Kingsley Coman

  • Seh ich leider anders. Hat eher mit Unerfahrenheit und Leichtsinnigkeit zu tun.Nicht umsonst wurden einst u.a. bei Motorrädern der Stufenführerschein eingeführt.

    du würdest mit so einem Boliden genauso crashen wie ein junger Kerl wenn du keinerlei Erfahrung mit so einem Wagen hast.

  • Wenn man schon paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, macht die Erfahrung schon einiges wett und man schätzt Fahrsituationen und Bedingungen schon anders ein.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Sehe ich ähnlich wie @rza_2punkt0. Wenn man 30 Jahre Polo fährt, kann man mit so einer Karre nicht besser umgehen als jemand, der weniger Fahrerfahrung hat. Zumal Coman wohl schon 3-4 Jahre Autos mit 500-600 PS fahren dürfte.


    Die Frage ist eher, wieso man mit sowas überhaupt im regulären Straßenverkehr rumfährt. Aber wenn man nicht weiß, wohin mit dem Geld, holt man sich wohl so ein Teil.


    Letztlich ist es auch nur wichtig, dass ihm nix passiert ist. Ist nicht der erste Profi, der eine Luxuskarre zu Schrott gefahren hat und wird auch nicht der letzte sein. Man kann immer nur hoffen, dass sie es alle überstehen. Damals bei dem Wolfsburg-Profi hat man ja gemerkt, wie schlimm das ausgehen kann.

  • Sehe ich ähnlich wie @rza_2punkt0. Wenn man 30 Jahre Polo fährt, kann man mit so einer Karre nicht besser umgehen als jemand, der weniger Fahrerfahrung hat. Zumal Coman wohl schon 3-4 Jahre Autos mit 500-600 PS fahren dürfte.


    Die Frage ist eher, wieso man mit sowas überhaupt im regulären Straßenverkehr rumfährt. Aber wenn man nicht weiß, wohin mit dem Geld, holt man sich wohl so ein Teil.


    Letztlich ist es auch nur wichtig, dass ihm nix passiert ist. Ist nicht der erste Profi, der eine Luxuskarre zu Schrott gefahren hat und wird auch nicht der letzte sein. Man kann immer nur hoffen, dass sie es alle überstehen. Damals bei dem Wolfsburg-Profi hat man ja gemerkt, wie schlimm das ausgehen kann.

    Wobei es sich bei Junior Malanda sogar nur um einen VW Tuareg handelte. Da war es wirklich das Unterschätzen der Witterungsbedingungen.


    https://www.bild.de/sport/fuss…-leben-42487364.bild.html

    #KovacOUT

  • du würdest mit so einem Boliden genauso crashen wie ein junger Kerl wenn du keinerlei Erfahrung mit so einem Wagen hast.

    Bezweifle ich, weil man wissen sollte wann und wo man Gas geben sollte und kann.
    Nebenbei bemerkt fahre ich ein Auto mit über 500 PS.
    Und da sage ich mir oft das ein junger Mensch oft falsches mit anstellen kann ,weil Kraft und Beschleunigung sehr schnell unterschätzt werden können.

  • Bezweifle ich, weil man wissen sollte wann und wo man Gas geben sollte und kann.Nebenbei bemerkt fahre ich ein Auto mit über 500 PS.
    Und da sage ich mir oft das ein junger Mensch oft falsches mit anstellen kann ,weil Kraft und Beschleunigung sehr schnell unterschätzt werden können.

    Wenn man schon paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, macht die Erfahrung schon einiges wett und man schätzt Fahrsituationen und Bedingungen schon anders ein.

    Genau so ist es. Das wollte ich damit sagen.

    fahrt mal mit so einem Ding dann reden wir weiter.
    solche Supersportwagen haben mit normalen Autos nicht mehr viel gemein.

    • Ja. Und gerade deshalb sollten Leute in diesem Alter mit Ihrer Unerfahrenheit erst Recht nicht solch ein Auto ausgehändigt bekommen!

    Edited once, last by tomser: Bitte keine Pyramiden bauen. ().

  • das hat mitm Alter nix zu tun. ein Opa würde genauso crashen wenn er nie oder selten davor so einen Wagen gelenkt hat, gerade dann wenn man nie eine Extremsituation erfahren hat. solche Karren manövrieren immer in Grenzsituationen auch auf trockenem Belag.


    wenn dann sollte man eher solche Autos gar nicht auf die Strasse lassen oder ein sündteures über 100h an Fahrtraining auferlegen.

