Douglas Costa

  • Flick hofft vermutlich ihn mit Spielzeit in Form zu kriegen, kann daher schon verstehen dass er ihn gestern wieder spielen ließ, etwas spät ausgewechselt, aber das ist Geschmacksache

    0

  • Flick hofft vermutlich ihn mit Spielzeit in Form zu kriegen, kann daher schon verstehen dass er ihn gestern wieder spielen ließ, etwas spät ausgewechselt, aber das ist Geschmacksache

    Der hat doch schon in Turin keine Form mehr gehabt und dort war man froh das man den von der Gehaltsliste bekommt.

  • Dennoch nahm Cheftrainer Hansi Flick den 30-Jährigen im Anschluss an die Partie in Schutz: „Douglas hat seine Sache soweit gut gemacht.“Er habe „in der Defensive mitgearbeitet und in der Offensive auch das eine oder andere versucht“. Costa sei „auf einem guten Weg.“


    Eigentlich ist die Aussage nach der Leistung schon frech ... wie willst du einen Spieler in Form bringen wenn du nachdem diesem Spiel ihm so eine Leistung attestierst ??

  • Bei Pavard fandest du es noch "unglücklich", dass er ihn gegenüber der Presse herausstellt;)

    Ist doch die typische schützende Aussage, intern wird er es hoffentlich richtig einordnen und ansprechen. Costa war absolut der schlechteste unter den schlechten...

  • Mich wundert ja, dass er dazu sinngemäß noch gesagt hat, Costa sei noch nicht 100%ig fit. Das erzählt Flick ja schon seit Costas Ankunft. Bei sowas fehlen mir einfach die internen Einsichten (logischerweise), aber mich würde schon interessieren, inwieweit man da die derzeitigen Rahmenbedingungen miteinfließen lässt. Ist es möglich, dass Costa nach 2-3 Monaten immer noch nicht 100% fit ist, weil wir so wenig Training haben? Ist das auch weiterhin der Grund, weshalb zB Roca keine Rolle spielt?


    Würde mich mal interessieren, ob sowas ein Schutzmechanismus von Flick ist, um Kritik abzuwehren oder ob das wirklich legitim ist, weil wir hier bspw. einfach unterschätzen, wie wichtig das tägliche Training ist. Sowohl aus körperlicher, als auch aus taktischer Sicht. Ein gewisses Muster, dass Top-Teams Probleme haben, ist ja derzeit überall zu sehen. Liverpool ist Erster, aber hat von 17 Spielen 8 nicht gewonnen, City ist fünfter, PSG ist nur zweiter hinter Lyon, Juve ist ebenfalls nur 4. Real ist zweiter und hat zwei Spiele mehr als der erste, Barca ist sogar nur vierter. Wir haben auch Probleme, auch wenn wir Tabellenführer sind, da stehen wir, zusammen mit Liverpool, im internationalen Vergleich noch am besten da. Aber das sind halt alles die Teams mit dem größten Pensum.


    Tendenziell würde ich sagen, wir unterschätzen die tägliche Trainingsarbeit ein bisschen. Dass es bei anderen Top-Teams nicht optimal läuft, spricht in meinen Augen dafür.

  • Aber auch wenn Costa nicht 100% fit sein sollte ist es doch erschreckend wie schwach er in jeder Hinsicht spielt. Von einem erfahrenen Spieler der auch schon mal beim FCB gespielt hat, bzw unseren dominanten Ballbesitzfussball kennt, müsste man mehr erwarten können.

  • wenn er nicht zu 100% fit ist, weshalb spielt er dann und dann auch noch so lange..

    Irgendwie muss er ja auf sein Fitnesslevel kommen. Wenn das schon kaum übers Training geht, dann über Spiele. Zumal Flick explizit einen vierten Winger haben wollte, dann muss er ihn auch spielen lassen. Von Costa scheint er ja auch grundsätzlich etwas zu halten, so oft wie der spielt und so positiv, wie er seit dessen Verpflichtung über den redet.

