Douglas Costa

  • aber ich mag halt diese Beleidigungen nicht - solange ein Spieler zu uns gehört. Wir können uns gerne auch mal amüsieren, aber es sollte mE eine Form wahren, er hat uns ja persönlich ncihts getan.

    Ich habe auch mal so gedacht. Heute sehe ich das anders. Denn ja, er tut mit persönlich was, wenn er sich als unser Spieler mit anderen Trikots ablichten lässt. Was ist das denn für eine Art? Es gibt Fans, die zahlen extra für seinen Flock auf dem Trikot (ich in dem Fall nicht, hatten wir hier aber auch schon), und er springt ihnen mit so einer Aktion mit dem nackten Barsch ins Gesicht? Da habe ich kein Verständnis mehr und auch keine Lust, das noch irgendwie wachsweich mit Ausreden zu hinterlegen.
    Grundsätzlich ist das aber ein toller Anspruch, den Du da hast und ich bin völlig dabei.

  • Dann ist er halt schwach strukturiert mit einer eingeschränkten Persönlichkeit.


    Aber im Ernst, nach seinem Verhalten und zuletzt die Aktion mit dem Juve Trikot geht er mir einfach nur noch auf den Sack.

    0

  • Nach der ersten Hinrunde hier bei uns war ich noch der Ansicht, dass er durch die Decke geht und den gleichen Weg nimmt wie ein Robben oder Ribéry. Mittlerweile wäre ich einfach nur froh, wenn man endlich einen Schlussstrich unter das Kapitel ziehen könnte.


    Er hat aktuell mit der Trikotaktion und auch schon in der Vergangenheit gezeigt, dass er charakterlich einfach nicht zu uns passt. Ich frage mich ja immer noch, ob er mit seinen Aussagen zum Gehalt oder seinem angestrebten Weltfußballertitel nur provozieren wollte, oder ob er wirklich an einer derartig verzerrten Selbstwahrnehmung leidet.

  • Wir haben ihn für 30 Millionen geholt. Er ist zwei Jahre älter geworden und es ist mittlerweile klar, dass das kein Weltklasse-Spieler mehr wird - zudem bleibt auch einfach weniger Restkarriere. Er ist stagniert oder schlechter geworden, hat richtig schlechten Charakter mit Lustlosigkeit gezeigt und dabei hat er auch noch zwei Jahre verloren.Wenn der Transfererlös nun auch nur in die Nähe der 30 Millionen kommt, können wir drei Kreuze machen.


    40 Millionen sind ein Traum.

    Das ist nur die halbe Wahrheit, er ist Stammspieler bei Brasilien , mit 26 noch recht jung, der Markt und die Preise sind nicht mehr mit 2015 vergleichbar.
    Für jeden Deppen werden heute Summen von 30 Millionen und mehr gezahlt. ( Rüdiger, Salah).
    Wir müssen einen Costa nicht verschenken, einigen scheint die persönliche Abneigung gegen ihn die Realität zu vernebeln.

    #KovacOUT

  • Das ist nur die halbe Wahrheit, er ist Stammspieler bei Brasilien , mit 26 noch recht jung, der Markt und die Preise sind nicht mehr mit 2015 vergleichbar.Für jeden Deppen werden heute Summen von 30 Millionen und mehr gezahlt. ( Rüdiger, Salah).
    Wir müssen einen Costa nicht verschenken, einigen scheint die persönliche Abneigung gegen ihn die Realität zu vernebeln.

    Die Preise sind vielleicht nicht mehr die von 2015, Brasilien ist aber eben auch nicht mehr das Brasilien von früher. Mit kurz nach Saisonbeginn 27 ist er nicht mehr "recht jung", sondern müsste kurz vorm letzten Schritt in die oberste Spitzenklasse stehen. Ganz im Gegenteil ist bei ihm alles verpufft.


    Wenn für jeden Deppen heute Summen von 30 Mio. oder mehr bezahlt werden, bekommen wir eben für Costa die kolportierten 40 Mio. und dürfen uns freuen. Dafür bekommen wir tatsächlich vielversprechende Spieler um 20 Mio (Süle), ebenso 40 Mio. (Tolisso) und insgesamt an die 30 Mio. (Coman).


    Wir kaufen einen Costa mit 24 um 30 Mio., wenn da was gehen könnte, und blöde Klubs dürfen gerne mehr bezahlen, wenn wie ihn 2 Jahre später wegkaufen. Selber schuld. Er ist sportlich deutlich weniger wert als damals. Und wir zeigen, dass man heute auch noch mit anderen Summen agiert bzw. agieren kann, dass man eben für einen gescheiterten Costa nicht mehr bezahlen müsste, als man es vor 2 Jahren für einen vielversprechenden tat.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Vielleicht bin ich da zu sensibel, das mag sein. Aber die Schere zwischen Hype und am besten vom Hof jagen ist schon sehr extrem geworden.

    Da hast du ja sicher Recht, was sagst du denn dann zu sowas?

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Der Verein sollte die Summe fordern die er haben will, das verscherbeln sollte ein Ende haben, wir kriegen die Spieler auch nicht billiger!

