt nicht. Nur darf man sich jetzt nicht auf den Erfolgen ausruhen (so wie UH das tut), sondern muss die Zukunft gestalten. Oder glaubst du, Kimmich und Co. wollen sich mal 1 Jahr einfach nur ausruhen. Die wollen weiter erfolgreich sein. Und da sehe ich aktuell doch Einiges was sehr nachdenklich stimmt. Wie gesagt, Montag 18 Uhr werde ich ein endgültiges Urteil fällen. Von Stunde zu Stunde verlässt mich aber mein Optimismus. Wir wissen nicht was gerade im Hintergund alles passiert, dass was durchsickert ist eher dilettantisch. Wir haben eine so gute Basis, die mit ein paar Transfers gefestigt werden könnte und man geht offenbar voll ins Risiko. Von unseren Nachwuchsspielern haut mich keiner vom Hocker, ehrlich gesagt. Da ist kein Knaller dabei.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Erstmal kleines sorry meinerseits, war seid Tagen einfach hart genervt und hab dann zwar bewußt diese übertriebene Wortwahl verwendet aber hätte man sich natürlich verkneifen sollen, bzw. ruhig auf Punkte antworten, wo unserer Vereinsführung der Lüge bezichtigt wird oder ähnlich abstruses.


    Zu Ulle, freue mich natürlch, dass er jetzt regelmäßig spielen darf. Hamburg ist ja auch keine schlechte Stadt, das lässt sich sicher aushalten.

    Was mich aber wundert ist das Hamburger Interesse ausgerechnet an Ulreich. Der ist bestimmt der deutlch bessere Torhüter gegenüber Heuer-F. aber fußballerisch auch keine Verbesserung. Meine das wäre einer der großen Kritikpunkte an Heuer gewesen und gerade das ist eben auch nicht Ulles Stärke:)

    Der HSV Kabne sollte Ulle ziemlich gut tun, eventuell kann man dem Aufstieg jetzt nicht weiter aus dem Weg gehen;)

  • Aus Sport1


    Ulreich wird bei einem Traditionsverein mit besten Aufstiegschancen die Nummer eins. Er bleibt in Deutschland, die Bayern übernehmen bis zum Ende der Saison weit über 80 Prozent seines Gehalts. Der Vertrag wird aufgelöst. Der HSV muss nicht mal eine Ablöse bezahlen.

    Das ist doch ein Witz oder was? Wir haben kein Geld und finanzieren dem HSV den Torwart? Javi verschenken wir auch? Und dann kommt man und heult über unsere Finanzen rum?

  • Das stimmt nicht. Nur darf man sich jetzt nicht auf den Erfolgen ausruhen (so wie UH das tut), sondern muss die Zukunft gestalten. Oder glaubst du, Kimmich und Co. wollen sich mal 1 Jahr einfach nur ausruhen. Die wollen weiter erfolgreich sein. Und da sehe ich aktuell doch Einiges was sehr nachdenklich stimmt. Wie gesagt, Montag 18 Uhr werde ich ein endgültiges Urteil fällen. Von Stunde zu Stunde verlässt mich aber mein Optimismus. Wir wissen nicht was gerade im Hintergund alles passiert, dass was durchsickert ist eher dilettantisch. Wir haben eine so gute Basis, die mit ein paar Transfers gefestigt werden könnte und man geht offenbar voll ins Risiko. Von unseren Nachwuchsspielern haut mich keiner vom Hocker, ehrlich gesagt. Da ist kein Knaller dabei.

    Die Amas hauen mal eben einen Zweitliga-Absteiger weg, obwohl sie auf tragende Säulen verzichten mussten, da diese Morgen auf der Bank bei den Profis sitzen. Insofern sollte man mE vorrangig auf die bauen, statt teure Leute für die Bank zu holen, es sei denn, sie haben das Potenzial, sich bei den Profis dauerhaft durchzusetzen wie Nianzou und CHO.

  • Da hast du offenbar die ersten Spiele der Saison verpasst. Wir sollten die Amas mal in Ruhe lassen. Die brauchen jeden Spieler und das ist in der 3. Liga eher knüppelhart. Das war gestern ein wichtiger Befreiungsschlag, aber leider kein Beleg dafür, dass wir die letzte Saison wiederholen. Enorm an Qualität verloren und sind in der Findungsphase.

    0

  • Der Nübel Transfer zu diesen Bedingungen ist Dilettantismus pur. Man holt einen TW der in der letzten Saison nur Pleiten, Pech und Pannen produziert hat, dessen Leistungsstand niemand realistisch einschätzen kann. Dafür jagt man seine verlässliche Nr. 2 vom Hof um diesen Dilettantismus zu kaschieren.


    Der FC Bayern ist KEIN Ausbildungsverein für Torhüter. Das können wir uns bei unseren Ansprüchen und Erwartungen nicht erlauben. Das letzte mal als man uns hier Torwarttalente als Nr.1 rein gedrückt hat, konnten wir am Ende dem Herrgott danken, einen Jörg Butt im Kader gehabt zu haben.


    Die Krone ist allerdings, das man dem HSV jetzt auch noch den Torhüter finanziert, anderseits aber kein Geld für die sinnvollen Transfers hat. Das kann man sich echt nicht ausdenken.

