Sven Ulreich

  • Ulreich zeigt Verständnis dafür, dass Bayern bei einem Torhüter wie Nübel, der ablösefrei zu haben ist, aktiv wird. Er wurde gestern auch erst damit konfrontiert. Geht er als Nummer 3? „Ich muss mich erstmal orientieren.“ #fcbayern @SPORTBILD @BILD_Sport


    https://twitter.com/altobelli1…/1213748535046418432?s=21


    Sven #Ulreich hat Verständnis „wenn so ein TW wie Nübel auf dem Markt ist, muss man sich drum bemühen. Wurde gestern auch erst damit konfrontiert“

    @SkySportNewsHD @SkySportDE @FCBayern


    https://twitter.com/sky_torben…/1213748667213139968?s=21


    Einfach ein guter Typ, der Ulle.

  • Seine Reaktion ist auf jeden Fall grundsympathisch. Erfrischend das es auch noch Spieler gibt die sich selber realistisch einschätzen.


    Abwarten und Ruhe bewahren ist sicherlich vernünftig. Um sich hier als Nummer drei dauerhaft aufs Altenteil zu begeben ist er eigentlich noch zu jung, aber wenn Neuer wirklich zeitnah geht, dann kann es aus seiner Sicht schon Sinn machen zu bleiben, denn wenn Nübel wackelt, dann kann er auch mal ganz schnell in die Butt-Rolle rutschen.

  • Wenn man so zwischen den Zeilen liest, denke ich schon das Ulreich uns im Sommer verlässt, um irgendwo als Stammtorhüter anzuheuren.

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern




  • Der Wechsel von Alexander Nübel wird zum Stühlerücken im Bayern-Tor führen. Erstmals nach Bekanntwerden des Transfers äußert sich Sven Ulreich bei SPORT1 zu seiner Zukunft.


    "Für uns war es ein positiver Auftakt. Ich bin davon überzeugt, dass wir am Ende oben stehen werden", sagte Sven Ulreich kurz und knapp zum erst mühseligen, später hochverdienten 4:0-Erfolg des FC Bayern bei Hertha BSC.

    Ulreich, seit viereinhalb Jahren loyaler und in 69 Pflichtspielen stets zuverlässiger Vertreter von Manuel Neuer, spricht ganz bewusst im "Wir", obwohl er auf dem Platz selten etwas zur Bayern-Leistung beitragen kann.


    "Wenn sich für mich die Möglichkeit ergibt, woanders regelmäßig zu spielen oder zumindest regelmäßiger als hier, dann würde ich wechseln und diesen Schritt machen wollen. Da habe ich auch Lust drauf. Ich bin auch für alles offen und kann mir auch den Schritt ins Ausland vorstellen", sagt Ulreich im Gespräch mit SPORT1.


    Was dem 31-Jährigen aber besonders wichtig ist zu betonen: "Ich habe beim FC Bayern ab Sommer noch ein Jahr Vertrag und auch in diesem Verein gilt das Leistungsprinzip. Wenn ich bleibe, werde ich alles dafür tun, um hinter Manuel die Nummer zwei zu bleiben. Ich kann versprechen, dass ich mich voll reinhängen werde, sollte ich beim FC Bayern bleiben. Ich scheue keinen Konkurrenzkampf."

    Eine Einstellung, von der die Bayern-Verantwortlichen wissen. Vor allem Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der mit Ulreich in Doha/Katar ein persönliches Gespräch geführt hat.


    Die Nie-Resignieren-Einstellung von Ulreich führte nicht nur zum öffentlichen Flick-Lob. Auch Neuer betonte zuletzt auffällig oft, dass seine Gedanken, rund um den Nübel-Transfer, auch bei Ulreich sind. Der Bayern-Kapitän lobte seinen Stellvertreter ausdrücklich für dessen Leistungen. "Es freut mich natürlich, wenn einer der besten Torhüter der Welt sich so über mich äußert. Wir haben ein wirklich positives Verhältnis. Ich habe mich auch sehr über den Zuspruch von Hansi Flick gefreut. Das ist Wertschätzung."


    Auch nicht entgangen ist ihm die Unterstützung vieler Bayern-Anhänger. "Ich habe vor allem auf Instagram viel Zuspruch von den Fans erhalten. Auch das hat mich sehr gefreut, aber die Fans des FC Bayern haben mich schon immer sehr unterstützt."

    Groll wegen des Nübel-Transfers hegt Ulreich nicht, sagt: "Wenn ein Torwart wie er ablösefrei zu haben ist und über dieses Potenzial verfügt, dann muss man ihn holen. Das ist legitim. Aber klar ist man selbst enttäuscht, wenn der Verein sich zu dem Transfers eines weiteren Torhüter entschließt."


    https://www.sport1.de/fussball…reich-ueber-seine-zukunft


    Ulle ist einfach ein überragender Typ. Grundsätzlich haben wir bei zweiten Keepern sowieso ein gutes Händchen, sind alles top Typen. Butt, Starke, Reina, Ulreich. Alle bodenständig und sympathisch gewesen.


    Wenn er weg will, kann ich das verstehen, dann werden wir ihm den Weg auch nicht verbauen. Würde es ihm gönnen, noch irgendwo auf gutem Niveau als Nummer 1 spielen zu dürfen, vielleicht ja sogar international. Bleibt er, umso besser. Geht er, gab es wohl selten einen Spieler, mit dem man derart seinen Frieden finden konnte. Dass es da nun noch zu Stress kommt, glaube ich im Leben nicht. Dafür ist Ulle zu loyal und vernünftig.

  • Ka wenn man überlegt wie ihn die Pöbel-Schwaben damals regelrecht vom Hof gejagt haben. Sportlich und charakterlich gibt es da nix zu meckern. Ich wünsche ihm das er für sich die richtige Entscheidung trifft. Kann auch gerne bleiben und Nübel den Rücken frei halten wenn das OK für ihn ist.

  • Einfach ein klasse Typ und das beste was uns passieren konnte. Ein Ersatzkeeper auf ganz hohem Niveau, der immer geliefert hat wenn er gebraucht wurde und dazu noch total loyal und zurückhaltend war. Ich kann gut verstehen, wenn er ab Sommer etwas anderes machen will. Egal wie es mit ihm weiter geht, Ulreich wird mir immer als Vorzeigespieler in Erinnerung bleiben.