Kingsley Coman

  • Sollte er 12 Mio netto fordern, dann verstehe ich nicht warum wir weiterhin verhandeln?

    Laut französischen Medienberichten hat man seit 2 Monaten nicht verhandelt. Gut, kann auch einfach an der EM gelegen haben. Da wird ja wenig verhandelt, weil die noch mal alles auf den Kopf stellen kann (Leistungen, schwere Verletzung etc.).

    Bei einem entsprechenden Angebot darf Coman gehen, ansonsten spielt er hier noch zwei Jahre zu den bisherigen Konditionen. Das würd auch unser Profil schärfen.

    Das ist doch genau das, was sich derzeit abzeichnet und berichtet wird. Bei einem utopischen Angebot (90 Mio.) darf er gehen, ansonsten behalten wir ihn zu den derzeitigen Konditionen, weil wir ihn eigentlich auch gar nicht abgeben wollen. Unter der Prämisse, dass es stimmt (die BILD bleibt jedenfalls felsenfest dabei, wobei die Zahlen alle irgendwie nicht zusammenpassen..), dass er 12 Mio. netto haben will, wird es darauf hinauslaufen. Sehr teurer Wechsel in diesem Jahr, teurer Wechsel im nächsten Jahre oder er spielt hier noch 2 Jahre für das Gehalt, das er offenbar (mehr als) verdoppelt haben möchte. Muss er halt wissen, ob er letzteres so möchte. Und die kleine Hintertür, dass er merkt, dass ihm niemand 12 Mio. netto zahlen wird, vor allem wenn er nicht ablösefrei ist, und er dann doch noch bei uns verlängert (ggf. haben wir dann in 1-1,5 Jahren auch wieder mehr Kohle) gibt es dann ja immer noch. Oder er verletzt sich noch mal schwer und unser Angebot ist plötzlich doch nicht mehr so schlecht. Oder er hat ein monatelanges Formloch. Oder, oder oder..


    Im Falle von Coman haben wir jedenfalls weiterhin eine ganz gute Position.

  • Wer sagt denn das wir weiterverhandeln?

    Die letzten News waren doch das die Gespräche abgebrochen und eine Ablöse von 90 Mio gesetzt wurde. Und das ist dann auch genau die richtige Vorgehensweise.


    Hoffentlich hat man bis 2022 Alternativen ausgemacht, denn dann wäre ein Wechsel wahrscheinlicher als jetzt, oder er will bis 2023 warten.


    Coman ist kein Ausnahmespieler wie Lewa und mMn trotz zuletzt sehr guten Leistungen kein Unterschiedsspieler (trotz seines Endspieltors).


    ps Falk hat heute noch einmal alle bei der SB bzgl Coman und Goretzka genannten Zahlen wiederholt.

  • Der Kompromiss bei Lewandowski wird wohl gewesen sein, dass wir da finanziell komplett bis ans Limit gegangen sind. Dem werden wir am Ende wohl "einfach" die Forderungen erfüllt haben, aber ursprünglich hatte der Zahavi ja auch engagiert, damit der den Real-Wechsel durchboxt. Hätte er wohl auch gemacht, wären wir nicht stur geblieben und hätten ihm die Kohle hinterhergeschmissen. Das hat ihm dann ja auch einen Verbleib schmackhaft gemacht.


    Das, was es bei Coman schwer vergleichbar macht, ist Annahme, dass der Forderungen stellt, die wir, im im Gegensatz zu denen von Lewandowski, nicht erfüllen werden, weil er uns so viel Geld nicht wert ist. Vor allem wenn es stimmen sollte, dass der 12 Mio. netto fordert.

    zum einen glaube ich , es gab nicht wirklich ein so tolles Angebot von real.. zum anderen versteh ich nicht ( mal unabhängig von den unrealistischen Gehaltsforderungen) ein coman und alaba werden verurteilt dass sie Zahavi anschleppen und ein lewandowski für den wir uns quasi nackig gemacht haben , bekommt keine Kritik …

  • Lewa ist ein Ausnahme und Weltklassespieler der den Unterschied macht.


    Alaba und Coman sind weit drunter, und fordern Lewa Gehaltsniveau.


    Keiner war unkritisch das Lewa Zahavi beauftragt hat, da gab es klare Kritik.


