Arturo Vidal

  • Ich brech zusammen, habt ihr das Video von der Siegesfeier gesehen, wie Vidal die Augen aufgegangen sind, als er die riesige Champagnerflasche gesehen hat? Priceless. :thumbsup:

    0

  • Hat er dann sicher mit einem Schluck weggezogen das Fläschchen. Mit sowas putzt der sich morgens die Zähne 8)


    Aber herzlichen Glückwunsch, Arturo. Hammer Transfer, was für ein Spieler :love:

  • hab mich gestern schon ziemlich gewundert, das die weißbiergläser gefüllt aufs spielfeld kamen und vidal die nicht alle im vorbeigehen auf ex ausgesoffen hat.
    entweder der fette chilene wird langsam alt, oder es passte nichts mehr in seine bierbwampe, weil er sich vor dem spiel noch schnell 10 doppel-whopper und ne kleine pommes reingezogen hat.

    tja, kein Wunder wenn man so säuft und einen unprofessionellen Lebenswandel hat, dass man dann nach dem 120 Minuten auf der fetten Bierwampe herumkriecht.
    Anders dagegen unsere Vorzeigeathleten wie Reus, Aubadingsbums, Mickymaus, Hummels.
    Von Krämpfen keine Spur und topfit auch nach 120 Minuten.
    Hätte der Chilene nicht so viel gesoffen und gefeiert, hätte er sicher auch noch den Elfer im Elferschießen versenkt. Aber so ist das ja kein Wunder!

    0

  • "Wenn wir für dieselbe Position die Wahl zwischen mehreren Spielern haben, kommt mir bei der Entscheidung manchmal eine wichtige Rolle zu. Als es bei Real Madrid um die Entscheidung zwischen zwischen Toni Kroos und einem anderen Spieler ging, sagte ich zu dem Geschäftsführer:《Ich kenne den anderen Spieler. Er trinkt sehr viel, und er ist nicht sehr professionell. Nehmen Sie unbedingt Toni Kroos.》"


    Aus Quiet Leadership Seite 133.


    Offensichtlich können wir uns bei Carlo bedanken, dass wir Vidal bekommen haben^^

    0

  • "Wenn wir für dieselbe Position die Wahl zwischen mehreren Spielern haben, kommt mir bei der Entscheidung manchmal eine wichtige Rolle zu. Als es bei Real Madrid um die Entscheidung zwischen zwischen Toni Kroos und einem anderen Spieler ging, sagte ich zu dem Geschäftsführer:《Ich kenne den anderen Spieler. Er trinkt sehr viel, und er ist nicht sehr professionell. Nehmen Sie unbedingt Toni Kroos.》"


    Aus Quiet Leadership Seite 133.


    Offensichtlich können wir uns bei Carlo bedanken, dass wir Vidal bekommen haben^^

    Das sind dann wohl beste Vorzeichen für Vidal
    :)

  • nun denn... dann sollte vidal in der letzten rückrunde seinem neuen trainer allerdings gezeigt haben, wo der frosch die locken hat...
    ansonsten dürfte es weniger harmonisch werden, wenn ich da an den transfer von sanches denke... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • nun denn... dann sollte vidal in der letzten rückrunde seinem neuen trainer allerdings gezeigt haben, wo der frosch die locken hat...
    ansonsten dürfte es weniger harmonisch werden, wenn ich da an den transfer von sanches denke... :)

    Was Kroos damals statt einem anderen gestandenen Spieler (wer auch immer gemeint sei) war, ist doch kein 18-Jähriger No-Name für Vidal.
    Kann mir nicht vorstellen, dass es um Vidal geht. Jetzt haben es Ortdepp und Co. doch tatsächlich geschafft, euch in den Kopf zu setzen, er sei ein Säufer. Ich fand KHR's Geschenk auf der Mannschaftsfeier als Statement dazu sehr witzig. Und das wäre auch nie passiert, wenn Ancelotti so eine Meinung über unseren eindeutig besten zentralen Mittelfeldspieler.