  • Man kritisiert unwichtige Spieler nicht.

    Jedenfalls nicht öffentlich.

    Such dir mal Kritik an Rode, Schlaudraff, Kirchhoff, Hashemian, Petersen,... der jeweiligen Trainer raus.

    Da wirst du dich schwer tun.


    Pavard oder Sane hat er heftig kritisiert um sie dann im nächsten Spiel zu bringen. Ihnen damit zu zeigen: „du bist wichtig, dich brauch ich“.

    Kritisierst du einen Backup derart heftig und setzt ihn dann - was wahrscheinlich ist - wochenlang nicht ein, kannst du ihn auch gleich abgeben. Denn damit holt man sich völlig unnötig Probleme in die Kabine.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • wenn er nicht zu 100% fit ist, weshalb spielt er dann und dann auch noch so lange..

    weil der Mainzer Gnabry umgeholzt hatte und Coman ebenfalls nicht 100%ig fit war.

    Coman hast Du gestern nach der Einwechslung auch kaum gesehen. Wenn man nicht 100% fit ist, macht man in der Bundesliga nicht viel Furore.

    Die Frage ist eher, warum Jamal nicht gespielt hat.

  • wenn er nicht zu 100% fit ist, weshalb spielt er dann und dann auch noch so lange..

    Damit Du weiterhin das Trainerkarussell anschieben kannst, was sonst??

    Ansonsten könnte ich mir vorstellen dass er vielleicht einschätzen konnte das Coman noch nicht mehr als die eingesetzte Spielzeit im Tank hat, Gnabry fehlte ja Verletzungsbedingt.

    Dann wird es ja schon relativ knapp auf der Bank....natürlich gibt es noch Musiala, aber ob man ihm mit einer Einwechslung einen Gefallen getan hätte :/

    0

  • ich gebe dir im Ansatz recht, aber wie willst du einen Spieler in Form bekommen, dem man jetzt nach dem Spiel so einen Leistung attestierst, einem costa der dafür bekannt ist dass er nicht mehr tut als er muss... bei einem Roca hat er ja auch nicht mit Kritik gespart

  • Damit Du weiterhin das Trainerkarussell anschieben kannst, was sonst??

    Ansonsten könnte ich mir vorstellen dass er vielleicht einschätzen konnte das Coman noch nicht mehr als die eingesetzte Spielzeit im Tank hat, Gnabry fehlte ja Verletzungsbedingt.

    Dann wird es ja schon relativ knapp auf der Bank....natürlich gibt es noch Musiala, aber ob man ihm mit einer Einwechslung einen Gefallen getan hätte :/

    musiala hat bisher immer überzeugt wenn er eingewechselt wurde, er hat keine Angst, hängt sich rein... manchmal muss man auch einfach den Mut haben Dinge zu tun...denn wie wir gestern Abend alle ( so hoffe ich) gesehen haben, hat die Mannschaft erst die letzten 5-10min versucht, was aber auch dünn war das Spiel zu drehen...


    und deine Unterstellung kannst du lassen:cursing:

  • Dann wird es ja schon relativ knapp auf der Bank....natürlich gibt es noch Musiala, aber ob man ihm mit einer Einwechslung einen Gefallen getan hätte :/

    JA. ganz einfache Antwort. Ein Fußballer will spielen.

  • Irgendwie muss er ja auf sein Fitnesslevel kommen. Wenn das schon kaum übers Training geht, dann über Spiele. Zumal Flick explizit einen vierten Winger haben wollte, dann muss er ihn auch spielen lassen. Von Costa scheint er ja auch grundsätzlich etwas zu halten, so oft wie der spielt und so positiv, wie er seit dessen Verpflichtung über den redet.

    Das mag schon sein, ob Costa aber wirklich noch in der lage ist viel mehr zu leisten bezweifle ich mal.