Arturo Vidal

  • Übel.


    Nicht von ungefähr schätzen viele südamerikanische Fußballer sehr die Sicherheit, die sie und ihre Familien hier haben.


    Auch wenn in letzter Zeit immer was Anderes suggeriert wird.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • wobei chile bei sowas schon eher europäische sicherheitsstandards hat. selbst in santiago kann man sich ähnlich frei bewegen wie in europäischen millionenstädten.

  • wobei chile bei sowas schon eher europäische sicherheitsstandards hat. selbst in santiago kann man sich ähnlich frei bewegen wie in europäischen millionenstädten.

    Ok, umso schlimmer.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Au weia...der kriegt die Nackenschläge aktuell echt in atemberaubender Frequenz. Hoffentlich verpackt er das.


    Zu den südamerikanischen Spielern: Stimmt schon, wenn man sieht das zB sowohl Dante als auch Rafinha dauerhaft in Europa bzw in Deutschland bleiben wollen. Das wird schon seine Gründe haben.

  • Naja,. man sollte ihn selber das entscheiden lassen.


    Wenn er lieber spielen möchte (manche brauchen sowas ja gerade dann), sollte man ihn lassen, wenn nicht, natürlich nicht.


    ich weiß ja jertzt nicht, wie das Verhältnis war. Ich habe einige Familienmitglieder, zu denen kaum eine Bindung besteht.. Würde da sowas passieren, würde ich zwar auch sagen. Wie schrecklich.. Aber es würde mich eben nicht mehr berühren als wenn ich es nun so über eben den Schwager von Vidal höre..


    Wie auch immer. Hier muß der Spieler völlig freie Hand bekommen, wie er das handhaben möchte.. Will er nach Chile, soll er fliegen, will er spielen und macht entpsrechend mental auch den Eindruck, dass er das kann, dann soll er spielen.. Will er eine Auszeit, soll er sie haben.

  • Ist auch ganz alleine die Sache von Vidal wie er damit umgeht, wichtig ist nur das ihm der Verein da Optionen gelassen hat, aber eben die Entscheidung bei ihm.

    „Let's Play A Game“

  • Laut Bild ist die Entscheidung gefallen das Arturo nicht nach Chile fliegt. Bedeutet er ist wohl gegen den BVB dabei.

    Er sollte sowieso aus rein aus sportlichen Gründen nicht von Anfang an spielen.


    Wenn es ihm gut tut, soll er aber mitkommen. Er wäre ohnehin mindestens auf der Bank. So kopflos, wie er zuletzt war, bin ich mir nicht sicher, ob ein Einsatz irgendwem helfen würde. Scheitern will ihn auch keiner sehen. Schwierig. Falls er sich ganz normal bereit meldet, vlt. einfach sportlich entscheiden und basta. Normalität.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Hat Uli wieder mit feuchten Händen beim Springerverlag angerufen und "Herr Reichelt, Herr Reichelt, ich weiß was!" gerufen?

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Wie man unseren Krieger kennt wird er am Mittwoch Abend das ein oder andere mal ein paar seiner Finger zu einem Herz formen und so sich von dieser Person auf seine Weise verabschieden. :) auch von mir rest in peace :!:

  • Laut Bild ist die Entscheidung gefallen das Arturo nicht nach Chile fliegt. Bedeutet er ist wohl gegen den BVB dabei.

    Ob das eine gute Entscheidung ist? Die Südamerikaner sind doch alles Familienmennschen. Der wird doch mit den Gedanken woanders sein.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • WOW, das rechne ich ihm hoch an.. Habe ich ihm ja kürzlich einen Vorwurf draus gemacht, dass er angeschlagen trotz Bitten seitens Kalle das Länderspiel gemacht hat, so belehrt er mich hier eines besseren, was meine Einschätzung bzgl Wichtigkeit unseres Vereins betrifft..


    Ob es Sinn macht, dass er spielt, ist ja eine andere Frage. Ich bewerte hier gerade erstmal nur seine Bereitschaft, beim Team zu bleiben, dem Team helfen zu wollen.. Und das in so einer Situation..

  • ...die nicht vom Verein direkt sondern über sein Hausblatt kommuniziert wird?

    Ist doch komplett wurscht. Die meisten Dinge gelangen genau über diesen Weg an die Öffentlichkeit. Bspw. eine PK ist auch nichts anderes, als an der Säbener nachzufragen.


    Nur Pressemitteilungen heben sich davon ab. Da stellt sich aber dann die Frage, ob man Vidal damit einen Gefallen täte, noch besonderen Nachdruck hinter die Info zu geben.


    Das hier ist eine ganz normale Information an die Medien. Das dürfen ruhig alle wissen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016