Arturo Vidal

  • Eventuell versucht er auch, so ein paar Pluspunkte zu sammeln. Gibt auch viele kritische Stimmen die nicht glücklich sind, Vidal für einen vermeintlichen Schnäppchenpreis i. H. v. 20-30 Mios geholt zu haben.


    Man war recht glücklich mit Paulinho und der Transfer wirft größere Fragen auf, als dass er sie beantwortet...


    Zumal wollte man vorallem den verlorenen Sohn Thiago als Iniesta Ersatz haben und hat am Ende Vidal bekommen. Hier wie dort wird der Transfer ebenso gefeiert wie heftig kritisiert...

  • barcelona und real madrid sind nunmal weltweit noch immer eine stufe über uns, ob es uns nun gefällt, oder nicht... das hat aber weniger mit der aktuellen sportlichkeit zu tun, als mehr mit der ausstrahlung... die beiden topvereine der wohl besten liga der welt... über diese beiden clubs lief die cl der letzten zig jahre... das mal zu den fakten!...

    Dazu sind gerade die beiden span. Großmächte im südamerikanischen Raum aufgrund der Sprache nochmals deutlich präsenter. Das sollte man auch nicht unterschätzen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Zumal wollte man vorallem den verlorenen Sohn Thiago als Iniesta Ersatz haben und hat am Ende Vidal bekommen. Hier wie dort wird der Transfer ebenso gefeiert wie heftig kritisiert...

    Das habe ich auch mehrfach gelesen. Der Witz ist: Die Barca-Fans beschweren sich darüber, dass man nun (wieder) einen robusten B2B-Spieler geholt hat und keinen technisch starken Regisseur. Erinnert mich an uns hier. Die wollen eben einen wie Thiago und keinen wie Vidal, Rakitic oder Paulinho. Auf Twitter meinte ein Barca-Fan scherzhaft, dass sie Thiago dann holen, wenn er 30 ist und sich zu einem physisch starken Muskelpaket entwickelt hat, eben weil die Fans dort der Meinung sind, Barca würde nur noch B2B-Spieler holen. Das erinnerte mich stark an viele Beiträge in unserem Forum, die die B2B-Vorliebe unserer Bosse thematisieren.


    Zeigt aber auch wieder, wie selten Spieler wie Thiago sind. Und wie häufig dagegen andere Spielertypen vorkommen. Deshalb sollte man den auch um jeden Preis halten.

  • Echt jetzt doch 19 oder 20 Mio. für Vidal? Was haben wir für Sandro bezahlt 15 Mio.? :D


    Wenn das stimmt, was ich mir nicht vorstellen kann, dann zweifle ich wirklich an der Zurechnungsfähigkeit einiger Leute im Verein. Dafür gibt es aber fette Minuspunkte im Fleissheftchen...

    Alles wird gut:saint:

  • Echt jetzt doch 19 oder 20 Mio. für Vidal? Was haben wir für Sandro bezahlt 15 Mio.? :D


    Wenn das stimmt, was ich mir nicht vorstellen kann, dann zweifle ich wirklich an der Zurechnungsfähigkeit einiger Leute im Verein. Dafür gibt es aber fette Minuspunkte im Fleissheftchen...

    Vielleicht kriegen wir nächste Saison Messi dafür günstiger. :)

    #KovacOUT

  • Das habe ich auch mehrfach gelesen. Der Witz ist: Die Barca-Fans beschweren sich darüber, dass man nun (wieder) einen robusten B2B-Spieler geholt hat und keinen technisch starken Regisseur. Erinnert mich an uns hier. Die wollen eben einen wie Thiago und keinen wie Vidal, Rakitic oder Paulinho. Auf Twitter meinte ein Barca-Fan scherzhaft, dass sie Thiago dann holen, wenn er 30 ist und sich zu einem physisch starken Muskelpaket entwickelt hat, eben weil die Fans dort der Meinung sind, Barca würde nur noch B2B-Spieler holen. Das erinnerte mich stark an viele Beiträge in unserem Forum, die die B2B-Vorliebe unserer Bosse thematisieren.
    Zeigt aber auch wieder, wie selten Spieler wie Thiago sind. Und wie häufig dagegen andere Spielertypen vorkommen. Deshalb sollte man den auch um jeden Preis halten.

