Kingsley Coman

  • Sagen wir mal angemessen ist 16 Millionen. Wir haben 10 bis 12 geboten dann wird er jetzt 20 fordern um auf die 16 Millionen zu kommen und alle werden sagen, der ist ja geldgeil und wahnsinnig und es wird völlig vergessen, wer das erste Angebot abgegeben hat.

    Das ist doch überhaut nicht schlüssig, ob er, mit uns als Verein, überhaupt ernsthaft verhandeln will. Gut möglich, dass Zahavi einen geeigneten Wunschverein Coman´s sucht und die Forderungen für eine mögliche Vertragsverlängerung bei uns nur heiße Luft sind. Bei einer exorbitanten Gehaltsforderung sind wir dann eh raus. Dazu machen wir uns, sofern kein annehmbares Angebot für Coman aufgerufen wird, wieder über einen womöglich längeren Zeitraum eine neue Baustelle auf. Bevor man überhaupt in ernsthafte Verhandlungen gehen will, müßte man mMn. mit dem Spieler reden, ob für ihn überhaupt eine Vertragsverlängerung bei uns in Frage kommt.

  • Wie viele Runden wollt ihr in diesem Karussell denn noch drehen? Die Lager sind doch schon längst durch und müssen das drölfte mal gewartet werden.....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Seit dem Neuer-Leak seiner Anfangsforderung sollte man doch wissen, wie es läuft: Beide Seiten gehen mit quasi gegensätzlichen Vorstellungen in die Verhandlungen, und es wird versucht, sich einander anzunähern. Deshalb ist eben auch Quatsch, dass das erste Gebot eines Vereins als Beleidigung aufgefasst werden könnte, und der Spieler deshalb nicht verlängert, denn dessen anfängliche Forderung dürfte dann nicht weniger eine Beleidigung an den Verein sein.

  • Seit dem Neuer-Leak seiner Anfangsforderung sollte man doch wissen, wie es läuft: Beide Seiten gehen mit quasi gegensätzlichen Vorstellungen in die Verhandlungen, und es wird versucht, sich einander anzunähern. Deshalb ist eben auch Quatsch, dass das erste Gebot eines Vereins als Beleidigung aufgefasst werden könnte, und der Spieler deshalb nicht verlängert, denn dessen anfängliche Forderung dürfte dann nicht weniger eine Beleidigung an den Verein sein.

    Soweit sogut nur wieso holt er dann Pini kurz nach unserem ersten Angebot dazu?

    Dafür kann es nur den Grund geben das das Angebot nicht mal annähernd auf dem Niveau war das er haben wollte.

    Logischerweise steigen jetzt auch die ursprünglichen Forderungen von Coman weil ein zusätzlicher Berater gezahlt werden muss.

  • Soweit sogut nur wieso holt er dann Pini kurz nach unserem ersten Angebot dazu?

    Dafür kann es nur den Grund geben das das Angebot nicht mal annähernd auf dem Niveau war das er haben wollte.

    Logischerweise steigen jetzt auch die ursprünglichen Forderungen von Coman weil ein zusätzlicher Berater gezahlt werden muss.

    Eventuell hat er sich auch mit Lewandowski und Alaba unterhalten, die ihrerseits von guten Erfahrungen mit ihm berichtet haben?

  • Ich bin da erst mal noch guter Dinge das man sich auf einen neuen vertrag einigen wird, 15-16 Millionen sind angemessen und das sollte auch der Verein so sehen

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Eventuell hat er sich auch mit Lewandowski und Alaba unterhalten, die ihrerseits von guten Erfahrungen mit ihm berichtet haben?

    Ja dann macht man das eigentlich bevor die Verhandlungen beginnen.

    Veränderungen währenddessen zeugen eher von Problemen.

  • Ja dann macht man das eigentlich bevor die Verhandlungen beginnen.

    Veränderungen währenddessen zeugen eher von Problemen.

    Wer war denn vorher sein Berater? Bei Alaba hatte sich der Vater ja auch Zahavi dazu geholt, als er merkte, er ist damit überfordert, bzw. kann so weit mehr rausschlagen.

  • holt man sich um im Ausland groß abzukassieren.

    Dort kommt ein ganz anderes Netto Gehalt raus. Da können wir im Land mit den höchsten Steuern, Deutschland, nicht annähernd mithalten.

    Hinzu kommt ein FC Bayern, der wirtschaftlich mit der Spitze in Europa nicht mehr mithalten zu können scheint.

    Bei allen Top Vereinen werden große Namen genannt, während bei uns die Spieler Substanz, vor allem in der Breite, immer dünner wird.

    Und dafür haben die Spieler ein feines Näschen . Auch Lewandowski scheint ja schon mit einem Weggang zumindest zu bliebäugeln.

    Woanders gibt es in Zukunft wesentlich mehr Geld und bessere Champions League Chancen.

  • Hinzu kommt ein FC Bayern, der wirtschaftlich mit der Spitze in Europa nicht mehr mithalten zu können scheint." wie kommst du darauf?

    "Lewandowski scheint ja schon mit einem Weggang zumindest zu bliebäugeln." Das ist mir auch neu

    "Woanders gibt es in Zukunft wesentlich mehr Geld und bessere Champions League Chancen." das hört man auch schon 10 jahre

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Die ganz grossen Stars konnten wir uns ja noch nie leisten, ausser sie wurden es erst be uns wie Neuer, Lewa oder Müller.


