Arturo Vidal

  • Ich finde eine Bewertung seiner bisherigen Leistung auch sehr schwierig, gerade wenn man ihm vorwirft er wäre zu selten ein "Krieger" gewesen. Da frage ich doch: Gegen wen auch?


    Die Gegner fanden in ihrer "Offensive" bislang praktisch nur mit Langholz statt, da flogen die meisten Bälle über ihn drüber oder die Stürmer kamen über die Außenbahn. Wer traut sich denn heute noch gegen uns mit Pass-Spiel durch die Mitte? Ähnlicher Unsinn wurde aber damals auch über Javi erzählt, da gabs bis zum Winter auch zig Artikel nach dem Motto "40 Mio für den, was hat man sich dabei nur gedacht?" und in der Rückrunde, als die Gegner kamen die auch Fußball spielen wollten, hat dann selbst die Journallie gemerkt was für ein Juwel da geholt wurde.


    AV23 bewerte ich erst nach Saisonende, für mich ist er einer der Schlüsselspieler für einen möglichen CL-Gewinn.

  • Der gute Spieler der er in Turin war, ist er in München allerdings noch nicht.
    Ob an den Gerüchten was drin ist oder nicht, sei jetzt mal dahin gestellt. Das er das Potenzial hat, auch mal über die Stränge zu schlagen, hat er bei der Copa America gezeigt, als er während des Turniers im Suff seinen Ferrari zerschossen hat. Und das sich irgendwelche Journalisten einfach aus einer Laune raus einen Spieler picken um ihn fertig zu machen; sorry daran glaube ich allerdings auch wieder nicht.
    Das er in den letzten beiden Spielen nicht in der Startelf stand, obwohl er doch lt. Aussage des Trainers topfit ist, hat sicherlich seine Gründe.
    Wie dem auch sei, sportlich muß er definitiv `ne Schippe drauflegen. Denn als Ergänzungsspieler hat man ihn ganz sicher nicht geholt.

    0

  • +++ 23.30 Uhr: Vidal bei Bayern vor dem Absprung? +++


    Verlässt Arturo Vidal den FC Bayern München? Laut der chilenischen Zeitung El Mercurio ist die Zeit des Chilenen bei den Münchnern definitiv vorbei.


    Ein neuer Klub könnte nach Informationen der Zeitung bereits feststehen: Atletico Madrid. Trainer Diego Simeone soll höchstpersönlich beim FC Bayern wegen Vidal angefragt haben.


    Kein unrealistisches Szenario, spielt Vidal bei Bayern bisher keineswegs die Rolle, die sich Sammer und Co. vom "Krieger" erhofften. Vielmehr fällt der 28-Jährige neben dem Platz auf.


    Zuletzt war der Mittelfeldspieler in den Schlagzeilen, weil er im Trainingslager in Katar angetrunken gewirkt haben soll, das berichtete die Sport Bild. Der FC Bayern kündigte an, gegen diese Berichterstattung juristisch vorzugehen.


    ----------------------------------------------------


    rein sportlich gesehen spielt er bei uns nicht DIE rolle, die er bei Juve gespielt hat auch von den Leistungen her, ich halte es für durchaus realistisch dass er wieder geht

    0

  • In Turin hatte er eine tragende Rolle, die hat er bei uns in der Form (noch) nicht. Zudem war er in der Vorrunde sicher durch die Copa und mangelnde Vorbereitung beeinträchtigt.

  • stell doch mal lieber eine andere frage...


    wenn das so ein riesiger skandal ist, dass der fc bayern soooooo dramatisch unter diesen ganzen angeblichen skandalen von vidal leidet... also sportlicher natur und bekommt diesen menschen ja überhaupt nicht mehr in den griff ( sport1 titelt ja bereits, dass vidal "flüchtet", da es bereits eine anfrage von atletico gibt )...


    wieso müssen die verantwortlichen überhaupt danach fragen?... :-O


    ich nehme doch an, dass man das als verein, sprich als verantwortlicher, hautnah miterleben müsste, ob einer angetrunken beim training erscheint, gar nicht erscheint, extrem zugenommen hat, oder was weiß ich...


    ich muss also einen spieler, der den verein mit seinen handlungen so schädigt, erst fragen, ob an den gerüchten etwas dran ist?... :D


    lustig... :)


    wer nicht seit längerem bereits diese hasskampagne wittern kann, der tut mir leid... ernsthaft...


    das ist von vorne bis hinten so chronologisch geschickt aufgezogen, dass es wie ein perfektes drehbuch wirkt... jetzt stehen wichtige spiele in der cl an...
    da müssen die medien bereits im vorfeld spannende themen erzeugen, damit diese duelle schon an fahrt gewinnen können...


