Kingsley Coman

  • Mal abgesehen davon, dass Rabiot suspendiert wurde weil er sich mehrfach grob danebenbenommen hat, was bei Coman nun wirklich nicht der Fall ist.


    Man möge mir mal ein Beispiel nennen, wo ein Spieler suspendiert wurde weil er sich geweigert hat den Vertrag zu den Konditionen des Vereins zu verlängern. Das wäre wohl ein Fall für's Arbeitsgericht.

    Milik bei Neapel. Wurde hier auch schon mehrfach genannt.

  • Es wird schon reichen, wenn er nicht mehr so protegiert wird und trotz Kackleistungen Einsatzzeiten geschenkt bekommt wie zB unter Kovac, als er sehr oft Perisic vorgezogen wurde, obwohl der zwei Klassen besser spielte.

    Wenn er gut ist, soll er auch die nächsten 2 Jahre ruhig noch spielen, aber eben nur dann. Und dann wird sich das mit den Einsatzzeiten sehr schnell erledigen, weil er dann nach einer Verletzung eben nicht wochenlang durch Einsätze herangeführt wird, bis er endlich wieder mal ein brauchbares Spiel macht.

    Wenn er nicht verlängern will... bitte. Dann aber wirklich rein nach Leistung, wenn gut, dann spielen, wenn nicht, dann Bank oder Tribüne.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Es wird schon reichen, wenn er nicht mehr so protegiert wird und trotz Kackleistungen Einsatzzeiten geschenkt bekommt wie zB unter Kovac, als er sehr oft Perisic vorgezogen wurde, obwohl der zwei Klassen besser spielte.

    Lol. Perisics Leistungen in der Bundesliga waren ziemlich bescheiden. Unter beiden Trainern. Das er hier so einen guten Abgang hatte, lag ausschließlich an seinen Leistungen in der CL.

  • Lol. Perisics Leistungen in der Bundesliga waren ziemlich bescheiden. Unter beiden Trainern. Das er hier so einen guten Abgang hatte, lag ausschließlich an seinen Leistungen in der CL.

    Es war einer der Sargnägel Kovaccs, dass er mit Gewalt versuchte (versuchen musste) auf den attraktiver spielenden Coman zu setzen als auf den effizienten Perisic. Coman war zu Beginn der Saison ein Totalausfall, während Perisic das ablieferte, was er immer brachte.

    Und daher war Perisic klar besser als Coman.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Es war einer der Sargnägel Kovaccs, dass er mit Gewalt versuchte (versuchen musste) auf den attraktiver spielenden Coman zu setzen als auf den effizienten Perisic. Coman war zu Beginn der Saison ein Totalausfall, während Perisic das ablieferte, was er immer brachte.

    Und daher war Perisic klar besser als Coman.

    kann mich noch an die Zeit erinnern wo Coman Kovac den ***** gerettet hat. Sonst hätte er die Sommerpause schon nicht überlebt.

  • Es war einer der Sargnägel Kovaccs, dass er mit Gewalt versuchte (versuchen musste) auf den attraktiver spielenden Coman zu setzen als auf den effizienten Perisic. Coman war zu Beginn der Saison ein Totalausfall, während Perisic das ablieferte, was er immer brachte.

    Und daher war Perisic klar besser als Coman.

    Der Sargnagel von Kovac war dessen Schaisshausfussball, hinter dessen Chaos du exklusiv einen Matchplan gesehen hast.


    😂

    0

  • Fabrizio Romano zu Coman und warum dies ein unrealistischer Transfer ist


    As an example, look at Damsgaard from Denmark. He seems perfect for the Premier League and this is an opportunity like the one with Diogo Jota. There is nothing in terms of him being linked with Liverpool, this is just my opinion, but these kinds of players could be the opportunities for many clubs [in this summer’s market.]

    “He would be available for around €30m-€40m. These kinds of opportunities will be available to Liverpool in the market.

    “The price tag [of Coman] is a huge problem. Bayern are asking for around €90m which is a lot of money and the player is asking for a top salary.

