Sven Ulreich

  • Alleine schon das ein Ulreich mit 28 Jahren so zufrieden zu sein scheint als Profi fast dauernd auf der Bank sitzen zu dürfen, das würde mich als Verantwortlicher schon etwas nachdenklich machen...Ehrgeiz, Motivation u.s.w.


    Bei einem Tom Starke mit 35 Jahren kann ich so eine Zufriedenheit verstehen, der steht kurz vorm Ende seiner Karriere, aber bei Ulreich???

    „Let's Play A Game“

  • na ja... nicht jeder hat den ansporn, auch in jungen jahren, sportlich seine karriere zwingend herantreiben zu müssen...
    es ist hinlänglich bekannt, dass unser verein ein durchaus guter arbeitgeber ist und mit dem richtigen gehalt, lässt es sich doch so wunderbar leben ( ansätze davon waren ja auch bei götze schon zu sehen )...
    man steht nicht groß im rampenlicht, gehört aber nunmal zur sonnenseite des lebens...
    solche typen gibt es eben auch und sicherlich mehr, als man denken mag, auch wenn das für das eigene verständnis manchmal befremdlich erscheint...


    da passt sicherlich mal der spruch vom pöhler ganz gut, den er damals mal über sammer abgelassen hat, nur, dass ulreich das vermutlich so auch sofort für sich unterschreiben würde... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ganz ehrlich,da gibt man lieber für die 2 Spiele im Jahr einem U19 Torwart die Möglichkeit sich wenigstens mal auf die Bank zu setzen. ;)

  • Alleine schon das ein Ulreich mit 28 Jahren so zufrieden zu sein scheint als Profi fast dauernd auf der Bank sitzen zu dürfen, das würde mich als Verantwortlicher schon etwas nachdenklich machen...Ehrgeiz, Motivation u.s.w.


    Bei einem Tom Starke mit 35 Jahren kann ich so eine Zufriedenheit verstehen, der steht kurz vorm Ende seiner Karriere, aber bei Ulreich???

    Wenn du einen 35 jährigen holst, kannst du die Position alle 2-3 Jahre neu besetzen. Mit Ulreich hat man lange Zeit Ruhe.

    Man fasst es nicht!

  • Wenn du einen 35 jährigen holst, kannst du die Position alle 2-3 Jahre neu besetzen. Mit Ulreich hat man lange Zeit Ruhe.

    Wobei das doch in Deutschland wirklich nicht schwer sein sollte alle 2-3 Jahre einen BL-tauglichen TW um die 35 Jahre zu finden...

    0

  • Sorry hatten wir das nicht schonmal, 2 Reservekeeper Ü30 und Fit war nur noch Neuer.


    Du bekommst keinen torhüter mit Internationalem Format, der sich hinter Neuer auf die Bank packt. Es gibt Vereine mit einer nummer 2, die Internationales format hat, ja. Aber der ist dann oftmals auch gekommen, mit dem gedanken Nummer 1 zu werden.


    Zudem bin ich davon überzeugt, das ein torhüter Spielpraxis braucht. WÜRDE NEUER, (HOFFENTLICH PASSIERT ES NICHT), mal länger ausfallen, dann könnte sich ulreich sicherlich steigern.


    Das was ich bei nur bemängeln würde, ist mangelder Ehrgeiz, wie kann man sich in dem Alter mit einem Platz auf der Bank zufrieden geben, wohl nur des Geldes wegen. Aber he, wenn der fc bayern mir einen Job anbieten würde, bei dem ich deutlich mehr verdienen könnte wie aktuell, ich würde es auch tun.

    0

  • Ideallösungen wie Butt seinerzeit sind halt selten. Beim BVB hat sich Weidenfeller bereit erklärt, Leverkusen hat Özcan geholt. Drobny wäre noch einer mit dem Profil. Aber ist das ernsthaft ne Steigerung zu Ulreich? Ich weiß nicht...


    Abgesehen davon ist Tom Starke ja auch noch da.

    Man fasst es nicht!

  • +++ 16.21 Uhr: Ulreich denkt an Abschied vom FCB +++


    Ersatzkeeper Sven Ulreich hat seine Zukunft beim FC Bayern offen gelassen.


    "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, bei einem anderen Verein zu spielen, werde ich mich damit ernsthaft beschäftigen", sagte Ulreich der Sport Bild.


    Der Vertrag des 28-Jährigen beim Rekordmeister läuft noch bis 2018. Ulreich, der im Sommer 2015 vom VfB Stuttgart nach München kam, ist hinter Weltmeister Manuel Neuer die Nummer zwei der Bayern. Seither kam Ulreich lediglich einmal in der Bundesliga und im DFB-Pokal zum Einsatz, sowie zweimal in der Champions League.


    "Ich bin ein ehrgeiziger Spieler", sagte Ulreich. "Natürlich ist es nicht mein Ziel, den Rest meiner Karriere als Nummer zwei auf der Bank zu sitzen."



    Warum ist er dann hier her gewechselt??

    0

  • Noch vor einem Jahr hatte Ulreich im Interview mit Sport1 gesagt: „Ich bin hier bei Bayern, ich habe noch einen Vertrag bis 2018 und ich habe den nicht unterschrieben, um nach einem Jahr wieder zu gehen.“



    ääähm...ja ... 8|:D

  • Man sollte den Wechsel und seine Wechselabsichten nicht so kritisch sehen.


    Er wird hier gutes Geld bekommen und auch neue Erfahrungen gemacht haben. Dass es um mehr geht, hat wohl keiner ernsthaft geglaubt. Dafür hätte sich Neuer schwer verletzen müssen - das war doch klar.


    Dass er damit jetzt nicht sein Karriereende fristen will, ist doch aber auch verständlich.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Dass er damit jetzt nicht sein Karriereende fristen will, ist doch aber auch verständlich.

    Deshalb unterschrieb er damals ja auch nicht für 5 Jahre, sondern nur für 3. Ich sehe das wie du: Irgendwie war es klar, ich habe eh damit gerechnet. Er hat ja auch immer betont, dass er sich nicht viel Spielzeit ausrechnet, sondern vor allem im Training lernen will. Das mit der Kohle und den Titeln ist ja eh klar.


    Ist doch okay so, wenn er nun gehen wird. Wir werden noch ein wenig Ablöse kriegen, sodass wir am Ende vermutlich so viel einnehmen, wie wir dem VFB bezahlt hatten. Dazu hatten wir zwei Jahren lang einen guten (nicht mehr, aber auch nicht weniger) Ersatzkeeper. Ich finde dieses Modell bei unseren Ersatztorhütern eh gut. Immer für 1-2 Jahre einen verpflichten, der schon erfahrener ist und im Hintergrund einen ganz jungen aufbauen, so wie man es offenbar mit Früchtl machen möchte. Dieser Ein- bzw. Zweijahreswechsel ist vollkommen okay, da Neuer ja sowieso immer fit ist. Optimalerweise findet man in Zukunft einen wie Starke, der Anfang-Mitte 30 ist und sich auch mal 3-4 Jahre auf die Bank setzt. Das Modell-Ulreich ist aber auch vollkommen in Ordnung.