    Schwierig wird es, wenn wir uns auch die Comans, Goretzkas etc. nicht mehr leisten könnten.

    0

  • Wir müssen halt bis zu einem gewissen Grad mitgehen beim Gehalt. Bei Goretzka und Kimmich werden wir das sicherlich machen, die haben als deutsche Top-Spieler auch eine brutale Lobby. Bei Coman gibts vielleicht Zweifel wegen der Anfälligkeit oder Konstanz, weshalb man ihm nicht so viel wie Sane zahlen will, keine Ahnung. Zumal man da ja bisher auch nicht vernimmt, dass er total eskaliert bei seinen Forderungen, sondern halt das haben will, was Sane haben möchte. Ggf. sogar 1-2 Mio. weniger.


    Laut Kicker haben wir Alaba am Ende inklusive Prämien 22 Mio. € geboten, was er abgelehnt hat. Wenn sowas passiert, werden wir die Spieler in der Tat nicht halten können. So lange die Spieler aber realistische Forderungen haben, werden wir diese auch erfüllen können, wie schon immer. Wenn Coman nun auch 20 Mio. fordert, dann wird er gehen müssen, ebenso wie es halt bei Alaba war.

    Aber die können auch nicht alle in England spielen, insofern würde ich da erstmal abwarten. Selbst die Engländer zahlen ja nicht dem halben Kader 20 Mio. Gehalt. Aber ist auch klar, dass man derzeit unter dem Eindruck der Alaba-Verhandlungen steht und wenn es auch bei Coman stark ruckelt, könnte man schon etwas pessimistischer werden. Ich fühle da derzeit auch eine leichte Desillusionierung bei mir.


    Denke, wir brauchen einfach ein Erfolgserlebnis diesbezüglich. Bei Goretzka sieht’s ja offenbar ganz gut aus, vielleicht wird der ja der Erlöser, der zeigt, dass wir solche Spieler eben doch immer noch halten können. Und bei Coman ist das letzte Wort immerhin auch noch nicht gesprochen. Bei dem sind wir auch in einer besseren Position als bei Alaba: noch 2 Jahre Vertrag, nicht ganz so hohe Forderungen, muss einen Verein finden, der deutlich mehr Gehalt zahlt als wir (Handgeld gibts ja nur, wenn er ablösefrei wechseln würde), zudem müsste ein Verein eine enorme Ablöse für ihn zahlen und wenn er es bis 2023 aussitzt, haben wir immerhin noch mindestens 2 Jahre eine Flügelbesetzung, die weltweit ihres gleichen sucht.


    Am wenigstens Bauchschmerzen habe ich bei Lewandowski. Den werden wir 100% bis 2023 halten. Dann ist er 35 und muss erstmal einen Verein finden, der so gut bezahlt wie wir.

  • Ist auch ok, nur sollte man aus der Alaba-Posse so weit gelernt haben, dass man dann auf einen Wechsel ein Jahr vor Vertragsablauf gegen Ablöse drängt, statt bis nach Ende der Wechselperiode weiter zu zocken in der Hoffnung auf eine Einigung. Solides Wirtschaften steht bei uns ganz oben, und das wäre eine gute Umsetzungsmöglichkeit.

    Aber mal abwarten, zumal die Super-League nicht zustande kommt, platzt ja nun bestimmt doch noch Ulis Blase, und wir pinkeln allen vor die Füße8o

  • Also Spanien hat einen Spitzensteuersatz von 43%, Frankreich von 49%, England von 45%, Italien von 43% und Deutschland von 45%. Im europäischen Vergleich liegen wir eher im unteren Bereich......

  • Also Spanien hat einen Spitzensteuersatz von 43%, Frankreich von 49%, England von 45%, Italien von 43% und Deutschland von 45%. Im europäischen Vergleich liegen wir eher im unteren Bereich......

    Dann beschäftige dich auch mal mit den Sonderregelungen z.b. in England und Italien

  • Dann beschäftige dich auch mal mit den Sonderregelungen z.b. in England und Italien

    welche Sonderregelungen gibt es in England denn noch? Du solltest Dich vielleicht mal auf den laufenden bringen und checken wieviel Millionen Rooney Beckham Henry etc zurückzahlen mussten, es sei denn sie haben ein auf Makelele gemacht uns flüchten vor HMRC bis heute.

  • Woher kommt eigentlich das Gerücht, dass die Engländer so hohe Gehälter bezahlen? Laut diesem Bericht hier gibt es nur zwei Spieler, die über 20 Mio verdienen.

    https://www.spox.com/de/sport/…ago-cavani-de-bruyne.html


    Bei uns wären alleine 11 Spieler in den Top 30 der Premier League, einige sogar in den Top 10 bzw. Top 5.

  • welche Sonderregelungen gibt es in England denn noch? Du solltest Dich vielleicht mal auf den laufenden bringen und checken wieviel Millionen Rooney Beckham Henry etc zurückzahlen mussten, es sei denn sie haben ein auf Makelele gemacht uns flüchten vor HMRC bis heute.

    Ja, eine der Sonderregelungen ist, dass man in England auch noch 50% Steuern auf seine Zinsen zahlen muss. ;-)