    Jap. Wir haben da zum Glück noch Thiago und James. Barca hat mit Iniesta den letzten großen Strategen verloren und ein Vidal Transfer macht m. E. nur dann Sinn, wenn sie Rakitic abgeben und einen richtig guten Strategen holen. Ein ZM aus Busquets, Vidal/Rakitic und Coutinho...weiß ich nicht ob das funzen wird...

  • Arturo Vidal wechselt für 30 Mio. Euro Ablöse von den Bayern zum FC Barcelona. Für Teamkollege Ribéry ein bedauernswerter Transfer: „Das ist eine schwere Situation für uns, denn Arturo war ein richtig großer Spieler und auch eine gute Person. Er war immer positiv und hat auch auf dem Platz viel Spaß gebracht. Er war ein wichtiger Spieler für uns aber so ist Fußball. So ist das Leben.“


    https://sportbild.bild.de/bund…kovac-56561314.sport.html


    "So ist Fußball" ist Riberys "Gas geben". Aber finde es bemerkenswert, wie die Spieler sich über Vidal äußern. Habe selten erlebt, dass sie auch in den sozialen Netzwerken so viel zum Abschied eines Spielers posten. Intern war er auf jeden Fall sehr beliebt.

  • Welcher Mitspieler sieht es gern, wenn einer wie Vidal geht. Mit der Leidenschaft, dem Können und der Erfahrung? Kapitän der chilenischen NM, die wieviele Male Südamerika Meister geworden ist?


    Die spüren eben, dass uns Qualität verlässt, die nicht unbedingt ersetzt wird. Vidal gehen zu lassen und Rudy zu behalten...das sagt schon einiges!

  • Toller Quervergleich mit Rudy vs. Vidal.


    Rudy ist hier hauptsächlich als 6er-Ersatz relevant. Zumindest ist er der Einzige, der einen Javi-Ausfall ohne große Umstellungen für die Mannschaft auffangen könnte. Und falls Bernat noch geht, könnte er als Kimmich-Ersatz relevant werden, weil Rafinha natürlich nicht links und rechts gleichzeitig Backup sein kann. Generell so ein bisschen das Mädchen für alles im Kader.


    Ich würde auch ihm nicht kindischerweise nachweinen, denn das ist kein sehr entscheidender Typ, aber er ist auf verschiedene Arten nur positiv für den Kader und verdient nicht sehr viel.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass die 30 Mio. aus dem Sport Bild Artikel stimmen und es keinen Grund zum jammern gibt. Nur weil Barca jetzt plötzlich Vidal wollte, ist der Verlust auch nicht größer als wenn er zu interessieren gegangen wäre. Lässt einfach mal die Kirsche im Dorf.

  • am ende wollte man einfach dringend jemandem im mittelfeld loswerden und dass es vidal werden würde, war mir persönlich schon nach der verpflichtung von goretzka klar... einfach weil es naheliegend ist...
    die tatsache, dass man da auch bei der ablösesumme unter umständen nicht so hoch gepokert hat, liegt dann eben natürlich auch daran, dass er gehen sollte...


    hätte man mich gefragt, hätte ich nicht goretzka geholt, sondern vorne in der offensive erstmal den umbruch gestartet, der nun wirklich längst überfällig ist... dann hätte man vidal zumindest noch das eine jahr halten können, was uns sicherlich nicht geschadet hätte...


    goretzka ist vielleicht ein netter kerl, aber seine qualitäten sind nunmal nicht einzigartig, so dass man zwingend sofort zuschlagen muss... wie wir ja mittlerweile sehen, sind eher spieler, wie thiago, rar... nicht spieler, wie vidal, goretzka, tolisso, sanches & co.


    kräftige und robuste mf gibt es nun wirklich zahlreich... aber feine techniker, wie thiago und/oder james, eben nicht... genauso wenig bezahlbare flügelstürmer mit potential... da behält man lieber ersichtlich sportlich abbauende robbery, anstatt sich wechselwillige spieler, wie martial zu angeln, die gerade unter einem trainer, wie kovac, durchaus ihr volles potential entfalten können...


    das sind spieler, die kriegst du sonst einfach nicht mehr... wir zumindest nicht... das sind alles die zukünftigen hazards, wenn sie in die richtigen trainerhände kommen... ansonsten unerreichbar und vor allem unbezahlbar...