    Und Lewas Wechselwunsch /-Traum war ihm wohl mindestens so wichtig wie sein Gehaltsvorstellungen.


    Übrigens alles zu einer komplett anderen Zeit als noch keiner wusste was Corona ist.

  • aber ursprünglich hatte der Zahavi ja auch engagiert, damit der den Real-Wechsel durchboxt.

    Bei Alaba und Coman haut man drauf wegen Zahavi, bei Lewandowski ignoriert man es geflissentlich. Für mich eine ziemlich bigotte Einstellung. Ich sage nicht, dass man Coman jede Forderung erfüllen muss, aber wie ihn manche jetzt wegen Zahavi schlecht reden und vom Hof jagen wollen finde ich nur noch traurig.

    0

  • zum einen glaube ich , es gab nicht wirklich ein so tolles Angebot von real.. zum anderen versteh ich nicht ( mal unabhängig von den unrealistischen Gehaltsforderungen) ein coman und alaba werden verurteilt dass sie Zahavi anschleppen und ein lewandowski für den wir uns quasi nackig gemacht haben , bekommt keine Kritik …

    Schätze mal, das liegt an zwei Dingen:


    1. Lewandowski ist der beste Spieler der Welt und kann gewisse Forderungen berechtigterweise stellen.

    2. Er war der erste mit Zahavi und es gab einen positiven Ausgang. Diese unglaublich schlechten Erfahrungen haben wir dann erst mit Alaba gemacht. Und nun wahrscheinlich mit Coman.


    Mich persönlich nervt das auch, dass Zahavi nun auch wieder anfängt, die Medien mit Chelsea und Lewa vollzusülzen. Andererseits haben wir aber halt auch aufgrund seines Alters und seiner Vertragslaufzeit keinen großen Druck. Soll er Falk halt volllabern.

  • Bei Alaba und Coman haut man drauf wegen Zahavi, bei Lewandowski ignoriert man es geflissentlich. Für mich eine ziemlich bigotte Einstellung. Ich sage nicht, dass man Coman jede Forderung erfüllen muss, aber wie ihn manche jetzt wegen Zahavi schlecht reden und vom Hof jagen wollen finde ich nur noch traurig.

    Wie gesagt, kommt irgendwie auch aufs Standing der Spieler an. Manche können sich gewisse Forderungen halt auch einfach eher erlauben.


    Ich persönlich wünsche mir von ganzem Herzen, dass wir Coman halten und finde auch nicht, dass wir den mit "holen wir halt irgendeinen Tempodribbler" kompensieren können. War und bin immer großer Fan von ihm gewesen. Trotzdem ist es aber natürlich etwas Anderes, wenn einer wie Lewandowski 20 Mio. fordert und Alaba und Coman ein paar Jahre später plötzlich 25 Mio. fordern (sofern es bei Coman stimmt, bei Alaba wissen wir durch das Real-Gehalt ja, dass es so war). Das ist schon ziemlich weltfremd, zumindest bei Coman, das ist ja dann sogar 7-8 Mio. mehr als Sané verdient. Alaba bekommt es ja nun, aber wohl auch nur, weil er ablösefrei war..


    Dazu sind die Lewandowski-Verhandlungen einige Jahre her und nicht mehr so präsent, zudem hatte Zahavi damals nicht den Ruf bei uns, den er heute hat. Das wird wohl auch hineinspielen, dass man das anders wahrnimmt. Hauptgrund wird aber wohl sein, dass er Top-Liga ist, während es Alaba und Coman (noch) nicht sind, da ist man dann vielleicht toleranter. Und im Vergleich zu Alaba ist bei Lewa recht klar, dass wir ein Job für ihn sind und er, uns gegenüber, ja auch einen sehr abgeklärten Eindruck macht. Alaba dagegen war ja "unser" Jungen und wir waren sein mutmaßlicher Herzensverein. Und Coman haben viele (ich inklusive) wohl auch etwas genügsamer eingeschätzt.


    All das wird diese Unterschiede in den Wahrnehmungen wohl ausmachen.

  • ...Trotzdem ist es aber natürlich etwas Anderes, wenn einer wie Lewandowski 20 Mio. fordert und Alaba und Coman ein paar Jahre später plötzlich 25 Mio. fordern (sofern es bei Coman stimmt, bei Alaba wissen wir durch das Real-Gehalt ja, dass es so war). .....