    “You’re not losing Salah or Mane either so signing a player for €80m or €90m and giving him a crazy salary of over €10m net per season for him to not be a guaranteed starter for every match; it’s not in Liverpool’s style for the market at the moment.”


    https://www.anfieldwatch.co.uk…inks-with-kingsley-coman/

  • sollten wir 90 Millionen für Coman verlangen, fall ich vom Glauben ab, dass ist er niemals wert

    0

  • Wir sind nicht bereit Coman gehaltsmäßig auf Sané-Level zu heben,

    aber gleichzeitig verlangen wir für ihn eine Ablöse, die doppelt so hoch liegt wie bei Sané.

    Ok, das kann man dann dieses Transferfenster komplett vergessen.

  • Das sind asking prices

    Ein Markt hat immer einen bid/ask spread und was dann letztendlich gehandelt wird ist wieder etwas anderes.


    Coman ask 20 Mio Gehalt

    FCB ask 90 Mio Ablöse


    wo sind die bids?

  • sollten wir 90 Millionen für Coman verlangen, fall ich vom Glauben ab, dass ist er niemals wert

    Laut Tranfermarkt liegt sein Marktwert bei 65 Mio Euro.


    https://www.transfermarkt.de/k…man/profil/spieler/243714


    Muss man sich mal in Ruhe überlegen, wie das bei einem Spieler ankommt, wenn man ihm sagt

    "Corona-bedingt müssen wir sparen und können Dir das Gehalt von Sané nicht bezahlen.

    Ach ja, kannst aber einen anderen Verein bringen, der dir ein höheres Gehalt bezahlt. Die Ablöse liegt bei 90 Mio Euro."

  • vor allem bei 23 Monaten Restvertrag. Alleine daraus ergibt sich ein Transferwert unter Marktwert

    0

  • Ist doch klar, wieso wir diese Ablöse verlangen: Wir wollen ihn (noch) nicht verkaufen. Wir wissen doch, dass niemand so viel Geld für ihn hinlegen wird, vor allem in Anbetracht der kolportieren Gehaltsforderungen. Man wird darauf setzen, dass der Markt sich nächstes Jahr erholt und wir bis dahin selbst besser planen können, um Ersatz zu holen oder das Angebot aufzubessern. Oder dann halt wer anders die Ablöse hinlegt, selbst wenn es dann „nur“ 60 Mio., oder sowas, sind. Vielleicht spekuliert man drauf, dass dann irgendwer Bedarf hat, denn den hat dieses Jahr eigentlich kein zahlungskräftiger Verein.


    Bis dahin werden wir weiter versuchen, zu verlängern. Dass das unser Bestreben ist, liest man ja weiterhin überall. Und ggf. spielt uns die Zeit hier sogar in die Karten: Lass ihn noch mal 4 Monate ausfallen und er wird sich überlegen, ob es da tatsächlich irgendwen gibt, der ihm 12 Mio. Netto (!) bezahlt. Das wird jetzt keiner bezahlen und in Kombination mit der Ablöse auch im kommenden Sommer nicht. Und 1-2 schwere Verletzungen würden wohl auch dafür sorgen, dass ihm das 2023 keiner zahlt, wenn er ablösefrei ist.


    Dazu haben wir auch die Option, nächstes Jahr vielleicht doch noch ein etwas höheres Angebot zu unterbreiten, sofern man dann besser planen kann oder die finanzielle Situation sich etwas erholt hat.

    Unsere kolportierten Ablöseforderungen zeigen ja, was Phase ist: Entweder zu absurden Fabelpreisen abgeben oder halt behalten. Wir setzen hier offensichtlich erstmal darauf, die Qualität beizubehalten und auf Zeit zu spielen. Kann zu Gunsten von Coman ausgehen, die Chance ist aber auch groß, dass wir dabei erstmal einen Vorteil haben. Gibt durchaus Konstellationen, in denen unser Angebot, vielleicht legen wir in einigen Monaten doch noch mal was drauf, doch ziemlich attraktiv sein kann.