  • Das stimmt nicht. Nur darf man sich jetzt nicht auf den Erfolgen ausruhen (so wie UH das tut), sondern muss die Zukunft gestalten. Oder glaubst du, Kimmich und Co. wollen sich mal 1 Jahr einfach nur ausruhen. Die wollen weiter erfolgreich sein. Und da sehe ich aktuell doch Einiges was sehr nachdenklich stimmt. Wie gesagt, Montag 18 Uhr werde ich ein endgültiges Urteil fällen. Von Stunde zu Stunde verlässt mich aber mein Optimismus. Wir wissen nicht was gerade im Hintergund alles passiert, dass was durchsickert ist eher dilettantisch. Wir haben eine so gute Basis, die mit ein paar Transfers gefestigt werden könnte und man geht offenbar voll ins Risiko. Von unseren Nachwuchsspielern haut mich keiner vom Hocker, ehrlich gesagt. Da ist kein Knaller dabei.

    Das ist eben genau das, was ich meine.

    Dilettantismus einer Vereinsführung vorzuwerfen, die so eben die CL gewonnnen hat, das hat dann schon etwas von „alles kagge“.

    Es geht nicht darum, einzelne Aspekte oder Personen mal zu kritisieren. Das muss möglich sein, ist normal und gehört auch dazu. Aber so komplett jegliches Vertrauen zu verlieren, zu glauben, dass die „da oben“ einfach nur stümperhaft arbeiten, das ist eben angesichts der Erfolge der letzten Jahrzehnte einfach nur abstrus.

    Ich bin mir sicher, dass es - ähnlich wie letztes Jahr für die Sane-Geschichte - gute Argumente für die Entscheidungen gibt, die gerade getroffen werden. Ob die dann immer so richtig sind, das wird man sehen und im Nachhinein werden sich vielleicht einige auch als falsch herausstellen.

    Aber einfach das Vertrauen zu haben, dass da ein Plan vorherrscht und auch Kompetenz, ich finde, das haben sich die Verantwortlichen in den letzten 30+ Jahren einfach erarbeitet. Denn ansonsten stünden wir - trotz der sicherlich auch immer mal wieder gemachten Fehler - nicht da, wo wir heute stehen!

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Für mich ist das die richtige Entscheidung, Nübel zur Nummer 2 zu machen und eine Lösung für Ulreich zu finden. Natürlich kann man über dieses komische Modell mit dem HSV diskutieren, aber Nübel ist alles andere als ein Blinder, bei dem man irgendein hohes Risiko gehen würde. Der Junge passt mit seinem Skillset zu 100% zu dem, was wir von einem TW erwarten. Und egal wie die Konditionen bei Ulreich aussehen, man kann auch davon ausgehen, dass wir wirtschaftlich besser da stehen werden als wenn Ulreich bis zum 30.06. seine 5 Mios kassiert.


    Was wir aktuell nicht brauchen, sind 3 Profi-Torhüter die zu den 5 bestbezahlten TWs der Liga gehören. Unabhängig von der restlichen Kaderplanung.

  • Zu allererst Machs gut Ulle und viel Spass in Hamburg.


    Nun zu unseren Finanzgenies wie Granti Stefan und CO.


    Ja es macht Sinn einen Ulle auch zu diesen Koditionen abzugeben.


    Wenn du ihn behälst hast du ein Minus von 3,5 Mio zzgl. der Prämien.


    Selbst wenn wir 80% weiter sein Gehalt bezahlen ist das Minus nur 2,8 Mio und auch die Prämien fallen weg.


    Alles in allem wird der Verein mit dieser Sache bis knapp 1 Mio sparen.

    Außerm hast du nicht mehr die Sensationgeile Presse jede Woche am labern warum einer der 2 TW auf die Tribüne muss.



    Real hat mit Bale und James auch nix anderes gemacht.

    Nennt man Verlustminimierung.

    0

  • Da Flick den Abgang auf der PK bestätigt hat, dürfte spätestens morgen Vormittag eine offizielle Bestätigung kommen. Komm aber vielleicht auch ein bisschen darauf an, wie das mit Corona-Tests, Reise etc. läuft. Aber dürfte nicht mehr lange dauern, bis es verkündet wird.

  • Ach so und Nübel sitzt hier für ein trockenes Vollkorntoast auf der Bank.

  • Wie wir mit Thiago oder Ulreich umgehen spricht sich hoffentlich rum in der Fussballblase. Beim FC Bayern will man gerne ein verdienter Spieler sein schätze ich. Wenn man sich dann immer loyal und verlässlich verhält bekommt das doppelt vom Verein zurück. :thumbup:

    0

  • Ach so und Nübel sitzt hier für ein trockenes Vollkorntoast auf der Bank.

    Und was haben die 2 miteinander zu tun?

    Der eine ist die Zukunft der andere wäre spätestens nächstes Jahr weg gewesen.


    Ob es Sinn gemacht hat Nübel zu kaufen steht doch auf einem anderen Blatt.

    Fakt ist er ist hier, Konsequenz,man versucht die Kosten zu minimieren.


    Äpfel und Birnen usw. Aber ich glaube nicht das du es verstehst.

    0

  • Wie wir mit Thiago oder Ulreich umgehen spricht sich hoffentlich rum in der Fussballblase. Beim FC Bayern will man gerne ein verdienter Spieler sein schätze ich. Wenn man sich dann immer loyal und verlässlich verhält bekommt das doppelt vom Verein zurück. :thumbup:

    Thiago WOLLTE weg, was hat das mit umgehen des FCB zu tun??


    OMG

    0

  • Thiago WOLLTE weg, was hat das mit umgehen des FCB zu tun??


    OMG

    Kein Entgegenkommen sondern Notbremse gezogen, um keine 1 J 30 Mio Leihe zu stemmen für einen Spieler, der mit dem Kopf schon in Liv war.


    Nachdem Thiago mit lfd Vertrag anderweitig vehandelte und allen verkündete, er müsse weg, völlig nachvollziehbare Entscheidung. Null Vergleich mit der Unkreich Situation.

    0