    Das ist aber vollkommen unsinnig. Wir kennen weder Alabas Gehalt bei RM, noch seine Forderungen an den FCB. Oder sitzt Du jetzt bei beiden Vereinen am Tisch? Wir wissen, das Alaba das Angebot des FCB abgelehnt und sich RM angeschlossen hat.


    Goretzka zB hat sich schon vor Monaten an die Alaba Seite gestellt und geäussert, das viel Unsinn verbreitet wird. Jetzt erfährt er es am eigenen Leib. Aktuell kann man lesen, das die Verhandlungen mit der Goretzka Seite auf Eis liegen. Wir kennen das Spiel, und wir wissen auch, das der FCB Alaba damit den Abgang sehr leicht gemacht hat. Bayernfamilie als Werbegag. Neuer, Müller kennen das auch. Babba Style.


    Wenn der FCB mit den internationalen Gehältern nicht mithalten kann, muss er anderen Mehrwert bieten. Da war mal eine Bayernfamilie. Gone. UH und Brazzo schmeißen dieses Erbe weg und möchte jetzt "anders Sexy" sein. So kann man Werte durch Luftschlösser ersetzen. Ob das jetzt Spieler hält, glaub ich ja nicht. Der Verein stellt sich aktuell mit Brazzo /Kahn neu auf. Da ist mMn ganz viel Luft nach oben.

  • Schätze mal, das liegt an zwei Dingen:


    1. Lewandowski ist der beste Spieler der Welt und kann gewisse Forderungen berechtigterweise stellen.

    der beste Spieler der Welt? Bei Vertragsunterschrift?


    fehlt ja nur, dass wir seinen Vertrag zu aktuellen Konditionen nochmals verlängern, in seinem Alter, dann hätte man alle bisherigen klaren Grenzen selbst ausgesetzt.

    0

  • der beste Spieler der Welt? Bei Vertragsunterschrift?

    Nein, aber heute. Daher ist man toleranter mit ihm, weil sich gezeigt hat, dass die Forderungen, die Zahavi durchgeboxt hat, leistungsgerecht waren. 12 Mio. netto für Alaba oder Coman sind dagegen nicht leistungsgerecht.


    Damals war er ja auch schon Top-3-Stürmer. Hat sich dann sogar noch besser entwickelt. Von daher kann man ihm kaum vorwerfen, zu viel gefordert zu haben.

  • Nein, aber heute. Daher ist man toleranter mit ihm, weil sich gezeigt hat, dass die Forderungen, die Zahavi durchgeboxt hat, leistungsgerecht waren. 12 Mio. netto für Alaba oder Coman sind dagegen nicht leistungsgerecht.


    Damals war er ja auch schon Top-3-Stürmer. Hat sich dann sogar noch besser entwickelt. Von daher kann man ihm kaum vorwerfen, zu viel gefordert zu haben.

    du findest Lewandowski ist der beste Spieler der Welt aktuell? Seh ich absolut nicht. Maximal die beste 9, wobei Kane Haaland Lewa sich nichts schenken

    0

  • du findest Lewandowski ist der beste Spieler der Welt aktuell?

    Ja.


    Es ging doch jetzt aber auch einfach nur darum, dass seine Forderungen berechtigt waren, selbst wenn man ihn „nur“ als einen der fünf besten Spieler der Welt sieht. Auslegungssache, wie gut man ihn am Ende sieht, aber darum ging es ja eigentlich auch gar nicht. Die Forderungen waren und sind berechtigt gewesen, darum ging es. Und das unterscheidet seine Situation von der von Alaba oder Coman. Zudem war Zahavi, wie gesagt, damals noch kein so rotes Tuch wie heute. Insofern hat man das seinerzeit auch nicht so dramatisch gesehen wie man es nun tut, seit man weiß, was bei Alaba los war und was sich bei Coman andeutet. Und selbst bei heutiger Betrachtung hat Lewandowski sein Gehalt leistungstechnisch im Nachhinein halt absolut gerechtfertigt.

  • Darum geht es doch jetzt garnicht sondern um Kontext, und der stimmt immer noch auch wenn für Dich Lewa Nummer whatever ist.