    Ist auf jeden Fall kein Spieler, bei dem wir nun hektisch werden müssen. Hier gibt es Spielraum in alle möglichen Richtungen.

  • An 90 Mio glaube ich da auch nicht. Würden wir irgendwas zwischen 50 und 65 kriegen wäre das ein ordentlicher Preis.

    Für 90 Mio war er in seiner Karriere schon zu oft verletzt, zudem ist sein Spiel auch zu eindimensional, da bezahlt kein Verein 90 Mio plus ein so hohes Gehalt

    rot und weiß bis in den Tod

  • Kann man auch andersherum formulieren:


    wie kommt es beim Club an, in dieser Zeit total überzogenes Gehalt zu fordern, nachdem man immer zu dem Spieler gehalten hat.

    Wenn Sané bei 17 liegt, sind MMn wie schon gesagt 15 Mio für Gnabry und Coman heute gerechtfertigt.


    Natürlich wird keiner 90 Mio zahlen, genauso wenig wie letzten Sommer keiner 140 Mio für Sancho gezahlt hat. Darum geht es aber garnicht, denn der FCB will nicht verkaufen und deshalb auch nicht aktiv anbieten .

    Wenn einer fragt hört er 90 Mio.

    Und wo ist jetzt das Problem?


    Der Club macht hier alles richtig.

    Bei Thiago hätte man 50 Mio Cash verlangen müssen- deadline 1.7.20- take it or leave it.

    Oder zumindest einen wie zB Hoejbjerg einsacken müssen bevor man ihn großzügig gehen lässt.

  • Ist doch klar, wieso wir diese Ablöse verlangen: Wir wollen ihn (noch) nicht verkaufen. Man wird darauf setzen, dass der Markt sich nächstes Jahr erholt und wir bis dahin selbst besser planen können, um Ersatz zu holen, oder dann halt wer anders die Ablöse hinlegt, selbst wenn es dann „nur“ 60 Mio., oder sowas, sind. Vielleicht spekuliert man drauf, dass dann irgendwer Bedarf hat, denn den hat dieses Jahr eigentlich kein zahlungskräftiger Verein.


    Bis dahin werden wir weiter versuchen, zu verlängern. Dass das unser Bestreben ist, liest man ja weiterhin überall. Und ggf. spielt uns die Zeit hier sogar in die Karten: Lass ihn noch mal 4 Monate ausfallen und er wird sich überlegen, ob es da tatsächlich irgendwen gibt, der ihm 12 Mio. Netto (!) bezahlt. Das wird jetzt keiner bezahlen und in Kombination mit der Ablöse auch im kommenden Sommer nicht. Und 1-2 schwere Verletzungen würden wohl auch dafür sorgen, dass ihm das 2023 keiner zahlt, wenn er ablösefrei ist.


    Dazu haben wir auch die Option, nächstes Jahr vielleicht doch noch ein etwas höheres Angebot zu unterbreiten, sofern man dann besser planen kann oder die finanzielle Situation sich etwas erholt hat.

    Unsere kolportierten Forderungen zeigen ja, was Phase ist: Entweder zu absurden Fabelpreisen abgeben oder halt behalten. Wir setzen hier offensichtlich erstmal darauf, die Qualität beizubehalten und auf Zeit zu spielen. Kann zu Gunsten von Coman ausgehen, die Chance ist aber auch groß, dass wir dabei erstmal einen Vorteil haben. Gibt durchaus Konstellationen, in denen unser Angebot, vielleicht legen wir in einigen Monaten doch noch mal was drauf, doch ziemlich attraktiv sein kann.

    Ist auf jeden Fall kein Spieler, bei dem wir nun hektisch werden müssen. Hier gibt es Spielraum in alle möglichen Richtungen.

    Auf was hofft man da? Nächstes Jahr läuft der Vertrag noch 12 Monate, dann kriegen wir maximal 40 Millionen in Raten.


    Verkaufen ist echt unser Schwachpunkt

    0