Kingsley Coman

  • Das bei Pep und Jupp Erlernte geht langsam immer mehr verloren. Bald wird wohl sein Platz in der franz. Nationalmannschaft weg sein, wenn es so weitergeht.

    Wenn er das Konzept, dass Flanken mit Vorsatz und einem Plan getreten werden muessen, bereits vergessen hat, ist das bedenklich. Vielleicht sagt ihm Deschamps das. Jupp und Cando stehen ja bekanntlicherweise nicht zur Verfuegung.

    0

  • Wenn er das Konzept, dass Flanken mit Vorsatz und einem Plan getreten werden muessen, bereits vergessen hat, ist das bedenklich. Vielleicht sagt ihm Deschamps das. Jupp und Cando stehen ja bekanntlicherweise nicht zur Verfuegung.

    bemerke den Fehler, wenn Kovac der "Trainer" ist.

  • kann das was Coman abliefert, bei besten Willen nicht bei NK abkippen.

    Sorry, Gnabry fliegt ueber den Platz, Lewa ist technisch auf hoechstem Niveau. Die trainieren alle zusammen.

    Bei Coman scheint es eine Kopf/Einstellungssache zu sein.

    0

  • Das Hauptproblem von Coman ist sicherlich Kovac und sein nicht vorhandenes Offensivkonzept. Ich glaube da gibt es keine zwei Meinungen wenn man sich unseren Fußball anschaut^^

    Trotzdem muss ich sagen, dass er sich da auch mal an die eigene Nase fassen muss. Seine Flanken, Hereingaben und Abschlüsse sind momentan viel zu ungenau/ineffektiv. Bei seinem enormen Potenzial muss da einfach mehr kommen. Kovac hin oder her.

    Gnabry zieht da in ganz großen Schritten an ihm vorbei.

    :!: Erik ten Hag IN --> ASAP :!:

  • geh übertreib nicht. nach all den Jahren muss einer wie Coman endlich selbst begreifen und wissen wie Flanken getreten werden.

    aber dieser Aspekt ist nicht das derzeitige Problem bei Kingsley. er wirkt unfit iwie.

    Exakt so sehe ich das auch. Der kam ja Samstag nicht an einem Gegenspieler vorbei.

    0

  • Angeblich war er ja in Piräus angeschlagen und spielte deshalb dort nicht. Vielleicht war er Samstag immer noch nicht 100%ig fit.


    Aber gut, selbst wenn er mal eine Schwächephase durchlebt, kann man ihm das zugestehen. Ist ja seit ca 2-3 Spielen so und dürfte die erste sein, seit er hier ist. Hat uns oft genug den Hintern gerettet in den letzten 2 Jahren. Wenn ich mich recht entsinne, hatte er letzte Saison in den letzten 10-11 Spielen auch einen Schnitt von einem Scorer pro Spiel und konnte diesen auch zu Beginn dieser Saison halten, bis er irgendwann rausrotiert wurde. Effektiver als vor 2-3 Jahren ist er normalerweise schon.


    Eine Maßnahme, ihn zu pushen, wäre vielleicht, ihn auf seiner starken Position links spielen zu lassen, statt dem deutlich schwächeren Perisic seine Paradeposition zu verschaffen. Auf welcher Seite Perisic verpufft ist ja eigentlich egal, das Spiel läuft ja dann sowieso über Coman, wie wir auch am Samstag gesehen haben. In der Regel sollten aber ja ohnehin Coman und Gnabry auflaufen.

  • 100 % Zustimmung moenne . Besonders dieses verschieben auf rechts um Perisic links einzusetzen schwächt uns insgesamt.


    Die Entwicklung ist seltsam. Denke da war was und er ist in Ungnade Gefallen. Könnte das nächste "Opfer" werden.

    Alles wird gut:saint:

  • Hallo,

    Es gibt weltweit wohl wenige Spieler die so viel Speed und Dribbling-Skills haben wie Coman. Kovac schafft es, dass das komplett verblasst^^

    warum gelingt unserem Trainer das denn eigentlich bei Serge Gnabry nicht? Der wird immer besser und besser.

    Weil er ihn ständig auf Rechts aufstellt, wo er deutlich weniger Optionen hat.

    Gegen Augsburg durfte er auf links ran. Gegen einen Fußballrentner wie Stephan Lichtsteiner als Gegenspieler kam auch nichts von ihm. Erst gegen Ende des Spiels, als dieser stehend k.o. war, hat er es überhaupt versucht vorbeizugehen.