    Es ist manchmal wirklich schwer wenn Leute wie moenne versuchen Dinge gesamtheitlich und im Kontext zu erklären/betrachten und man sich dann per ein oder Zweizeiler an einem Wort/Satz/Aussage aufhängt.

  • Die Frage nach dem aktuell bestem Spieler habe ich übrigens noch nie begriffen... Also nach Spielerposition gefragt kann man ja machen, aber bester Spieler... Da schaut die Welt doch eh zu 90% auf Spieler die Tore schießen.


    Zum Thema Coman: ich finde er ist ein immens wichtiger Spieler. Ich hoffe, dass die 11 ein gutes Zeichen ist.

    Aber diese absurden Gehaltsforderungen sind einfach unmoralisch.

    Ich kann aber auch nicht nachvollziehen, warum ein Sané so viel mehr verdienen muss

    0

  • Bei Alaba und Coman haut man drauf wegen Zahavi, bei Lewandowski ignoriert man es geflissentlich. Für mich eine ziemlich bigotte Einstellung. Ich sage nicht, dass man Coman jede Forderung erfüllen muss, aber wie ihn manche jetzt wegen Zahavi schlecht reden und vom Hof jagen wollen finde ich nur noch traurig.

    Niemand redet wegen Zahavi Coman schlecht.

    Coman ist bei weitem sportlich nicht in den Bereichen, in denen seine (angeblichen) Forderungen unterwegs sind. Das sagen doch sogar seine großen Fans.

    Daher gibt es nur 3 Szenarien:

    1) gleich verkaufen

    2) nächstes Jahr verkaufen

    3) in 2 Jahren ablösefrei ziehen lassen.

    Hier unterscheiden sich jetzt die Geister, unter Anderem wegen der Wahrnehmung von Comans Fähigkeiten.
    Was die Fakten dazu betrifft, hat Redrum schön aufgezeigt, in welcher Liga Coman scorermäßig unterwegs ist.

    Alles Andere sind dann subjektive Wahrnehmungen. Für die einen - wie mich - ist Coman eben nicht besser als die Zahlen aussagen. Sprich auf dem Level von sehr, sehr vielen guten, aber nicht überragenden Außenbahnspielern und eine Klasse unter wirklichen Krachern wie Sane oder Sancho (zB.).

    Für Andere ist er mit denen auf Augenhöhe, weil er…. beim Spiel noch irgendeine weitere Bedeutung außer den Scorern hat, die mir bislang verborgen geblieben ist.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sein Antritt ist einfach Wahnsinn... Er verliert fast nie den Ball, ist schnell im Dribbling und geht ins 1:1... Das alles macht er mMn deutlich besser als die o.g.


    Er hatte viel Pech mit Verletzungen. Trotzdem immer noch ne Granate.


    Es gab auch Mal ne Statistik dazu, dass er die meisten Dribblings gewinnt. Ist was her... Moment, hab hier gefunden


    "Kingsley Coman vom FC Bayern München führt die Liste an – der französische Nationalspieler gewann mehr als viereinhalb offensive Dribblingzweikämpfe je 90 Minuten. 1388 Spielminuten benötigte der 22-Jährige für die 70 Offensivdribblings, in denen seine Gegenspieler den Kürzeren zogen. "

    https://www.google.de/amp/s/am…cho-misidjan-pereira-4969


    Er spielt unaufgeregt, obwohl er dabei sehr schnell ist... Schwierig auszudrücken. Vielleicht übersehen das dann doch einige genau deshalb.

    0

  • seine Flanken und sein Torsbschluss waren leider nie gut und werden’s auch nicht mehr werden

    0

  • https://twitter.com/markrstats/status/1420031941781381129


    What players do next after successful dribble?


    Kingsley Coman attempts a shot or provides a key pass in 25.5% of cases.
    2 out of 3 successful dribbles of Bryan Gil and Jadon Sancho end wither by possession loss or safe play without progression

    -----


    Unterstreicht meine Meinung, dass man grade bei dominant aufspielenden Teams Winger nicht nur überwiegend an Toren und Vorlagen messen sollte. Ich hätte hier aber auch gerne eine größere Auswahl als die aufgeführten Spieler gesehen....