    Auch da gibt es halt wieder Zusammenhänge die du anscheinend nicht verstehst. Wenn wir einen Spieler kaufen wollen, ist das in der Regel der beste Spieler des abgebenden Teams, aber zumindest einer der absoluten Leistungsträger oder größten Talenten. Da geben die abgebenden Vereine natürlich nicht so leicht nach.


    Wenn wir Spieler verkaufen, weiß der interessierte Verein doch in der Regel, dass wir den Spieler loswerden wollen oder er für uns nicht wichtig ist. juve weiß zb. auch, dass wir costa eigentlich loswerden wollen und es in die Planung vermutlich gar nicht passen würde wenn wir mit ihm in die Saison gehen müssten. Warum sollten sie also zehn mio. drauflegen, wenn sie wissen, dass wir darauf hoffen ihn an sie abgeben zu können?

  • Da hast du ja sicher Recht, was sagst du denn dann zu sowas?

    Einfach nur peinlich. Für sowas schäme ich mich als Bayern-Fan.
    Enttäuschung und Frust hin oder her, aber das sind Ausmaße, die mich sprachlos machen.
    Ja, wir sollten das Kapitel Costa beenden, aber sowas... da mir fehlen die Worte!

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • Da hast du ja sicher Recht, was sagst du denn dann zu sowas?

    Das ist halt wie @suedstern80 schon so richtig anmerkte, das typische Social Media "Niveau", bei dem man sich als normaler Fan nur noch fremdschämen kann.
    Völlig unabhängig davon das Costas Verhalten mit dem Juvetrikot auch nicht korrekt war, aber so geht es einfach nicht!
    Und das mit diesem Vogel ist ja bei weitem kein Einzelfall, ähnliche Kommentare konnte man letzte Saison auch häufig zu anderen Spielern wie Alonso lesen.


    Ich weigere mich einfach solche Affen als Fans anzuerkennen. Da wird laufend über Spieler übelst abgezogen, gleichzeitig garnieren sie ihre Posts oder Profile ganz stolz mit #MiaSanMia Hashtags, was dem ganzen dann noch die Krone aufsetzt. 8|

    0

  • Nachtrag: (kann nicht mehr editieren:


    Solche Deppen-"Fans" sollten unserem Verein einfach fern bleiben aber stattdessen halten die so ein Verhalten noch für gerechtfertigt, man braucht sich bloß ansehen was der Vogel sonst noch so postet. Eine einzige Schande.

    0

  • Habe ich irgendwas überlesen oder macht sich jetzt hier ernsthaft Empörung breit, weil ihn jemand auffordert hier abzuhauen?


    Also - da stimme ich jedenfalls jederzeit mit ein! Sein ganzes Verhalten auf und neben dem Platz zeigt deutlich, dass er das im Kopf ohnehin längst getan hat. Was ist falsch daran, ihn sich endgültig fort zu wünschen?


    Gut, es ist - wie das Meiste im Social Media Bereich - lächerlich, sich auf einen Grabenkampf mit diesem ... - mit Rücksicht auf die Gefühle eines bestimmten users schreibe ich es besser mal nicht - einzulassen, bzw. seinem Account :D - aber wenn wir in dieser SM-Welt leben und ein Spieler diese Quatsch bedient, muss er nach seiner gezeigten Einstellung zu seinem Job und zu unseren Verein einfach damit leben! Und glaubt mir, der lebt damit auch mehr als locker!


    Da empfindet er es sicher als deutlich größere Frechheit, dass Juve ihn noch immer nicht gekauft hat - die Katze im Sack!

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • @morri
    Von mir aus darf er lieber heute als morgen gehen. Aber du hast da was sehr richtiges stehen: SM Welt. Kann und steht wohl für zweierlei...


    Ein Mal hätte auch völlig genügt. Es ist immer noch etwas anderes, wenn ich hier im Forum frage, ist er schon weg, als wenn ich ihn direkt "an hashtagge" und das jeden Tag. Hier mag es despektierlich sein aber es ist kein persönliches Angehen und er wird es nicht sehen.


    Fällt dem sein Geschreibsel eigentlich unter Cyber Mobbing?

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • @morri
    Von mir aus darf er lieber heute als morgen gehen. Aber du hast da was sehr richtiges stehen: SM Welt. Kann und steht wohl für zweierlei...


    Ein Mal hätte auch völlig genügt. Es ist immer noch etwas anderes, wenn ich hier im Forum frage, ist er schon weg, als wenn ich ihn direkt "an hashtagge" und das jeden Tag. Hier mag es despektierlich sein aber es ist kein persönliches Angehen und er wird es nicht sehen.


    Fällt dem sein Geschreibsel eigentlich unter Cyber Mobbing?

    Ich weiß nicht. Mir fällt es schwer zu glauben, dass es einen Fußballprofi jucken kann, wenn einer schreibt "hau ab" - zumal er genau das offensichtlich selber will.


    Wenn da jetzt ständig geschrieben würde, hau ab oder es passiert was, wäre das was Anderes.


    Aber ich habe ja schon einige Male gesagt, dass ich eh nicht verstehe, wie man das, was im Internet passiert, so wixhtig nehmen kann.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!