    auch in der liga muss es natürlich spannend bleiben... shice trainer, meckernde spieler etc. bla bla...
    bei allen anderen bundesliga-clubs herrscht dagegen eine innere ruhe, die nichtmal buddha begreifen kann... ja, natürlich... :8


    selbst wenn hier und da mal irgendwo etwas dran ist, wird es doch eher heißer gekocht, als es gegessen wird...
    dass in unserem verein nicht immer friede, freude, eierkuchen herrscht, ist jedem klar... aber wie in vielen anderen unternehmen auch, werden solche dinge vermutlich recht schnell intern aus der welt geschafft...


    reicht den medien aber natürlich nicht, da ja nunmal auflage gemacht werden muss, mit bombastischen ereignissen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • dazu kommt und das wurde hier auch schon diskutiert...


    seine rolle ist bei uns eine gänzlich andere, als sie es noch in turin war...


    bisher war es doch eher so, dass wir kaum einen neuen topspieler verpflichtet haben, der so dermaßen sportlich über den dingen stehen konnte...
    coman und costa sind natürlich für uns ein segen, weil wir lange zeit auf außen keine alternativen hatten...
    im mittelfeld sieht das aber eben anders aus... da sprudelt es nur vor lauter weltklasse...


    sind diese ganzen zugekauften topspieler denn plötzlich alle shice geworden, oder kann es einfach sein, das unsere truppe so gut ist, dass es da eben keiner mehr auf anhieb schafft, groß hervorzustechen!?...


    die frage ist natürlich, was man erwartet?... sehe ich mir beispielsweise die zahlen von müller & lewandowski an, sind die mehr als nur vorzeigbar...
    bis vor kurzem war lewandowski medial aber auch schon weggeschrieben... bringt nix, passt dem trainer nicht... etc. bla bla...


    aber wie man selbst bei den eigenen anhängern sieht, funktionieren die medialen mechanismen hervorragend...
    man wird täglich von werbung, hetzkampagnen und weiß gott was, förmlich zugeschissen...
    dass da einige irgendwann anfangen den überblick zu verlieren, bis hin zur vollkommenen verblödung, kann ich leider sogar nachvollziehen...


    aber ich bitte wenigstens darum, dass diejenigen, die diesen überblick noch behalten können, weiterhin standfest bleiben...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • sam du magst in einigen punkten recht haben, aber ich sehe es etwas anders


    das er bei uns eine andere rolle spielt als bei juve, logisch auch das bei uns das MF super aufgestellt ist, nur für mich macht er nicht zwingend den unterschied, er spielt gut mit- aber mehr?
    ich meine es mehr auf die Wichtigkeit bezogen und ich kann mich noch erinnern als er verpflichtet wurde, dass sich viele fragten warum man ihn unbedingt holt....

    0

  • Dann hätten wir in der letzten Saison in der Hinrunde aber auch nicht alles in Grund und Boden schießen können. Da waren schließlich ebenfalls sehr viele Spieler von der WM vorbelastet.
    Und inzwischen sind ja auch ne Menge Spiele absolviert. Aber so richtig zünden will er irgendwie nicht.
    Leider...

    0

  • er spielt eine andere Position und hat ne andere Rolle als bei Juve... für Juve war er "wichtiger" und andere Mitspieler hier muss er andere Aufgaben übernehmen... klar ist er nicht DER Spieler bei uns, wie viele andere auch aber ein wichtiger Bestandteil und ich möchte ihn nicht missen schon gar nicht mit den ganzen Ausfällen


    und einen aalglatten, angepassten PosterBoy brauch ich auch nicht... laufen genug im Team rum...

    0

  • Da stellt sich ja irgendwie die Frage was du von ihm erwartet hast was er hier leisten soll das er für dich "zündet"? Im ganzen Defensivverbund war Boa bislang der einzige der herausragte weil er es meist war der die langen Bälle der Gegner abgelaufen oder kontrolliert hat. Von Lahm, Alaba, Alonso, Martinez, Rafinha, Badstuber und Benatia hab ich auch nur wenige spielentscheidene Szenen in der Hinrunde gesehen. Das war alles solide und in Ordnung...mehr aber auch nicht...weil halt auch kaum noch was durchkommt.

  • Du schreibst es doch selbst. Er spielt hier eine andere Rolle. Den Unterschied ausmachen soll er in normalen Spielen doch gar nicht. Er wird halt wichtig, wenn es eng wird, und die Beispiele, wenn es auch wenige waren, haben wir doch schon gesehen.
    So lange er ansonsten die wichtigen Zweikämpfe führt und dem Gegner den Zahn gleich wieder zieht, wenn der aufmucken will, ist es doch völlig okay.
    Für mich hat er eine gute Saison gespielt bisher. Er hat genau das gemacht, was ich mir von seiner Verpflichtung versprochen habe.
    Er versteckt sich nicht, spielt beinahe fehlerlos. Alles gut.