    Der kam ja Samstag nicht an einem Gegenspieler vorbei.

    Nicht nur am Samstag. Und wenn es doch mal ausnahmsweise funktioniert, kommt eine David Odonkor Gedächtnisflanke.


    Eine Formdelle sollten wir aber auch ihm mal zugestehen. Um unsere Ziele zu erreichen, muss er sich wieder deutlich steigern.


    Ralf

  • Er kann halt immer noch nicht flanken. Verstehe auch nicht, warum man ihn nicht so etwas trainieren lässt. Ich weiß noch, dass er unter Heynckes deutlich bessere Flanken geschlagen hat. Auch meinte Jupp mal zu ihm, etwas weniger Tempo in der letzten Aktion und ein paar Sekunden Zeit nehmen und gucken, bevor er handelt. Wäre schön wenn er sich darauf wieder besinnen würde. Dann werden die Flanken vielleicht auch zwangsläufig wieder besser.

    0

  • Ich sehe auch das Hauptproblem darin, dass Coman (unverständlicherweise) häufig auf die rechte Seite wechseln MUSS.

    Alaba/Coman links würde/wird funktionieren !!!

    Aber diese Option gibt es scheinbar zzt nicht. Rechts ist Coman ein Fremdkörper .... (Robben hätte auch niemals die Klasse auf der linken Seite erreicht)

    Somit sehe ich die Hauptschuld auch bei Kovac, der meint, alle können überall spielen !!!

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Angeblich war er ja in Piräus angeschlagen und spielte deshalb dort nicht. Vielleicht war er Samstag immer noch nicht 100%ig fit.


    Aber gut, selbst wenn er mal eine Schwächephase durchlebt, kann man ihm das zugestehen. Ist ja seit ca 2-3 Spielen so und dürfte die erste sein, seit er hier ist. Hat uns oft genug den Hintern gerettet in den letzten 2 Jahren. Wenn ich mich recht entsinne, hatte er letzte Saison in den letzten 10-11 Spielen auch einen Schnitt von einem Scorer pro Spiel und konnte diesen auch zu Beginn dieser Saison halten, bis er irgendwann rausrotiert wurde. Effektiver als vor 2-3 Jahren ist er normalerweise schon.


    Eine Maßnahme, ihn zu pushen, wäre vielleicht, ihn auf seiner starken Position links spielen zu lassen, statt dem deutlich schwächeren Perisic seine Paradeposition zu verschaffen. Auf welcher Seite Perisic verpufft ist ja eigentlich egal, das Spiel läuft ja dann sowieso über Coman, wie wir auch am Samstag gesehen haben. In der Regel sollten aber ja ohnehin Coman und Gnabry auflaufen.

    Coman wirkt im moment irgendwie gehemmt, er traut sich kaum mehr ins 1gg1 und spielt ständig lieber den sicheren Pass zurück.

    Er sollte auf jeden fall wieder auf der Linken Seite spielen.

  • Coman wirkt im moment irgendwie gehemmt, er traut sich kaum mehr ins 1gg1 und spielt ständig lieber den sicheren Pass zurück.

    Er sollte auf jeden fall wieder auf der Linken Seite spielen.

    Vielleicht liegt das auch tatsächlich daran, dass er sich immer am rechten Knöchel bzw Bein verletzt und da auf RA einfach eine größere Chance besteht, dass er an dem Bein zuerst ungenietet wird. So verletzte er sich ja letztes Jahr gegen Hoffenheim schwer und auch einige kleinere Blessuren danach waren häufig der rechte Knöchel. Immer zugezogen als RA. Könnte schon sein, dass auch der Kopf da eine Rolle spielt.

  • Ich denke, dass Coman auf links weniger berechenbar ist.

    Der Gegner weiß im Prinzip nicht so Recht, ober er Richtung Grundlinie geht, um von dort aus zu flanken oder in den Rückraum zu passen, oder ob er den seitenverkehrten Robben macht und dann selbst schießt.

    Gnabry hat halt hier den Vorteil, nahezu beidfüßig zu sein.

    Sein Linksschuss ist hier schon eine Granate.

    Das geht Coman ein bissl ab.

    Also Coman auf links und schon geht das wieder.

    Gar nicht auszudenken, wenn Davies mit ihm die linke Seite beackert....😄