    ich finde es immer wieder erstaunlich, dass wir uns solche transfers, wie beispielsweise de bruyne durch die lappen gehen lassen, wenn sie noch einigermaßen in unseren finanziellen möglichkeiten liegen und stattdessen, böse gesagt, 08/15 für hohes gehalt verpflichten, was nicht im ansatz den nachweis gebracht hat, wirklich internationale spitzenklasse zu sein...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Vidal ist ein ganz spezieller Spielertyp... und nicht umsonst als "Krieger" bezeichnet... dass er bisher für uns unersetzbar war, sah man am Ende der letzten Saison... nur mit Schönspielern gingen 2 Titel wo anders hin...
    aaaaaaber: ich glaube er hat sich im Endeffekt nie in Deutschland wohl gefühlt... ich habe von ihm kein einziges Interview auf Deutsch gehört (????)... obwohl er im Endeffekt ja einige Jahre hier verbracht hat... da sind die Jungen (Coman, Tolisso) schon jetzt um Einiges weiter... und ich hoffe das sich Sanches an denen ein Beispiel nimmt....

    Herr gib mia die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann :thumbup:

  • Vidal ist ein ganz spezieller Spielertyp... und nicht umsonst als "Krieger" bezeichnet... dass er bisher für uns unersetzbar war, sah man am Ende der letzten Saison... nur mit Schönspielern gingen 2 Titel wo anders hin...

    ja, auch ich hätte ihn durchaus gerne dabei gehabt in der schlußphase, aber das ist nun dennoch kein argument für ihn... zum einen ist es eine reine hypothese, dass wir mit ihm mehr erreicht hätten und zum anderen durfte er im jahr davor vom platz gegen madrid, weil er es einfach übertrieben hat... sicherlich hätte carlo da auch reagieren müssen, ihn schützen, aber sportlich war das in dieser situation alles andere als optimal...


    also auch MIT vidal haben wir in der cl nichts holen können...


    dennoch ist er als spieler für sich betrachtet natürlich durchaus wertvoll für eine mannschaft, die sicherlich zum großen teil eher aus mitläufern besteht, anstatt aus typen, die vorangehen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Vidal ist ein ganz spezieller Spielertyp... und nicht umsonst als "Krieger" bezeichnet...

    Ja und schön für den Krieger das er schon die richtige Motivation für seine neuen Schlachten gefunden zu haben scheint:


    „Hier in Barcelona zu sein, ist eine weit höhere Stufe als bei den Bayern“, sagte der 31-jährige Chilene. „Ich habe eine offene Rechnung mit der Champions League und will diese begleichen.“ Er werde „auf dem Platz alles lassen“ und „mit Bescheidenheit um einen Stammplatz kämpfen“.


    Viel Erfolg dafür Arturo und sie nicht enttäuscht wenn du doch in einen deiner neuen Schlachten mal gegen dein altes Team verlierst, du weißt ja was mit denen möglich ist, auch gegen ein Team auf einer anderen Stufe. :)

    „Let's Play A Game“

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass die 30 Mio. aus dem Sport Bild Artikel stimmen und es keinen Grund zum jammern gibt. Nur weil Barca jetzt plötzlich Vidal wollte, ist der Verlust auch nicht größer als wenn er zu interessieren gegangen wäre. Lässt einfach mal die Kirsche im Dorf.

    Bei uns gibt es nur Apfelbäume ... ;)

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Und er wird wohl ein mögliches Duell gegen uns nicht verlieren. Denn dass wir Barca schlagen, ist nun nicht die Norm, sondern die Ausnahme.

    Für mich nicht.


    1995/96 haben wir sie im Halbfinale des UEFA-Cups rausgeworfen. - 1:0 für uns
    1998/99 haben wir sie in der Gruppenphase der CL zwei Mal geschlagen. - 2:0 für uns
    2008/09 haben wir im Viertelfinale der CL den Kürzeren gezogen. - 2:1 für uns
    2012/13 haben wir sie im Halbfinale der CL pulverisiert. - 3:1 für uns
    2014/15 war im Halbfinale der CL Barca wieder dran. - 3:2 für uns


    Ach ja:
    Für mich zählt die Historie seit 1982. ;)