Kingsley Coman

  • Geht nicht, wegen den 2 Metern Abstand, da hätte schon der Teambus kommen müssen. :)

    Handwerker und Bauarbeiter fahren auch zu mehreren in einem Auto zur Baustelle...:)



    Wobei, das ist doch auch kein Audi. ^^

    Da stimmt aber wenigstens der Konzern. :S



    Im Endeffekt ist das doch eine kleine Sache. Der King wird dafür jetzt sicher nicht 500'000€ Strafe zahlen, sondern vielleicht 5000€, die er auf dem Konto eh nicht merkt. Und wenn das Geld dann an den FCB-Hilfe e.V. geht, dann ist doch alles gut.


    Außerdem hat er ja selber seinen Fehler eingesehen und ich behaupte mal, dass das unter die Kategorie "nicht groß nachgedacht" fällt und somit weit weniger schlimm ist, als die Götze-Nummer auf der Vorstellungs-PK, die offensichtlich vom Management gesteuert war...

    0

  • Was hier wieder für ein Fass aufgemacht wird, um gegen den Verein zu schießen, unglaublich.


    Coman wird u.a. auch dafür bezahlt, mit dem Auto des Autosponsors zum Training zu fahren, hätte er den kaputten Spiegel zur Reparatur gegeben, ich bin mir sicher, er hätte für die Zeit einen Ersatz-Audi bekommen.

    Generell gehört sowas mE bestraft, wenn man vertraglich zugesichert hat, und sehr gut dafür bezahlt wird, immer mit den Produkten der Sponsoren herumzulaufen und -fahren, und es dann doch nicht tut. Zudem kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass alle nur dieses eine Auto vom Sponsor haben, und das war es.

  • Blöde Frage, aber warum wird er dann bestraft? Erwartet man von den Spielern, dass sie wegen Sponsorenverträgen mit unsicheren Autos ins Training kommen und gegen Gesetze verstoßen?

    Das dürfte wohl auch daran liegen das die Spieler in letzter Zeit öfter mit den privaten Autos zum Training kamen und man da jetzt durchgreifen will.

    Sonst hätte man da wohl ein Auge zugedrückt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • War auch mehr als Spass gemeint...

  • Generell gehört sowas mE bestraft, wenn man vertraglich zugesichert hat, und sehr gut dafür bezahlt wird, immer mit den Produkten der Sponsoren herumzulaufen und -fahren, und es dann doch nicht tut.

    Es ist ja noch schärfer. Letztlich wird ein Coman nicht dafür bezahlt, sondern dadurch. Ohne Audis Millionen könnte er sich den McLaren gar nicht leisten (überspitzt...).

    0

  • Es ist ja noch schärfer. Letztlich wird ein Coman nicht dafür bezahlt, sondern dadurch. Ohne Audis Millionen könnte er sich den McLaren gar nicht leisten (überspitzt...).

    Sicherlich, aber das steht dann wohl doch nicht mehr im Vertrag. Und privat kann er doch rumheizen, mit was er will, ich verstehe die Spieler da nicht wirklich, und habe auch kein Mitleid, wenn sie da bei Verstößen zur Kasse gebeten werden, oder sehe die Schuld gar woanders.

  • Das mit den Privatautos ist wohl in letzter Zeit häufiger geworden - ich konnte mich an Lewy und Boateng erinnern - die TZ spricht von Vorfällen mit Süle und Coutinho. Nun, die Presse hat ja über Fußball nicht viel zu schreiben momentan...

    0

  • Er muss sich einfach mal belohnen für seine Dribblings, die er immer wieder gewinnt. Diese Qualität brauchen wir auf dem Flügel. Wichtig ist, dass er nun gesund bleibt und dann habe ich die Hoffnung, dass er unter Flick den nächsten Schritt in seiner Entwicklung noch machen kann. Mit Gnabry, Coman und hoffentlich bald Sane wäre das eine sehr starke Flügelbesetzung.

    0

  • Er muss sich einfach mal belohnen für seine Dribblings, die er immer wieder gewinnt. Diese Qualität brauchen wir auf dem Flügel. Wichtig ist, dass er nun gesund bleibt und dann habe ich die Hoffnung, dass er unter Flick den nächsten Schritt in seiner Entwicklung noch machen kann. Mit Gnabry, Coman und hoffentlich bald Sane wäre das eine sehr starke Flügelbesetzung.

    Der Großteil seiner Flanken sind leider sehr schlecht und er trifft des Öfteren die falschen Entscheidungen. Bei ihm würde ich mir manchmal ein wenig mehr Eigensinn wünschen, anstatt noch mal quer in die Füße des Gegenspielers zu passen.