  • das hat mitm Alter nix zu tun. ein Opa würde genauso crashen wenn er nie oder selten davor so einen Wagen gelenkt hat, gerade dann wenn man nie eine Extremsituation erfahren hat. solche Karren manövrieren immer in Grenzsituationen auch auf trockenem Belag.


    wenn dann sollte man eher solche Autos gar nicht auf die Strasse lassen oder ein sündteures über 100h an Fahrtraining auferlegen.

    Da hat jeder seine eigene Meinung. Du deine, ich meine. Junge Menschen,die vll gerade mal zwei Jahre den Schein haben,neigen nun mal eher dazu die Situation zu unterschätzen und mehr Risiko zu gehen als jemand der wesentlich länger den Schein hat. Unabhängig davon werden bei BMW-Angehörigen nicht umsonst die M-Reihe erst dann ausgegeben wenn sie das hauseigene Training absolviert haben.

  • Wenn man die Kohle hat, es unbedingt zeigen muss und Spaß daran hat, bitte.


    Aber solche Geschosse im normalen Straßenverkehr zu fahren, verstehe ich echt nicht. Dann geh auf die Rennstrecke damit. Da kannst Du das Ding wenigstens ordentlich treten und gefährdest nicht noch Dritte.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • ja junge Menschen mit weniger als 3 Jahren Führerschein sind sicher risikogefährdeter im normalen Verkehr mit normalen Autos.
    aber bei diesen Geschossen kann es jedem passieren egal welchen Alters und egal wie lange man bereits Fahrerfahrungen hat.

  • ja junge Menschen mit weniger als 3 Jahren sind sicher risikogefährdeter im normalen Verkehr mit normalen Autos.
    aber bei diesen Geschossen kann es jedem passieren egal welchen Alters und egal wie lange man bereits Fahrerfahrungen hat.

    Grins. Ja du hast recht. Und gut ist ;)

  • ja junge Menschen mit weniger als 3 Jahren Führerschein sind sicher risikogefährdeter im normalen Verkehr mit normalen Autos.
    aber bei diesen Geschossen kann es jedem passieren egal welchen Alters und egal wie lange man bereits Fahrerfahrungen hat.

    Das kann nur passieren wenn man sich nicht mit dem Auto auskennt oder nicht Autofahren kann. Und bei solchen Autos weiß man was passiert wenn man aufs Gas geht und es Nass ist. Also darf man eben nicht so aufs Gas steigen. Und die Strecke wo es passiert ist ist gerade ohne Kurve.

    #KovacOut

  • Am besten ihr wandert ab ins ADAC-Forum und vergeudet hier keinen weiteren Speicherplatz...


    :D


    Guten Rutsch ins neue Jahr, ihr Spacken ;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Nach dem Halbzeitpfiff beim 1:3 der Hoffenheimer gegen Bayern war TSG-Mittelfeldmann Nico Schulz (25) schon fast in Katakomben verschwunden, drehte dann aber noch mal um, ging zu Gegner Kingsley Coman (22), klatsche ihn ab, nahm ihn in den Arm, wechselte ein paar Worte mit ihm. Aber warum?


    Gegenüber BILD lüftet Schulz jetzt das Geheimnis: „Ich wollte wissen, ob alles gut bei ihm ist und wie er sich fühlt.“

    Hintergrund des Ganzen: Beim Hinspiel am 1. Spieltag hatte Schulz den französischen Dribbler kurz vor der Pause gefoult, Coman zog sich einen Riss des Syndesmosebandes oberhalb des linken Sprunggelenks zu und fehlte den Bayern fast die gesamte Hinrunde. Und das, nachdem Coman gerade erst wieder fit war.

    Aufmerksame Zuschauer hätten vielleicht sogar eine späte Entschuldigung des Hoffenheimers vermutet. Der klärt aber jetzt auf: „Entschuldigt hatte ich mich ja schon, das muss ich ja nicht dreimal machen. Einfach nur kurz noch mal horchen, wie’s geht.“
    Comans Antwort lieferte Schulz direkt mit: „Dass alles gut ist. Ihm geht’s wieder gut. Ist vergessen.“


    https://m.sportbild.bild.de/bu…59643704.sportMobile.html