    Vidal ist hier die Nr. 1 in der Mitte. Ohne ihn geht da nix. Wir hatten eine Zeit in dieser Saison, da fragte man sich bei all den guten aber nicht überragenden zentralen Mittelfeldspielern, ob überhaupt jemand Stand heute Stamm-Material ist. Alles auf einem ähnlichen Level. Vidal ist da aber 2016 klar hervorgestochen und hat als einziger konstant absolute Weltklasse gezeigt. Wenn Ancelotti mit ihm ein Problem hätte, wäre er bescheuert, und das ist er nicht.
    Ronaldo, Ibra etc. hatten auch immer viel nebenher laufen, aber am Ende das Tages waren sie immer hochprofessionell. Und diese Spieler liebte Carlo. Zumindest letzteres hinsichtlich Professionalität gilt auch bei Vidal. Da sind Nebensachen egal.


    Carlo ist ja selbst schon mal nachts zu Spielern gerufen worden, die grad saufen waren, war eine Stunde dabei und ging dann wieder. Kein Problem. Man kann tun, was man will, wenn man professionell ist. Und in dem Zitat weiter oben geht es darum, dass ein Spieler eben durch xyz letztlich NICHT professionell gewesen sei. Vidal ist das aber. Alles andere ist ihm sowieso wurscht, egal wie viel Wahrheit dahintersteckt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Was Kroos damals statt einem anderen gestandenen Spieler (wer auch immer gemeint sei) war, ist doch kein 18-Jähriger No-Name für Vidal.Kann mir nicht vorstellen, dass es um Vidal geht. Jetzt haben es Ortdepp und Co. doch tatsächlich geschafft, euch in den Kopf zu setzen, er sei ein Säufer. Ich fand KHR's Geschenk auf der Mannschaftsfeier als Statement dazu sehr witzig. Und das wäre auch nie passiert, wenn Ancelotti so eine Meinung über unseren eindeutig besten zentralen Mittelfeldspieler.


    Vidal ist hier die Nr. 1 in der Mitte. Ohne ihn geht da nix. Wir hatten eine Zeit in dieser Saison, da fragte man sich bei all den guten aber nicht überragenden zentralen Mittelfeldspielern, ob überhaupt jemand Stand heute Stamm-Material ist. Alles auf einem ähnlichen Level. Vidal ist da aber 2016 klar hervorgestochen und hat als einziger konstant absolute Weltklasse gezeigt. Wenn Ancelotti mit ihm ein Problem hätte, wäre er bescheuert, und das ist er nicht.
    Ronaldo, Ibra etc. hatten auch immer viel nebenher laufen, aber am Ende das Tages waren sie immer hochprofessionell. Und diese Spieler liebte Carlo. Zumindest letzteres hinsichtlich Professionalität gilt auch bei Vidal. Da sind Nebensachen egal.


    Carlo ist ja selbst schon mal nachts zu Spielern gerufen worden, die grad saufen waren, war eine Stunde dabei und ging dann wieder. Kein Problem. Man kann tun, was man will, wenn man professionell ist. Und in dem Zitat weiter oben geht es darum, dass ein Spieler eben durch xyz letztlich NICHT professionell gewesen sei. Vidal ist das aber. Alles andere ist ihm sowieso wurscht, egal wie viel Wahrheit dahintersteckt.

    So siehts aus.


    Ancelotti wäre bescheuert wenn er nicht auf Vidal setzen würde, da müssen sich einige andere Spieler deutlich mehr sorgen machen.
    Ohne Vidal hätten wir ggf. gar keinen Titel gewonnen und wären wohl auch kaum ins halbinale der CL gekommen. Eigentlich die gesamte Rückrunde war er der einzige der Konstant auf Weltklasse Niveau geliefert hat und das auf eine schon fast unmenschliche art.


    Vidal ist doch genau der spielertyp der ancelotti gefallen dürfte.


    Aber gut, nachdem hier einige Vidal ja schon ziemlich schnell als teuren fehleinkauf eingeschätzt haben wundert mich nichts mehr. :D

  • Jetzt haben es Ortdepp und Co. doch tatsächlich geschafft, euch in den Kopf zu setzen, er sei ein Säufer.


    -------------------


    euch?... wer soll das sein?...


    ansonsten sag ich nur: mehr gespür für ironie... danke... bitte... 8)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-