  • Ich sehe Sammer und Reschke als Väter dieses Transfers. Sammer steht auf kampfbetonte Spieler (wie er selbst einer war), siehe Rode. Und bei aller Technik, die er drauf hat, ist Vidals großes Merkmal wohl, dass er ein fighter ist. Hat nicht Pellegrini gesagt: "Wenn ich in den Krieg ziehen müßte, würde ich Arturo mitnehmen". ?


    Ich finde auch, dass wir einen solchen Spielertypus (Zerstörer) auf sehr hohem Niveau schon mit Martinez haben und dass mit Rode auf der 6 ein Talent dahinter steht. Vidal nimmt Rode damit eigentlich den Platz weg. Pep hält - glaube ich - von beiden (Rode und Vidal) nicht allzu viel. Sie vertreten nicht sein Philosophie. Aber von dem, was Pep sich wünscht, gibt's nicht allzu viele. Ich hätte auch lieber einen Iniesta in unseren Reihen. Immerhin haben wir für den offensiven Part Thiago.


    Ob die Medienberichte stimmen, das steht in den Sternen. "Echte" Dementis kamen jetzt nicht. Und bei Vidals Vorgeschichte kann man zumindest spekulieren, dass ein bisschen was dran ist. Pep mag Spieler nicht, die sich aufplustern, die nicht die hellsten sind und die seine Anweisungen ignorieren oder nicht verstehen. (Dazu gehört auch unser lieber Franck, der ja auch kein Kind von Traurigkeit ist, was Eskapaden betrifft...).


    Wir werden in den nächsten Monaten sehen, ob uns Vidal die zusätzliche Qualität gibt, die seinen Preis und sein Gehalt von über 8 Mio. rechtfertigen. Im Augenblick bezweifle ich das, lasse mich aber gerne positiv überraschen.

  • Reicht Dir nicht, das Vidal selbst deutlich dementierte und wir rechtlich gegen die Berichterstattung vorgehen? Wie sehr kann man denn noch dementieren?
    Vidals Vorgeschichte ist dabei doch erstmal wurscht. Ginge es danach, hätte er in jedem zweiten Spiel vom Platz fliegen müssen...

  • Ich sehe es wie steph. Aber das heißt natürlich nicht, dass der Vorwurf stimmt. Wir werden das nicht klären können. Ich bezweifle dennoch, dass das alles nur Stimmungsmache ist. Pep hat selbst kritische Worte zum Zustand "einiger Spieler" nach dem Trainingslager gefunden.

  • Vidal hat sicherlich noch Luft nach oben und ob an den Gerüchten was dran ist bezüglich seiner Eskapaden, ob er geht oder nicht geht, wir wissen es nicht.
    Er soll jetzt in der Rückrunde zeigen was er drauf hat und dann sehen wir weiter was passiert.

  • Bei Peps kritischen Worten ging es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den Fitness-Zustand bzw. um das Gewicht einzelner Profis.


    Was soll Sammer denn im Fall Vidal anderes sagen? Vidal wird ja nicht 24 h am Tag vom FC Bayern überwacht.


    Aber wenn es rund um Training, Trainingslager und Spiele keinerlei Vorfälle gibt und der Spieler samt Berater erklären, dass auch in seiner Freizeit alles "sauber" ist, dann stellt man sich als Verein hinter den Spieler und glaubt ihm.


    Das ist doch wie mit dem Rauchen. Manche Privatpatienten bekommen von der Krankenversicherung auch einen "Bonus" erstattet, wenn der Arzt bescheinigt, dass man Nichtraucher ist. Allerdings kann der Arzt das eigentlich seriös gar nicht bestätigen, da ein Patient ja nicht 365 Tage rund um die Uhr von ihm überwacht wird. Und z.B. nur gelegentliches Rauchen wäre halt -wenn überhaupt- nur schwer zu diagnostizieren. Also "glaubt" der Arzt dem Patient und stellt die Bescheinigung aus.

  • Wurscht. Wenn das noch 2x in einer Zeitung steht, heißt es "Da ist was dran, das Gerücht hält sich schon lange."


    Logik: Lüge oft wiederholen = Wahrheit.


    Wurscht, was KHR sagt. 8 Mio. Nettogehalt, das klingt halt nicht so langweilig wie ein normales Gehaltsgefüge. Da brauchen manche Action. Ob es wirklich stimmt, ist egal, das Gerücht muss nur wiederholt werden. Da stimmt dann die Fantasiewelt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016